Anzeigen



Herzlich willkommen auf Couchwives.de


Das Forum für alle Angelegenheiten der Frau von heute.


  •  » Sie haben einen Heiratsantrag bekommen und wissen nicht wohin mit ihrer Freude?
  •  » Sie haben Fragen zur Inneneinrichtung?
  •  » Sie möchten sich mit anderen Bräuten unterhalten?
  •  » Sie brauchen Tipps für Ihr neues Hobby?
  •  » Sie möchten wissen wie die anderen Mütter mit den gleichen Problem umgehen?

...dann sind Sie bei uns genau richtig!


Wir werden versuchen Ihnen bei Ihren Fragen und Problemen zu helfen.

Ja! Ich möchte mich jetzt registrieren!


Seite 5 von 9 ErsteErste 1 2 3 4 5 6 7 8 9 LetzteLetzte
Ergebnis 41 bis 50 von 81

Thema: ⫸ Jetzt reichts!!!Thema schlafen....Update:noch andere Probleme???

12.12.2017
  1. #41
    Moderator
    Beste Kocherin der Welt Avatar von Jill
    Alter
    36
    Beiträge
    18.259
    Feedback Punkte
    4 (100%)

    Standard ⫸ AW: Jetzt reichts!!!Thema schlafen....

    Für mich klingt es ehrlich gesagt eher so, als hätte Marika ein wenig Angst, zu wenig Mama abzukriegen. Insofern hielte ich da jetzt "aussperren" für die schlechteste Lösung. Zumindest nicht, solange man es anders irgendwie hinkriegen kann.
    Lässt sich aber von außen immer sehr schwer beurteilen, das ist natürlich klar.


    • Mrs. Ad

      adds
      Couchwives.de
      hat keinen Einfluss
      auf Anzeigen
      die angezeigt werden durch
      Google Adsense

         Anzeige:
       

  2. #42
    Vielschreiber Avatar von Andrea
    Beiträge
    3.918
    Feedback Punkte
    3 (100%)

    Standard ⫸ AW: Jetzt reichts!!!Thema schlafen....

    Oh weh, Maike, das klingt echt ziemlich verfahren
    Ich bin ja auch seit knapp 2 wochen allein mit den beiden und *toitoi* es klappt relativ gut.
    Ich fürchte zwar, dass ich dir keine allzu große Hilfe sein werde, sag dir aber mal wie es bei uns läuft:
    erst beide Kinder waschen/duschen und Zähne putzen.
    Dann gehen beide im KiZI gemeinsam zu Evan ins Bett, ich lese ihnen noch was vor, wir singen ein Gute-Nacht-Lied o.ä. Enya hört natürlich nicht zu, sondern behampelt in der Zeit lieber die Kuscheltiere, aber das ist ja egal.
    Dann mache ich Evan seine Rabe-Socke-CD an und geh mit Enya ins Schlafzimmer.
    Da wird die Motte dann gestillt und in ihr Bett gelegt. Wenn sie nicht gleich schlafen will, dann bleibe ich noch ein bisschen bei ihr.

    Aber: Evan hatte auch lange Zeit ne Phase, wo er immer wieder rüber gewatschelt kam, während ich Enya gestillt habe. Wenn er ruhig sich dazu gelegt hätte, wäre es ja ok gewesen, aber er hat dann rumgehüpft und gerufen u.ä.späße. An Trinken war bei Enya da nicht mehr zu denken. Dann hab ich ihn halt immer wieder rüber gebracht. Irgendwann (kann nicht mal genau sagen wann) war es ihm dann wohl selbst zu blöd.
    Ich vermute mal, warum es bei uns so problemlos klappt,liegt mit an dem Hörbuch. Evan liebt den Raben Socke und will unbedingt jeden Abend hören. Pädagogisch vielleicht nicht 1. Klasse, aber für uns alle ist es ok so.

    Ansonsten schließe ich mich Jill weitestgehend an.
    Es ist natürlich nicht einfach, seine Zeit und Nähe auf zwei Kinder aufzuteilen. Man hat schon oft das Gefühl, dass einer von beiden manchmal ein bisschen zu kurz kommt (mir geht es schon hin und wieder so).

    Andrea

  3. #43
    Unterhaltungskünstler Avatar von Maike
    Alter
    34
    Beiträge
    11.073
    Feedback Punkte
    22 (100%)

    Standard ⫸ AW: Jetzt reichts!!!Thema schlafen....

    @isabell klar hat sie das dann zu tun. das problem ist aber das sie dann ununterbrochen schreit wenn sie nicht dabei sein darf. SO kann ich joana erst recht nicht ins bett bringen.
    dennoch werd ich das heute abend so probieren wie von dir beschrieben.

    Zitat Zitat von cinderella Beitrag anzeigen
    Ich habe leider nicht soviel Zeit, aber ich schreibe dir mal ein paar Stichworte, wie ich es machen würde:

    1.) Jeder verbringt die Nacht in seinem Bett (außer er ist krank oder irgendwelche sonstigen Besonderheiten/Ausnahmen) an sich richtig. aber ich kann joana nicht von jetzt auf gleich auch aus dem bett verbannen. finde ICH. sie ist noch so klein und braucht nunmal die nähe.

    2.) wer nachts ohne grund aus dem Bett kommt, wird sofort! leise, ohne große Worte wieder ins Bett gebracht. (ich weiß, dass ist anstrengend und manchmal laufen wir hier 5-6 mal oder auch mehr innerhalb von 5-10 Minuten, aber so ist es halt), Morgens ab 6Uhr darf im Elternbett gekuschelt werden. das bringt mir doch aber auch nix da ich dann ja noch mehr wach bin nachts. dafür hab ich momentan einfach keine kraft nachts um dies durchzuführen.

    3.) Einschlafen bei Joana umstellen auf Nuckel oder Kuscheltier evtl. leiser Einschlafmusik, aber ohne Brustnuckeln oder anderen Dingen die eine lange Anwesenheit von dir an ihrem Bett benötigen. LIeber sagen: "schlaf schön, ich komme gleich nochmal nach dir schauen, ob du schön schläfst." (Hat bei uns super geholfen) joana nimmt keinen schnuller. hab ich alles schon zwanghaft probiert. sie nuckelt sich ja auch nicht direkt in den schlaf sondern trinkt und dann dock ich sie ab und lass sie alleine einschlafen. aber ohne das vorher stillen kann sie es nicht. wobei MICH das "einschlafstillen" gar nicht stört. es ist nur hinderlich wenn ich mal nicht da bin.

    4.) Bei Marika den Mittagsschlaf auf max. eine halbe Stunde kürzen (da danach die Tiefschlafphase einsetzt) Zur Erholung bringt das schon einiges und reicht bei Kindern die offensichtlich weniger Schlaf brauchen als andere. [Jannis ist so einer, Linus hat dagegen 3 Stunden Mittagsschlaf gemacht bis er 3 wurde]ne sorry 30 minuten mittagsschlaf find ich einfach viel zu wenig. das mag bei anderen kindern gehen. hier aber nicht.

    5.) Reihenfolge: 1. Joana 2. Marika und wenn Marika sich in der Zeit nicht ruhig verhält oder Joana beim Einschlafen anders stört, bekommt sie eben mal nur 1 Buch und keine 3 oder gar keins vorgelesen, weil du dann länger bei Joana brauchst und die schlafenszeit numal schon da ist.das werd ich auch mal ausprobieren.

    Für manche mag das hart klingen, aber uns hat es geholfen und es läuft hier nun wesentlich entspannter.

    Unser Weg muß für euch nicht der optimale sein, aber ich denke es ist wichtig, dass du/ihr festlegt, wie ihr euch das ganze vorstellt, die Regeln dazu festlegt und diese gegenüber den Kindern liebevoll aber konsequent durchsetzt. Ihr seid die Eltern und die Kinder die Kinder!

  4. #44
    Unterhaltungskünstler Avatar von Maike
    Alter
    34
    Beiträge
    11.073
    Feedback Punkte
    22 (100%)

    Standard ⫸ AW: Jetzt reichts!!!Thema schlafen....

    Zitat Zitat von Isabel Beitrag anzeigen
    Maike,
    bei deinem ersten Post wollte ich dich schon fragen, ob du/ihr diese Verzögerungstaktiken von Marika denn durchgehen lasst?
    bei mir macht sie es nicht. nur beim papa! aber den hab ich dann auch geimpft und nun lässt sie es wohl wieder sein da sie sieht das sie bei ihm auch nicht weiterkommt.

  5. #45
    Unterhaltungskünstler Avatar von Maike
    Alter
    34
    Beiträge
    11.073
    Feedback Punkte
    22 (100%)

    Standard ⫸ AW: Jetzt reichts!!!Thema schlafen....

    @claudi danke für dein post!!! das bestärkt mich. trotz das es echt hart ist weil man irgendwann auf dem zahnfleisch kaut. und vorallem weil ja alles so super gelaufen ist. sie super toll eingeschlafen ist und durchgeschlafen hat.
    ich hab an sich kein problem das sie nachts rüberkommt. wir haben sie ja schon soweit das sie von alleine kommt und nicht mehr schreit weil sie nichts sieht.

    trotzdem ist das hauptproblem ja das einschlafen.

    @jill ich denke da hast du bestimmt recht. nur was tun???
    ich merke selbst das wir schon oft sagen."nein nicht machen""das darfst du nicht" etc. trotz das man vieles auch lobt weil sie es alleine gemacht hat nur das fällt natürlich nciht so ins gewicht wie der tadel.


    ich werd nochmal in mich gehen und schauen wie ich das heute abend so mache.
    übrigens war joana immer noch wach als ich gestern um 22 uhr nach hause kam sie ist wohl kurz vor 21 uhr wieder wach geworden und schläft beim papa ja nicht wieder ein.
    wie gewöhn ich also mein kind an seinen vater??? er macht nichts anders wie ich wenn sie sich meldet. er riecht ja "nur" anders.

  6. #46
    Experte
    Beiträge
    7.493
    Feedback Punkte
    2 (100%)

    Standard ⫸ AW: Jetzt reichts!!!Thema schlafen....

    Zitat Zitat von Maike Beitrag anzeigen
    übrigens war joana immer noch wach als ich gestern um 22 uhr nach hause kam sie ist wohl kurz vor 21 uhr wieder wach geworden und schläft beim papa ja nicht wieder ein.
    wie gewöhn ich also mein kind an seinen vater??? er macht nichts anders wie ich wenn sie sich meldet. er riecht ja "nur" anders.
    HA, das kenne ich. So ist das bei Anna mit ihren anderthalb Jahren immer noch. Ich bin jetzt wieder einmal pro Woche abends aus dem Haus, und da schläft sie nicht vor halb zehn/zehn ein - obwohl sie sonst um 8 todmüde ist. Sie heult nicht, aber sie schläft eben auch nicht, sondern versucht durchzuhalten. Mein Mann war gestern x-mal den Mond draußen mit ihr angucken, hat stundenlang Bücher geguckt, gemalt, ihre Bären an- und ausgezogen, bis sie um zehn auf seinem Arm eingepennt ist. Der war ganz schön fertig, als ich nach Hause kam.

    Aber da müssen wir (bzw. die beiden, ich hatte ja einen netten Abend ) halt einfach durch. Dann schläft das Kind dienstags halt später ein. Irgendwann wird sich das geben.

  7. #47
    Unterhaltungskünstler Avatar von rocca
    Alter
    40
    Beiträge
    11.139
    Feedback Punkte
    0

    Standard ⫸ AW: Jetzt reichts!!!Thema schlafen....

    Zitat Zitat von Maike Beitrag anzeigen
    wie gewöhn ich also mein kind an seinen vater??? er macht nichts anders wie ich wenn sie sich meldet. er riecht ja "nur" anders.

    Das frag ich mich auch ab und zu.
    Allerdings weiß ich auch bei uns woran es liegt, dass sie bei Papa nicht ins Bett will: sie kriegt ihn immer wieder rum. "Noch ein Buch", "noch eine Geschichte", "noch eine Folge Kleine Prinzessin", "noch Durst", "Noch Hunger", "Nochmal Zähneputzen" oder ganz in: "ich brauch einen anderen Schlafanzug, der gefällt mir nich"
    Oder einfach nur rumheulen, weil Mama nicht da ist.... ich darf momentan abends nämlich auch nicht weggehen und versuche sie immer vorher ins Bett zu bringen.
    Marika (also meine ) hat momentan auch wieder eine Phase in der ich beim Einschlafen dabei sein muß. Ich lege mich dann neben sie und zähle langsam bis hundert. Zu 90% ist sie dann eingeschlafen - ansonsten sag ich ihr, ich gehe kurz raus, muß aufs Klo/bügeln/aufräumen und komme dann gleich nochmal wieder rein. Zum Glück klappt das meistens.
    Aber Marika ist auch IMMER müde wenn sie ins Bett geht. Es sei denn, sie ist nachmittags (und sei es nur für 10 Minuten!) im Auto eingschlafen. Dann dauerts auch bei uns mal.
    Dennoch: mein Mann hat da keine Chance.
    ich habe auch immer ein wenig das Gefühl, dass er nicht so "hart" und konsequent sein möchte, weil er sie halt doch weniger sieht als ich. Also das es bei ihm mit nem schlechten Gewissen verbunden ist, wenn er mal strenger ist.

    Be euch kommt wahrscheinlich noch dazu, dass dein Mann zum wiedereinschlafen von Joana halt keine Brust zum stillen anbieten kann.

    Ich wünsche dir weiterhin alles Gute diese Phase durchzustehen!

  8. #48
    Unterhaltungskünstler Avatar von rocca
    Alter
    40
    Beiträge
    11.139
    Feedback Punkte
    0

    Standard ⫸ AW: Jetzt reichts!!!Thema schlafen....

    @Ellen
    *5*
    Da haben wir ja alle ein ähnliches "Bei Papa einschlafen-Problem"

  9. #49
    Experte
    Beiträge
    7.493
    Feedback Punkte
    2 (100%)

    Standard ⫸ AW: Jetzt reichts!!!Thema schlafen....

    Zitat Zitat von rocca Beitrag anzeigen
    @Ellen
    *5*
    Da haben wir ja alle ein ähnliches "Bei Papa einschlafen-Problem"


    Wobei ich Anna halt vor dem Einschlafen im Bett noch stille, das hilft ihr sehr zum Runterkommen. Ich habe das Gefühl, dass sie irgendwas zum Abschalten braucht - stillen, singen, erzählen. Einfach ins Bett legen ging bei ihr noch NIE. Und irgendwie scheint sie beim Papa nicht so gut abschalten zu können. Aber daran wird sie sich auch wieder gewöhnen, es hat nämlich schon mal besser geklappt, als ich abends regelmäßig einmal pro Woche weg war.

  10. #50
    Unterhaltungskünstler Avatar von Maike
    Alter
    34
    Beiträge
    11.073
    Feedback Punkte
    22 (100%)

    Standard ⫸ AW: Jetzt reichts!!!Thema schlafen....

    Zitat Zitat von rocca Beitrag anzeigen
    Bei euch kommt wahrscheinlich noch dazu, dass dein Mann zum wiedereinschlafen von Joana halt keine Brust zum stillen anbieten kann.
    nein ich biete ihr da auch keine brust an sondern halte nur ihre hand und dann dreht sie sich wieder um und schläft wieder ein. bei meinem mann geht das nicht.

    bei marika haben wir kein problem mit dem papa. noch nie gehabt auch als baby nicht. sie hatte sich ja mit 9 monaten komplett abgestillt. nachts schon mit 7 monaten. da war das alles kein problem.

    naja ich glaub nun wir müssen das einfach aussitzen das marika nachts rüberkommt und joana ja auch noch die nähe braucht. ich möchte ihnen nicht unsere liebe und nähe verbieten. anders ist es mit dem ins bett bringen. da muss ich mal sehen was ich da mache.

Seite 5 von 9 ErsteErste 1 2 3 4 5 6 7 8 9 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Ausquartieren oder das leidige Thema Schlafen
    Von Andrea im Forum Baby-/Kindertalk
    Antworten: 16
  2. Brauche Hilfe zum Thema Schlafen!
    Von Mella-h im Forum Baby-/Kindertalk
    Antworten: 8
  3. Das leidige Thema: Schlafen - UD 11.12.
    Von scorpio im Forum Baby-/Kindertalk
    Antworten: 38
  4. Probleme beim Schlafen im Autositz
    Von Molly25 im Forum Baby-/Kindertalk
    Antworten: 6

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Powered by vBulletin® Version 4.2.2 (Deutsch)
Copyright ©2017 Adduco Digital e.K. und vBulletin Solutions, Inc. Alle Rechte vorbehalten.
LinkBacks Enabled by vBSEO © 2010, Crawlability, Inc.
aufmerksamkeitsmacher

Werbung auschalten?
dann registrieren
und mitmachen


Anzeige