Anzeigen



Herzlich willkommen auf Couchwives.de


Das Forum für alle Angelegenheiten der Frau von heute.


  •  » Sie haben einen Heiratsantrag bekommen und wissen nicht wohin mit ihrer Freude?
  •  » Sie haben Fragen zur Inneneinrichtung?
  •  » Sie möchten sich mit anderen Bräuten unterhalten?
  •  » Sie brauchen Tipps für Ihr neues Hobby?
  •  » Sie möchten wissen wie die anderen Mütter mit den gleichen Problem umgehen?

...dann sind Sie bei uns genau richtig!


Wir werden versuchen Ihnen bei Ihren Fragen und Problemen zu helfen.

Ja! Ich möchte mich jetzt registrieren!


Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 17

Thema: ⫸ Kindergartenzeiten

14.12.2017
  1. #1
    Wuermelchen1976
    Gast

    Standard ⫸ Kindergartenzeiten

    Hallo,

    seit unser Sohn 2,5 monate alt ist, bin ich auf 20 Stunden wieder arbeiten.
    In die Kinderbetreuung die in unserem Kindergarten vor Ort untergebracht ist, geht unser Sohn seit er 4 Monate alt ist.

    Anfangs zwei Tage (=Montags 7 Stunden, Donnerstags 6,5 Stunden), seit Februar ist nun noch der Mittwoch dazu gekommen mit nochmals 6,5 Stunden. Insgesamt ist unser Sohn 20 Stunden in der Betreuung.
    Wir haben den Eindruck es gefällt ihm sehr gut, er weint nicht wenn er abgegeben wird, er ist (laut den ERzieherinnen) in der Betreuung sehr gut drauf, sozusagen der Sonnenschein wie auch zu Hause.



    Gestern hat die Chefin vom Kindergarten uns gebeten, zu überlegen, ob wir ab September aufstocken wollen, denn Sie müßten das jetzt schon planen, da die Krippe doch sehr gut angenommen wird.

    Dadurch bin ich schon ins grübeln gekommen, ob wir noch zusätzlich den Dienstag buchen wollen. Wenn würde es auch 6,5 Stunden sein.
    Von meiner Arbeit würde es keine Probleme geben. Ich habe genügend zu tun, oft bleibt sogar viel liegen. Mein Chef hat mir bereits letzten November gesagt, wenn ich mehr arbeiten will, hat er überhaupt nichts dagegen. Also von dieser Seite hätte ich ein OK.


    Meine Bedenken aber:

    Wird das zuviel für so einen Zwerg?
    Er wäre im September dann 16 Monate alt.


    Ich kann für mich sagen, dass ich nicht das reine Muttertier bin, sondern eben auch noch meinen Beruf brauche. Vielleicht für die eine oder andere nicht nachvollziehbar, aber das ist ja nicht das Thema hier.

    Hat irgendwer sein Kind recht früh, für knappe 30 Stunden irgendwo untergebracht? Gabs da Schwierigkeiten?

    Einerseits würden wir ohne groß zu überlegen eben noch den Dienstag dazuzubuchen, andererseits, habe ich bedenken, dass er doch mal in eine schwierige Phase kommt, wo err die Mama richtig vermisst. Was derzeit überhaupt nciht der Fall ist. Mann ist das eine schwere Entscheidung.


    Upps, doch einwenig lang geworden.

    Lg


    • Mrs. Ad

      adds
      Couchwives.de
      hat keinen Einfluss
      auf Anzeigen
      die angezeigt werden durch
      Google Adsense

         Anzeige:
       

  2. #2
    Senior Mitglied Avatar von laluna75
    Alter
    42
    Beiträge
    1.653
    Feedback Punkte
    0

    Standard ⫸ AW: Kindergartenzeiten

    Liebe Dany, mach eine Probezeit aus (wenn möglich???) und schau wie er reagiert. Dann kannst Du für Dich besser sehen ob es Euch liegt und ggf. mehr arbeiten.

    Meine beiden waren sehr glücklich in der KITA.

    Liebe Grüße

  3. #3
    Unterhaltungskünstler
    Beiträge
    10.716
    Feedback Punkte
    6 (100%)

    Standard ⫸ AW: Kindergartenzeiten

    huhu dany,

    ich denke an deiner stelle, würd ich den versuch starten, du schreibst ja, es fällt dir nicht so schwer los zu lassen - also jetzt net negativ gemeint - und das matti in der kita glücklich ist. wenn es dann im herbst doch nicht klappen sollte, dürfte es ja kein problem sein, die stunden wieder runter zu schrauben oder?

    wünsch dir viel erfolg bei

    lg sabine

  4. #4
    Sini
    Gast

    Standard ⫸ AW: Kindergartenzeiten

    Ich würde es auch machen.

    Die Kleine über uns geht seit sie 9 Monate alt ist von Mo - Fr 7 Stunden in die KITA.
    Ihr gefällt es dort sehr gut und das ist doch das Wichtigste.

    Wenn es Euch beiden (Dir und Matti) damit gut geht, dann macht es so.

    Liebe Grüße,
    Sinie

  5. #5
    Moderator
    Alles wird gut... Avatar von claudi181
    Beiträge
    9.000
    Feedback Punkte
    0

    Standard ⫸ AW: Kindergartenzeiten

    Huhu,

    Ich denke, solange Du ein gutes Gefuehl dabei hast und Matti es dort Spass macht, dann spricht doch nichts dagegen.
    Sollte es wieder Erwarten doch zu viel fuer ihn werden, dann kann man die Zeit sicherlich wieder reduzieren.

    Gruss,
    claudi

  6. #6
    Vielschreiber Avatar von Andrea
    Beiträge
    3.918
    Feedback Punkte
    3 (100%)

    Standard ⫸ AW: Kindergartenzeiten

    Erfahrungen habe ich leider noch keine, kann dir aber sagen, dass wir unseren Krümel ab Juli nächsten Jahres (d.h. mit 1 Jahr) für auch mind. 33 Stunden oder mehr in die Krippe geben werden. Wenn mein AG mir mit den Arbeitszeiten nicht entgegenkommt, dann werde ich sogar wieder Vollzeit arbeiten und der Knirps ist dann sogar 45 Stunden dort. Ich denke den Kindern macht das meist weniger aus als den Mamis.
    Ich würde es einfach probeweise versuchen und dann siehst du ja wie es klappt.

    Andrea

  7. #7
    aufsteigendes Mitglied Avatar von Deanta
    Ort
    Beringen, Schweiz
    Beiträge
    1.211
    Feedback Punkte
    0

    Standard ⫸ AW: Kindergartenzeiten

    Ich wuerde mir an Deiner Stelle keine Sorgen machen. Schliesslich gefaellt es ihm jetzt schon so gut und ihr habt bisher keine Probleme. Ausserdem hat er ja auch dort feste Bezugspersonen. Die sieht er dann halt einen Tag mehr. Wenn Du das Gefuehl hast, dass er dort gluecklich ist, dann wird das schon stimmen. Du bist ja schliesslich seine Mama und kennst ihn am Besten.

  8. #8
    Cosima
    Gast

    Standard ⫸ AW: Kindergartenzeiten

    Och, nee.... Wuermelchen!!! Fühl Dich jetzt nicht mies deswegen. Da es Matti in der Einrichtung gefällt, glaube ich nicht, dass es damit Probleme geben wird.
    Annika wird ja ab September gehen: anfangs 6-7,5h und ab Oktober 7,5-9h, da ich dann wieder 25h die Woche arbeiten werde. Haben uns für die längere Zeit entschieden (Arbeitsweg, mal länger auf Arbeit bleiben, wichtige Termine wahrnehmen etc.) Fahren damit bestimmt nicht schlecht.

    LG Cosima

  9. #9
    Junior Mitglied Avatar von Blume
    Beiträge
    333
    Feedback Punkte
    0

    Standard ⫸ AW: Kindergartenzeiten

    Wenn es dir und deinem Kind dabei gut geht, warum nicht?! Es spricht nichts dagegen.
    Übrigens:
    Ich habe großes Respekt von den Müttern, die arbeiten und ein kleines Kind zuhause haben. Das schafft nicht jede Frau.

  10. #10
    Wuermelchen1976
    Gast

    Standard ⫸ AW: Kindergartenzeiten

    Tja, irgendwann meldet sich halt doch mal das Gewissen...

    Aber ich glaube, wir werden die Zeit buchen. Dann wäre er von Montag bis Dienstag im KiGa und Freitag-Sonntag Mama und Papa pur angesagt....
    Wie ihr schon geschrieben habt, wenn wir es nicht ausprobieren wissen wir auch nicht ob es funktioniert.

    "

    lg

Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Kindergartenzeiten
    Von Julia im Forum Baby-/Kindertalk
    Antworten: 59

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Powered by vBulletin® Version 4.2.2 (Deutsch)
Copyright ©2017 Adduco Digital e.K. und vBulletin Solutions, Inc. Alle Rechte vorbehalten.
LinkBacks Enabled by vBSEO © 2010, Crawlability, Inc.
aufmerksamkeitsmacher

Werbung auschalten?
dann registrieren
und mitmachen


Anzeige