Anzeigen



Herzlich willkommen auf Couchwives.de


Das Forum für alle Angelegenheiten der Frau von heute.


  •  » Sie haben einen Heiratsantrag bekommen und wissen nicht wohin mit ihrer Freude?
  •  » Sie haben Fragen zur Inneneinrichtung?
  •  » Sie möchten sich mit anderen Bräuten unterhalten?
  •  » Sie brauchen Tipps für Ihr neues Hobby?
  •  » Sie möchten wissen wie die anderen Mütter mit den gleichen Problem umgehen?

...dann sind Sie bei uns genau richtig!


Wir werden versuchen Ihnen bei Ihren Fragen und Problemen zu helfen.

Ja! Ich möchte mich jetzt registrieren!


Ergebnis 1 bis 9 von 9

Thema: ⫸ Kinderbücher zum Thema "Brille"

14.12.2017
  1. #1
    Senior Mitglied Avatar von MiaKairegi
    Ort
    Baden-Württemberg
    Alter
    34
    Beiträge
    2.608
    Feedback Punkte
    9 (100%)

    Standard ⫸ Kinderbücher zum Thema "Brille"

    Hallo,

    Da bei uns bereits feststeht, dass Jana-Schnecki auf kurz oder lang eine Brille brauchen wird (bei Samira wissen wirs noch nicht, sie verweigerte die letzte Untersuchung ) - und man in dem Alter das nicht so einfach den Kleinen erklären kann, möchte ich die Beiden anders auf das Thema vorbereiten.

    Kennt ihr nette Bücher, Kinderbücher, Bilderbücher,... bei denen es um das Thema "Brille" oder "ich bekomme eine Brille" geht ?

    Wir schaun total gerne Bücher an, Jana vorallem, und so denke ich, kann ich überhaupt erstmal auf das Thema aufmerksam machen.

    Mein Mann und ich sind keine Brillenträger, sie kennen es deshalb eigentlich so gut wie gar nicht ;-)


    Freu mich auf eure Vorschläge und Tipps :-)

    Grüße von Mia


    • Mrs. Ad

      adds
      Couchwives.de
      hat keinen Einfluss
      auf Anzeigen
      die angezeigt werden durch
      Google Adsense

         Anzeige:
       

  2. #2
    Senior Mitglied Avatar von MiaKairegi
    Ort
    Baden-Württemberg
    Alter
    34
    Beiträge
    2.608
    Feedback Punkte
    9 (100%)

    Standard ⫸ AW: Kinderbücher zum Thema "Brille"

    Hallo Mela,

    Danke für deine Antwort. Ich bin momentan noch auf der Suche nach Büchern, aber da meine Mäuse ja auch erst eindreiviertel sind, sollte es schon dem Alter angepasst sein.... Gar nicht so einfach.... ein, zwei nette gibts glaub schon, mal sehn ob ich die gebraucht noch kriegen kann.

    Darf ich dich fragen, weshalb deine Zwei ihre Brille verordnet bekamen ? Wir haben uns momentan noch fürs Abwarten entschieden, Rezept liegt aber schon hier ;-) Kontrolltermin ist in drei Monaten, da wären die zwei dann zwei Jahre alt, laut Optiker macht es da mehr sinn, weil sies besser akzeptieren.

    Aber positiv zu hören, dass es bei euch damals so problemlos verlief, stelle mir das recht anstrengend vor....

    Lg, Mia

  3. #3
    Erfahrener Vielschreiber Avatar von Gerbera
    Beiträge
    5.721
    Feedback Punkte
    2 (100%)

    Standard ⫸ AW: Kinderbücher zum Thema "Brille"

    Ich kenne nur von Britta Schwarz "Meine Brille kann zaubern"
    und "Matti braucht eine Brille".
    Ob das aber was für so kleine Zwerge ist?

    Vielleicht noch dies, aber mehr kenne ich nicht:
    "Leo hat eine feuerrote Brille"

  4. #4
    Erfahrener Vielschreiber Avatar von Sutti
    Ort
    Kreis Mettmann
    Alter
    42
    Beiträge
    5.066
    Feedback Punkte
    3 (100%)

    Standard ⫸ AW: Kinderbücher zum Thema "Brille"

    Wir hatten für Sarah auch keine Bücher. Es war aber süß zu sehen, dass alle Brillenträger auf sie zukamen und meinten:"Du hast aber eine schöne Brille. Ich habe auch eine. Findest Du meine auch schön?"
    Sarah hat dann immer ganz stolz ihre Brille gezeigt und die Sache war "gegessen".
    Schwierigkeiten haben wir nur mit dem Augenpflaster.

    LG
    Sabine

  5. #5
    Experte Avatar von Silvia
    Beiträge
    8.782
    Feedback Punkte
    14 (100%)

    Standard ⫸ AW: Kinderbücher zum Thema "Brille"

    Ich habe dieses Buch zu Hause hatte es mal für die Arbeit gekauft.

    http://www.amazon.de/Stellas-neue-Br...0304935&sr=8-1

    scheint es aber leider nicht mehr zu geben, aber wenn du möchtest schenke ich dir unseres..nur die Brille ist leider nicht mehr dabei.

  6. #6
    Senior Mitglied Avatar von MiaKairegi
    Ort
    Baden-Württemberg
    Alter
    34
    Beiträge
    2.608
    Feedback Punkte
    9 (100%)

    Standard ⫸ AW: Kinderbücher zum Thema "Brille"

    Hallo,

    Hui - so viele Antworten und Ideen - vielen Dank !

    @Mela279: Ui, ihr müsst auch noch abkleben (Sutti ihr ja auch....). Müsst ihr das bis zur Pubertät machen ? Unser KiA erzählte das zumindest so..... aber das steht bei uns gar nicht im Raum, da sie nicht schielen, hatte es aber trotzdem kurz erklärt.

    Wir sind auch schon eigentlich seit der Geburt bei regelmäßigen augenärztlichen Kontrollen (wird bei Frühchen immer so gemacht, besonders, wenn sie nach der Geburt Sauerstoff bekamen). Bei Jana meinte der Arzt sogar schon vor über einem Jahr, es könnte mal eine Fehlsichtigkeit entstehen. Jetzt dieses Mal hat er eine "Sehschärfe-Messung" gemacht und da kam dann heraus, dass sie Weitsichtig (bzw. Umsichtig) ist mit +3 bzw. +4 Dioprin. Schielen tut sie momentan nicht (bzw. vielleicht gaaaanz selten mal - da hatte sie vor drei Monaten ca. mal eine Phase wo es sehr häufig war, das ist aber gsd wieder verschwunden). Die Brille soll eigentlich das Schielen und dessen Folgen vorbeugen. Sehen tun die Kinder ja trotzdem gut und eine Weitsichtigkeit ist ja bis zu einem gewissen Alter bis zu gewissen Werten auch völlig normal.
    Bei Samira wurde die Messung nicht durchgeführt, da sie nicht mitmachen wollte ;-) Sonst gibts keine Auffälligkeiten, bei Beiden nicht.
    Kontrolle ist in drei Monaten für Beide, dürfen aber jederzeit wieder kommen auch vorher.

    Also rät uns der Augenarzt zur Brille "wenn es seine Tochter wäre, er würde es versuchen - falls sie es gar nicht akzeptiert, gleich wieder kommen und dann sieht man weiter", würde uns auch an eine Sehschule zur Zweitmeinung überweisen (die arbeiten dort z.B. sogar mit Kontaktlinsen für so Kleine *schreck*).
    Unser Optiker bei dem wir uns informieren wollten, rät ab, jetzt in dem Alter bei der Dioptinzahl eine Brille aufzusetzen. Er meint es wäre in dem Alter (21 Monate) bis zu einer Dioptinzahl von +6 noch im Rahmen, wenn sonst keine anderen Befunde wie Schielen etc. vorliegen. Wir sollen gut beobachten und sobald ihr Auge zweimal am Tag "zur Seite wegklappt" sollen wir aber nicht zögern und sofort eine Brille besorgen und dann auch "mit sanfter Gewalt" sehen, dass diese getragen wird. Also beobachten, ob sie das Schielen anfängt und dann ggf. handeln. Sonst halt Kontrolle in 3 Monaten.

    Vorgestern waren wir eh beim Kinderarzt, haben das Thema auch kurz angesprochen. Er hat die selbe Meinung wie der Augenarzt dazu, fast sogar noch "strenger", meint bei einer Dioptrinzahl über +3 würde er etwas machen. Und meint es würde nur an den Eltern liegen, inwieweit sie konsequent sein können. Er sieht es als sehr wichtig an, dass gleich gehandelt wird....

    Wir stehn nun also da mit drei Meinungen.... und sind selbst Nicht-Brillen-Träger.... alle Meinungen und Erklärungen klingen plausibel - allerdings am meisten beeindruckt hat mich der Optiker. Er hat sich mit uns hingesetzt und alles haarklein aufgezeichnet und erklärt. Und das, wo er doch uns einfach eine Brille hätt verkaufen können und dann sogar noch was dran verdient hätte....

    Von daher tendieren wir momentan auch zum Abwarten und beobachten.

    Ihr dürft mir dazu gern auch eure Meinung kundtun ;-) Bzw. eure Erfahrungen vielleicht bei Optikern, Kinderärzten u.s.w. .


    @Silvia: Danke für das Angebot. Ich wollt heute mal schaun, ob ich noch ein gebrauchtes bekomme. Falls nicht, würd ich mich gern bei dir nochmal melden :-)

    @Gerbera: Danke für die Tipps - das mit der feuerroten Brille könnte mir auch gefallen (den Mädels auch ?!?)

    @Sutti: Das ist ja süß, das mit den anderen Kindern :-) Irgendwie sehen die meisten Kleinen mit Brille ja auch total süß aus - und den Kindern fällt sowas ja eh immer sofort auf :-)


    So, dann geh ich mal nochmal stöbern :-)

    Liebe Grüße von Mia

  7. #7
    Senior Mitglied Avatar von MiaKairegi
    Ort
    Baden-Württemberg
    Alter
    34
    Beiträge
    2.608
    Feedback Punkte
    9 (100%)

    Standard ⫸ AW: Kinderbücher zum Thema "Brille"

    Hi Mela,

    Danke für deine Tipps. Wir sind immer noch hin- und hergerissen. Einerseits sagen KiA und AuA wir sollens versuchen, andererseits finde ich die Erklärung vom Optiker auch einleuchtend. Es ist echt schwer !

    Allerdings haben wirs Schnecki nun gut beobachtet und ich muss zugeben, dass sie ab und an schon leicht schielt. Aber kein Vergleich zu anderen Kindern oder wie es mal vor Monaten war.

    Ich hab halt auch Angst, dass es mit der Verordnung so ist, wie mit vielem bei kleinen Kindern. Vieles ist ja heutzutage ein MUSS, wie z.B. der KiA in der pflicht ist, KG zu verordnen, wenn bei einer U nur leichte Abweichungen sind (z.B. Lieblingsseite beim Drehen etc....). Ist es dann beim AuA nicht vielleicht auch so, dass er, hat er etwas leichtes festgestellt und notiert, in der Pflicht ist, etwas zu verordnen - auch wenn es vielleicht nur ein leichter Befund oder sogar noch "als normal" gelten kann ? Das macht mir halt bissele Kopfzerbrechen....
    Ich möcht meiner Maus ja nicht eine Brille aufzwingen, die sie vielleicht gar nicht bräuchte... so mein ich das...

    Könnt ihr "Erfahrenen" mir vielleicht noch sagen, wie es denn mit Zuzahlungen bei Sehhilfen ausschaut ? Schnecki soll eine flotte Brille kriegen, die zu ihr passt :-) Auch wenn wir schon gemerkt haben, dass es kaum Auswahl gibt (zwei Stück bei unserem Optiker....).


    Liebe Grüße,

    Mia

  8. #8
    Erfahrener Vielschreiber Avatar von Gerbera
    Beiträge
    5.721
    Feedback Punkte
    2 (100%)

    Standard ⫸ AW: Kinderbücher zum Thema "Brille"

    Mia, ich kenne jemanden der seit er 1,5 Jahre alt ist Kontaktlinsen trägt (heute ist sie über 40) und damit immer toll zurecht gekommen ist. Ich selber habe sehr spät erst eine Sehschwäche entwickelt (mit 15) und habe viele Jahre NUR Kontaktlinsen getragen. Heute habe ich auch verschiedene Brillen und wechsel viel. Allerdings finde ich an Kontaktlinsen toller, dass man nie Regen drauf hat, es beschlägt nicht wenn man vom Kalten ins Warme kommt, man hat keinen Dreck davor...

    Ich finde das gar nicht so abwegig. Klar, Du müsstest Dich um die Reinigung kümmern (und dabei sehr penibel sein) und die Linsen einsetzen, aber es ist 23434 angenehmer als Brille mit Dreck

  9. #9
    Senior Mitglied Avatar von MiaKairegi
    Ort
    Baden-Württemberg
    Alter
    34
    Beiträge
    2.608
    Feedback Punkte
    9 (100%)

    Standard ⫸ AW: Kinderbücher zum Thema "Brille"

    Hi ihr Beiden,

    @Gerbera: Trotzdem find ich die Vorstellung, bei so ganz Kleinen Kontaktlinsen zu geben seltsam, liegt vielleicht auch an mir.... und Brilen sind ja teilweise so nett, von daher würd ich allein deshalb schon zu einer tendieren. Aber ich denke für Kinder, die es gar nicht anders akzeptieren, ist das sicher super mit den Linsen.

    @Mela: Also heut hat sie noch nicht geschielt ;-) Ich glaube, dass ich mir das einbilde, jetzt wo ich vermehrt darauf achte....
    Wir warten noch auf eine Zweitmeinung, wissen noch nicht genau, wo wir die einholen (SPZ evtl.). Denke, dann werde ich auch beruhigter sein. Ist irgendwie blöd, wenn man momentan so viele unterschiedliche Meinungen hat.
    Vielleicht wärs besser gewesen, sie hätte wie Samira die Untersuchung erstmal verweigert, dann wüssten wir - wie bei ihrer Schwester - gar nicht, wie die Sehstärke ausschaut.

    Danke für die Kosten-Info. So in etwa hatte ich auch damit gerechnet. Wir möchten dann aber schon hier zum Optiker, da ich mir sicher bin, anfangs ganz oft dort zu sein um was reparieren zu lassen... da wär eine weitere Fahrt nochmal blöd.


    Okay, das Schnecki quengelt, Mama soll vom Compi weg ;-)

    Lg, Mia

Ähnliche Themen

  1. Was fällt euch zum Thema "Zirkus" ein?
    Von showtime im Forum Tipps zum Bauen, Wohnen und Leben
    Antworten: 27
  2. Mal wieder etwas zum Thema "Kevinismus"
    Von showtime im Forum Baby-/Kindertalk
    Antworten: 16
  3. Bücher zum Thema "Trennung der Eltern" - ratsam?
    Von Isabel im Forum Baby-/Kindertalk
    Antworten: 9
  4. Witziger Frauenroman zum Thema "50" gesucht
    Von Isabel im Forum Geschenkideen - die besten Tipps
    Antworten: 6

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Powered by vBulletin® Version 4.2.2 (Deutsch)
Copyright ©2017 Adduco Digital e.K. und vBulletin Solutions, Inc. Alle Rechte vorbehalten.
LinkBacks Enabled by vBSEO © 2010, Crawlability, Inc.
aufmerksamkeitsmacher

Werbung auschalten?
dann registrieren
und mitmachen


Anzeige