Anzeigen



Herzlich willkommen auf Couchwives.de


Das Forum für alle Angelegenheiten der Frau von heute.


  •  » Sie haben einen Heiratsantrag bekommen und wissen nicht wohin mit ihrer Freude?
  •  » Sie haben Fragen zur Inneneinrichtung?
  •  » Sie möchten sich mit anderen Bräuten unterhalten?
  •  » Sie brauchen Tipps für Ihr neues Hobby?
  •  » Sie möchten wissen wie die anderen Mütter mit den gleichen Problem umgehen?

...dann sind Sie bei uns genau richtig!


Wir werden versuchen Ihnen bei Ihren Fragen und Problemen zu helfen.

Ja! Ich möchte mich jetzt registrieren!


Seite 2 von 3 ErsteErste 1 2 3 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 30

Thema: ⫸ Kleiner Trotzkopf

12.12.2017
  1. #11
    Senior Mitglied Avatar von daje1906
    Alter
    46
    Beiträge
    2.933
    Feedback Punkte
    0

    Standard ⫸ AW: Kleiner Trotzkopf

    Ich hoff das diese Phase schnell vorbei geht denn es geht bestimmt schon fast 4 monate so......
    meine Ma meint ich war auch so.....


    • Mrs. Ad

      adds
      Couchwives.de
      hat keinen Einfluss
      auf Anzeigen
      die angezeigt werden durch
      Google Adsense

         Anzeige:
       

  2. #12
    Unterhaltungskünstler Avatar von Linea
    Ort
    Norddeutschland
    Alter
    41
    Beiträge
    9.661
    Feedback Punkte
    4 (100%)

    Standard ⫸ AW: Kleiner Trotzkopf

    Oh Danke für diesen Thread... Ich kopiere mal kurz meinen Beitrag von vor 2 Tagen aus den April/Mai Mamis herein, damit Du siehst, dass Du nicht alleine bist:

    "FRAGE: Anton haut in der letzten Zeit wieder verstärkt, wenn ihm etwas nicht passt. Es nervt mich schon sooo. Typische Situation: Anton will etwas haben, was er nicht haben kann und haut mich dann. Ich sage dann schon recht deutlich laut oder nein, aber Anton macht entweder weiter oder fängt an zu weinen. Wenn er gerade auf dem Arm war, setze ich ihn herunter oder nehme auch mal das Spielzeug weg oder so. Aber es hilft nichts, er haut trotzdem! Habt Ihr Tipps?"

    Übrigens das "Kopf auf den Boden oder an die Wand hauen" haben wir auch schon seit einigen Monaten.

    Ich bin recht ratlos und kann Dir leider keinen Tipp geben.

    LG
    Ulla

  3. #13
    Unterhaltungskünstler Avatar von Linea
    Ort
    Norddeutschland
    Alter
    41
    Beiträge
    9.661
    Feedback Punkte
    4 (100%)

    Standard ⫸ AW: Kleiner Trotzkopf

    @Sonnenschnukel: wie, wenn ihm etwas nicht passt, dann plantscht Ihr? ?)

  4. #14
    Forumsüchtig Avatar von sunrise
    Alter
    35
    Beiträge
    13.076
    Feedback Punkte
    9 (100%)

    Standard ⫸ AW: Kleiner Trotzkopf

    Ich reih mich bei euch ein!

    Lana ist auch ein richtiger Trotzkopf und haut, kratzt und schreit wenn ihr was nicht passt. Ganz beliebt ist auch, sich einfach nach hinten zu schmeissen... Sobald ich ihr ihren Willen mal nicht lasse, weil es einfach gefährlich ist oder sie daran nichts zu suchen hat wird sie stinksauer.
    Ich lasse sie dann, wenn sie meint nur das Sofa zu hauen. Kann ja verstehen, dass sie das frustriert. Sobald sie aber uns haut, setzen wir sie auf den Boden und sagen Bestimmt Nein! Dann heult sie noch mehr, hat sich aber schnell wieder im Griff und kuschelt sich an uns. Ich schätze damit entschuldigt sie sich...

    LG und starke Nerven!

    Miriam

  5. #15
    Experte Avatar von Sille
    Beiträge
    7.411
    Feedback Punkte
    3 (100%)

    Standard ⫸ AW: Kleiner Trotzkopf

    Felix fängt auch an zu trotzen.

    Er trampelt!!! Was zum schiessen komisch aussieht und ich meistens nicht anders kann als lachen (gerade laufen können aber trampeln). Das wiederrum bringt ihn noch mehr zum heulen. *böseMama* Wenn er anfängt zu schubsen und hauen, dann ignoriere ich ihn oder setze ihn in sein Zimmer.

    Ich versuche ihm zu erklären warum er das jetzt nicht darf. Ich hoffe er versteht mich irgendwann (heiss hat er leider mit der Weile kapiert, wenn auch schmerzlich).

    Gute Nerven und viel Durchhaltevermögen.

    Sille

  6. #16
    ich
    ich ist offline
    Unterhaltungskünstler Avatar von ich
    Ort
    hier ;-)
    Alter
    41
    Beiträge
    10.849
    Feedback Punkte
    8 (100%)

    Standard ⫸ AW: Kleiner Trotzkopf

    und ich hab auch so ein kleines-großes böcklein hier. wenn greta etwas nicht machen soll, etwas nicht darf oder eben den 5. keks nicht bekommt wird sie sowas von wütend und brüllt und schreit. sie schlägt auch schon mal um sich, allerdings haut und tut sich selbst nicht weh.
    ich setzte sie dann bestimmt auf den boden und entferne mich ein stück von ihr. vorher versuche ich ihr (trotz ihres gebrülls) zu erklären wieso sie es nicht darf/bekommt. irgendwann wird sie es sicher verstehen.
    ich habe auch das gefühl, sie testet extremst aus, denn es gibt tage, die bestehen fast nur aus gebrüll, weil sie immer wieder dinge tut, die sie nicht soll...

    meine kröte allerdings versucht jetzt ganz oft, wenn ich schimpfe mich mit Küßchen zu "bestechen"! also ich erkläre ihr was und sie streckt mir ihre arme entgegen und spitzt den mund, dabei guckt sie so zuckersüß.

    was soll ich denn da machen?soll ich ihre "entschuldigung" annehmen?

    lg nadine

  7. #17
    Experte Avatar von Sonnenschnuckel
    Ort
    ZAK
    Alter
    36
    Beiträge
    7.640
    Feedback Punkte
    6 (100%)

    Standard ⫸ AW: Kleiner Trotzkopf

    Ulla, ja oft. Wenn mal was unbedingt nicht soll. Also zBsp. das Hundi fressen lassen soll (und dabei würde er auch soo gerne im Napf rühren), dann lass ich ihn oft im Waschbecken planschen. Dann ist er beschäftigt und das alles ohne Gebrüll.

    Ich wunder mich eher gerade, was eure Kleinen alles nicht dürfen oder alles haben wollen, damit den ganzen Tag Gebrüll ist??

    Wenn ich nur immer Nein hören würde und könnte es nicht verstehen oder mich sonstwie dazu äußern, dann würde ich mich auch mal auf den Boden werfen um den Frust loszuwerden.

    Anscheinend haben wir da einen komplett anderen Ansatz. Uns sind ein paar Dinge(echt zählbar) wichtig und das andere erlauben wir. Er muss beim über die Straße laufen auf den Arm, das auch, wenn er trotzt und laufen will. Das ist eine Sache. Dann darf er dem Hund und anderen nicht wehtun. Das war es dann aber auch schon, bzw. mir fällt gerade nicht mehr ein.

    Alles andere mache ich mit Liedern oder Spielen ihm "schmackhaft", also Zähne putzen, anziehen und ähnliches. Das klappt bei uns richtig gut.

    Bei den Keksen nehme ich hin, das er viele will. Meine Lösung dazu, wären eben Vollkornkekse, da kann er haben so viele er will oder eben Obst anbieten und keine Kekse, von denen man nur einen haben kann. Welches kleine Kind kapiert denn sowas?? Nur einen Keks...oft können nicht mal Schulkinder solche Konsequenzen verstehen und sind dann auch traurig, wenn der Keks weg ist.

    LG

    Amelie

  8. #18
    Senior Mitglied Avatar von daje1906
    Alter
    46
    Beiträge
    2.933
    Feedback Punkte
    0

    Standard ⫸ AW: Kleiner Trotzkopf

    Bin ja froh das ich nicht allein bin.
    Ich nenn ihn jetzt nur noch Terrorkrümel!!!!!!
    Lg
    Danny

  9. #19
    Unterhaltungskünstler Avatar von Linea
    Ort
    Norddeutschland
    Alter
    41
    Beiträge
    9.661
    Feedback Punkte
    4 (100%)

    Standard ⫸ AW: Kleiner Trotzkopf

    Amelie, ich weiß nicht, ob man das so pauschal sagen kann, dass unsere Kinder nur brüllen, weil sie irgendwas nicht habe können oder dürfen. Mein oben genannte Beschreibung war einfach nur ein Beispiel.

    Hier mal von heute einige Beispiele:

    1. Anton wollte heute morgen nicht in die Krippe. Er setzte sich auf die Terrasse und wollte nicht losfahren. Ich habe also erstmal meine Tasche ins Auto gebracht und kam dann zurück. Normalerweise kommt er mir dann entgegen. Aber dies Mal nicht. Er wollte nicht los und legte sich heuelnd auf den Boden. Als ich ihn dann nach einigem guten Zureden auf den Arm genommen habe, hat er mich gehauen.

    2. Anton wollte gerne noch in der Krippe bleiben. Also habe ich noch mit ihm Bücher geschaut und gespielt. Aber dann wurde zugemacht und wir mussten gehen. Er hat sich draußen auf den Boden geschmissen und laut geschrien. Als ich ihn dann nach einiger Zeit hoch genommen habe, war er immer noch wütend und hat mich gehauen. Das Gebrüll ging im Auto weiter bis wir wieder ausgestiegen sind. Singen, spielen, Späße machen - nichts hat geholfen.

    3. Anton lief auf dem Sofa herum und hat sich den Kopf gestossen. Er kam dann angelaufen und haute erst mich, dann meine Freundin und dann ihren Sohn.

    4. Wir liegen in Antons Zimmer und kuscheln zu Dritt. Anton haut und kratzt plötzlich seinen Papa, obwohl er 3 Sek. vorher noch mit ihm gekuschelt hat. Das soll dan bedeuten, dass der Papa gehen muss.

    Ich kann bei jedem Mal nachvollziehen, dass Anton sich geärgert hat. Aber es gab für mich keine anderen Handlungsmöglichkeiten. Ich musste ja zur Arbeit fahren und was soll ich machen, wenn Anton sich weh tut und erstmal seinen Frust heraus lässt? Oder wie soll ich reagieren, wenn er beim Kuscheln einfach kratzt oder haut?

    LG
    Ulla

  10. #20
    Senior Mitglied
    Alter
    36
    Beiträge
    2.157
    Feedback Punkte
    2 (100%)

    Standard ⫸ AW: Kleiner Trotzkopf

    Bei uns hält es sich derzeit noch in Grenzen, meistens jammert sie dann einfach und ich ignorier es dann einfach und nach ein paar Minuten ist sie dann fertig und macht was anderes oder ich versuch sie dann halt abzulenken indem ich ihr irgendwein spiel vorschlage oder eine Alternative.

    Das klappt meistens, aber nicht immer.

    Es gibt halt einfach Situationen, da geht es nicht anders und da muss das Kind meiner Meinung nach durch. Bei 2 Kindern kann es auch mal vorkommen, dass man sich gerade etwas intensiv mit dem anderen Kind beschäftigen muss. Das kann sie nämlich gar nicht ab, wenn sie mal länger nicht beachtet wird und fängt dann auch an zu jammern, aber es geht nunmal nicht anders.

    Oder wir müssen morgens los zum Kindergarten und sie will nicht mit, da muss sie auch durch, ich hab ja nicht ewig Zeit sie dann groß abzulenken.

    Dann glaube ich auch, liegt es nicht so sehr an den Eltern, wie stark ein Kind trotzt, sondern eher an der Veranlagung. Es gibt Kinder die einen unwahrscheinlichen Willen haben und den stur verfolgen oder eben etwas ruhigere Kinder.

    Von daher drück ich euch allen die Daumen, meistens ist es mit dem 3. geburtstag ausgestanden, sagt man;-)

    lg
    steff

Seite 2 von 3 ErsteErste 1 2 3 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Trotzkopf -Tipps und Tricks!
    Von sunrise im Forum Baby-/Kindertalk
    Antworten: 183
  2. Jeans kleiner waschen?
    Von softcake im Forum Tipps & Tricks im Haushalt
    Antworten: 8
  3. Ein kleiner Witz
    Von Löwenmädchen im Forum zum Lachen und Rätseln
    Antworten: 0
  4. Kleiner Ratgeber!
    Von Isabel im Forum Beratung in Foto(buch) Angelegenheiten
    Antworten: 0

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Powered by vBulletin® Version 4.2.2 (Deutsch)
Copyright ©2017 Adduco Digital e.K. und vBulletin Solutions, Inc. Alle Rechte vorbehalten.
LinkBacks Enabled by vBSEO © 2010, Crawlability, Inc.
aufmerksamkeitsmacher

Werbung auschalten?
dann registrieren
und mitmachen


Anzeige