Anzeigen



Herzlich willkommen auf Couchwives.de


Das Forum für alle Angelegenheiten der Frau von heute.


  •  » Sie haben einen Heiratsantrag bekommen und wissen nicht wohin mit ihrer Freude?
  •  » Sie haben Fragen zur Inneneinrichtung?
  •  » Sie möchten sich mit anderen Bräuten unterhalten?
  •  » Sie brauchen Tipps für Ihr neues Hobby?
  •  » Sie möchten wissen wie die anderen Mütter mit den gleichen Problem umgehen?

...dann sind Sie bei uns genau richtig!


Wir werden versuchen Ihnen bei Ihren Fragen und Problemen zu helfen.

Ja! Ich möchte mich jetzt registrieren!


Seite 1 von 3 1 2 3 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 26

Thema: ⫸ Kinder - Tod - wie darüber sprechen

12.12.2017
  1. #1
    Senior Mitglied Avatar von laluna75
    Alter
    42
    Beiträge
    1.653
    Feedback Punkte
    0

    Standard ⫸ Kinder - Tod - wie darüber sprechen

    ich bräuchte Eure Hilfe und irgendwie schwirrt mir das zu allem anderen sehr im Kopf herum

    Meine fast 9-jährige fragt mich seit Tagen was passiert wenn wir sterben.

    Bisher habe ich ihr gesagt, das ich es nicht weiß.

    Gestern dann der Hammer und ich muß gestehen, das beschäftigt mich sehr.

    Sie möchte gerne wissen was unsere Aufgabe als Menschen dann auf der Erde ist, wenn wir eines Tages gehen? :shock:

    Gute Frage -> Bitte die nächste

    Mit ich weiß es nicht (was der Warheit ja entspricht) komme ich hier nicht weiter.
    Meine Maus ist eine sehr clevere, kluge Maus (ohne Übertreibung).

    Ich habe schon einige Situationen erlebt mit den Kindern und auch nette Sachen wie morgens mit nem 3-jährigen auf dem Fahrrad zur Kita und er fragt mich wie man eigentlich Glas herstellt. Okay das kann ich erklären. Wieso sieht es so aus als würde die Sonne laufen - morgens beim Müsli - auch das kann ich erklären, aber hier scheitere ich und

    ich mag ihr auch keine Geschichten erzählen, alla wir kommen in den Himmel und sitzen bei den Engeln. Wißt Ihr was ich meine?

    Ich bin ratlos.

    Normalerweise - letztes Wochenende fragte mein Sohn mich wie den ein Mann und eine Frau ein Kind machen (für 6 fand ich es jetzt etwas früh) da geh ich an den Schrank hole ein Kinderbuch zur Aufklärung heraus und warte ab wieviel er aufnehmen kann und dann hören wir halt auf wenn er nichts mehr hören mag.

    Witzig war, er holte meinen Mann und meinte zu seiner Schwester sie müssten jetzt mal spielen gehen weil zusehen will er dabei nicht. Aber will ein Geschwisterchen

    sie sind klug und ich bin gerade arg hilflos............ habt ihr ein paar Tips oder Infos, Vorschläge, Literatur?????????

    BITTE

    liebe Grüße


    • Mrs. Ad

      adds
      Couchwives.de
      hat keinen Einfluss
      auf Anzeigen
      die angezeigt werden durch
      Google Adsense

         Anzeige:
       

  2. #2
    sabrini
    Gast

    Standard

    Hallo,

    es gibt da Literatur wenn du ein wenig wartes schau ich in meinem Ordner nach. Wir haben darüber mal was auf der Erzieherschule geschrieben...

  3. #3
    Senior Mitglied Avatar von laluna75
    Alter
    42
    Beiträge
    1.653
    Feedback Punkte
    0

    Standard

    Danke Sabrini, das wäre super

    lg

  4. #4
    Moderator
    Beste Kocherin der Welt Avatar von Jill
    Alter
    36
    Beiträge
    18.259
    Feedback Punkte
    4 (100%)

    Standard

    Es gibt tolle Bücher dazu. habe da neulich erst irgendwo nen Link gefunden, ich schau mal!

  5. #5
    Senior Mitglied Avatar von laluna75
    Alter
    42
    Beiträge
    1.653
    Feedback Punkte
    0

    Standard

    Danke Judith

    lg

  6. #6
    Profi Avatar von *lilly*
    Beiträge
    3.343
    Feedback Punkte
    1 (67%)

    Standard

    Hallo!

    Es gibt da auch ein Buch...sehr kindgerecht. Abschied von Rune - oder so ähnlich. Das hat meine Mama mit meiner Schwester und mir gemeinsam gelesen, als unsere Fragen da so aufkamen. Es ist zwar schon irgendwie hart, aber das Thema ist ja auch einfach kein leichtes...

  7. #7
    Fee
    Fee ist offline
    Erfahrener Vielschreiber Avatar von Fee
    Beiträge
    3.959
    Feedback Punkte
    2 (100%)

    Standard

    Mhh, das ist schwierig...

    Zur Frage "Sie möchte gerne wissen was unsere Aufgabe als Menschen dann auf der Erde ist, wenn wir eines Tages gehen?"

    Würde ich meinen Kindern antworten, dass jeder Mensch eine besondere Aufgabe hat, aber dass man nicht von Anfang an weiß welche Aufgabe das ist. Mit der Zeit/dem Leben wird man es merken und erfahren. Eine Aufgabe die jeder Mensch bestimmt aht ist es Liebe in die Welt zutragen und Freude zu verbreiten. Anderen die Not leiden zu helfen.

    Was von uns überbleibt wenn wir gehen? Dafür ist jeder selbst zuständig... Jeder sollte so leben wie er in Erinnerung behalten werden will....

    Zur Frage, was passiert wenn wir sterben... da würde ich erstmal erzählen was in der Familie, Beerdigung etc. passiert.... Zum spirituellen Aspekt würde ich sagen, dass es verschieden Ansichten gibt.... (ewiges Leben, wiedergeburt, Nirvana etc.) und dass du dir da nicht sicher bist (bist du das?) oder eben jeder für sich das finden muss, was er glauben will....

    Ich denke das kann man Kindern im Alter deiner Kinder schon ganz gut erklären....

    Literatur kenn ich gerade leider keine!

    LG Fee

  8. #8
    Moderator
    Beste Kocherin der Welt Avatar von Jill
    Alter
    36
    Beiträge
    18.259
    Feedback Punkte
    4 (100%)

  9. #9
    sabrini
    Gast

    Standard

    Okay , schau dir diese mal an:

    Bilderbücher:

    Julia bei den Lebenslichtern
    Abschied von Rune
    Mio mein Mio

    dann noch viele mehr

    Für Eltern:

    Kenne sie nicht alle nur auszugsweise musst du
    selber mal schauen..

    Becker/ Niggemeyer Ich will etwas vom Tod wissen
    A. Grollmann Mit Kindern über den Tod sprechen
    A. Gügler Wenn Kinder nach dem Tod fragen

    Hab noch mehr aber schau doch erstmal diese an, wenn du noch ein paar Vorschläge brauchst meld dich einfach per PN.

    Lg Sabrini

    Ich finde es auch schwer mit Kindern darüber zu sprechen ist ja doch immernoch ein wenig ein Tabu Thema.

  10. #10
    Senior Mitglied Avatar von laluna75
    Alter
    42
    Beiträge
    1.653
    Feedback Punkte
    0

    Standard

    *** dass jeder Mensch eine besondere Aufgabe hat, aber dass man nicht von Anfang an weiß welche Aufgabe das ist. Mit der Zeit/dem Leben wird man es merken und erfahren. ***

    das habe ich ihr gestern abend auch gesagt, inhaltlich.

    Sie hat eine Beerdigung "Gott sei Dank" noch nicht mitgemacht.

    Wir haben schon öfter - gerade weil sie soviel interessiert und dank der KinderUni - über Wissenschaft und Bibel gesprochen.

    Ich glaube an eine Macht über uns (seltsam diese Art an Gespräch hatte ich erst letzte Woche mit meinem guten Freund) ist es Gott??? na ja, jedenfalls glaube ich, ich gehe mit den Kindern auch unregelmässig zum Gottesdienst, damit sie erleben wie eine Andacht z.B. abläuft.

    Sie glaubt sehr stark an Gott, ich glaube an die Wiedergeburt, aber der Tod als solcher bereitet mir selbst auch Angst, das kann ich nicht erklären, aber der Tod und das nicht mehr sein, macht mir auch zu schaffen.

    Danke Euch für die Mühe...

    lg

Seite 1 von 3 1 2 3 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Wie bringe ich mein Kind zum sprechen?
    Von Janine im Forum Baby-/Kindertalk
    Antworten: 23
  2. Wohnungsanzeigen- was denkt ihr darüber?
    Von Gerbera im Forum Tipps zum Bauen, Wohnen und Leben
    Antworten: 13
  3. Wie erkläre ich meinem Kind den Tod? Buchempfehlung??
    Von Wildcat im Forum Baby-/Kindertalk
    Antworten: 10
  4. Babysignal - Kinder verstehen, bevor sie sprechen
    Von Jenni im Forum Baby-/Kindertalk
    Antworten: 38

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Powered by vBulletin® Version 4.2.2 (Deutsch)
Copyright ©2017 Adduco Digital e.K. und vBulletin Solutions, Inc. Alle Rechte vorbehalten.
LinkBacks Enabled by vBSEO © 2010, Crawlability, Inc.
aufmerksamkeitsmacher

Werbung auschalten?
dann registrieren
und mitmachen


Anzeige