Anzeigen



Herzlich willkommen auf Couchwives.de


Das Forum für alle Angelegenheiten der Frau von heute.


  •  » Sie haben einen Heiratsantrag bekommen und wissen nicht wohin mit ihrer Freude?
  •  » Sie haben Fragen zur Inneneinrichtung?
  •  » Sie möchten sich mit anderen Bräuten unterhalten?
  •  » Sie brauchen Tipps für Ihr neues Hobby?
  •  » Sie möchten wissen wie die anderen Mütter mit den gleichen Problem umgehen?

...dann sind Sie bei uns genau richtig!


Wir werden versuchen Ihnen bei Ihren Fragen und Problemen zu helfen.

Ja! Ich möchte mich jetzt registrieren!


Seite 2 von 5 ErsteErste 1 2 3 4 5 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 45

Thema: ⫸ katzen und babys?

13.12.2017
  1. #11
    aufsteigender Junior Avatar von Balimel
    Alter
    33
    Beiträge
    509
    Feedback Punkte
    1 (100%)

    Standard ⫸ AW: katzen und babys?

    Zitat Zitat von Ellen Beitrag anzeigen
    Hm, ich habe jetzt gerade mal nach den Bakterien gegoogelt und versucht, da die richtige Schreibweise rauszufinden. Aber Google weiß nichts außer diesem Forums-Eintrag, den du zitiert hast. Und so ein einzelner Eintrag in falscher Rechtschreibung wäre mir jetzt nicht Argument genug, gleich meine Katzen abzuschaffen, wenn ich welche hätte. Mir ist jetzt nicht klar, ob das so ein Gerücht á la Fettverbrennungspuls ist oder ob wirklich was dran ist. Aber ich suche nochmal!

    Edit: Also, wenn ich mir mal all die Forumsbeiträge durchlese, die rund um den von dir zitierten Beitrag gepostet worden sind, dann glaube ich immer mehr, dass das mit den Haaren ein Ammenmärchen ist. ?) Und ich bin mir auch nicht mehr sicher, ob der von dir zitierte Beitrag ernst gemeint ist... "Reibung am Mund" und so weiter...
    hab grad auch nochmal online geguckt...hab da interessante aussagen andrer leute gefunden in bezug auf katzenhaltung:hier mal 2:

    http://www.wer-weiss-was.de/theme92/article2106768.html

    Hallo Mario,

    Ich habe seit vielen Jahren Katzen (darunter einen sehr dominanten und zeitweilig auch etwas aggressiven Kater) und inzwischen auch 3 Kinder und habe bisher die Erfahrung gemacht, dass der Mensch mindestens 99% der Probleme verursacht.
    Natürlich können auch Katzen eifersüchtig werden, aber wenn man ein paar wichtige Regeln beachtet, gibt es meist gar keine Probleme.
    Wichtig ist, dass die Katzen vom ersten Tag an Kontakt zum Baby aufnehmen dürfen, sofern sie das wollen. Das heisst z. B. mal an den Händchen Schnuppern oder vorm Waschen die Babydecke mal untersuchen. Natürlich sollte man besonders an den ersten Tagen die Katzen und das Baby nicht unbeaufsichtigt lassen und auch das Babybett muss tabu sein. Wichtig sind auch Streicheleinheiten für die Kätzchen, möglichst nicht mehr und nicht weniger als vorher.
    Ich hatte noch nie grössere Probleme in dieser Hinsicht. Im Gegenteil, ich konnte immer wieder beobachten, Tiere nehmen sehr wohl Rücksicht auf Babys, was mit dem Älterwerden dann wieder nachlässt. Nur als Beispiel: meine Kleinste (1 Jahr 5 Monate) führt mit unseren beiden Katern regelrechte Ringkämpfe aus, mal sie auf der Katze und mal andersrum und ausser kleinen oberflächlichen Kratzern ist noch nie etwas passiert.

    Ich hoffe, ich konnte euch etwas Mut machen, eure Katzen zu behalten.

    Viele Grüsse Kathrin

    und den hier:

    Hai, Mario,

    auch ich hab die Erfahrung gemacht, daß Probleme zwischen alteingesessenen Katzen und neuauftauchenden Babies üblicherweise von den stolzen doch etwas ängstlichen Eltern veursacht werden.

    Drum ein paar Tips:
    - lasst die Mieze ruhig das Baby beschnüffeln und das komplette Kinderzimmer untersuchen
    - habt ihr das Baby auf dem Arm und die Katze kommt an, nicht die Katze wegschieben. Lieber das Kind etwas anders halten, daß die Katze auch noch auf den Schoß passt.
    - habt ihr die beiden im Auge, dann darf sich die Katze auch ruhig zum Schlafen an das Kind kuscheln; nur alleine, also z.B. nachts, halte ich das zunächst für ungünstig. Manche Katzen schlafen bevorzugt auf der warmen Stelle und die wenigsten Babies haben genug Kraft, um mit ihrem Brustkorb 'ne Katze anheben zu können.

    Und noch 'ne kleine Anekdote zum Schluß: eine Freundin ist vor 'ner Weile Mama geworden und hat mich mit dem Zwei-Monats-Wurm besucht. Sie war natürlich auch etwas besorgt, zumal meine Pelztiere zielsicher erstmal hin sind, dieses fremdartige Ding zu begutachten. Witzig wurde es, als das Teil wach wurde und der Welt mitteilte, daß es jetzt Hunger hat - unsere Miezen sind sofort hingestürzt, haben sich ganz eng links und rechts von dem brüllenden Paket hingelegt und haben angefangen, laut zu schnurren - und das Kind wurde zum ersten Mal in seinem Leben gleich ruhig und so entspannt, daß genug Zeit blieb, das Fläschchen zu machen und er auch gleich anfangen konnte zu trinken...
    Inzwischen fragt sie gelegentlich mal nach, ob ich ihr nicht meine Katzen für ein paar Wochen ausleihen könnte - daß Kind spult sich immer so hoch, daß locker mal 'ne Stunde vergehen kann, bis man dem Gör tatsächlich die Flasche in den Hals stopfen kann. Und wenn sie zu Besuch kommt, dann schleichen die beiden Fellnasen schon ganz ungeduldig um den Kinderkorb und kaum liegt der Zwerg wieder auf seinem Stamm-Sessel, sind die beiden da und schnurren ihm begeistert ihr Lied (inzwischen kann er schon ziemlich zielsicher nach ihrem Fell grapschen und festhalten - doch die Katze schnurrt) und das, obwohl einer von beiden keinem Fremden zu nahe kommt.

    Gruß
    Sibylle

    find ich ja niedlich...


    • Mrs. Ad

      adds
      Couchwives.de
      hat keinen Einfluss
      auf Anzeigen
      die angezeigt werden durch
      Google Adsense

         Anzeige:
       

  2. #12
    Experte
    Beiträge
    7.493
    Feedback Punkte
    2 (100%)

    Standard ⫸ AW: katzen und babys?

    Zitat Zitat von Schnäuzelchen Beitrag anzeigen
    Ja wie jetzt? Entweder es macht was aus, oder es macht halt nichts aus. Und wenn`s nichts ausmacht, warum dann die Vorsicht??
    Naja, sowas kann sich auch lange halten, wenns nur ein Ammenmärchen ist. Und jeder hat es mal irgendwo gehört und erzählt es weiter. Ich frage mich eher: Wenns wirklich eine reale Gefahr ist, warum wird dann nicht mal offiziell irgendwo davor gewarnt? Es steht doch auf 1000 Internetseiten, dass Schwangere wegen der Toxoplasmosegefahr kein Katzenklo saubermachen sollen. Aber zu diesen mysteriösen Bakterien oder den Katzenhaaren selbst habe ich nur diese Gerüchteseite gefunden. ?)

    Wie gesagt - ich habe keine Ahnung, und vielleicht stimmts ja auch. Ich persönlich glaube es aber erst, wenn ichs aus einer seriöseren Quelle lesen.

  3. #13
    Isabel
    Gast

    Standard ⫸ AW: katzen und babys?

    Ich weiß das auch nur von meinem Daddy wegen der Katzenhaare, die sich in die Lunge spießen. Und mein Daddy hat das von seinem Kollegen, einem Notarzt und ich denk mir, der wird`s schon wissen..
    Ich bin mir jetzt auch nicht mehr sicher, ob das wirklich Rheuma war, das die Haare verursachen können, aber es war irgendeine chronische Krankheit, das auf jeden Fall.

  4. #14
    aufsteigender Junior Avatar von Balimel
    Alter
    33
    Beiträge
    509
    Feedback Punkte
    1 (100%)

    Standard ⫸ AW: katzen und babys?

    Zitat Zitat von Schnäuzelchen Beitrag anzeigen
    Ellen,
    das ist mir auch grade aufgefallen.
    ABER: es schreibt JEDER, der Katzen und Kind daheim hat "Das macht gar nichts" - aber quasi im selben Satz steht dann noch "Ich würde aber aufpassen wegen der Katzenhaare, das Kind sollte nicht neben der Katze liegen, die Katze auch nicht auf die Krabbeldecke des Kindes" etc. etc.

    Ja wie jetzt? Entweder es macht was aus, oder es macht halt nichts aus. Und wenn`s nichts ausmacht, warum dann die Vorsicht??

    Und, was ich mir auch nicht toll vorstelle: Das Katzenklo am Boden. Was ist, wenn die Kleinen krabbeln können und mal an das Katzenklo kommen? Katzen können ja auch diese Würmer ausscheiden etc. und wenn das Kind da mit Händen reingreift...

    Also ich weiß nicht..

    edit: von Abschaffen hab ich auch nix geschrieben, wie gesagt, ich finde das sind Lebewesen, die man nicht einfach abschieben kann, wenn sie nicht ins Konzept passen (wie oben geschrieben) . Ich meine nur, wenn man noch keine hat, dann sollte man sich bei KiWu oder Kind zuhause auch erst gar keine anschaffen, das meine ich.

    huhu..

    also ich habe für mich immer so gedacht: kinderzimmer ist tabu, denn katzen legen sich i.d.R. ja gern dahin wo es warm wird und son kinderbett ist da ja denk ich n wirklicher magnet. ich hätte da an erster stelle angst, das meine katze mein kind zudeckt
    katzenhaare sollten schon nicht direkt auf ner krabbeldecke oder so zu finden sein, ich möcht sie ja auch nicht auf meinem kissen und so dacht ichs mir beim baby halt auch.

    mit unserem katzenklo gäb es schonmal keine probleme, denn das steht schön im keller wo kein krabbelbaby hinkommen würde. das einzige was es zu ertasten gäbe wäre das futter, aber in der küche ist man garantiert in der nähe später...?)

  5. #15
    Experte Avatar von Sonnenschnuckel
    Ort
    ZAK
    Alter
    36
    Beiträge
    7.640
    Feedback Punkte
    6 (100%)

    Standard ⫸ AW: katzen und babys?

    Haare, die sich in die Lunge spießen

    Danke, so einen Lacher bräucht ich jeden Tag!

    LG

    Amelie

  6. #16
    Senior Mitglied Avatar von softcake
    Ort
    immner noch NICHT in düsseldorf
    Alter
    42
    Beiträge
    2.185
    Feedback Punkte
    1 (100%)

    Standard ⫸ AW: katzen und babys?

    lt. den ärzten der uni wo klein sophie liegt, ist es überhaupt kein problem frühchen und katzen zu halten.
    man sollte sie eben nur nicht ins babyzimmer bzw. ins bett lassen.
    eben weil die kinder die haare ja futtern könnten, da sie sich ja gerne alles in den mund stopfen.. ( glaub so ist das gesagt worden )
    meine freundin hat nämlich selber 2 katzen und wird sie auch nicht abgeben.
    davon raten die ärzte auch ab. der elterlichen psyche wegen.

    also wenns lt. ärzten okay für die kleinsten der kleinen ist, dann kann ich mir nicht vorstellen das es ungesund für normale babys ist.

    von ner erkrankung die katzenhaare verursachen sollen ist nix gesagt worden... ich werd mama jana aber mal beauftragen zu fragen.

    worauf ich ja gar nicht kann sind leute die ihre tiere mal vorsichtshalber abgegebn weil ein kind ins haus kommt. DAS hätte man sich pflichtbewussterweise ja auch mal eher überlegen können.


    soft

  7. #17
    aufsteigender Junior Avatar von Balimel
    Alter
    33
    Beiträge
    509
    Feedback Punkte
    1 (100%)

    Standard ⫸ AW: katzen und babys?

    danke. jetzt gehts mir besser. könnte mich nie nie nie von diesen 2 tieren trennen. die eine ist einfach zu herzensgut und er hat einfach son niedlichkeitsfaktor den man gegen keinen anderen austauschen kann. es sei denn unser nachwuchs hätte ne eindeutige katzenallergie. das wäre dann schon recht übel. aber davon gehen wir erstmal nicht aus....danke danke.

  8. #18
    Eli
    Eli ist offline
    Ich will ans Meer, mehr will ich nicht Avatar von Eli
    Ort
    Berlin
    Alter
    38
    Beiträge
    27.981
    Feedback Punkte
    12 (100%)

    Standard ⫸ AW: katzen und babys?

    Mel kannst du oben mal bitte noch einen Link dazufügen, wo du die beiden Einträge gefunden hast? Danke Dir.

  9. #19
    Vielschreiber Avatar von Tanja
    Ort
    München
    Beiträge
    3.902
    Feedback Punkte
    6 (100%)

    Standard ⫸ AW: katzen und babys?

    Ich hab mal gehört, das Gefährliche sind nicht die normalen Katzenhaare sondern die Schnurrhaare. Wir finden ja immer mal wieder eines der fetten Schnurrhaare von unserem Kater (und ich heb die alle auf ), und die sind halt superdick und spitz, fast wie eine Nadel. Und wenn sie so ein Haar verschlucken können sie sich die Speiseröhre oder was auch immer perforieren.

  10. #20
    aufsteigender Junior Avatar von Balimel
    Alter
    33
    Beiträge
    509
    Feedback Punkte
    1 (100%)

    Standard ⫸ AW: katzen und babys?

    @eli: sorry. hab ich erledigt :-)

Seite 2 von 5 ErsteErste 1 2 3 4 5 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Babys und Katzen
    Von Nadja im Forum Baby-/Kindertalk
    Antworten: 32
  2. Katzen und Zecken
    Von milkamaus83 im Forum Hobbys im Allgemeinen
    Antworten: 5
  3. Baby und Katzen?
    Von Stefanie im Forum Baby-/Kindertalk
    Antworten: 8
  4. Katzen und Babys
    Von Zebra im Forum Baby-/Kindertalk
    Antworten: 19

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Powered by vBulletin® Version 4.2.2 (Deutsch)
Copyright ©2017 Adduco Digital e.K. und vBulletin Solutions, Inc. Alle Rechte vorbehalten.
LinkBacks Enabled by vBSEO © 2010, Crawlability, Inc.
aufmerksamkeitsmacher

Werbung auschalten?
dann registrieren
und mitmachen


Anzeige