Anzeigen



Herzlich willkommen auf Couchwives.de


Das Forum für alle Angelegenheiten der Frau von heute.


  •  » Sie haben einen Heiratsantrag bekommen und wissen nicht wohin mit ihrer Freude?
  •  » Sie haben Fragen zur Inneneinrichtung?
  •  » Sie möchten sich mit anderen Bräuten unterhalten?
  •  » Sie brauchen Tipps für Ihr neues Hobby?
  •  » Sie möchten wissen wie die anderen Mütter mit den gleichen Problem umgehen?

...dann sind Sie bei uns genau richtig!


Wir werden versuchen Ihnen bei Ihren Fragen und Problemen zu helfen.

Ja! Ich möchte mich jetzt registrieren!


Seite 4 von 9 ErsteErste 1 2 3 4 5 6 7 8 ... LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 81

Thema: ⫸ Jungs...wie kann ich Bob, der Baumeister, Starwars etc. vermeiden...

16.12.2017
  1. #31
    Vielschreiber Avatar von Andrea
    Beiträge
    3.918
    Feedback Punkte
    3 (100%)

    Standard ⫸ AW: Jungs...wie kann ich Bob, der Baumeister, Starwars etc. vermeiden...

    Also umgehen kann man das wohl nicht.
    Die Cars-Phase war hier sehr ausgeprägt. Und auch jetzt schaut er noch gern mal die DVDs an. Ansonsten haben wir hier auch so ziemlich alles von Cars: Handtücher, Bettwäsche, Müslischale, Rucksack, Unterwäsche, Pullis etc, das volle Programm :-)) Aber das meiste hat er geschenkt bekommen von Omas, Tanten etc.

    Star wars lehnte ich anfangs auch total ab. Inzwischen, nun ja, er hat einen Yoda-Pulli und Socken. Aber geschaut noch nie.

    Ich versuche diesen Trends jetzt nicht bewusst entgegen zu steuern. Solange die gesunde Mischung im Alltag aus normalem Spiel und diesen Phantasiefiguren noch passt.

    Aktuell spielt er z.B. wahnsinnig gern mit der Kleinen und mit ihr zusammen auch mit den Puppen/Kuscheltieren. Sie sind dann Mutter und Vater und haben Kinder etc. Also ganz klassische Familienrollenspiele.
    Zwischendrin baut er sich dann mal aus Clics eine Ritterrüstung.
    Ich häng mich da gar nicht so viel rein, lass sie ihre Phantasie ausleben.
    Cailou kenn ich gar nicht, nie gesehen oder gehört.

    zum Kino: Die kleine war kürzlich (also mit 3 3/4) das erste Mal. Wir waren bei "Keinohrhase und Zweiohrküken". Spielzeit war ok und der Film natürlich super schön, und auch noch in 3D. Das fand sie natürlich toll. Sie hat auch ganz konzentriert geschaut. Meine Bedenken, ob sie das durchhält, waren also unbegründet.
    Der Große war mit 5, glaube ich, das erste Mal. Inzwischen waren sie ja auch schon mal mit dem Schulhort im Kino, das geht jetzt vom Alter her so langsam richtig los.

    Höhrspiele mögen meine Kinder leider gar nicht. Wir haben ein paar daheim, u.a. Rabe Socke, aber sie hören einfach nicht hin. Null. Lieber kann ich ne Stunde lang Märchenbücher vorlesen.


    • Mrs. Ad

      adds
      Couchwives.de
      hat keinen Einfluss
      auf Anzeigen
      die angezeigt werden durch
      Google Adsense

         Anzeige:
       

  2. #32
    Vielschreiber Avatar von Rondriana
    Ort
    Castrop-Rauxel
    Alter
    42
    Beiträge
    3.782
    Feedback Punkte
    4 (100%)

    Standard ⫸ AW: Jungs...wie kann ich Bob, der Baumeister, Starwars etc. vermeiden...

    Also Jan hat mit so etwas Gott sei Dank noch gar nichts am Hut ... noch kaufe ich die vieles eh auf dem Flohmarkt und ihm ist es fast egal, was er anhat.

    Spiderman, Superman, Star Wars und Co. finde ich in dem Alter noch völlig unangebracht. Das würde für mich ab 12 oder so losgehen, wenn sie halt auch alt genug sind für die Filme.

    Wenn jetzt so was sein müsste, dann wohl Cars, Planes oder Bob der Baumeister.

    Wir haben auch noch nicht vor, jetzt mit Jan ins Kino zu gehen. Die Geduld hätte er wohl, aber die Bilderflut finde ich für so kleine einfach noch zu gewaltig.

    An Sendungen mag Jan Trotro, Kikaninchen, Enemene Bu und Ollis Wilde Welt sehr gerne. Finde ich für sein Alter auch sehr angemessen.

  3. #33
    Vielschreiber Avatar von Andrea
    Beiträge
    3.918
    Feedback Punkte
    3 (100%)

    Standard ⫸ AW: Jungs...wie kann ich Bob, der Baumeister, Starwars etc. vermeiden...

    Zitat Zitat von Rondriana Beitrag anzeigen

    Spiderman, Superman, Star Wars und Co. finde ich in dem Alter noch völlig unangebracht. Das würde für mich ab 12 oder so losgehen, wenn sie halt auch alt genug sind für die Filme.
    ich glaub, das kannst du abhaken. Spätestens mit Schuleintritt hast du es nicht mehr in der Hand. Da werden am Pausenhof StarWars-Karten getauscht u.ä. Und das erste Taschengeld geht auch für diesen kram drauf. Da wartet dein Kind bestimmt nicht bis 12 *ggg*

  4. #34
    Vielschreiber Avatar von Rondriana
    Ort
    Castrop-Rauxel
    Alter
    42
    Beiträge
    3.782
    Feedback Punkte
    4 (100%)

    Standard ⫸ AW: Jungs...wie kann ich Bob, der Baumeister, Starwars etc. vermeiden...

    Zitat Zitat von Andrea Beitrag anzeigen
    ich glaub, das kannst du abhaken. Spätestens mit Schuleintritt hast du es nicht mehr in der Hand. Da werden am Pausenhof StarWars-Karten getauscht u.ä. Und das erste Taschengeld geht auch für diesen kram drauf. Da wartet dein Kind bestimmt nicht bis 12 *ggg*
    Die Hoffnung stirbt ja bekanntlich zuletzt. Noch haben wir Gott sei Dank 3 Jahre Zeit und im Kindergarten scheint das kein Thema zu sein.

  5. #35
    Senior Mitglied Avatar von Nadja
    Beiträge
    2.776
    Feedback Punkte
    3 (100%)

    Standard ⫸ AW: Jungs...wie kann ich Bob, der Baumeister, Starwars etc. vermeiden...

    Zitat Zitat von Teamgirl Beitrag anzeigen
    Ich hätte zum Beispiel gerne, das er Musik hört, aber der sitzt für keine 5 Pfennig still und hört zu.
    Jetzt muss ich aber doch mal blöd fragen, warum er bei Musik stillsitzen und zuhören soll?
    Bei uns läuft beim Spielen meistens eine Kinderlieder-CD im Hintergrund. Und zwar nicht, weil ich das so möchte, sondern weil unser Kurzer das gerne mag ("Mama, Musik anmachen!"). Er spielt dann nebenbei und summt oder singt dann und wann ein Lied auch mal mit. Oder auch nicht.

    An Cars, Planes und Bob der Baumeister finde ich jetzt auch nichts Schlimmes, weil die eben doch noch sehr kindgerecht sind. Da gibts weitaus heftigere Sachen ... StarWars wurde hier ja schon genannt.

    Unser Kurzer liebt die Biene Maja und die Schlümpfe.
    Aber genauso liebt er auch seine Autos, Flugzeuge und sonstigen Fahrzeuge.

    Meiner Meinung nach haben wir ihn schon recht neutral erzogen. Trotzdem waren seine ersten Worte nach Mama und Papa dann "Bagger" und "Auto". Klar, irgendwann springt man als Eltern schon ein Bisschen darauf an und kauft dann Bagger und Autos zum Spielen. Für mich persönlich ist es einfach nur wichtig, dass er auch anderes zum Spielen aussuchen kann wie z.B. die Biene Maja, die Schlümpfe oder meine alten Barbies samt Pferden.

  6. #36
    Erfahrener Vielschreiber
    Beiträge
    4.183
    Feedback Punkte
    1 (100%)

    Standard ⫸ AW: Jungs...wie kann ich Bob, der Baumeister, Starwars etc. vermeiden...

    Ui, das ist interessant.
    Ich habe keinen Tipp, aber werde ja irgendwann selber vor dem Problem stehen, daher lese ich schon mal interessiert mit.
    So lange ICH es noch irgendwie beeinflussen kann, gibt es bei mir überhaupt keine Kleidung mit irgendwelchen Aufdrücken ala Bob der Baumeister, Cars, Disney etc. da ich das überhaupt nicht mag. Es reicht mir, wenn ich mir das dann in ein paar Jahren "antun" muss, wenn Sohnemann selbst entscheidet

  7. #37
    Vielschreiber Avatar von hase
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    3.714
    Feedback Punkte
    2 (100%)

    Standard ⫸ AW: Jungs...wie kann ich Bob, der Baumeister, Starwars etc. vermeiden...

    Brav auf einem Stuhl sitzen und Musik hören halte ich übrigens in dem Alter für absolut nicht erstrebenswert. In unserem klassisch geprägten Haushalt hier ist es V.s größtes Glück, eine fiese Tanzshow zu AC/DC zu veranstalten, er tanzt aber gern auch mal zu Brahms, wenn sichs gerade anbietet.

    Musik hören kann man ja auch, ohne, dass es gleich mit höchster Konzentration geschieht. Hier läuft viel klassische Musik im Radio, dazu hat er als kleines Kind selten was gesagt, erst nach ein paar Jahren mal, das ist schön, das ist blöd, da spielt einer Gitarre... dass die tatsächlich hinhören, kommt da oft eher zufällig raus. Ich würde es einfach mal einschalten, ohne da gleich einen Kulturauftrag draus zu machen.

  8. #38
    Senior Mitglied Avatar von katjes
    Ort
    Unterfranken
    Alter
    36
    Beiträge
    2.336
    Feedback Punkte
    12 (100%)

    Standard ⫸ AW: Jungs...wie kann ich Bob, der Baumeister, Starwars etc. vermeiden...

    Ich frage mich die ganze Zeit, was an sich so schlimm daran ist, sein Mädchen als Mädchen und seinen Jungen als Jungen zu erziehen. Warum sollte ich meine Kinder bewusst neutral erziehen?
    Damit meine ich jetzt nicht, dass ich darauf schaue, dass meine Mädels nur Mädchensachen haben, aber wenn sie das selbst so wollen, warum denn nicht? Und warum sollte ich mir als Jungsmama (bin ich ja keine, aber trotzdem ... :-) ) Gedanken machen, ob ich meinem Sohn einen Bagger oder ein Auto kaufe, wenn er sich das wünscht. Genauso gab es bei uns auch Bagger im Sandkasten für meine Mädels, weil sie gerne damit spielten und der Nachbarsjunge hat eine Puppe. Aber eben auch die typischen Mädchensachen. Aber da geht man doch nach den persönlichen Interessen der Kinder?! Und wenn das Prinzessinnenkostüm und Röcke bei Mädchen oder Ritter und Autos bei Jungs sind, was ist daran falsch?! Mädchen und Jungs sind eben nicht gleich und sollen es meiner Meinung nach auch nicht sein. Deswegen muss ich ja meine Tochter noch lange nicht zum Püppchen oder meinen Sohn zum Macho erziehen.
    Was Lillifee, Bob Baumeister und Co anbelangt, schaue ich auch, was ich selbst vertreten mag, mache mir aber auch nicht übertrieben den Kopf, solange es nichts total grässliches ist und es auch nicht überhand nimmt.
    Natürlich findet man das als Eltern nicht gerade toll, wenn andere Jungs den eigenen Sohn auslachen, weil er pink oder lila mag. Aber hier fängt dann der schmale Grat an zwischen "Nicht-ausgrenzen-lassen-wollen" und seinen eigenen Stil, eigenes Selbstbewusstsein haben an. Da ist es zugegebenermaßen oft nicht leicht einen Mittelweg zu finden. Andererseits muss man sich doch dann auch selbst anschauen, gehen wir selber nicht auch mehr oder minder mit der Mode. Wer hat denn schon einen ganz eigenen, herausstechend anderen Stil? - Wohl die wenigsten. Ich denke, die Gesellschaft besteht schon auch aus Anpassen und das in vielerlei Hinsicht. Alles mitmachen muss man deswegen natürlich noch lange nicht!

    lg Katja

  9. #39
    Wuermelchen1976
    Gast

    Standard ⫸ AW: Jungs...wie kann ich Bob, der Baumeister, Starwars etc. vermeiden...

    Ich kann hier nur für uns sprechen, bzw. aus unserer persönlichen Sichtweise.

    Bob der Baumeister, StarWars uä geht/ging völlig an uns vorbei.
    Es gibt für mich nichts schrecklicheres als diese vielen Merchandising Produkte, nicht alles, es gibt schon ein paar ausgewählte Dinge die bei uns einziehen dürfen, aber Pullis mit einem riesen Aufdruck drauf, kommt bei mir nicht ins Haus. Mal das Beispiel

    Bob der Baumeister:
    Das wurde hier nicht geschaut, warum weiß ich gar nicht mehr, wahrscheinlich kam es einfach nicht zu unseren Fernsehzeiten. Das einzigste was meine Kinder von Bob haben ist eine CD und zwei Pixi-Bücher. Gut, Bob war nun auch nie wirklich Thema.

    Cars, war so lange uninteressant, bis sie den Film das erstemal im Fernsehen gesehen haben. Danach war Nr. 2 sehr darauf fixiert. Aber auch hier gab es nicht wirklich viel Zeug davon. Das Jahr bevor sie den Film gesehen hatten, gab es von Lego Duplo den Mac (diesen großen roten Laster) zu Weihnachten. Aber nicht weil es der Mac war (das ging zu dem Zeitpunkt noch völlig an uns vorbei), sondern weil ich den Laster schön zum Spielen fand.
    Er bekam dann zu seinem Geburtstag nochmal was von Cars-Lego-Duplo, selbst zu Weihnachten von uns gab es einen Cars Schlafi und Bettwäsche. Aber alles aus der Verzweiflung heraus, weil wir nicht wußten was wir ihm schenken sollten. Das ist alles was bei uns an solchem Zeug eingezogen ist.

    Planes, kennen meine Kinder nicht, wir waren nicht im Kino. Uns fehlt schlichtweg die Zeit dazu.
    StarWars, klar findet Nr 1 toll... kann es aber noch nichtmal richtig aussprechen, er weiß überhaupt nicht, was das wirklich ist. Denn im Fernsehen schaut er es nicht. Lego Chima..hat er wohl schonmal gesehen, äußert aber auch dahingehend keine Wünsche.

    Das beste Beispiel, Nr. 1 hatte zwei Gutscheine zum Geburtstag bekommen, für einen laden in unserem Ort, wo das ganze Spielzeug gekauft wird (keine große Kette o.ä.). Dort gibt es natürlich StarWars Lego, Lego Chima usw. Nein, er entschied für sich, er wollte was von Lego Technik. Auch wenn er mit dem StarWars Zeug bei Freunden spielt, will er es zu Hause gar nicht.


    Woran das liegt, dass hier die Kinder auf diese Zeug auch gar nicht so sehr fixiert sind, kann ich nicht sagen. Vermute aber, dass es auch daran liegt, dass sie wenig bis gar kein Fernsehen schauen. Wenn sie schauen, dann nur Kika oder Sky Kinderprogramme, wo überhaupt keine Werbund läuft, was schonmal gar keine Begehrlichkeiten weckt. Wenn wir als bei einer Bekannten sind, läuft da den ganzen Nickeloedon oder Super RTL. Da graußt es mir, was da alles in der Werbung kommt. Schauen meine Kinder da mit, kommen sie mit den utopischsten Wünschen nach Hause. Worauf sie nie gekommen wären. Oft lasse ich mir dann aber erklären, was sie damit spielen wollen oder wie das funktioniert, wissen sie es gar nicht.


    Zitat Zitat von Andrea Beitrag anzeigen
    ich glaub, das kannst du abhaken. Spätestens mit Schuleintritt hast du es nicht mehr in der Hand. Da werden am Pausenhof StarWars-Karten getauscht u.ä. Und das erste Taschengeld geht auch für diesen kram drauf. Da wartet dein Kind bestimmt nicht bis 12 *ggg*
    Das kann ich für uns auch nicht sagen. Das erste Taschengeld ging für Zeitungen (Mickey Maus o.ä.) drauf.
    Star Wars Karten sind uninteressant. Das jetzige Taschengeld geht bei Nr. 1 für verschlürtes Schulzeug drauf, dass ist abgesprochen. Nr. 2 hortet sein Taschengeld noch. Wenn dann aber auch lieber eine Zeitung, wovon er deutlich mehr hat.

    Wie oben schon geschrieben, kommen nur ein paar Merchandising Produkte in Haus. Wie z.b. mal eine Müslischale, ein Kaffeebecher, Socken. Kleinkram halt, da wo ich es vertreten kann.... Ganz verwehren geht halt nicht. Aber wir machen Abstriche, wo kann ich damit leben. Socken und Unterhose ist ok, sieht keiner und trotzdem ist das Kind stolz wenn es was davon anhat.


    Wettkämpfe sind einfach normal, auch mal Kämpfen spielen oder schießen.

    Nr. 2 geht jetzt erst in die Musikschule, mit fast 6. Aber auch weil wir wissen, er ist super musikalisch und ihm macht es auch enorm Spaß. Es war hier die beste Entscheidung abzuwarten und zu schauen, wohin entwickelt er sich. Zwar spielt er auch noch Fußball, aber eben nicht mit der Begeisterung wie Nr. 1.


    Lg

  10. #40
    Experte Avatar von Sonnenschnuckel
    Ort
    ZAK
    Alter
    36
    Beiträge
    7.640
    Feedback Punkte
    6 (100%)

    Standard ⫸ AW: Jungs...wie kann ich Bob, der Baumeister, Starwars etc. vermeiden...

    Also ich muss da in mich reinschmunzeln irgendwie.

    Hier im Forum, das so viele Begehrlichkeiten bei uns erwachsenen Frauen weckt. Ich erinner mich an lange Threads zu Tageslichtweckern, Thermomix, Taschen, Schuhen...weiß der Geier.

    Da zu erwarten unsere Kinder, die noch viel leichter beeinflussbar sind, sollen da einfach von Abstand halten, find ich ja doch etwas krass.

    Und wen juckt es denn was auf einem Shirt vorne drauf ist. Mein Modebewusstsein stelle ich da doch für mein zufriedenes Kind komplett zurück. Ich kaufe ab und an ihnen Shirt mit Prints von H&M oder Lego, vor allem wen mal ein Katalog kommt, sonst kaufe ich in einer Kinderboutique mit ihnen zusammen ein, dort gibt es sowas gar nicht.

    Ich seh aber nun auch wirklich gar nix schlimmes an Cars, Bob oder Lego Chima. Meine Jungs haben auch wirklich viel Lego Star Wars, der Mittlere "liest" stundenlang in seinem Star Wars Lexikon. Was solls, ich habe früher Star Trek geliebt und ich habe sicher sämtlichen Folgen TNG 2-3x gesehen.

    Warum wil man denn das verhindern?

Seite 4 von 9 ErsteErste 1 2 3 4 5 6 7 8 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Kann mir jemand sagen wie ich im Flohmarkt etwas anbieten kann?
    Von feechen im Forum Fragen an die Admins und Moderatoren
    Antworten: 5
  2. Hello Kitty & Bob der Baumeister
    Von Tine im Forum Geschenkideen - die besten Tipps
    Antworten: 28
  3. Der Bob kommt!
    Von Miwi im Forum Allgemeine Tipps in Sachen Mode
    Antworten: 351
  4. Wie Kindergarten-Umsetzungsprobleme vermeiden?
    Von blugirl im Forum Baby-/Kindertalk
    Antworten: 6

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Powered by vBulletin® Version 4.2.2 (Deutsch)
Copyright ©2017 Adduco Digital e.K. und vBulletin Solutions, Inc. Alle Rechte vorbehalten.
LinkBacks Enabled by vBSEO © 2010, Crawlability, Inc.
aufmerksamkeitsmacher

Werbung auschalten?
dann registrieren
und mitmachen


Anzeige