Anzeigen



Herzlich willkommen auf Couchwives.de


Das Forum für alle Angelegenheiten der Frau von heute.


  •  » Sie haben einen Heiratsantrag bekommen und wissen nicht wohin mit ihrer Freude?
  •  » Sie haben Fragen zur Inneneinrichtung?
  •  » Sie möchten sich mit anderen Bräuten unterhalten?
  •  » Sie brauchen Tipps für Ihr neues Hobby?
  •  » Sie möchten wissen wie die anderen Mütter mit den gleichen Problem umgehen?

...dann sind Sie bei uns genau richtig!


Wir werden versuchen Ihnen bei Ihren Fragen und Problemen zu helfen.

Ja! Ich möchte mich jetzt registrieren!


Seite 6 von 6 ErsteErste ... 2 3 4 5 6
Ergebnis 51 bis 58 von 58

Thema: ⫸ Kind 3 sprachig aufziehen?

11.12.2017
  1. #51
    Erfahrener Vielschreiber Avatar von Happy_M
    Alter
    41
    Beiträge
    4.268
    Feedback Punkte
    4 (100%)

    Standard

    Hui, hier ist es ja noch weitergegangen. Da bin ich auch wieder!


    Original von riksu:
    Original von Happy_M:
    * Für einen Spracherwerb der einem Muttersprachler nahe kommt, muß die 2./3. Fremdsprache mit spätestens 3 Jahren begonnen werden. Der Kindergarten ist dafür schon zu spät.
    das find ich sehr interessant, trifft das auch auf \"sprachunterricht\" durch die aussenwelt wie rest meiner familie zu ?
    Ja. Das sollte völlig ausreichend sein. Passendes Beispiel wären ja zahlreiche ausländische Kinder in D., deren Eltern quasi nur die Heimatsprache können und sprechen, während die 2. Generation bereits fließend deutsch spricht.



    Original von riksu:
    vielen dank happy, dass du mal eben eine zusammenfassung deines examens für uns gebastelt hast
    Wenn das mal alles gewesen wäre...

    Gerne! Schließlich bekomme ich hier ja auch tolle Antworten, wenn ich mal wieder etwas wissen möchte. :kuss:



    @ Zebra
    Ich bin sicher, dass du diese Gedanken dir bald wieder machen wirst. Meine Daumen sind gedrückt und ich hoffe, es ist o.k., dass ich nochmal geantwortet habe.


    Liebe Grüße von Happy_M


    • Mrs. Ad

      adds
      Couchwives.de
      hat keinen Einfluss
      auf Anzeigen
      die angezeigt werden durch
      Google Adsense

         Anzeige:
       

  2. #52
    Junior Mitglied Avatar von Jenni
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    360
    Feedback Punkte
    0

    Standard

    @Happy,

    hab jetzt erst deine Antwort gelesen - find ich ja toll, dass mein Kommentar der Wissenschaft entspricht *g*. Tja, deine Punkte finde ich sehr interessant, ich finde mich da teilweise wieder (besonders die Teile mit dem Sprachen durcheinander bringen aber dann doch nicht wirklich weil im Kopf sind die ja getrennt...) und das mit dem Situationen- und Personenabhängigen (siehe Kommentar zu meiner Mutter...).


    @Zebra, ich drücke dir auch ganz fest die Daumen und hoffe wie Happy, dass du dir ganz bald wieder solche Gedanken machen wirst!

    LG Jenni

  3. #53
    Unterhaltungskünstler Avatar von tauchmaus
    Ort
    München - das freundliche Millionendorf
    Alter
    44
    Beiträge
    11.027
    Feedback Punkte
    16 (100%)

    Standard ⫸ AW: Kind 3 sprachig aufziehen?

    Zitat Zitat von tauchmaus Beitrag anzeigen
    Freunde von uns haben eine Tochter (ca 22 Monate), die gerade dreisprachig aufwächst. Mutter deutsch, Vater französisch, Kinderkrippe Katalan (in Barcelona). Der Vater spricht nicht gut genug deutsch, um dem Kind deutsch beizubringen, so ist es eigentlich die einzige Möglichkeit. Die Kleine fängt jetzt gerade an zu sprechen und sucht sich derzeit immer noch ein Wort aus einer der drei Sprachen aus. Verstehen kann sie natürlich alles.

    LG

    tauchmaus
    Mein obiger Beitrag wurde geschrieben, als die Kleine 22 Monate alt war, jetzt ist sie fast viereinhalb Jahre. Seit September geht sie in einen deutschen Kindergarten in Barcelona.

    Sie spricht fließend Deutsch, Französisch und bei Spanisch und Katalan kann ich es leider nicht beurteilen, sie kann sich aber mit jedem unterhalten. Allerdings ist sie grammatikalisch nicht sehr gut, was ich wiederum nur im Deutschen beurteilen kann. Manchmal fragt sie bei Wörtern nach, was das ist, die Jonas schon kennt. Ihre Kindergärtnerin meint aber, daß sie für ein Kind mit so vielen Sprachen grammatikalisch schon sehr gut sei, als Vergleich hat sie sicher die vielen zweisprachig aufwachsenden Kinder dort.

    Der kleine Bruder, gerade 2 geworden, spricht noch sehr wenig.

    LG

    tauchmaus

  4. #54
    Zebra
    Gast

    Standard ⫸ AW: Kind 3 sprachig aufziehen?

    @tauchmaus
    Danke noch für deinen Beitrag. Bin schon gespannt, wie unser Kind das mit den 3 Sprachen hinbekommt.

  5. #55
    Erfahrener Vielschreiber Avatar von Teamgirl
    Ort
    Erlensee
    Alter
    43
    Beiträge
    5.131
    Feedback Punkte
    0

    Standard ⫸ AW: Kind 3 sprachig aufziehen?

    Ich bin auch dreisprachig aufgezogen worden und bei mir happert es auch heute noch ab und an. Grammatik ist mir völlig fremd, da es alles aus dem Bauch kommt, leider merkt man das ab und zu an Fliesstexten und an Gesprächen wo mir Vokabeln fehlen.

    Alles in allem war es aber das Beste was meine Eltern mir mitgegeben haben!

    LG Anke

    PS. ..habe gerade Novias Test gelesen und kann das voll und ganz unterschreiben...

  6. #56
    Zebra
    Gast

    Standard ⫸ AW: Kind 3 sprachig aufziehen?

    Ich bin ja auch 2 sprachig aufgewachsen. Schweizerdeutsch und Slowenisch. ich habe manchmal auch Mühe, die richtigen Worte zu finden....aber es liegt wohl eher daran, das ich eher mathematisch begabt bin und nicht sprachlich....

  7. #57
    Erfahrener Vielschreiber Avatar von Teamgirl
    Ort
    Erlensee
    Alter
    43
    Beiträge
    5.131
    Feedback Punkte
    0

    Standard ⫸ AW: Kind 3 sprachig aufziehen?

    Lach und ich bin zahlentechnisch gesehen eine Niete...

    Aber es ist ein super interessantes Thema und ich bin mal gespannt ob noch mehr Mädels antworten, da es hier ja einige Mehrsprachler gibt?

    lg Anke

  8. #58
    Experte Avatar von Delphine
    Ort
    Neuss
    Alter
    40
    Beiträge
    8.436
    Feedback Punkte
    7 (100%)

    Standard ⫸ AW: Kind 3 sprachig aufziehen?

    Meine Eltern haben mir nur kroatisch beigebracht, da sie damals noch sehr schlecht deutsch gesprochen haben. Deutsch habe ich erst im Kindergarten gelernt.
    Mir hat es nicht "geschadet", so spät deutsch zu lernen.
    Kroatisch spreche ich fließend (in Kroatien wundern sich die Leute oft, dass ich in Deutschland aufgewachsen bin). Bei der kroatischen Rechtschreibung habe ich Probleme (aber wann schreibe ich schon mal kroatisch? Da fehlt mir einfach die Übung).

    Unsere Kinder werden auf jeden Fall zweisprachig aufwachsen (mein Mann wird nur deutsch und ich nur kroatisch mit ihnen sprechen).

    LG
    Marijana

Seite 6 von 6 ErsteErste ... 2 3 4 5 6

Ähnliche Themen

  1. Schielendes Kind *UD 1.3.*
    Von Anika im Forum Baby-/Kindertalk
    Antworten: 119
  2. Kind verunstaltet???
    Von Zuckerschnecke im Forum Baby-/Kindertalk
    Antworten: 32
  3. Antworten: 53
  4. Antrag Elternzeit 2. Kind, wenn EZ 1. Kind noch läuft
    Von Tanja1975 im Forum Politik und Gesellschaft
    Antworten: 1
  5. thema 2. kind
    Von pucci im Forum Baby-/Kindertalk
    Antworten: 30

Benutzer, die dieses Thema gelesen haben: 0

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Powered by vBulletin® Version 4.2.2 (Deutsch)
Copyright ©2017 Adduco Digital e.K. und vBulletin Solutions, Inc. Alle Rechte vorbehalten.
LinkBacks Enabled by vBSEO © 2010, Crawlability, Inc.
aufmerksamkeitsmacher

Werbung auschalten?
dann registrieren
und mitmachen


Anzeige