Anzeigen



Herzlich willkommen auf Couchwives.de


Das Forum für alle Angelegenheiten der Frau von heute.


  •  » Sie haben einen Heiratsantrag bekommen und wissen nicht wohin mit ihrer Freude?
  •  » Sie haben Fragen zur Inneneinrichtung?
  •  » Sie möchten sich mit anderen Bräuten unterhalten?
  •  » Sie brauchen Tipps für Ihr neues Hobby?
  •  » Sie möchten wissen wie die anderen Mütter mit den gleichen Problem umgehen?

...dann sind Sie bei uns genau richtig!


Wir werden versuchen Ihnen bei Ihren Fragen und Problemen zu helfen.

Ja! Ich möchte mich jetzt registrieren!


Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 16

Thema: ⫸ Kind trinkt nachts im 2-Stunden-Takt! HILFE!!!

18.12.2017
  1. #1
    Experte Avatar von *Mel*
    Alter
    38
    Beiträge
    7.920
    Feedback Punkte
    20 (100%)

    Standard ⫸ Kind trinkt nachts im 2-Stunden-Takt! HILFE!!!

    Ich brauche mal dringend Euren Rat und Eure Erfahrungen. Wir verzweifeln hier allmählich mit Nick!

    Das Problem steht ja schon in der Überschrift, aber ich möchte dennoch etwas weiter ausholen: Nick war schon immer ein schlechter Trinker. Er trinkt mit seinen bald 8 Monaten gerade mal 100-120 ml pro Mahlzeit, oft aber auch nur 20, 30, 60 ml... Bei 120 ml machen wir schon Freudensprünge. Wir geben derzeit die 1er Nahrung und haben auch schon eine andere Sorte ausprobiert, das scheint aber keinen Unterschied zu machen.

    Tagsüber trinkt er so gut wie gar nichts, er hält tlw. mehr als 5 Stunden durch und auch wenn man ihm eine Flasche anbietet, verweigert er.

    Beikost ist ebenfalls nicht sein Freund. Er bekommt regelmäßig mittags etwas gekochtes oder was aus dem Gläschen, verliert aber nach wenigen Löffeln den Appetit und dreht sich weg. Abends bekommt er meist einen Getreidebrei mit Obst, von dem er auch nur ein paar Löffelchen annimmt.

    Tagsüber macht es mir nichts aus, aber nun kommt er seit Tagen nachts im 2- Stunden-Takt, trinkt ruhig das Fläschchen leer und schläft wieder seelig ein. Allmählich geht es echt an die Substanz, zumal ich ja früh auch zeitig mit meinem Mann und Hannes aufstehe.

    Was können wir tun? Ich bin ja nicht der Typ fürs "Schreien lassen", aber allmählich setze ich mich mit dem Gedanken auseinander um seinen verdrehten Tag-/Nacht-Rhytmus umzustellen!

    LG
    Melanie


    • Mrs. Ad

      adds
      Couchwives.de
      hat keinen Einfluss
      auf Anzeigen
      die angezeigt werden durch
      Google Adsense

         Anzeige:
       

  2. #2
    Unterhaltungskünstler Avatar von Maike
    Alter
    34
    Beiträge
    11.073
    Feedback Punkte
    22 (100%)

    Standard ⫸ AW: Kind trinkt nachts im 2-Stunden-Takt! HILFE!!!

    also ich finde einen 2 std rhytmus nicht sooo schlimm. das haben wir auch manchmal nachts.
    du sagst er trinkt wenig mit 100 ml... ich finde das schon gut. marika und auch joana jetzt trinken ca 70 ml pro mahlzeit. ich stille weiss es aber wenn wir ihr mal die flasche geben.

    ansonsten hat bei uns gut geholfen als ich marika tagsüber alle 2 std was angeboten habe. milchbrei - obstbrei - stillen etc. da hat sie dann nachts bald gar nichts mehr haben wollen!!! aber wenn er es partout verweigert dann kann man da ja auch nix machen denke ich.
    schreien lassen würde ich ihn aber nicht.
    wie würdest du dich fühlen wenn du unendlich viel hunger hättest und dir niemand was zu essen gibt?

    wie lang geht das denn schon? schon immer so wie jetzt oder erst jetzt???
    8. monat ist doch auch wieder ein schub oder irre ich mich da?

  3. #3
    Koryphäe
    Ort
    tief im Westen
    Alter
    43
    Beiträge
    6.841
    Feedback Punkte
    20 (100%)

    Standard ⫸ AW: Kind trinkt nachts im 2-Stunden-Takt! HILFE!!!

    was sagt deine hebi dazu?

    also ich denke, jedes kind hat seinen eigenen rhytmus.
    sowohl was die menge des essens, die beschaffenheit der nahrung als auch das zeitliche angeht.

    meine hp und ärztin, mutter zweier kinder, hat mir in ähnlichen situationen immer wieder gesagt, das kinder noch einen urinstinkt haben, was wovon und wieviel sie benötigen.

    bei caro hatte ich in nicks alter max. 1,5 mahlzeiten ersetzt.
    vielleicht ist nick einfach noch nicht soweit, dass er tagsüber brei möchte und was er da nicht bekommt, das holt er sich dann eben nachts.
    und da muß er dann alles aufholen, also wird der magen aufgefüllt sobald wieder was reinpaßt.
    wobei es natürlich schon komisch ist, wenn er tagsüber keine flasche will.

    verstehst du, wie das meine?

    der schub könnte natürlich auch ne rolle spielen, tagsüber zu viel ablenkung, neues, essen ist doof.

    schreien lassen halte ich nicht für sinnvoll, könntest du dir vorstellen, maikes vorschlag auszuprobieren?
    ich denke, ihr solltet einen wegfinden, mit dem ihr alle irgendwie gut klar kommt.

    lg conny

  4. #4
    Vielschreiber Avatar von Melli1980
    Alter
    37
    Beiträge
    3.673
    Feedback Punkte
    0

    Standard ⫸ AW: Kind trinkt nachts im 2-Stunden-Takt! HILFE!!!

    Ich kann deine Verzweiflung nachvollziehen, ich erzähl dir mal wie es mit Louis gelaufen ist.

    Er war ja ein Stillkind und ist nachts auch so alle 2 Stunden wach geworden und wollte an die Brust (oft auch nur zum nuckeln). Das ging mir sehr an die Substanz und als er ein Jahr alt wurde, bin ich ja auch wieder arbeiten gegangen.
    Wir haben ihn dann mit ca. 11 Monaten aus unserem Bett ausquartiert und an sein Bett gewöhnt (mittlerweile schläft er aber wieder bei uns). Zu dem Zeitpunkt war er uns schon "alt" genug und ich habe ihn langsam aber sicher abgestillt und habe ihm statt dessen nur noch ein Fläschchen Milch gegeben. Auch wenn jetzt einige aufschreien, uns hast das Buch "Jedes Kind kann schlafen lernen" geholfen. Darin stehen auch viele Tipps bezüglich der Abgewöhnung nächtlicher Mahlzeiten.

    Mit der Beikost ging es uns auch ähnlich. Wir haben aber irgendwann gemerkt, dass Louis Abwechslung beim Essen braucht. Also mal ein Löffelchen süßen Brei, dann Obstbrei, dann Gemüsebrei usw. Er kann bis heute nicht eine gleiche Sache lange essen (das hat er wohl von seiner Mama ).

    Wie auch immer, ich hoffe, dass es sich bei euch bessert!

  5. #5
    Experte Avatar von *Mel*
    Alter
    38
    Beiträge
    7.920
    Feedback Punkte
    20 (100%)

    Standard ⫸ AW: Kind trinkt nachts im 2-Stunden-Takt! HILFE!!!

    Danke schon mal für Eure aufmunternden Worte.

    @Maike: Alle 2 Stunden findest Du normal? Okay, bei Deiner kleinen Joana vielleicht, aber doch nicht mit 8 Monaten? Manchmal wäre es ja auch okay für mich, aber jede Nacht ist doch ziemlich heftig. Das Problem bestand von Anfang an, aber die nächtlichen Abstände werden halt immer kürzer.
    Ich habe ihm ja auch schon konsequent alle 3 Stunden etwas angeboten, das wird dann einfach verweigert. Dann habe ihr versucht ihn einfach kommen zu lassen und ihm dann ein große Portion zu füttern, ebenso erfolglos.
    Natürlich möchte ich meinen kleinen Schatz nicht hungern lassen, aber ich denke manchmal Essen ist bei ihm unwichtig, er ißt nur so viel, daß er keinen Hunger mehr verspürt. Das hält aber nicht an. Ich möchte eigentlich nur versuchen, seinen Rhytmus umzustellen. Meinetwegen tagsüber alle 2 Stunden und dann Nachts etwas mehr Pause. Vom Durchschlafen rede ich da ja noch gar nicht!

    @Connychaos: Da könntest Du recht haben, allerdings merke ich ja, daß ihm nur die Flasche nicht mehr langt. Ich habe auch ein bißchen das Gefühl, daß er viel zu abgelenkt und uninteressiert am Essen ist. Aber soll ich deswegen mit Beikost wieder aufhören und auf die gehaltvolle 2er Nahrung umsteigen? Das sehe ich eigentlich nicht ein... Ich meine auch mal gelesen zu haben, daß Milch den Appetit auf Beikost hemmt und die Kaufaulheit/Bequemlichkeit vom Kind fördert. Ach, das ist echt blöd!

    @Melli1980: Wenigstens bin ich nicht alleine... Wobei es bei Nick an der fehlenden Abwechslung nicht liegen sollte. Ich habe verschiedene Dinge ausprobiert und am besten schmeckt ihm das, die wir zu uns nehmen. Er mag stückiges und macht mit Freude das Mündchen auf wenn er Kartoffeln, Spinat etc. von uns bekommt. Allerdings sind das ja keine Mengen, die er da zu sich nimmt. Ebenfalls nur ein paar Löffel und dann ist wieder Feierabend.

  6. #6
    Koryphäe Avatar von sweety1975
    Beiträge
    6.046
    Feedback Punkte
    2 (100%)

    Standard ⫸ AW: Kind trinkt nachts im 2-Stunden-Takt! HILFE!!!

    Zitat Zitat von Melli1980 Beitrag anzeigen
    uns hast das Buch "Jedes Kind kann schlafen lernen" geholfen.
    ja, das fand ich auch recht hilfreich.

    leider habe ich keinen tipp, finde alle 2 stunden aber auch an-die-substanz-gehend und wünsche dir, daß sich das bald ändert!

    lg sweety

  7. #7
    Experte Avatar von *Mel*
    Alter
    38
    Beiträge
    7.920
    Feedback Punkte
    20 (100%)

    Standard ⫸ AW: Kind trinkt nachts im 2-Stunden-Takt! HILFE!!!

    @Sweety: Ich habe das Buch hier liegen. Ich werde mal drin blättern. Am Schlafen liegt es ja bei uns eigentlich nicht. Nick ist ein kleiner Vielschläfer und Wenigesser! *lach*

  8. #8
    Koryphäe Avatar von sweety1975
    Beiträge
    6.046
    Feedback Punkte
    2 (100%)

    Standard ⫸ AW: Kind trinkt nachts im 2-Stunden-Takt! HILFE!!!

    ach so *g* vielschläfer, das ist schon mal viel wert! :-)

    ich kann nicht so viel mitreden, weil sonja 12 stunden durchschläft, somit kann ich nur aus meiner erfahrung beisteuern, wie es bei uns "besser" (ich mein, es ist eh mehr als super) wurde: durch das ausquartieren ins eigene zimmer, weil sonja dort besser schläft - solange sie neben mir lag haben wir uns oft gegenseitig geweckt und dann wollte sie natürlich was.... und durch ein folgemilch-gute-nacht-fläschen, das dürfte wirklich besser sättigen.

    lg sweety

  9. #9
    Unterhaltungskünstler
    Alter
    40
    Beiträge
    10.947
    Feedback Punkte
    10 (100%)

    Standard ⫸ AW: Kind trinkt nachts im 2-Stunden-Takt! HILFE!!!

    was trinkt er denn nachts? milch? die würde ich ausdünnen. angefangen mit der letzten mahlzeit die er nachts/gegen morgen trinkt. ich würde darauf hoffen, dass er dann besser frühstückt, wenn sich der hunger schneller/früher wieder meldet.
    ich hoffe, ich habe es verständlich ausgedrückt.

  10. #10
    Senior Mitglied Avatar von salsa
    Alter
    38
    Beiträge
    1.784
    Feedback Punkte
    10 (100%)

    Standard ⫸ AW: Kind trinkt nachts im 2-Stunden-Takt! HILFE!!!

    Bei uns ist es ähnlich, ich weiß zwar durch das Stillen nicht genau, wie viel er trinkt in der Nacht, aber einen 2h Takt haben wir auch.
    Nur Leonard ißt eigentlich ganz gut tagsüber, daran liegt es bei uns nicht, Hunger kann es fast nicht sein.
    Heute Nacht war es bisschen besser nachdem er um 11:00 eine Flasche mit 150ml Folgemilch getrunken hat, da war dann für 4h Ruhe.
    Die Nacht vorher hatte ich das aber auch versucht, da ist er nach 100ml wieder eingeschlafen und war 2h später wieder wach.
    Mein Mann hat ihn dann nochmal zum Schlafen gebracht, hat aber auch nur 1h gehalten, dann habe ich wieder gestillt.
    Du bist nicht alleine, ich bin auch ziemlich ratlos, gerade...

Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Hilfe! Mein Kind sabbert extrem!
    Von Jacky im Forum Baby-/Kindertalk
    Antworten: 6
  2. Antworten: 63
  3. Antworten: 10
  4. Hilfe, unser Kind ist heiser!
    Von Sutti im Forum Baby-/Kindertalk
    Antworten: 18
  5. Hilfe mein Kind spuckt....
    Von Julia im Forum Baby-/Kindertalk
    Antworten: 2

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Powered by vBulletin® Version 4.2.2 (Deutsch)
Copyright ©2017 Adduco Digital e.K. und vBulletin Solutions, Inc. Alle Rechte vorbehalten.
LinkBacks Enabled by vBSEO © 2010, Crawlability, Inc.
aufmerksamkeitsmacher

Werbung auschalten?
dann registrieren
und mitmachen


Anzeige