Anzeigen



Herzlich willkommen auf Couchwives.de


Das Forum für alle Angelegenheiten der Frau von heute.


  •  » Sie haben einen Heiratsantrag bekommen und wissen nicht wohin mit ihrer Freude?
  •  » Sie haben Fragen zur Inneneinrichtung?
  •  » Sie möchten sich mit anderen Bräuten unterhalten?
  •  » Sie brauchen Tipps für Ihr neues Hobby?
  •  » Sie möchten wissen wie die anderen Mütter mit den gleichen Problem umgehen?

...dann sind Sie bei uns genau richtig!


Wir werden versuchen Ihnen bei Ihren Fragen und Problemen zu helfen.

Ja! Ich möchte mich jetzt registrieren!


Seite 4 von 7 ErsteErste 1 2 3 4 5 6 7 LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 62

Thema: ⫸ Kleinkind + Säugling - wie alleine meistern?

15.12.2017
  1. #31
    Koryphäe Avatar von *Caro*
    Beiträge
    6.465
    Feedback Punkte
    3 (100%)

    Standard ⫸ AW: Kleinkind + Säugling - wie alleine meistern?

    Ich hab mich in de Schwangerschaft total verrückt gemacht, hab oft geweint, weil ich Angst hatte Jonah etwas zu nehmen durch ein Geschwisterchen.
    Jonah war ja schon ein pflegeleichtes Baby, alle haben mir erzählt "das zweite wird das komplette Gegenteil! Mach dich auf was gefasst!", joa... Levin ist nochmal eine Steigerung von Jonah! Ich hätte ja nicht gedacht, dass das möglich ist, aber es ist wirklich so.
    Levin ist sowas von entspannt und geduldig, das macht es mir wirklich leicht!
    Außerdem lieben sich die beiden abgöttisch, Jonah passt mit Argusaugen auf seinen kleinen Bruder auf, das ist echt total niedlich.

    Nichts desto trotz habe ich (wie Melli) immer den Aspekt im Auge, dass Jonah zu kurz kommt.
    Er stand ja nunmal drei Jahre lang hier im Mittelpunkt und muss nun die Aufmerksamkeit teilen.
    Allerdings ist das wirklich nur meine Sorge, Jonah hat mir seit Levin da ist noch NIE zu verstehen gegeben, dass er etwas vermisst.
    Eifersucht kenne ich hier auch noch nicht, Jonah ist wirklich total verständnisvoll und wartet eben ab bis ich zB fertig gestillt habe.
    In dem Zusammenhang bin ich wahnsinnig froh, dass Jonah schon so groß ist, dass er das wirklich nachvollziehen kann, wieso ich gerade nicht springen kann, sich in der Zeit kurz allein beschäftigt und sich eben nicht zurückgesetzt fühlt.


    • Mrs. Ad

      adds
      Couchwives.de
      hat keinen Einfluss
      auf Anzeigen
      die angezeigt werden durch
      Google Adsense

         Anzeige:
       

  2. #32
    Pastapronta
    Gast

    Standard ⫸ AW: Kleinkind + Säugling - wie alleine meistern?

    @Vihki: vielen Dank für dein Posting! Ich bin eigentlich genau auch dieser Meinung, dass das Problem vor allem bei MIR liegt. ICH will die perfekte Mutter sein und allen meinen Kindern das geben, was sie brauchen. Und das ist ganz bestimmt auch viel mehr, als eigentlich nötig wäre. Nur muss ich jetzt noch das perfekte Mass finden.

    Ein wichtiger Aspekt wurde noch gar nie erwähnt: ich als Person (nicht als Mutter) soll doch eigentlich auch nicht zu kurz kommen, oder? Klar, muss ich zurückstecken, aber ich finde es auch ganz wichtig, dass ich Zeit für mich und meine Hobbies habe, die nichts (oder nur wenig) mit den Kindern zu tun hat. Dies kann ein Friseurtermin sein, eine ungestörte Stunde an der Nähmaschine oder 20 Min. mit einem guten Buch auf dem Sofa etc. Bestimmt hat da jede ihre eigenen Vorlieben, die meiner Meinung nach auch ihren Bestandteil im Alltag haben.

    @Virgin: ja, auch wir haben uns nicht nur für uns ein zweites Kind gewünscht, sondern auch für Jarina. Ich bin auch der Meinung, dass verzichten, teilen, miteinander geniessen etc. viel besser gelernt werden kann mit einem Geschwisterchen als alleine. Somit denke ich auch, dass wir Jarina schlussendlich eher einen GEfallen gemacht haben, als dass sie darunter leiden wird.

    LG Pasta

  3. #33
    Koryphäe
    Alter
    39
    Beiträge
    5.698
    Feedback Punkte
    20 (100%)

    Standard ⫸ AW: Kleinkind + Säugling - wie alleine meistern?

    Hallo!

    Also im Moment weiß ich grad nicht, wie andere das schaffen, die dann auch noch mehr als 2 Kinder haben. Ich bin im Moment einfach oft ratlos und überfordert. Sarah ist derzeit sehr sehr anhänglich, verbringt den ganzen Tag am liebsten auf dem Arm, schreit, wenn man sie ablegt und schläft maximal 3x 10 Minuten. Nach diesen Kurzschläfchen ist sie noch mieser gelaunt, als vorher. Beim und nach dem Stillen weint sie, krümmt sich vor Bauchweh. Irgendwie hab ich das Gefühl, dass sie gar nicht entspannen kann.
    Felix testet im Moment mehr denn je, macht in der Zeit, in der ich mit Sarah beschäftigt bin fast nur Blödsinn. Alleine spielen kann er nicht, ich weiß auch nicht, wie ich ihm das beibringen soll.
    Im Moment bin ich zwischen beiden Kindern hin und hergerissen. Wenn Sarah mal schläft, spiele ich mit Felix, was aber nur von kurzer Dauer ist, da Sarah ja nur kur schläft. Haushalt mache ich im Hauruck-Verfahren mit 2 motzenden Kindern. Nachts schläft Sarah am liebsten in meinem Arm, so dass ich da auch kaum Erholung bekomme und morgens tut mir von der krummen Liegerei alles weh.

    Also wie ihr seht, kann ich der Konstellation Kleinkind und Säugling grad nix positives abgewinnen, aber das wird vielleicht irgendwann kommen.

    Im Moment genervte Grüße Tanja

  4. #34
    Erfahrener Vielschreiber Avatar von Julia
    Beiträge
    4.151
    Feedback Punkte
    6 (100%)

    Standard ⫸ AW: Kleinkind + Säugling - wie alleine meistern?

    Mach dich nicht verrückt!!

    Meine zwei sind 24Monate auseinander und ich fand besonders das erste LJ mit beiden total schön und nicht wirklich anstrengend. Weil ich mir ganz einfach keinen Stress gemacht habe, gerade was die "äußeren Umstände" angeht. Wichtig war mir ganz viel Zeit mit den Mädels zu verbringen, und auch Zeit für mich und unsere Partnerschaft zu haben.
    Fiona war und ist immer schon seeeeehr lebendig und quirlig gewesen, Hanna das komplette Gegenteil, sie ergänzen sich super. Somit war ich schon einiges an action gewöhnt und Hanna hat es uns sehr einfach gemacht.
    Unsere Große hat ihre Schwester auch vom ersten Tag an heiß und innig geliebt und die Kleine hat fast das komplette erste Jahr im TT an mir geklebt und auf mir geschlafen und so ganz viel Mama bekommen und ich hatte die Hände frei für die Große.
    Abends sind und waren wir auch oft alleine und ganz ehrlich finde ich das z.T. entspannter, als wenn mein Mann auch noch da ist. So haben wir unseren festen Ablauf und ich habe nicht, das Gefühl dass eine zu kurz kommt/kam. Anfangs ging die Große vor der Kleinen ins Bett und mittlerweile haben wir das gedreht und lesen und kuscheln erst zusammen und dann auch nochmals mit jeder im Bett.

    Julia

  5. #35
    Unterhaltungskünstler Avatar von Nuni
    Ort
    Hessens Hauptstadt ;-)
    Alter
    39
    Beiträge
    11.272
    Feedback Punkte
    4 (100%)

    Standard ⫸ AW: Kleinkind + Säugling - wie alleine meistern?

    Streichelmaus: Solche Zeiten sind hart und sie kommen immer wieder vor. Wenn man als Mutter so leidet und sich so ratlos und überfordert fühlt, bleibt manchmal einfach auch nichts anderes übrig als zu Mann, Freundin, Oma, Babysitter, wem auch immer zu sagen: Nimm mir das zwei Stunden das motzende Bündel ab, ich brauche Zeit für Haushalt, den Großen, für mich usw.

  6. #36
    Experte Avatar von utah
    Ort
    Berlin
    Alter
    43
    Beiträge
    7.309
    Feedback Punkte
    8 (100%)

    Standard ⫸ AW: Kleinkind + Säugling - wie alleine meistern?

    @streichelmaus: kann mcih da nuni nur anschließen, versuche die großeltern und freunde einzuspannen, zumindedst den großen können sie dir ja mal kurz abnehmen oder geht er in die kita? das entlastet ja auch ein wenig. wenn eure kleine gerade so eine schwierige phase hat. aber bei den kleinen halten sie ja meist nicht so lange an und es kommen sicher wieder entspanntere zeiten. viel kraft und gutes durchhaltevermögen.

    @pasta: ja, es ist nicht nur der alltag mit den kinder, sondern auch die zeit für einen selbst. und ich muss gestehen, dass ich da noch keine lösung gefunden habe. sowohl die zeit für mich als auch die als paar gibt es kaum. die als paar eigentlich gar nicht, denn abends beide kinder abgeben geht halt noch nicht. das fehlt mir sehr, muss ich gestehen. aber ich hoffe immer, dass es mit der zeit besser wird. da wäre ich auch für gute tipps dankbar

    @lotte: ich denke auch, dass du dir nicht so viele gedanken machen solltest, wenn dein erstes kind nun bereits 20 monate alt ist, den ganz engen abstand werden beide dann nicht mehr haben und es erleichtert dann schon, schon allein, dass das erste bis dahin sicher sprechen kann. eifersucht ist ja bei jedem abstand möglich.

    klaro haben auch wir uns das geschwisterchen für unsere große gewünscht, aber inzwischen bin ich mir da gar nicht mehr so sicher, wenn man liest, wie gut es eigentllich einzekinder haben, sie sind besser in der schule, haben bessere abschlüsse und stressen die eltern nicht so. aber es kommt wie es kommt und ich hoffe auch, dass sich unsere beide irgendwann mögen werden. das wär mir für alles eine entschädigung.

  7. #37
    Koryphäe
    Alter
    39
    Beiträge
    5.698
    Feedback Punkte
    20 (100%)

    Standard ⫸ AW: Kleinkind + Säugling - wie alleine meistern?

    Felix geht morgens in den Kindergarten, der hat allerdings im Moment 2 Wochen zu.
    Ich denke ja auch, dass es wieder leichter wird, aber im Moment bin ich am Ende meiner Kraft. Im Moment schläft die Kleine und meine Männer sind Schlitten fahren und ich genieße die Ruhe.

  8. #38
    Experte Avatar von utah
    Ort
    Berlin
    Alter
    43
    Beiträge
    7.309
    Feedback Punkte
    8 (100%)

    Standard ⫸ AW: Kleinkind + Säugling - wie alleine meistern?

    der kiga hat bei uns auch zu und mein mann hat keinen urlaub. *kein traum* aber heute schläft johanna bei oma und das ist dann pure erholung für mich.

    naja, solche phasen haben wir sicher alle mal und ich habe auch schon momente gehabt, wo ich dachte, warum habe ich mir das nur angetan. es war gerade so einfach unser leben zu dritt, aber ich verdränge solche gedanken ganz schnell wieder, denn einerseits kann ich es eh nicht ändern und andererseits hoffe ich ganz fest an die zukunft, dass es einfacher wird, wenn beide älter werden.

  9. #39
    Experte
    Ort
    da wo es sooo schön ist:-)
    Alter
    36
    Beiträge
    7.660
    Feedback Punkte
    8 (100%)

    Standard ⫸ AW: Kleinkind + Säugling - wie alleine meistern?

    Zitat Zitat von virgin Beitrag anzeigen
    ja, das war/ist eins der erstaunlichsten dinge an der ganzen 2.-kind-kiste: WIE SEHR die sich lieb haben, einfach faszinierend. ich glaube, helene hat ihren bruder von ersten blick an geliebt, auch bei allem "zurückstehen müssen". und er fährt voll auf sie ab

    bei uns ist es auch so gabriel ist absolut verständnissvoll und lieb zu samuel es ist einfach toll mit anzusehn wie serh die 2 sich lieben,samuel lacht immer wenn gabriel mit ihm spielt....
    das ist echt ne schöne erfahrung für mich als einzelkind.

  10. #40
    Unterhaltungskünstler Avatar von Nuni
    Ort
    Hessens Hauptstadt ;-)
    Alter
    39
    Beiträge
    11.272
    Feedback Punkte
    4 (100%)

    Standard ⫸ AW: Kleinkind + Säugling - wie alleine meistern?

    Utah: Einfacher würde ich nicht unbedingt sagen, es wird halt anders. Wenn sie älter sind enfällt natürlich das stillen, das schreien wegen allem etc., weil sie sich ja ausdrücken können, sie können laufen, sich anziehen etc. Aber dafür gibt es dann eben andere Probleme, Sorgen und Reibungspunkte. Die Paarzeit wird wiederkommen, wenn Deine zwei alt genug sind um auch mal ein paar Stunden beaufsichtigt zu werden, z. B. wenn sie abends schlafen oder so.

Seite 4 von 7 ErsteErste 1 2 3 4 5 6 7 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Nagelbettentzüngung beim Säugling?
    Von Katja im Forum Baby-/Kindertalk
    Antworten: 6
  2. Wie Kleinkind im Flugzeug beschäftigen?
    Von Silvia im Forum Tipps rund um den Urlaub
    Antworten: 19
  3. Wie am besten mit Kleinkind auf Mallorca unterwegs?
    Von utah im Forum Tipps rund um den Urlaub
    Antworten: 8
  4. Mit Säugling im Krankenhaus...
    Von Marina im Forum Baby-/Kindertalk
    Antworten: 10
  5. 7-Kilo-Säugling in England geboren
    Von Wuermelchen1976 im Forum Baby-/Kindertalk
    Antworten: 37

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Powered by vBulletin® Version 4.2.2 (Deutsch)
Copyright ©2017 Adduco Digital e.K. und vBulletin Solutions, Inc. Alle Rechte vorbehalten.
LinkBacks Enabled by vBSEO © 2010, Crawlability, Inc.
aufmerksamkeitsmacher

Werbung auschalten?
dann registrieren
und mitmachen


Anzeige