Anzeigen



Herzlich willkommen auf Couchwives.de


Das Forum für alle Angelegenheiten der Frau von heute.


  •  » Sie haben einen Heiratsantrag bekommen und wissen nicht wohin mit ihrer Freude?
  •  » Sie haben Fragen zur Inneneinrichtung?
  •  » Sie möchten sich mit anderen Bräuten unterhalten?
  •  » Sie brauchen Tipps für Ihr neues Hobby?
  •  » Sie möchten wissen wie die anderen Mütter mit den gleichen Problem umgehen?

...dann sind Sie bei uns genau richtig!


Wir werden versuchen Ihnen bei Ihren Fragen und Problemen zu helfen.

Ja! Ich möchte mich jetzt registrieren!


Seite 1 von 4 1 2 3 4 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 35

Thema: ⫸ Ist noch jemand nach der Elternzeit ohne Job?

11.12.2017
  1. #1
    ich
    ich ist offline
    Unterhaltungskünstler Avatar von ich
    Ort
    hier ;-)
    Alter
    41
    Beiträge
    10.849
    Feedback Punkte
    8 (100%)

    Standard ⫸ Ist noch jemand nach der Elternzeit ohne Job?

    Hallo,

    vielleicht gibt es ja noch jemanden, der nach der Elternzeit ohne Job dasteht und wir können uns etwas austauschen? gern auch per PN, wenn es zu privat wird.

    Bei mir läuft die Elternzeit noch bis zum 31.12.2007. Die hab ich aber schon einmal verlängert, sonst hätte ich ab dem 06.08. schon wieder arbeiten müssen, bzw. mir was suchen müssen.

    LG Nadine


    • Mrs. Ad

      adds
      Couchwives.de
      hat keinen Einfluss
      auf Anzeigen
      die angezeigt werden durch
      Google Adsense

         Anzeige:
       

  2. #2
    Mitglied
    Beiträge
    892
    Feedback Punkte
    2 (100%)

    Standard ⫸ AW: Ist noch jemand nach der Elternzeit ohne Job?

    Hi

    ich hatte einen befristeten Vertrag der nach dem Mutterschutz ausgelaufen ist. Daher bin ich auch ohne Arbeitgeber und Job.

    Allerdings planen wir irgendwann nächstes Jahr ein weiters Kind, daher ist die Jobsache eher nebensächlich.

  3. #3
    Cosima
    Gast

    Standard ⫸ AW: Ist noch jemand nach der Elternzeit ohne Job?

    Zitat Zitat von Gänseblümchen Beitrag anzeigen
    Allerdings planen wir irgendwann nächstes Jahr ein weiters Kind, daher ist die Jobsache eher nebensächlich.
    Glücklich dran, wer das aufgrund seiner finanziellen Situation recht locker sehen kann...

    Mir wäre es beinahe ebenso gegangen. Wenn mein alter Chef keinen Käufer für seinen Laden gefunden hätte, hätte er "dicht" gemacht. Allerdings hätte ich trotz 2. Kinderwunsch versucht, vorher wieder Arbeit zu finden.
    So arbeite ich seit dieser Woche wieder Teilzeit und es geht mir gut damit.
    Mein jetziger Chef weiß auch von unserem 2. Kinderwunsch.

    LG Cosima

  4. #4
    ich
    ich ist offline
    Unterhaltungskünstler Avatar von ich
    Ort
    hier ;-)
    Alter
    41
    Beiträge
    10.849
    Feedback Punkte
    8 (100%)

    Standard ⫸ AW: Ist noch jemand nach der Elternzeit ohne Job?

    @gänseblümchen
    Ist es bei euch wirklich "so locker" wie es rüberkommt.

    mich plagen gerade etwas meine geadnken rund um job etc. allerdings bin ich momentan ja noch angestellt, aber in einem anderen bundesland. dahin kann ich wg. kind eben nicht zurück.

  5. #5
    Experte Avatar von Sonnenschnuckel
    Ort
    ZAK
    Alter
    36
    Beiträge
    7.640
    Feedback Punkte
    6 (100%)

    Standard ⫸ AW: Ist noch jemand nach der Elternzeit ohne Job?

    Hallo,

    also bei mir ist es ein wenig kompliziert.

    Ich hab in der Probezeit gekündigt, zum 31.12.2005, und am 10. Januar wussten wir, dass Finn unterwegs ist.

    Schon vorher habe ich nebenher für meinen Mann gearbeitet und mache dies nun auch, aber halt einige Stunden.

    Jetzt kommt Maus Nr. 2 und wir sind sehr zufrieden so wie es ist.

    LG

    Amelie

  6. #6
    Unterhaltungskünstler
    Alter
    44
    Beiträge
    12.216
    Feedback Punkte
    0

    Standard ⫸ AW: Ist noch jemand nach der Elternzeit ohne Job?

    Hi,

    ja, mir geht es auch so.

    Gerade, als wir dabei waren, ernsthaft Kinder zu planen, habe ich leider aus wirtschaftlichen Gründen (wie so oft) meine Arbeitsstelle verloren.

    Da wusste ich nicht recht, was ich machen sollte, denn wir wollten ja nun langsam Kinder. Ich kann mich ja schlecht irgendwo bewerben, um dann einen Monat später anzukommen und die Schwangerschaft zu verkünden. Da ist man ja nicht gerade Mitarbeiter des Monats, auch wenn man sofortigen Kündigungsschutz genießt. Außerdem wäre es unfair gegenüber der Firma und anderen Bewerbern gewesen.

    Die Alternative war: Erst einmal einen neuen Job suchen und darin mal so 2 Jahre bleiben, den Kinderwunsch also erst mal um 2 Jahre oder so zu verschieben.

    Und damit hab ich mich auch nicht so wohl gefühlt, denn ich war ja schon 32 und hatte diesen Zeitpunkt für Hochzeit und Kinder abgewartet.

    Als dann ein viermonatiges Stellenangebot von einer Zeitarbeitsfirma kam, hab ich angenommen, denn ich hielt das für eine gute Zwischenlösung. War es an sich auch. Bis zu Beginn des Mutterschutzes hab ich bei der Zeitarbeit gearbeitet, bei der ich auch regulär fest angestellt war.

    Da man mich schwanger ja nicht dauerhaft vermitteln konnte, bekam ich leider nur kurzfristige Jobs, hauptsächlich Urlaubsvertretungen. Das war schon anstregend und wenig befriedigend und hätte ich auch nur für begrenzte Zeit machen wollen.

    Tja, und nun?

    Ich bin offiziell noch bei der Zeitarbeitsfirma angestellt und könnte somit nach der Elternzeit wieder vermittelt werden, sofern sie eine Stelle haben.

    Ich möchte aber wenn, dann nur noch eine dauerhafte Stelle haben, keine kurzfristigen Sachen mehr.

    Irgendwie ist alles in der Schwebe. Wir suchen derzeit ein Grundstück für unser Eigenheim und wissen noch nicht, wohin es uns nächstes Jahr verschlägt. Somit kann ich auch keine Kindertagesstätte oder Ähnliches suchen.

    Da wir bald auch ein zweites Kind wollen, haben ich beschlossen, die Elternzeit erst einmal für ein Jahr zu verlängern bis Ende 2008. Dann weiß ich mehr.

    Und wenn ich dann wieder arbeite, werde ich gucken, was mir die Zeitarbeitsfirma vermitteln kann und mich selbst anderweitig bewerben.

    Ich mach mir schon einen Kopf darum, weil ich das Berufsleben vermisse. Gerdae den Job, der mir Spaß macht. Und ich denke schon, dass es für mich mit einer neuen Bewerbung sehr viel schwerer wird, als Mutter, die auch nur Teilzeit arbeiten kann.

    Andererseits ist es Gott sei Dank finanziell nicht notwendig, dass ich arbeite, so dass ich keinen Druck habe, dann zeitig was zu finden.

    Es ist so, wie es ist, für mich auch schön und in Ordnung.

    Aber ich würde mir auf der anderen Seite schon wünschen, eine Arbeitsstelle zu haben, auf die ich mich freuen kann.

    Wir werden dann sehen, wohin es mich verschlägt.

    LG

    Angie

  7. #7
    Koryphäe
    Ort
    tief im Westen
    Alter
    43
    Beiträge
    6.841
    Feedback Punkte
    20 (100%)

    Standard ⫸ AW: Ist noch jemand nach der Elternzeit ohne Job?

    mir geht es ähnlich.
    ich hatte zunächst für ein jahr ez beantragt.
    da ich aber keine betreuung für carolin bekam (mai), habe ich bis 30.9. verlängert.
    mit dem kita platz hat es dann geklappt.

    aber mein ag weigert sich, mich einzustellen, es gäbe keine stellen. ich wollte auf eine halbe stelle reduzieren.
    wahrscheinlich müßte ich klagen.

    nun war ich gezwungen nochmals zu verlängern, momentan bis ende februar.

    aktuell hab ich diverse bewerbungen laufen - suche seit mitte juli.
    bis lang war noch nichts wirklich gutes dabei.
    diese woche war ich ebenfalls bei einer zeitarbeitsfirma.
    evt. könnte ich darüber eine stelle als call-center-agent bekommen.
    mal sehen.

    ich würde gerne wieder bei meinem alten ag anfangen, zumal ich sozusagen spezialist bin und freie stellen anderswo nur in vz besetzt werden.

    lg conny

  8. #8
    ich
    ich ist offline
    Unterhaltungskünstler Avatar von ich
    Ort
    hier ;-)
    Alter
    41
    Beiträge
    10.849
    Feedback Punkte
    8 (100%)

    Standard ⫸ AW: Ist noch jemand nach der Elternzeit ohne Job?

    ihr lieben, vielen dank für eure antworten.
    ich meld mich später nochmal ausführlicher.

    mir geht es fast ähnlich wie angie.

    lg nadine

  9. #9
    Vielschreiber
    Beiträge
    3.841
    Feedback Punkte
    1 (100%)

    Standard ⫸ AW: Ist noch jemand nach der Elternzeit ohne Job?

    Tja so wie euch geht es mir auch.

    Während meiner Schwangerschaft habe ich erfahren, daß mein AG die Standorte neu strukturiert und reduziert. Also sollte ich den Standort wechseln oder einen Aufhebungsvertrag schließen.

    Nicht wirklich einen Alternative mit Kleinkind (nach der Elternzeit) zu pendeln. Hinzu kommt, daß mein Mann in Schichten arbeitet, so daß wir kein Familienleben mehr hätten, wenn ich mit zu dem neuen Standort gewechselt wäre.

    Also schloß ich schweren Herzens einen Aufhebungsvertrag noch im Mutterschutz. Es fiel mir nach Lehre und Studium nicht leicht.

    z.Z. erfüllt mich meine Rolle als Mami und "Hausfrau und ich genieße die Zeit aber ich liebe/liebte meine Arbeit und brauche sie auch um mich zu verwirklichen. Der finanzielle Aspekt spielt natürlich auch irgendwann eine Rolle.

    Zur Zeit bin ich in Elternzeit und das für mind. 1,5 Jahre, halte mir das letzte halbe Jahr noch offen um auf 2 Jahre zu verlängern.

    Gern hätte ich wieder eine Festeinstellung, aber mit Kleinkind (und ggf. nur Teilzeit) ist dies schwer zu finden. Ich überlege deshalb auch in die Selbständigkeit zu wechseln. Aber das ist alles noch nicht Spruchreif, sowas möchte ich nicht übers Knie brechen.
    Und hinzu kommt, daß ich den Kita-Platz ersteinmal sicher haben muß.

  10. #10
    Senior Mitglied Avatar von jumi
    Beiträge
    2.824
    Feedback Punkte
    4 (100%)

    Standard ⫸ AW: Ist noch jemand nach der Elternzeit ohne Job?

    Hallo,

    mi wird es nach unserem 2. Kind so gehen.
    Ich habe eine befristete Stelle (ging von Anfang 2003 bis Ende 2008). Nach Jonathans Geburt hatte ich 1 Jahr Elternzeit und habe dann wieder mit 20h/Woche angefangen (3 Tage die Woche). Meine Elternzeitvertretung hat die anderen 20h übernommen. Unser neues Mäuschen kommt ja im April 2008 und es ist klar, dass ich wieder mind. 1 Jahr daheim bleiben möchte. Insofern läuft der Vertrag dann einafch aus....Schade. Allerdings ist die Entfernung Wohnort/Arbeitsort auch 115km (einfach) und bedeutet jetzt mit 1 Kind schon erheblichen Organisationsaufwand. Mit zweien wäre das wohl kaum möglich.
    Finanziell sind wir in meinem Jahr Elternzeit mit dem Gehalt meines Mannes gerade so rumgekommen, aber es blieb am Ende 0,- übrig. Insofern ist das jetzt schon besser, wo man sich mal kleine Extras leisten kann.
    Anfang 2009 wird mein Mann aber voraussichtlich den Job wechseln, da er zur Zeit noch and er Uni Doktorand und dann hoffentlich fertig ist. Insofern wissen wir eh nicht wo es uns dann hinverschlägt und ich muss wohl schauen, ob und wie ich dann zu einem Job komme (mit dann 2 Kindern sicher schwierig).
    Auf alle Fälle würde ich ganz ohne Arbeit was vermissen, ich gehe gern hin und ich bin auch froh etwas "eigenes" Geld zu vedienen.

    LG,
    Jumi

Seite 1 von 4 1 2 3 4 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Frage zum Antrag auf Teilzeitarbeit nach der Elternzeit im öffentlichen Dienst
    Von Katja im Forum Beruf-Studium-Schule-Weiterbildung
    Antworten: 22
  2. Arbeitslosengeld nach der Elternzeit?
    Von Fee im Forum Beruf-Studium-Schule-Weiterbildung
    Antworten: 8
  3. Möchten hier alle wieder arbeiten nach der Elternzeit/MuSchu
    Von Sonnenschnuckel im Forum Baby-/Kindertalk
    Antworten: 92

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Powered by vBulletin® Version 4.2.2 (Deutsch)
Copyright ©2017 Adduco Digital e.K. und vBulletin Solutions, Inc. Alle Rechte vorbehalten.
LinkBacks Enabled by vBSEO © 2010, Crawlability, Inc.
aufmerksamkeitsmacher

Werbung auschalten?
dann registrieren
und mitmachen


Anzeige