Anzeigen



Herzlich willkommen auf Couchwives.de


Das Forum für alle Angelegenheiten der Frau von heute.


  •  » Sie haben einen Heiratsantrag bekommen und wissen nicht wohin mit ihrer Freude?
  •  » Sie haben Fragen zur Inneneinrichtung?
  •  » Sie möchten sich mit anderen Bräuten unterhalten?
  •  » Sie brauchen Tipps für Ihr neues Hobby?
  •  » Sie möchten wissen wie die anderen Mütter mit den gleichen Problem umgehen?

...dann sind Sie bei uns genau richtig!


Wir werden versuchen Ihnen bei Ihren Fragen und Problemen zu helfen.

Ja! Ich möchte mich jetzt registrieren!


Seite 3 von 5 ErsteErste 1 2 3 4 5 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 50

Thema: ⫸ Kaiserschnittmamis

14.12.2017
  1. #21
    aufsteigender Junior Avatar von pucci
    Alter
    38
    Beiträge
    537
    Feedback Punkte
    0

    Standard ⫸ Re: Kaiserschnittmamis

    Wer will mir ein bißchen was erzählen?

    nachlesen kannst du meine erfahrungen auf anika's hp

    warum hattet Ihr einen Kaiserschnitt? Wunschkaiserschnitt, geplant, Notkaiserschnitt?

    bei mir lag die plazenta vor dem muttermund, ich wußte bereits in der 13.ssw das es ein ks wird. er war geplant.

    Wie gings Euch danach.

    mit schmerzhemmer ging es halbwegs

    Wie lange hat die Wunde geschmerzt.

    nach 4 oder 5 tagen konnte ich wieder aufrecht gehen, aber es hat schon fast 2 wochen gedauert bis ich wieder halbwegs fit war.

    Ist die Wunde gut verheilt?

    ja

    Wie lange hält dieses Taubheitsgefühl?

    bei mir ist es noch da

    Wie lange war Euer Wochenfluß?

    1 woche

    Hat es bei Euch mit dem stillen geklappt?

    ich habe noch am selben tag zum abpumpen begonnen, und stille jetzt noch voll

    Im Krankenhaus sagte man mir das es bei einem Kaiserschnitt meistens eine Verzögerung des Milcheinschusses gibt. Bei mir hat sich die Milchmenge trotzdem nicht reguliert, so das ich zufüttern muß.

    kann mir nicht vorstellen das das mit dem ks was zutun hat.

    Hattet Ihr nee Vollnarkose? Spinal- oder Peredualanästhesie?

    spinale

    Wie habt Ihr den Kaiserschnitt empfunden?

    ein notwendiges übel, aber eine spontane geburt wäre auch nicht so angenehm gewesen. hat beides sein pro und kontra.


    • Mrs. Ad

      adds
      Couchwives.de
      hat keinen Einfluss
      auf Anzeigen
      die angezeigt werden durch
      Google Adsense

         Anzeige:
       

  2. #22
    Senior Mitglied
    Alter
    41
    Beiträge
    1.647
    Feedback Punkte
    0

    Standard ⫸ Kaiserschnitt

    Hallo,

    Paul ist ja per Kaiserschnitt zur Welt gekommen. Ziemlich überraschend und für mich vollkommen ungeplant (war ja keine BEL), da bei einer Kontrolle seine Herztöne zu hoch waren.

    Ich wollte nie einen Kaiserschnitt und war im Kreissaal fix und fertig als wir keine andere Wahl hatten. Konnte nicht mal heulen, sondern war einfach nur enttäuscht, da ich mir so eine normale Geburt (am liebsten im Wasser) gewünscht hatte.

    Bis heute hab ich das irgendwie noch nicht richtig verarbeitet. Mir fehlen komplett die ersten Stunden in seinem Leben, denn auch wenn es keine Vollnarkose war, hab ich es nur im Halbschlaf mitbekommen. Den ersten Kontakt hatte Paul mit Papa (er hat ihn auf den Bauch bekommen) und ich hab ihn das erste mal ca. 5-6Stunden später richtig bei mir gehabt.

    Wollte mal fragen, wie ihr damit klar gekommen seid..Rein körperlich hab ich keine Probleme (merke Narbe überhaupt nicht mehr und Rückbildung ist auch ok), aber innerlich nagt es noch sehr an mir.

    LG Tiffi

  3. #23
    Forumsüchtig
    Beiträge
    12.300
    Feedback Punkte
    12 (100%)

    Standard

    Hallo Tiffi,

    eine Freundin von mir hat auch per Kaiserschnitt entbunden und die berichtet das gleiche. Sie sagt, dass ihr die ersten paar Stunden vom Leben ihre Kindes einfach fehlen und ihr fehlt auch irgendwie der Geburtsschmerz. Sie ist jetzt wieder schwanger und möchte unbedingt eine normale Geburt haben.
    Ich kann das durchaus verstehen, weil man das Kind ja 9 Monate in sich hat und dann, beim Weg auf die Welt nicht mehr direkt dran beteiligt ist. Dass da dann einfach was fehlt kann ich gut verstehen.....

    LG Anja

  4. #24
    Unterhaltungskünstler Avatar von Nuni
    Ort
    Hessens Hauptstadt ;-)
    Alter
    39
    Beiträge
    11.272
    Feedback Punkte
    4 (100%)

    Standard

    Ich habe meinen ersten auch per Not-Kaiserschnitt mit Vollnarkose bekommen und mir gings ähnlich wie Dir. Rein körperlich war ich topfit, aber mir fehlen die drei wichtigsten Stunden im jungen Leben meines Sohnes. Mir gings richtig mies, ich habe ständig geheult wenn ich Schwangere gesehen habe, weil ich wusste, dass sie noch die Chance haben Ihr Baby gescheit begrüßen zu können. Ich habe ca. ein halbes Jahr gebraucht um das zu überwinden, aber seitdem gehts es mir gut und ich merke, dass unsere Mutter-Kind-Beziehung nicht darunter gelitten hat.

    Bei meinem zweiten Sohn jetzt kristallisierte sich ja heraus, dass er auch per Kaiserschnitt zur Welt kommen wird und ich bestand auf eine Teilnarkose. Das war dann zwar wieder ein Kaiserschnitt, also immer noch keine normale Geburt, aber ich bekam meinen Sohn noch während der OP in den Arm gelegt. Er lag bis zum Ende der OP auf meiiner Brust und wir konnten kuscheln.

    Wieso haben sie Dir denn den Kleinen nicht gegeben, wenn es doch "nur" eine Teilnarkose war?

  5. #25
    Senior Mitglied
    Alter
    41
    Beiträge
    1.647
    Feedback Punkte
    0

    Standard

    @Nuni: Ich schätze mal, weil er gleich wieder an die Überwachung sollte, wegen seiner Herztöne. Sie haben ihn mir im OP kurz gezeigt und danach nochmal bevor sie mich ins Zimmer gefahren haben. Er lag seinen ganzen ersten Tag auch an der Überwachung, bis auf kurze Zeit, wo sie ihn mir gebracht haben.

    Die Beziehung zu Paul hat nicht darunter gelitten, nur für mich persönlich ist es noch schwer. Außerdem hab ich das Gefühl, dass er noch nicht raus wollte (sie haben ihn ja 2 1/2 Wochen zu früh geholt) und meiner Hebi ging es genauso.

    LG Tiffi

  6. #26
    aufsteigender Junior
    Ort
    Nettetal
    Alter
    44
    Beiträge
    673
    Feedback Punkte
    2 (100%)

    Standard

    Hallo,

    ich hatte einen geplanten Kaiserschnitt.
    Direkt nach der OP wurde mir der Kleine gezeigt und eine halbe Stunde später lag er bei mir in meinen Armen.
    Ich habe nicht das Gefühl,dass mir was entgangen ist ,so wie es war ,war es in Ordnung!!!
    Ich hatte auch keine Probleme wegen der Narbe oder so,sondern konnte mich nach ein paar Stunden schon selber um ihn kümmern.

    LG Karin

  7. #27
    Junior Newbie Avatar von Jane3006
    Ort
    Kaarst
    Alter
    40
    Beiträge
    75
    Feedback Punkte
    0

    Standard

    Ich hatte auch einen Kaiserschnitt (wg. BEL aber trotzdem plötzlich, da die Fruchtblase vor dem geplanten Termin geplatzt ist) und habe keine Probleme gehabt. Ich bin aber auch in der gesamten Schwangerschaft locker an die Entbindung rangegangen und habe mich auf keine Entbindungsform festgelegt sondern mir alles "offen" gehalten. Vielleicht bin ich deshalb besser mit dem Kaiserschnitt klargekommen. Mir fehlt nur die halbe Std. mit Darius, in der ich zugenäht wurde. Danach hatte ich ihn sofort bei mir und ich war fit (im Sinne von keine Probleme mit der Narkose (PDA)). Jetzt liegt der Kaiserschnitt bald genau ein Jahr zurück...

    Liebe Grüße
    Jane3006

  8. #28
    Unterhaltungskünstler Avatar von Nuni
    Ort
    Hessens Hauptstadt ;-)
    Alter
    39
    Beiträge
    11.272
    Feedback Punkte
    4 (100%)

    Standard

    @Tiffi: Ach so, das mit der Überwachung ist natürlich wasy anderes. Dann gehts ja leider nicht anders. Mein Großer wurde übrigens auch drei Wochen vorm Termin geholt und mein Kleiner zwei Wochen vorher. In beiden Fällen hatte ich das Glück, dass meine Jungs fit genug waren um erst mal nicht an die Überwachung oder so angeschlossen werden zu müssen.

    Was mich bei meinem ersten KS so belastet hat war in erster Linie die Vollnarkose. Ich bin fast drei Stunden nach der Geburt meines Sohnes erst wieder aufgewacht, da war ja schon alles erledigt eigentlich. Jetzt beim Zweiten wusste ich es ja vorher und konnte mit planen und mich drauf einstellen usw. und fand das dann ganz entspannt und unproblematisch.

  9. #29
    Mitglied
    Beiträge
    892
    Feedback Punkte
    2 (100%)

    Standard

    Hi

    auch ich wollte so unbedingt eine normale Geburt und der KS war grausam für mich. Als die Entscheidung gefallen war, zu der ich auch zugestimmt habe, weil ich ja merkte dass es so nicht weiter geht und ich einfach das Kind raus haben wollte, und wir auf dem Weg in den OP waren musste ich heulen.
    Der KS dann fand ich ganz schlimm und als Helena da war war ich erstmal gar nicht so richtig klar darüber dass das mein Kind ist. Sie wurde mir zwar auf die Brust gelegt, aber ich war noch festgeschnallt. Sie musste sie absaugen usw und ich wollte einfach nur wissen ob sie gesund ist (und ob es wirklich ein Mädchen ist *g*)
    Dann wusste ich das Helena bei meinem Mann ist während ich vernäht wurde, das war super beruhigend für mich. Nach einer Stunde hatte ich sie dann auch auf dem Bauch und dann kam erst dieses unbeschreibliche Gefühl.

    Mittlerweile bin ich eigentlich ausgesöhnt mit dem KS, es war halt nötig.
    Im KH war es für mich halt schlimm das ich dort bleiben musste, hätte ja gern eine ambulante Geburt gehabt.

    Man muss sich halt vorhalten dass man nicht unfähig für eine normale Geburt war, auf diese Idee kommt man ja leider manchmal.
    Außerdem bin ich froh dass es nicht noch schlimmer war (eine Bekannte lag nach der Geburt zwei Tage auf intensiv).

  10. #30
    Forumsüchtig Avatar von BIBA
    Beiträge
    15.374
    Feedback Punkte
    7 (100%)

    Standard

    ich hab 6 monate ungefähr gebraucht um den ks von hannah zu verarbeiten. ich hatte mir so sehr eine normale geburt gewünscht und war so schockiert, dass hannahs herztöne nicht in ordnung waren.

    mir fehlt auch sehr die erste zeit mit hannah. sie haben sie mir nicht einmal gezeigt, da sie nicht atmete. aber eigentlich bin ich natürlich sehr froh, dass es ihr gut geht und alles gut verlaufen ist.

    alles gute

Seite 3 von 5 ErsteErste 1 2 3 4 5 LetzteLetzte

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Powered by vBulletin® Version 4.2.2 (Deutsch)
Copyright ©2017 Adduco Digital e.K. und vBulletin Solutions, Inc. Alle Rechte vorbehalten.
LinkBacks Enabled by vBSEO © 2010, Crawlability, Inc.
aufmerksamkeitsmacher

Werbung auschalten?
dann registrieren
und mitmachen


Anzeige