Anzeigen



Herzlich willkommen auf Couchwives.de


Das Forum für alle Angelegenheiten der Frau von heute.


  •  » Sie haben einen Heiratsantrag bekommen und wissen nicht wohin mit ihrer Freude?
  •  » Sie haben Fragen zur Inneneinrichtung?
  •  » Sie möchten sich mit anderen Bräuten unterhalten?
  •  » Sie brauchen Tipps für Ihr neues Hobby?
  •  » Sie möchten wissen wie die anderen Mütter mit den gleichen Problem umgehen?

...dann sind Sie bei uns genau richtig!


Wir werden versuchen Ihnen bei Ihren Fragen und Problemen zu helfen.

Ja! Ich möchte mich jetzt registrieren!


Seite 7 von 17 ErsteErste ... 3 4 5 6 7 8 9 10 11 ... LetzteLetzte
Ergebnis 61 bis 70 von 162

Thema: ⫸ KiTa-Streik

15.12.2017
  1. #61
    Erfahrener Vielschreiber
    Beiträge
    4.183
    Feedback Punkte
    1 (100%)

    Standard ⫸ AW: KiTa-Streik

    Mist, blöde Autokorrektur: weggewischt = weg gewesen


    • Mrs. Ad

      adds
      Couchwives.de
      hat keinen Einfluss
      auf Anzeigen
      die angezeigt werden durch
      Google Adsense

         Anzeige:
       

  2. #62
    Moderator
    Beste Kocherin der Welt Avatar von Jill
    Alter
    36
    Beiträge
    18.259
    Feedback Punkte
    4 (100%)

    Standard ⫸ AW: KiTa-Streik

    Zitat Zitat von Ann Beitrag anzeigen
    Aber will ich mit meinem "Halbwissen" die Streikenden unterstützen? ALLE Streikenden streiken bestimmt nicht zu Recht, oder haben ALLE eine Gehaltserhöhung verdient....
    Liebe Ann,
    ich glaube, wir kommen da nicht zusammen ;-). Denn JA, ich finde tatsächlich, dass ALLE Erzieherinnen gnadenlos unterbezahlt sind. Die Arbeit ist sicher nicht weniger anspruchsvoll/anstrengend, als beispielsweise meine (Lehrerin). Dazu kommt, dass die Ausbildung sogar ebensolange dauert wie ein Studium bspw. zur Grundschullehrerin.
    (Ich rede jetzt von Erzieherinnen, nicht von Kinderpflegerinnen - DIE wiederum sind meiner Meinung nach generell zu schlecht ausgebildet für diese anspruchsvolle und so verantwortungsvolle Tätigkeit). Deine 3200 Euro sind mit Sicherheit die absolute Obergrenze, das Einstiegsgehalt liegt meines Wissens bei knappen 2000. Brutto. Für eine fünfjährige Ausbildung (davon 3 Jahre komplett unbezahlt - also muss man erstmal in die Ausbildung investieren!), finde ich es einen Witz.

    Neulich las ich den Spruch: "Warum zahlen wir den Leuten, denen wir unser Geld anvertrauen, mehr, als Leuten, denen wir unsere Kinder anvertrauen?" Das spiegelt meine Sicht der Dinge ganz gut.

  3. #63
    Unterhaltungskünstler Avatar von tauchmaus
    Ort
    München - das freundliche Millionendorf
    Alter
    44
    Beiträge
    11.027
    Feedback Punkte
    16 (100%)

    Standard ⫸ AW: KiTa-Streik

    Zitat Zitat von Tanja Beitrag anzeigen
    Bei uns ist jetzt der Hort ab Montag unbefristet im Streik Freitag hätten die allerdings eh zugehabt. Der Kiga streikt momentan noch nicht, ändert das aber evtl. kommende Woche.

    Wir haben allerdings gleich von der Stadt München ein Schreiben mitbekommen, dass die Gebühren automatisch rückerstattet werden, wenn mehr als 5 Tage außerplanmäßig am Stück geschlossen ist. Wobei Sonn- und Feiertage und geplante Schließtage natürlich nicht mitgezählt werden, allerdings die Zählung auch nicht unterbrochen. Wir haben also nächste Woche 3 Tage keinen Hort, wenn die Woche drauf noch mindestens der Mo und der Di gestreikt wird, bekommen wir automatisch das Geld zurück.
    Nee, oder? Wir haben ein Schreiben bekommen, dass man einen Antrag stellen kann auf 25% Rückerstattung der Besuchsgebühr und des Essensgelds (warum das eigentlich nicht komplett?), wenn die 5 Tage am Stück da sind. Und dann die Bearbeitung der Anträge aber dauern kann. Magst Du mir per Mail Dein Schreiben mal schicken?

    Bei uns ist der Hort zu. Der KiGa hat offen und bietet noch 25 Notplätze für Kinder anderer Einrichtungen. Die Armen Wanderpokale haben heute früh beim Abgeben wohl ganz schön geheult, danke Verdi.

    Mein Großer (knapp 9, 3. Klasse) ist alleine nach der Schule heim, hat was gegessen, fern gesehen und dann Hausix gemacht. 4 Stunden war er alleine, morgen auch nochmal. Mittwoch haben sie in der Schule einen Ausflug und kommen eh erst um 17 Uhr zurück.

    Mich nervt das schon, ich kann nicht mit gutem Gewissen arbeiten, wenn er alleine daheim rumsitzt. Aber ich muss in die Arbeit, das sind diesen Monat dank Kongress und Urlaub meine einzigen drei Arbeitstage und die Akten stapeln sich schon.

    Ich sehe in dem Streik insofern keinen Sinn, als dass es den Arbeitgeber nicht trifft sondern Eltern und Kinder. Der Arbeitgeber spart sich noch das Gehalt. Da die Betreuungsplätze so rar sind, werden jetzt nicht Massen von Eltern zu privaten Anbietern abwadern. Und wenn, dann wäre es wieder gut für die Stadt, da die Plätze ohne Zuschüsse eh nicht laufen und daher ja kein Gewinn damit gemacht wird. Und die Erzieher in München liegen wohl ohnehin über dem geforderten Gehalt.

  4. #64
    Moderator
    Unterhaltungskünstler
    Beiträge
    12.123
    Feedback Punkte
    5 (100%)

    Standard ⫸ AW: KiTa-Streik

    Die Katze beißt sich in den Schwanz. Die Kommunen haben das Geld nicht, also landet die Erhöhung bei den Familien als Elternbeitrag. Alternativ wird garantiert nicht mehr Personal eingestellt - im Gegenteil.

    Dieses Problem ist ein politisches, das wird nicht mit einem Streik um mehr Entgelt gelöst.

    Wenn ich sehe was in unserer Kita gerade abläuft und vor allem was alles nicht läuft, bekomm ich in Anbetracht des Streiks ganz persönlich das kalte kotzen.

    Und nun ich bin nicht grds gegen das Streikrecht.

    Liana muss jetzt 3 Tage mit ins Büro und darf dann mal wieder eine Woche Urlaub bei Oma machen.

  5. #65
    Vielschreiber Avatar von Rondriana
    Ort
    Castrop-Rauxel
    Alter
    42
    Beiträge
    3.785
    Feedback Punkte
    4 (100%)

    Standard ⫸ AW: KiTa-Streik

    Wir sind diese Woche auch noch betroffen und ich danke der glücklichen Fügung, dass wir Freitag erst mal im Urlaub sind.

    Ich wünsche hier allen, dass sie es schaffen alles unter einen Hut zu bekommen. Meine Gedanken sind bei euch.

    Gestern hatte mein Mann frei und heute und morgen ist Jan bei den Großeltern.

    Bei uns gibt es eine Notgruppe mit 40 Plätzen. Für unsere KITA gibt es 8 für 80 Kinder. Es wurde aber auch viel privat organisiert.

    In Jans KITA mit vier Gruppen gibt es nur 2 Vollzeit Erzieherinnen. Ich weiß, dass einige sicherlich aufstocken wollen würden, es aber nicht können bzw. dann die KITA wechseln müssten. Außerdem darf man nicht vergessen, dass viele Erzieherinnen auch Mütter sind und daher nicht Vollzeit arbeiten können.

    Die Kinderpflegerinnen machen in Jans KITA die gleichen Arbeiten wie die Erzieherinnen und garantiert genauso gut.

  6. #66
    Vielschreiber Avatar von Rondriana
    Ort
    Castrop-Rauxel
    Alter
    42
    Beiträge
    3.785
    Feedback Punkte
    4 (100%)

  7. #67
    Moderator
    Beste Kocherin der Welt Avatar von Jill
    Alter
    36
    Beiträge
    18.259
    Feedback Punkte
    4 (100%)

    Standard ⫸ AW: KiTa-Streik

    Ich habe mich möglicherweise etwas unglücklich ausgedrückt: Mit Sicherheit gibt es Kinderpflegerinnen, die einen tollen Job machen (auch bei uns!). Dennoch bin ich der Meinung, dass zwei Jahre Berufsfachschule zu wenig sind für so eine Tätigkeit. Dazu kommt, dass es zumindest hier ganz viele Mädels gibt, die einfach nicht wissen, wohin nach der Schule, und dann halt mal Kinderpflegerin werden...weil es eben schnell geht und nahezu keine Zugangsvoraussetzungen gibt. Ohne jede Leidenschaft oder auch nur einen guten Draht zu Kindern zu haben.

  8. #68
    Profi Avatar von Brianna
    Ort
    Süddeutschland, bei denen die alles können außer Hochdeutsch ;-)
    Alter
    38
    Beiträge
    3.281
    Feedback Punkte
    2 (100%)

    Standard ⫸ AW: KiTa-Streik

    @ Jill: Ich bin da ganz bei Dir! Ich hatte ja weiter vorne irgendwo schon geschrieben, ich bin für eine Ausbildung und Bezahlung analog Grundschullehramt. Sämtliche Studien in den letzten Jahren heben hervor, wie wichtig es ist, dass die Kinder gerade in den ersten Lebensjahren angemessen betreut werden und gleichzeitig stellt man aber praktisch jeden ein, der den Job freiwillig (für das wenige Geld) machen will, Hauptsache man hat auf dem Papier die vorgegebene Betreuungsquote erfüllt.
    Das passt doch echt nicht zusammen!
    Eine entsprechende Ausbildung und Bezahlung würde den echt harten Job finanziell und vom Ansehen her deutlich aufwerten, das zieht dann wiederum die entsprechenden Leute an - so wird da doch erst ein Schuh draus!

  9. #69
    Unterhaltungskünstler Avatar von tauchmaus
    Ort
    München - das freundliche Millionendorf
    Alter
    44
    Beiträge
    11.027
    Feedback Punkte
    16 (100%)

    Standard ⫸ AW: KiTa-Streik

    Aber das wird niemals durch Streik erreicht....

  10. #70
    Profi Avatar von Brianna
    Ort
    Süddeutschland, bei denen die alles können außer Hochdeutsch ;-)
    Alter
    38
    Beiträge
    3.281
    Feedback Punkte
    2 (100%)

    Standard ⫸ AW: KiTa-Streik

    Ne, das wäre "nur" die logische Konsequenz aus den Forschungen rund um der Thema "Entwicklung von Kleinkindern", das ist leider Utopie. Aber jede Verbesserung ist ja schon mal ein Schritt in die richtige Richtung...

Seite 7 von 17 ErsteErste ... 3 4 5 6 7 8 9 10 11 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Elternbeitrag Kita
    Von Tanzboje im Forum Baby-/Kindertalk
    Antworten: 40
  2. Bewerbung für Kita
    Von Penelope im Forum Baby-/Kindertalk
    Antworten: 6
  3. Antworten: 26
  4. Kosten für KiTa
    Von Vihki im Forum Baby-/Kindertalk
    Antworten: 30

Benutzer, die dieses Thema gelesen haben: 0

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Powered by vBulletin® Version 4.2.2 (Deutsch)
Copyright ©2017 Adduco Digital e.K. und vBulletin Solutions, Inc. Alle Rechte vorbehalten.
LinkBacks Enabled by vBSEO © 2010, Crawlability, Inc.
aufmerksamkeitsmacher

Werbung auschalten?
dann registrieren
und mitmachen


Anzeige