Anzeigen



Herzlich willkommen auf Couchwives.de


Das Forum für alle Angelegenheiten der Frau von heute.


  •  » Sie haben einen Heiratsantrag bekommen und wissen nicht wohin mit ihrer Freude?
  •  » Sie haben Fragen zur Inneneinrichtung?
  •  » Sie möchten sich mit anderen Bräuten unterhalten?
  •  » Sie brauchen Tipps für Ihr neues Hobby?
  •  » Sie möchten wissen wie die anderen Mütter mit den gleichen Problem umgehen?

...dann sind Sie bei uns genau richtig!


Wir werden versuchen Ihnen bei Ihren Fragen und Problemen zu helfen.

Ja! Ich möchte mich jetzt registrieren!


Ergebnis 1 bis 4 von 4

Thema: ⫸ Kinder und schlafen

12.12.2017
  1. #1
    Keyshia
    Gast

    Standard ⫸ Kinder und schlafen

    So meine verwöhnte Prinzessin ist letzte Nacht aus ihrem Griechenlandurlaub zurück gekommen. Kein Problem, da hab ich sie nach dem sie zu Hause war mit zu mir ins Bettle genommen - wie sie es bisher auch gewöhnt war und alles lief hervorragend. Ich bin mir ja durchaus bewusst darüber, dass es so nicht weiter geht - also soll sie heute in ihrem Bett einschlafen. Früher hab ich mich immer auf den Boden dazu gelegt bis sie geschlafen hat.. was bis zu einer Stunde und länger dauern kann. Nun - liegt sie in ihrem Bett, kommt auch nicht raus obwohl sie könnte - aber schreit mir die Bude zusammen, und dann immer ein gekreischtes 'Mama' dazu - zwischendurch ist mal Ruhe aber dann legt sie wieder los *Haare rauf* Ich weiß ja, das ich Konsequent sein sollte... aber soll ich sie wirklich schreien lassen bis sie irgendwann vor Erschöpfung einschläft ? Wenn ich nämlich reingehe, wirds noch schlimmer mit ihrem gekreische und ich rede ihr ja ständig gut zu, sitz ja im Nebenzimmer... Hach ich bin hier am verzweifeln. Wie seht ihr das denn ? soll sie ihren willen kriegen und im Wohnzimmer schlafen oder soll ich - egal wie lange es noch dauert - konsequent bleiben ?


    • Mrs. Ad

      adds
      Couchwives.de
      hat keinen Einfluss
      auf Anzeigen
      die angezeigt werden durch
      Google Adsense

         Anzeige:
       

  2. #2
    Erfahrener Vielschreiber Avatar von Tanja75KR
    Beiträge
    5.563
    Feedback Punkte
    7 (100%)

    Standard ⫸ AW: Kinder und schlafen

    Ich glaube, daß es da keine Universallösung gibt. Es kommt darauf an was DU dir und deinem Kind bereit bist zuzumuten. Es gab hier schon ca. 1000 oder mehr Diskussionen zum Thema schreien lassen. Außerdem gibt es wahrscheinlich pro Familie eine neue Variante des Zubett-Bringens.

    Wir kuscheln abends immer noch eine lange Weile mit Lilja und legen sie dann hin. Oft ruft sie uns noch und wir gehen auch immer rein und nehmen sie nochmal in den Arm. Erklären aber auch jedes Mal, daß sie jetzt wirklich schlafen muss. Wenn sie nur quatscht und meckert gehen wir nicht, dann schläft sie meistens irgendwann ein, aber wenn sie weint oder schreit nehmen wir sie hoch oder setzen uns an ihr Bett bis sie sich wieder beruhigt.

    Natürlich kann man ein Kind auch schreien lassen. Irgendwann wird sie nicht mehr schreien, weil ja doch keiner kommt und vielleicht lernen alleine einzuschlafen. So wurde es früher häufig gehandhabt und auch heute schwören noch viele auf diese Methode. Das muss wohl jeder selber für sich entscheiden.

    Wir haben gemerkt, daß Lilja auf unsere Methode am besten reagiert und meistens nach kurzer Zeit (max. 20 Min.) schläft, während Geschrei sicherlich über eine Stunde dauern würde.

    LG
    Tanja

  3. #3
    Keyshia
    Gast

    Standard ⫸ AW: Kinder und schlafen

    Danke für deine Antwort, es ist immer gut zu wissen wie andere das handhaben. Ich bin dann vorhin auch rein und bei ihr geblieben, sie hat dann auch recht schnell geschlafen. Mir ist halt wichtig dass sie merkt, dass sie in ihrem Bettchen schlafen muss - dass ich es von Anfang an so hätte machen sollen, weiß ich natürlich auch. Aber gut, ich denke jeder macht mal nicht alles so wie es vielleicht sein sollte ^^

  4. #4
    Cosima
    Gast

    Standard ⫸ AW: Kinder und schlafen

    Hallo Keyshia,

    wir machen es so ähnlich wie Tanja: wir schauen zum Abschluß ein Bilderbuch an (bei Euch vielleicht eher vorlesen). Dann nehme ich Annika nochmal zum Kuscheln in den Arm und lege sie hin. Manchmal erzähle ich noch, was ich besonders schön fand an diesem Tag mit ihr. Später werde ich sie dann fragen, was sie schön fand... Dann stimme ich ein Schlaflied an, streichel sie noch eine kurze Weile und gehe dann raus. Wir winken uns meist zu, so weiß ich auch, dass sie einverstanden ist, dass ich nun rausgehe. Selten weint sie dann nochmals und ich muß wieder rein.

    Angelina ist reichlich anderthalb. Da wirst Du sicher eine Weile lang abends einen langen Atem zeigen müssen: immer wieder rein gehen. Es wird sich nicht vermeiden lassen, dass sie weint. Geh immer wieder rein und beruhige sie, aber verlängere die Abstände zwischen Deinem "Reingehen". Bleib konsequent: sie soll in ihrem Bett schlafen. Es ist einfach ein Lernprozess, aber der dauert eben.

    Viel Glück!

    LG Cosima

    PS: Vorallem das "Alleine-Einschlafen" wird ihr anfangs schwer fallen, denke ich.

Ähnliche Themen

  1. Wieviele Std. schlafen eure Kinder?
    Von Anika im Forum Baby-/Kindertalk
    Antworten: 65
  2. Wo schlafen eure Kinder?
    Von loonaluca im Forum Baby-/Kindertalk
    Antworten: 45
  3. Wie lange schlafen eure Kinder ?
    Von Mama25 im Forum Baby-/Kindertalk
    Antworten: 24

Benutzer, die dieses Thema gelesen haben: 0

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Powered by vBulletin® Version 4.2.2 (Deutsch)
Copyright ©2017 Adduco Digital e.K. und vBulletin Solutions, Inc. Alle Rechte vorbehalten.
LinkBacks Enabled by vBSEO © 2010, Crawlability, Inc.
aufmerksamkeitsmacher

Werbung auschalten?
dann registrieren
und mitmachen


Anzeige