Anzeigen



Herzlich willkommen auf Couchwives.de


Das Forum für alle Angelegenheiten der Frau von heute.


  •  » Sie haben einen Heiratsantrag bekommen und wissen nicht wohin mit ihrer Freude?
  •  » Sie haben Fragen zur Inneneinrichtung?
  •  » Sie möchten sich mit anderen Bräuten unterhalten?
  •  » Sie brauchen Tipps für Ihr neues Hobby?
  •  » Sie möchten wissen wie die anderen Mütter mit den gleichen Problem umgehen?

...dann sind Sie bei uns genau richtig!


Wir werden versuchen Ihnen bei Ihren Fragen und Problemen zu helfen.

Ja! Ich möchte mich jetzt registrieren!


Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 17

Thema: ⫸ kalte Händchen

14.12.2017
  1. #1
    ich
    ich ist offline
    Unterhaltungskünstler Avatar von ich
    Ort
    hier ;-)
    Alter
    41
    Beiträge
    10.849
    Feedback Punkte
    8 (100%)

    Standard ⫸ kalte Händchen

    greta hat immer wieder kalte hände. woran kann das liegen?
    klar es ist zu kalt. aber ich kann ihr ja hier in der wohnung keine handschuhe anziehen?
    hier sind auch immer noch 25 grad.

    sie hatte folgendes an: langarmbody, shirt und stramplerhose mit söckchen drüber.
    muss dazu sagen, sie lag auf der couch, hat durch die gegend geguckt, geblubbert und dann waren innerhalb kurzer zeit die hände kalt.

    bin eh immer so verunsichert, was ich der maus graussen anziehen soll?
    auf jeden fall noch ne mütze?

    was zieht ihr den kindern an? ich will weder das sie sich verkühlt noch schwitzt!

    unsichere grüße
    nadine


    • Mrs. Ad

      adds
      Couchwives.de
      hat keinen Einfluss
      auf Anzeigen
      die angezeigt werden durch
      Google Adsense

         Anzeige:
       

  2. #2
    Moderator
    Beste Kocherin der Welt Avatar von Jill
    Alter
    36
    Beiträge
    18.259
    Feedback Punkte
    4 (100%)

    Standard

    Aaalso:

    Meine Mama (Säuglingsschwester) sagt immer: Tendenziell ziehen grade die jungen Mamis ihre Kinder immer zu warm an. Faustregel ist: Genauso anziehen wie dich selber (+ Mützchen beim Rausgehen).
    Die Händchen sind wohl fast immer kühler bei den Babys, deshalb ist es ganz sinnvoll, im Nacken zu fühlen, ob ihnen zu warm oder zu kalt ist. Wenn sie dort ganz schwitzig sind, ist es zu warm, wenn sie dort kalt werden, schnell was drüberziehen.
    Das war mal mein "Theoriewissen"

  3. #3
    Experte Avatar von virgin
    Ort
    Süd-Ost-Oberösterreich
    Alter
    38
    Beiträge
    7.678
    Feedback Punkte
    0

    Standard

    hallo, also was du da erzählst, was du ihr anziehst: ich finde, das genügt auf jeden fall.

    die hände können schnell mal kalt sein und das muss nicht UNBEDINGT darauf hinweisen, dass dem körper kalt ist. ich zb habe fast immer kalte hände (ist wohl einfach eine durchblutungsstörung).

    ich glaube, wenn du es so machst wie judith vorschlägst, kann nix schiefgehen. zugluft ist natürlich auch noch ein thema.

    lg, virgin

  4. #4
    Moderator
    Alles wird gut... Avatar von claudi181
    Beiträge
    9.000
    Feedback Punkte
    0

    Standard

    Zitat Zitat von Judith
    Aaalso:

    Meine Mama (Säuglingsschwester) sagt immer: Tendenziell ziehen grade die jungen Mamis ihre Kinder immer zu warm an. Faustregel ist: Genauso anziehen wie dich selber (+ Mützchen beim Rausgehen).
    Die Händchen sind wohl fast immer kühler bei den Babys, deshalb ist es ganz sinnvoll, im Nacken zu fühlen, ob ihnen zu warm oder zu kalt ist. Wenn sie dort ganz schwitzig sind, ist es zu warm, wenn sie dort kalt werden, schnell was drüberziehen.
    Das war mal mein "Theoriewissen"
    So hab' ich das immer bei Kenny gehalten und mach es bei Amy auch so. Das mit dem Nacken kannte ich noch aus der Zeit als mein Bruder ein Baby war und auch der Kinderarzt sagte, dass es immer hilfreich ist den Nacken abzutasten, wenn man sich unsicher ist.
    Gestern war es so warm, dass wir das Muetzchen nicht aufhatten...

    Amy hatte im KH wirklich kalte Haende, die Fingerchen waren richtig blau, so dass sie immer warm eingepackt bei mir auf dem Bauch lag, zugedeckt mit meinder Decke. das war wirklich warm und war auch das einzige was half. Jetzt geht es, zur Not traegt sie einen Langarmbody und die Haendchen werden vom Aermel ueberdeckt....

  5. #5
    Experte Avatar von virgin
    Ort
    Süd-Ost-Oberösterreich
    Alter
    38
    Beiträge
    7.678
    Feedback Punkte
    0

    Standard

    Zitat Zitat von Judith
    Faustregel ist: Genauso anziehen wie dich selber (+ Mützchen beim Rausgehen).
    das kann ich so nicht ungedingt unterschreiben. bestes beispiel ist meine schwägerin. sie läuft auch im winter im kurzärmeligen t-shirt rum, wenn alle anderen pullis tragen. ihr ist einfach immer heiss.

    und deswegen zieht sie die kinder auch recht kühl an. was immer wieder mal verkühlungen etc. mit sich bringt.

    mein mama (keine säuglingsschwester) sagt immer: die kinder liegen ja nur rum, wir grossen bewegen uns viel mehr, klar, dass uns wärmer ist.
    und das stimmt im grunde ja auch: wenn ich mich auf die couch lege, nehm ich mir ne decke, weil mir im liegen kalt/kälter wird.

    @judith: das heisst jetzt keinesfalls, dass ich deiner mum ihre kompetenz absprechen will, es gibt nur eben leute, die kein "normales" körpergefühl haben

    lg, virgin

  6. #6
    Unterhaltungskünstler
    Beiträge
    10.716
    Feedback Punkte
    6 (100%)

    Standard

    also j-p hat kurzarnbody, dünnes langarmshirt u. strampler an. teils auch hose mit socken. nachmittags zieh ich ihm oft nur nen kurzarm spieler oder tshirt u kurze hose an. bei 27 grad laufen wir ja auch so rum. mütze setz ich ihm nur noch draussen auf.

    lg sabine

  7. #7
    Moderator
    Beste Kocherin der Welt Avatar von Jill
    Alter
    36
    Beiträge
    18.259
    Feedback Punkte
    4 (100%)

    Standard

    Zitat Zitat von virgin

    @judith: das heisst jetzt keinesfalls, dass ich deiner mum ihre kompetenz absprechen will, es gibt nur eben leute, die kein "normales" körpergefühl haben

    lg, virgin

    Klar, das sollte man schon berücksichtigen.

  8. #8
    McPom
    Gast

    Standard

    Zitat Zitat von claudi181
    Gestern war es so warm, dass wir das Muetzchen nicht aufhatten...
    Ist sicher auch ein wenig mühselig, wenn sich Mama und Tochter ein Mützchen teilen müssen ;-)

    Tobi

    (Das konnte ich mir jetzt einfach nicht verkneifen... ;-))

  9. #9
    Moderator
    Alles wird gut... Avatar von claudi181
    Beiträge
    9.000
    Feedback Punkte
    0

    Standard

    Zitat Zitat von McPom
    Zitat Zitat von claudi181
    Gestern war es so warm, dass wir das Muetzchen nicht aufhatten...
    Ist sicher auch ein wenig mühselig, wenn sich Mama und Tochter ein Mützchen teilen müssen ;-)

    Tobi

    (Das konnte ich mir jetzt einfach nicht verkneifen... ;-))
    *lach* ja, ja.....diese Wir-Geschichte laesst auch irgendwann wieder nach....

  10. #10
    Senior Mitglied
    Alter
    36
    Beiträge
    2.157
    Feedback Punkte
    2 (100%)

    Standard

    Hallo,

    Luisa hat auch öfter mal kühle Hände, dass ist aber normal. Im Nacken, bzw. zwischen den Schulterblättern kannst du fühlen ob es ihr zu kühl ist.
    Wir ziehen ihr einen Kurzarmbody, ein dünnes langärmeliges Shirt und einen Strampler an. Mützchen zieh ich ihr bei dem warmen Wetter auch draussen keins auf, wir hatten gestern 28 Grad.

    lg
    Isis

Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Rotgefrorene Händchen
    Von Molly25 im Forum Baby-/Kindertalk
    Antworten: 3
  2. ständig kalte Hände - haben das eure Zwerge auch?
    Von Wildcat im Forum Baby-/Kindertalk
    Antworten: 8

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Powered by vBulletin® Version 4.2.2 (Deutsch)
Copyright ©2017 Adduco Digital e.K. und vBulletin Solutions, Inc. Alle Rechte vorbehalten.
LinkBacks Enabled by vBSEO © 2010, Crawlability, Inc.
aufmerksamkeitsmacher

Werbung auschalten?
dann registrieren
und mitmachen


Anzeige