Anzeigen



Herzlich willkommen auf Couchwives.de


Das Forum für alle Angelegenheiten der Frau von heute.


  •  » Sie haben einen Heiratsantrag bekommen und wissen nicht wohin mit ihrer Freude?
  •  » Sie haben Fragen zur Inneneinrichtung?
  •  » Sie möchten sich mit anderen Bräuten unterhalten?
  •  » Sie brauchen Tipps für Ihr neues Hobby?
  •  » Sie möchten wissen wie die anderen Mütter mit den gleichen Problem umgehen?

...dann sind Sie bei uns genau richtig!


Wir werden versuchen Ihnen bei Ihren Fragen und Problemen zu helfen.

Ja! Ich möchte mich jetzt registrieren!


Seite 3 von 9 ErsteErste 1 2 3 4 5 6 7 ... LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 83

Thema: ⫸ Kind oder (?) "Karriere"

18.12.2017
  1. #21
    aufsteigender Junior Avatar von Schmetterling
    Ort
    Dortmund
    Alter
    41
    Beiträge
    696
    Feedback Punkte
    0

    Standard

    @mondhexe: und wie geht es dann bei dir mit deiner Ausbildung weiter? Was machst du denn beruflich?

    Wir werden auf jeden Fall warten, bis ich mit der Ausbildung fertig bin. Aber vielleicht wollten wir dann gegen Ende der Ausbildung anfangen, zu hibbeln.


    • Mrs. Ad

      adds
      Couchwives.de
      hat keinen Einfluss
      auf Anzeigen
      die angezeigt werden durch
      Google Adsense

         Anzeige:
       

  2. #22
    aufsteigender Junior
    Beiträge
    636
    Feedback Punkte
    0

    Standard

    Danie, ich würds heute genauso machen: typische Ossivariante (aber unschlagbar, oder )

    Hella

  3. #23
    Justitia
    Gast

    Standard

    ...

  4. #24
    Unterhaltungskünstler Avatar von Maike
    Alter
    34
    Beiträge
    11.073
    Feedback Punkte
    22 (100%)

    Standard

    ich hab überhaupt noch keine ahnung....

    so wie die lage jetzt aussieht können wir uns kein kind \"leisten\"

    ich bin arbeitslos und mein mann beim bund, er kriegt jetzt zwar mehr geld wg beförderung und heirat, aber es ist nicht die welt.

    wenn ich eine gute arbeit finde die mir richtig spass macht dann wäre ich auch bereit noch 3-5 jahre auf ein kind zu warten und dann zu sehen wie der stand der dinge ist. wenn ich zu hause weiter arbeiten kann oder 20-30 std die woche dann wäre es ok. ansonsten würde ich auch schon gerne 1 jahr zu hause bleiben wenn es möglich ist. oder aber mein mann nimmt die 2 jahre elternzeit, das fände ich auch gut!!

    wenn ich direkt nach dem mutterschutz arbeiten würde dann kommt das kind in die krippe, meine eltern kriegen es auf keinen fall.

    lg
    maike

  5. #25
    Junior Mitglied Avatar von mondhexe
    Ort
    Idstein
    Alter
    39
    Beiträge
    413
    Feedback Punkte
    0

    Standard

    Die Ausbildung würde mit der von uns geplanten Variante genauso weiter laufen wie bisher, ich setze dann halt für ein halbes Jahr aus. Was aber net SO tragisch ist denke ich.
    Komm dann halt ein halbes jahr später zur Prüfung es sei denn ich kann das kompensieren mit einer Verkürzung der Ausbildung.
    Was ja dann die andere Möglichkeit wäre.

    Hab ne Ausbildung als Chemielaborantin. Das einzige was mir jetze passieren kann, ist das ich in ein anderes labor muss, aber das hat halt eher was mit dem Muttschutz zu tun. Da darf ich net mehr in die Forschung (von wegen, weil da nur unbekannte Substanzen sind usw).


    In dem halben Jahr wo ich daheim bleibe, werd ich dann nur regelmäsig in der Schule vorbeigehen und mir die jeweiligen Studenthemen und soweiter abholen, damit ich das daheim gegebenfalls nacharbeiten kann, damit ich net zulange theoretische Luft drinne habe.

    In der Praxis ist es net So schlimm, da alles was wir für die Praxisprüfung bisher soweit schon hatten, bzw auch vor den Prüfungen sowieso vom Ausbildungszentrum her nochmal ein 4-8 Wochen Crashkurs ist, damit man das Handling nochmal reinbekommt.
    Das machen die Vorsichtshalber weil die Betriebe ja halt zum Teil einiges anders machen, als die Prüfungen wollen.

    Oder wenn man halt Pech hat und in nem Analytiklabor ist, hat man die Ganze Zeit ja keine Präperate die man herstellt, was aber auch wichtig ist.

    Denke also, das wird schon gehen irgendwie)

    Kat

  6. #26
    aufsteigender Junior Avatar von Schmetterling
    Ort
    Dortmund
    Alter
    41
    Beiträge
    696
    Feedback Punkte
    0

    Standard

    [/quote]


    Man kann sich ja die Karenz auch teilen, jeder bleibt 1,5 Jahre daheim und mit 3 Jahren kann ein Kind ja auch in den Kindergarten gehen, oder?
    Ich will ja hier niemandem vorschreiben, wie er seine Lebensplanung angeht, dass muss natürlich jeder selber wissen. Finde es aber einfach traurig, dass sich so viele Frauen mit Anlauf in ein Abhängigkeitsverhältnis begeben (damit meine ich jetzt nicht speziell dich Sunnyjuly). Ich kann euch nur sagen, dass die meisten Frauen das bitter bereuen, nicht jetzt wo man frisch verheiratet ist, aber in 20 Jahren sieht die Sache schon ganz anders aus. Nur zu Info: ich arbeite bei einem Scheidungsanwalt!

    [/quote]

    Grundsätzlich teile ich deine Haltung, nur sollte man mal nicht vergessen, dass die Jobs heutzutage nicht mehr auf der Straße rumliegen und nicht jeder, der gerne arbeiten möchte, auch Arbeit findet-und das ist keine Platitüde sondern Realität.


    Gerade Frauen mit Kindern stehen bei Personalauswahlen glaub ich häufig als die Dummen da.

  7. #27
    Erfahrener Vielschreiber Avatar von Happy_M
    Alter
    41
    Beiträge
    4.268
    Feedback Punkte
    4 (100%)

    Standard

    Bei uns sieht es so aus, dass ich bereits meinen Beruf gewechselt habe und noch mal studiere, um besser für Familie und Job unter einen Hut zu bekommen (abgesehen davon, dass es mir mein neuer Beruf viiiel mehr Spaß macht natürlich!!!). Als Unternehmensberaterin wäre es nicht möglich, als Lehrerin schon eher.

    Mein Mann wird keine Kinderzeit nehmen (können), daher werde ich zunächst daheim bleiben und dann Teilzeit weiterarbeiten. Allerdings eher aus Verkunftsgründen, denn ich könnte es mir auch gut vorstellen, komplett daheim zu bleiben.

    So unser Plan. Wie es dann in Realität aussieht, wird sich zeigen...

    Liebe Grüße von Happy_M

  8. #28
    Senior Mitglied
    Alter
    38
    Beiträge
    2.289
    Feedback Punkte
    0

    Standard

    Anina schrieb:

    Man kann sich ja die Karenz auch teilen, jeder bleibt 1,5 Jahre daheim und mit 3 Jahren kann ein Kind ja auch in den Kindergarten gehen, oder?
    Ich will ja hier niemandem vorschreiben, wie er seine Lebensplanung angeht, dass muss natürlich jeder selber wissen. Finde es aber einfach traurig, dass sich so viele Frauen mit Anlauf in ein Abhängigkeitsverhältnis begeben (damit meine ich jetzt nicht speziell dich Sunnyjuly). Ich kann euch nur sagen, dass die meisten Frauen das bitter bereuen, nicht jetzt wo man frisch verheiratet ist, aber in 20 Jahren sieht die Sache schon ganz anders aus. Nur zu Info: ich arbeite bei einem Scheidungsanwalt!




    Naja, ich kann ja nur von meiner speziellen Situation sprechen: mein Mann ist Offizier bei der Bundeswehr und dadurch ziehen wir öfter mal um und so habe ich keine Oma, Tanten oder Cousinen in der Nähe die mal aushelfen könnten.

    Elternzeit teilen bei einem Bundi :laugh: :laugh: :laugh:

    UNMÖGLICH!

    Davon mal abgesehen würde mein Männe bei der Aufgabe *hihi*

    Kindergarten schön und gut, das ist ne Lösung, aber wenn man eben frisch irgendwo hinzieht hat man da wohl wegen Wartelisten & Co. erstmal schlechte Karten. Sollte man denn so schnell auch einen Job finden, was ich auch anzweifle, wenn man alle 2-3 Jahre nen neuen Job braucht. Ich hätte mich vielleicht klarer ausdrücken sollen: das Los der BW-Frauen

    Und dass Du bei einem Scheidungsanwalt arbeitest erklärt einiges. Ich meine ich mach mir ja auch so meine Gedanken dazu wie ich damit klarkommen werde, könnte usw. Aber ich sehe für UNS einfach keine andere Lösung. Denn Kinder will ich auf jeden Fall mal haben. Und leider ist es nunmal so, dass die meisten Bundi-Frauen irgendwann mal keinen Job mehr finden, weil es einfach schwierig ist unter den gegebenen Voraussetzungen. Soll jetzt nicht rumgejammere sein, aber so ist halt die Erfahrung die ich bisher gemacht und gesehen habe.

    LG
    Katie

  9. #29
    aufsteigender Junior Avatar von Schmetterling
    Ort
    Dortmund
    Alter
    41
    Beiträge
    696
    Feedback Punkte
    0

    Standard

    Naja, dass jeder in seiner persönlichen Situation noch mal anders dran ist, ist ja sowieso logisch...

    Ich zum Beispiel: was soll ich machen?

    Nach der Ausbildung erst noch 2-3 Jahre arbeiten? Dann bin ich beim 1. Kind 34 wenn wir Glück haben und ich sofort schwanger werde.

    Das kommt für uns nicht in Frage, daher werden wir spätestens, wenn ich meinen IHK-Brief in der Hand habe anfangen zu hibbeln.

  10. #30
    Unterhaltungskünstler Avatar von Mella-h
    Ort
    bei Bitburg
    Beiträge
    10.161
    Feedback Punkte
    13 (100%)

    Standard

    Ich denke bei uns wird es auf folgende Varianten hinaus laufen:

    1. Wenn Schatzis Gehalt (+ das was wir jetzt schon dafür sparen) reicht, bleibe ich zuhause bei dem kleinen. Wenn alle (hätte gerne 3) in der Schule sind, würde ich gerne halbtags arbeiten. Bißchen mehr Geld kann nie schaden.

    2. Sollte ein Gehalt nicht reichen, werde ich wohl das Kind entweder bei den Oma\'s lassen oder ggf. Tagesmutter (falls das nicht das gesamte Gehalt wieder auffrißt).

    Generell würde ich aber gerne soviel Zeit mit meinem Kind verbringen wie möglich!

Seite 3 von 9 ErsteErste 1 2 3 4 5 6 7 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Zweites Kind? Ja oder nein?
    Von ulli im Forum Kinderplanung / Kinderwunsch
    Antworten: 36
  2. Kinder und Karriere/Beruf als Mutter - Erfahrungen...
    Von Linea im Forum Baby-/Kindertalk
    Antworten: 11
  3. Antworten: 54

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Powered by vBulletin® Version 4.2.2 (Deutsch)
Copyright ©2017 Adduco Digital e.K. und vBulletin Solutions, Inc. Alle Rechte vorbehalten.
LinkBacks Enabled by vBSEO © 2010, Crawlability, Inc.
aufmerksamkeitsmacher

Werbung auschalten?
dann registrieren
und mitmachen


Anzeige