Anzeigen



Herzlich willkommen auf Couchwives.de


Das Forum für alle Angelegenheiten der Frau von heute.


  •  » Sie haben einen Heiratsantrag bekommen und wissen nicht wohin mit ihrer Freude?
  •  » Sie haben Fragen zur Inneneinrichtung?
  •  » Sie möchten sich mit anderen Bräuten unterhalten?
  •  » Sie brauchen Tipps für Ihr neues Hobby?
  •  » Sie möchten wissen wie die anderen Mütter mit den gleichen Problem umgehen?

...dann sind Sie bei uns genau richtig!


Wir werden versuchen Ihnen bei Ihren Fragen und Problemen zu helfen.

Ja! Ich möchte mich jetzt registrieren!


Seite 2 von 5 ErsteErste 1 2 3 4 5 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 48

Thema: ⫸ Junge Mamis / Alte Mamis

18.12.2017
  1. #11
    Summersun
    Gast

    Standard ⫸ AW: Junge Mamis / Alte Mamis

    huhu,

    also ich denke auch das es nicht das perfekte Alter gibt,ich denke das ist ganz individuell.

    Bei uns hat z.b. niemand gedacht, das ich mal die Erste sein werde (von uns drei geschwistern) die ein Kind bekommt,weil ich durch den Leistungs - Sport einiges nachgeholt habe was andere schon mit 16,17,18 gemacht haben!
    Mit 20-24 hätte ich mir überhaupt noch kein Kind vorstellen können, obwohl ich mit meinem Ex,den ich mit 20 kennengelernt habe, fast 4 Jahre zusammen war.

    Ich habe dann mit 25 meinen Mann kennengelernt,wurde ziemlich schnell schwanger und hatte leider in der 9ssw eine Fehlgeburt!
    Ich hatte daran ganz schön zu knabbern (obwohl ich damals noch garnicht auf ein Kind vorbereitet war).

    Mein Mann und ich beschlossen zu heiraten und dann wollten wir hibbeln aber Leon war schneller ;O)

    Und ich kann nur sagen,für mich war es der richtige Zeitpunkt,vom beruflichen her und vom bereitsein meinerseits.
    Als Leon geboren wurde war ich 27.

    Wie ich schon in dem anderen Thread geschrieben habe,ich bin mit die Jüngste im Spielkreis,die meisten sind über 40 und ich muss sagen es sind wirklich super lockere Mamis!!!
    Eine Mami,da denkt man sie wäre Anfang 30,aber sie ist 44, sie sieht aus wie Anfang 30 und ist super locker.Ihr Mann ist um Ecken jünger.
    Sie geht da mit recht offen mit um, das ihr Sohn per künstliche Befruchtung gezeugt worden ist aber sie sagt,vorher wollte sie keine,sie fühlte sich absolut nicht bereit und hatte auch nicht den passenden Partner.
    Und ich finde sie ist eine ganz tolle Mami!


    Wie gesagt,ich denke das sollte jeder für sich selbst entscheiden!


    lg Katrin


    • Mrs. Ad

      adds
      Couchwives.de
      hat keinen Einfluss
      auf Anzeigen
      die angezeigt werden durch
      Google Adsense

         Anzeige:
       

  2. #12
    Senior Mitglied
    Alter
    36
    Beiträge
    2.157
    Feedback Punkte
    2 (100%)

    Standard ⫸ AW: Junge Mamis / Alte Mamis

    Ich glaube, das allerwichtigste ist, dass man bereit ist, eigene bedürfnisse hintenanzustellen. Denn das muss man immer mit kind. Mir fällt das zum beispiel gar nicht schwer. zuerst kommen die kinder, dann ich. manchen menschen fehlt diese grundeinstellung, da spielt das alter keine rolle.

    lg
    isis

  3. #13
    Vielschreiber Avatar von Wildcat
    Alter
    35
    Beiträge
    3.844
    Feedback Punkte
    7 (100%)

    Standard ⫸ AW: Junge Mamis / Alte Mamis

    Ich wurde mit 23 Jahren Mama...
    Meinen Mann kenne ich seit ich 18 bin, wir waren fünf Jahre zusammen als ich schwanger wurde...

    Meine Mama hat mich einen Tag vor ihrem 18. Geburtstag bekommen. Sicherlich ist es schön junge Eltern zu haben, ich muss aber gleich dazusagen dass trotz ihres jungen Alters nicht viel mit uns unternommen haben... Ich hatte eigentlich eine langweilige Kindheit.

    Ich finde nicht dass ich zu jung bin um Mama zu sein, musste mir das aber schon oft anhören. Ich habe eine Ausbildung abgeschlossen, hatte einen festen Job aber hab jetzt nicht das Megagehalt verdient.
    Auf was soll ich dann noch warten?

    Ich verstehe aber auch die andere Seite - man studiert nicht Jahre um danach sofort schwanger zu werden und nichts mehr davon zu haben!

    Bei uns im Babytreff bin ich die jüngste Mami, aber wir haben auch keine über 40.

    Im Endeffekt muss jeder selber wissen wann die Zeit reif ist ein Kind zu bekommen. Und ob Anfang 20, anfang 30 oder 40 - eine gute Mama kann man immer sein, egal wie alt!

    Lg, Dani

  4. #14
    Unterhaltungskünstler
    Alter
    40
    Beiträge
    10.947
    Feedback Punkte
    10 (100%)

    Standard ⫸ AW: Junge Mamis / Alte Mamis

    Hallo

    Ich wollte auch gerne früh Kinder haben. Schon immer stand für mich fest, dass ich Kinder haben will und nicht erst mit 30.
    Meinen Mann konnte ich mir erst mit 21 angeln (Kannten uns vorher schon 5 Jahre). Da steckte ich noch mitten in der Ausbilung. Mit 23 wurde ich fertig und konnte dann meinen Mann überzeugen, endlich mit dem Hibbeln anzufangen. An meinem 25.Geburtstag bin ich dann das erste Mal Mama geworden und für ich steht seither fest: Wenn ich gewußt hätte, wie schön es ist, Mama zu sein, dann wäre ich es gerne noch früher geworden.

    LG Nicki

  5. #15
    Profi
    Beiträge
    3.195
    Feedback Punkte
    8 (100%)

    Standard ⫸ AW: Junge Mamis / Alte Mamis

    Also ich kann den Post von Susanne voll und ganz unterstreichen!
    Noch bin ich zwar keine Mama ... aber es dauert nicht mehr lang
    Mit 33 bin ich sicher keine junge Mama mehr, aber ich fühle mich selbst "noch" jung genug, um dieses "Projekt" zu meistern. Ich möchte von der Zeit bis heute keine Minute missen: unsere Reisen, die Parties und die Unabhängigkeit. Und es war nicht einfach loszulassen. Aber irgendwann hat man mal die innere Eingebung: jetzt bist Du soweit.

    Ich denke auch, die Leute sind heute mit dem gleichen Alter teilweise soooo unterschiedlich, dass man das einfach nicht vergleichen kann. Außerdem ist es doch wichtig, dass man eine stabile Partnerschaft hat und die kann man sowohl mit 25 als auch mit 40 haben.

    Müsli

  6. #16
    Senior Mitglied
    Alter
    36
    Beiträge
    2.157
    Feedback Punkte
    2 (100%)

    Standard ⫸ AW: Junge Mamis / Alte Mamis

    genau wie es viele schon geschrieben haben, es gibt so viele unterschiedliche lebensmodelle. Ich hatte zum Beispiel mit 18 die Schnauze voll von Parties und reisen, denn das hatte ich alles zuvor schon genügend gehabt.
    Und mit 19 bin ich mit meinem Mann zusammengekommen.
    Und wenn ich 35 bin sind meine Kinder schon recht groß und selbständig und wir immer noch jung :-)

    lg
    Isis

  7. #17
    Mama von drei Zicken :-) Avatar von Nadine84
    Ort
    Kaarst
    Beiträge
    2.726
    Feedback Punkte
    6 (100%)

    Standard ⫸ AW: Junge Mamis / Alte Mamis

    Wie schon in dem anderen thread geschrieben,bin ich das erste mal mit 19 Mama geworden und das zweite und dritte mal mit 21.
    Ich muss zugeben das ich am anfang sehr geschockt war als es hiess das ich zwillinge bekommen würde aber nach und nach hab ich mich mit dem gedanken angefreundet und mich zum schluss nur riesig gefreut. Mittlerweile will ich meine kinder wirklich nicht missen und wir können uns sogar vorstellen noch ein weiteres irgendwann zu bekommen.
    Meinen Mann kenne ich schon seid ich 14 bin und geangelt hab ich ihn mir dann mit 20. Für uns stand schon nach kurzer zeit fest das wir zu einander gehören und deswegen haben wir uns 8 monate später das ja wort gegeben
    tja und 5 monate später follgten dann auch schon unsere zwei zwerge. für uns war es die beste zeit.
    Finanziell geht es uns hervoragend und wenn wir ganz viel glück haben und unser wunschgrundstück endlich als baugebiet frei gegeben wird werden wir nächstes jahr anfangen zu bauen

  8. #18
    Vielschreiber Avatar von Andrea
    Beiträge
    3.918
    Feedback Punkte
    3 (100%)

    Standard ⫸ AW: Junge Mamis / Alte Mamis

    Hm, ich werde 27 sein, wenn unser Krümel kommt. So ein Mittelding also.
    Für uns ist es der richtige Zeitpunkt. Wir sind seit fast 11 Jahren ein Paar, sind schon sehr viel gereist, haben vieles erlebt und zusammen durchgestanden. Auch haben wir beide eine abgeschlossene Ausbildung, einige Jahre gearbeitet und nebenbei noch Weiterbildungen gemacht.
    Haus haben wir zwar noch keines, doch es wird hoffentlich nicht mehr allzu lang auf sich warten lassen (ca. 1-2 Jahre). Wir wollten auch immer junge Eltern sein.
    Ich denke aber auch, dass es überwiegend auf die Umstände ankommt, wie Arbeit, feste Partnerschaft usw. Und wenn man z.B. studiert, dann noch ein paar Jahre arbeitet ist man ruck zuck mind. Mitte 30. Wenn es dann noch klappt, warum also nicht. Man bzw. frau ist immer so alt wie man sich fühlt.

    Andrea

  9. #19
    Senior Mitglied
    Alter
    41
    Beiträge
    1.647
    Feedback Punkte
    0

    Standard ⫸ AW: Junge Mamis / Alte Mamis

    Ich denke auch durch die unterschiedlichen Lebensläufe hat jeder einen anderen perfekten Zeitpunkt.

    Ich wollte immer mein erstes Kind vor 30 und es hat fast geklappt ;-) Paul wurde ein paar Wochen nach meinem 30.Geb. geboren, da waren wir bereits 2 1/2 Jahre verheiratet und fast 7 Jahre zusammen. Bevor ich ein Kind wollte, wollte ich unbedingt mein Studium/Ref fertig haben und mein Mann wollte auch seine Weiterbildung abschließen, damit er Zeit hat und es finanziell besser aussieht. Das haben wir dann auch durchgezogen und es war perfekt so.

    Gearbeitet habe ich letztes Jahr dann auch schon, leider ist es ja nichts festes gewesen und ich bin nun auf der Suche nach einen neuen Job wenn Paul ca. 1 Jahr ist. Aber länger warten bis ich jemals eine feste Anstellung gefunden hätte, wollten wir auch nicht, denn dann wäre es mit dem gleich schwanger werden ja auch nicht optimal gewesen.

    Vermissen tue ich nichts, wir waren viel weg und sind viel gereist. Nur einen unserer Träume haben wir uns noch nicht erfüllt - ein eigenes Haus, aber das wird vielleicht bis Mitte 30 klappen und dann vielleicht noch ein zweites Kind...

    LG Tiffi

  10. #20
    Experte
    Beiträge
    7.493
    Feedback Punkte
    2 (100%)

    Standard ⫸ AW: Junge Mamis / Alte Mamis

    Wenn es einigermaßen so läuft wie geplant, werde ich mein erstes Kind mit 29 oder 30 kriegen, genau wie meine Mutter. Ich bin zwar mit meinem Mann schon 8 Jahre zusammen und zweieinhalb verheiratet, aber Studium und Zusatzausbildung sind einfach nicht schneller machbar – und die will ich vorm Kinderkriegen auf jeden Fall fertig haben.

    Ein eigenes Haus ist zweitrangig, das kann ruhig noch fünf Jahre länger warten. Auch vom Reisen habe ich noch lange nicht genug, das ist mir sehr wichtig. Aber wenn ich mir überlege, was meine Eltern mit meinem Bruder und mir für Reisen gemacht haben – wir waren in der halben Welt unterwegs, in schicken Hotels, Bruchbuden oder im Zelt, wie es gerade passte. Eigentlich genauso, wie mein Mann und ich auch jetzt gerne reisen. Deshalb hoffe ich, dass wir auch mit Kindern weiter in der Welt rumkommen werden.

    LG Ellen

Seite 2 von 5 ErsteErste 1 2 3 4 5 LetzteLetzte

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Powered by vBulletin® Version 4.2.2 (Deutsch)
Copyright ©2017 Adduco Digital e.K. und vBulletin Solutions, Inc. Alle Rechte vorbehalten.
LinkBacks Enabled by vBSEO © 2010, Crawlability, Inc.
aufmerksamkeitsmacher

Werbung auschalten?
dann registrieren
und mitmachen


Anzeige