Anzeigen



Herzlich willkommen auf Couchwives.de


Das Forum für alle Angelegenheiten der Frau von heute.


  •  » Sie haben einen Heiratsantrag bekommen und wissen nicht wohin mit ihrer Freude?
  •  » Sie haben Fragen zur Inneneinrichtung?
  •  » Sie möchten sich mit anderen Bräuten unterhalten?
  •  » Sie brauchen Tipps für Ihr neues Hobby?
  •  » Sie möchten wissen wie die anderen Mütter mit den gleichen Problem umgehen?

...dann sind Sie bei uns genau richtig!


Wir werden versuchen Ihnen bei Ihren Fragen und Problemen zu helfen.

Ja! Ich möchte mich jetzt registrieren!


Seite 5 von 15 ErsteErste 1 2 3 4 5 6 7 8 9 ... LetzteLetzte
Ergebnis 41 bis 50 von 146

Thema: ⫸ Kinder-Sonnencreme oder Baby-Sonnencreme für die ganz kleinen?

13.12.2017
  1. #41
    Senior Newbie Avatar von Auriel
    Ort
    Viersen
    Alter
    34
    Beiträge
    181
    Feedback Punkte
    0

    Standard ⫸ AW: Kinder-Sonnencreme oder Baby-Sonnencreme für die ganz kleinen?

    Ab heute gibt es bei Aldi (Süd) Kindersonnencremes. Vielleicht
    ist das was, wobei ich mich damit nicht auskenne.

    LG, Auriel


    • Mrs. Ad

      adds
      Couchwives.de
      hat keinen Einfluss
      auf Anzeigen
      die angezeigt werden durch
      Google Adsense

         Anzeige:
       

  2. #42
    Mitglied Avatar von Meli81
    Ort
    Duisburg
    Alter
    36
    Beiträge
    947
    Feedback Punkte
    0

    Standard ⫸ AW: Kinder-Sonnencreme oder Baby-Sonnencreme für die ganz kleinen?

    Zitat Zitat von sunrise Beitrag anzeigen
    SO, habe mich nun nochmal beraten lassen. Mineralische Creme ist definitiv nichts für Kinder mit trockener Haus oder Neurodermitis. Würde die Haut zusätzlich austrocknen. Wieder was dazu gelernt

    LG, Miriam
    Das habe ich letztens auch gemerkt. Wir hatten die von Babylove, also von DM und Emily hat davon total trockene Haut bekommen. Wir haben jetzt die Kindersonnencreme von Sundance.

    Letzten Somer habe ich ein oder zwei mal die Sonnencreme von Babylove benutzt und ansonsten darauf geachtet, dass sie im Schatten bleibt.

  3. #43
    aufsteigendes Mitglied Avatar von Nicki
    Ort
    Ludwigsburg
    Alter
    46
    Beiträge
    1.267
    Feedback Punkte
    1 (100%)

    Standard ⫸ AW: Kinder-Sonnencreme oder Baby-Sonnencreme für die ganz kleinen?

    Ich hab den aktuellen Ökotest runtergeladen,

    Ergebnis: 7 x sehr gut,

    ganz vorne:
    Dr. Hauschka, Iseree von Lidl, Ladival

    Wer näheres wissen mag, PN mit E-Mail-Adresse

    Allerdings alles nur bis LSF 25 oder 30 und ich wollte ja eigentlich 50. Wer also wohl doch bei DM Babylove bleiben

  4. #44
    Experte Avatar von virgin
    Ort
    Süd-Ost-Oberösterreich
    Alter
    38
    Beiträge
    7.678
    Feedback Punkte
    0

    Standard ⫸ AW: Kinder-Sonnencreme oder Baby-Sonnencreme für die ganz kleinen?

    ich hab bei eucerin.de angefragt, ob denn nun meine (Kinder Intensivschutz Sonnenlotion LSF 40) mineralisch oder chemisch ist und folgende interessante antwort erhalten:

    Unsere Empfehlungen für Sonnenschutz bei Kindern lauten wie folgt:

    Babys und Kleinkinder unter 1 Jahr sollten generell nicht der direkten Sonne ausgesetzt werden. Die energiereiche Sonnenstrahlung führt zu einer außerordentlichen Kreislaufbelastung des kindlichen Organismus. Darum: direkte Sonne meiden!

    Ab dem 7. Lebensmonat können reine Mikropigmentprodukte empfohlen werden (z. B. die Eucerin® Kleinkinder Micropigment Sonnenlotion 25). Die Barrierefunktion der Hornschicht bei Kindern ist nur schwach ausgeprägt, die Reizbarkeit der Haut und auch die Gefahr der Allergisierung ist erhöht. Mikropigmente schützen die empfindliche Kinderhaut, indem sie sich wie ein Schutzschild auf die Haut legen. Im Gegensatz zu chemischen Filtern werden keine Allergien induziert. Wie Sie der beigefügten Grafik entnehmen können, kann ein in ausreichender Menge aufgetragenes Sonnenschutzprodukt mit einem Lichtschutzfaktor von 25 bereits weit über 90% der UV-Strahlung filtern.

    Ab dem 3. Lebensjahr schützen extra wasserfeste Sonnenschutzprodukte mit einer adäquaten UVA/UVB-Balance die empfindliche Kinderhaut. Außerdem ist es wichtig, dass ein hoher Anteil des Lichtschutzes aus Mikropigmenten (z. B. Titandioxid) besteht, da diese nicht in die Haut penetrieren und besonders hautverträglich sind. Hier können wir Ihnen die Eucerin® Kinder Intensivschutz Sonnenlotion 40 empfehlen. Dieses Sonnenschutzprodukt enthält also eine Kombination aus mineralischen und chemischen Lichtschutzfiltern.

    Generell gilt für Kinder Sonnenschutzprodukte:
    • Hoher Lichtschutzfaktor, mind. 25
    • entweder nur Mikropigmente als physikalischer Lichtschutzfilter oder Mikropigmente in Kombination mit chemischen Lichtschutzfiltern
    • Keine Parfums und Farbstoffe wegen möglicher Allergieentwicklung
    • Extra wasserfeste Produkte verwenden
    • Nach dem Baden muss der Sonnenschutz erneut aufgetragen werden. Denn mit jedem Bad bleibt ein Teil des Sonnenschutzes im Wasser bzw. im Handtuch.
    • Die Eucerin Sonnenschutzprodukte für Kinder entsprechen den heutigen wissenschaftlichen Anforderungen. Ihre Wirksamkeit und Verträglichkeit wurde in klinischen Studien, auch bei Kindern mit Neurodermitis, geprüft. Welches Produkt sich für ein Kind mit Neurodermitis eignet, läßt sich nur individuell entscheiden. Da Kinder mit atopischen Ekzem verstärkt zu allergischen Reaktionen neigen, können Sonnenschutzprodukte mit chemischen Filtern möglicherweise nicht vertragen werden (Abgleich der Inhaltsstoffe des Produktes mit dem Allergiepaß!) und es muß auf Sonnenschutzprodukte mit mineralischen Pigmenten zurückgegriffen werden.

    Aktiver Sonnenschutz für alle Kinder:
    • Kleinkinder nie in die direkte Sonne (Kreislaufbelastung, kaum Eigenschutz der Haut)
    • Mittagssonne meiden, ggf. Aktivitätenplanung umstellen!
    • Sandkiste und Sitzplätze draußen mit Sonnenschirm oder Sonnensegel versehen
    • Schattige Plätze zum Spielen anbieten (Platz unter Bäumen, Kinderhaus, Zelte usw.)
    • Sonnenhut, -kappe mit breiter Krempe, damit Gesicht und Nacken gut geschützt sind
    • Leichte, aber dicht gewebte Kleidung tragen: Lange und weit geschnittene Hosen, nicht zu enge T- Shirts
    • Die Schuhe sollten den Fuß vollständig bedecken. Sandalen: nein (häufig Sonnenbrand auf dem Fußrücken !), Espadrilles: Ja !

    Wir hoffen, dass wir Ihnen mit diesen Informationen behilflich sein konnten, und stehen für Rückfragen gern zur Verfügung.

    Mit freundlichen Grüßen
    Dr. Simone Presto
    Medical Affairs (Bf. 647)
    BLU Dermocosmetics & Health Care
    Beiersdorf AG


    ich werde also nochmal losgehen und mir eine andere besorgen ...

    lg, karin

  5. #45
    ForenGuru Avatar von Melli78
    Ort
    Berlin
    Alter
    39
    Beiträge
    15.829
    Feedback Punkte
    17 (100%)

    Standard ⫸ AW: Kinder-Sonnencreme oder Baby-Sonnencreme für die ganz kleinen?

    Ist ja sehr interesant die ANtwort Karin-Danke!

    Also werden wir wohl auch Ladival nehmen.

    LG Melli

  6. #46
    Experte Avatar von virgin
    Ort
    Süd-Ost-Oberösterreich
    Alter
    38
    Beiträge
    7.678
    Feedback Punkte
    0

    Standard ⫸ AW: Kinder-Sonnencreme oder Baby-Sonnencreme für die ganz kleinen?

    melli, ich hab mir in der apo (ja, in der gleichen, die mir die zuerst gekaufte empfohlen hatte :evil: ) eine andere von eucerin geholt, die ist extra für babies und hat nur diese mineralischen filter. sie lässt sich gut verteilen und ich finde nicht, dass helene besonders trockene haut davon bekommt. kostenpunkt € 15,50

    lg, karin

  7. #47
    Moderator
    Beste Kocherin der Welt Avatar von Jill
    Alter
    36
    Beiträge
    18.259
    Feedback Punkte
    4 (100%)

    Standard ⫸ AW: Kinder-Sonnencreme oder Baby-Sonnencreme für die ganz kleinen?

    @ Virgin: Haste auch der Apothekerin gleich die ausgedruckte Empfehlung in die Hand gedrückt?

  8. #48
    Forumsüchtig Avatar von Anika
    Alter
    35
    Beiträge
    13.539
    Feedback Punkte
    16 (100%)

    Standard ⫸ AW: Kinder-Sonnencreme oder Baby-Sonnencreme für die ganz kleinen?

    *hochschubs*

    Ich bin auch auf der Suche nach einer Sonnencreme für Finja. Wollte morgen zum DM und hab so gar keine Ahnung was man da nimmt. Was habt ihr momentan für ein 8 Monate altes Baby genommen? Ist Bübchen was oder die Eigenmarke vom DM? Welcher LSF?

  9. #49
    Unterhaltungskünstler Avatar von Maike
    Alter
    34
    Beiträge
    11.073
    Feedback Punkte
    22 (100%)

    Standard ⫸ AW: Kinder-Sonnencreme oder Baby-Sonnencreme für die ganz kleinen?

    ich hab die von ladival aus der apotheke. glaub die hat LSF 50

  10. #50
    Vielschreiber Avatar von Melli1980
    Alter
    37
    Beiträge
    3.673
    Feedback Punkte
    0

    Standard ⫸ AW: Kinder-Sonnencreme oder Baby-Sonnencreme für die ganz kleinen?

    *denks* Die von Aldi wurde doch aktuell recht gut bewertet?! Viell. weiß jemand was genaueres?!

Seite 5 von 15 ErsteErste 1 2 3 4 5 6 7 8 9 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 31
  2. Antworten: 24
  3. Sonnencreme für Kids.
    Von daje1906 im Forum Baby-/Kindertalk
    Antworten: 8

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Powered by vBulletin® Version 4.2.2 (Deutsch)
Copyright ©2017 Adduco Digital e.K. und vBulletin Solutions, Inc. Alle Rechte vorbehalten.
LinkBacks Enabled by vBSEO © 2010, Crawlability, Inc.
aufmerksamkeitsmacher

Werbung auschalten?
dann registrieren
und mitmachen


Anzeige