Anzeigen



Herzlich willkommen auf Couchwives.de


Das Forum für alle Angelegenheiten der Frau von heute.


  •  » Sie haben einen Heiratsantrag bekommen und wissen nicht wohin mit ihrer Freude?
  •  » Sie haben Fragen zur Inneneinrichtung?
  •  » Sie möchten sich mit anderen Bräuten unterhalten?
  •  » Sie brauchen Tipps für Ihr neues Hobby?
  •  » Sie möchten wissen wie die anderen Mütter mit den gleichen Problem umgehen?

...dann sind Sie bei uns genau richtig!


Wir werden versuchen Ihnen bei Ihren Fragen und Problemen zu helfen.

Ja! Ich möchte mich jetzt registrieren!


Seite 2 von 4 ErsteErste 1 2 3 4 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 35

Thema: ⫸ Ist noch jemand nach der Elternzeit ohne Job?

12.12.2017
  1. #11
    Mitglied
    Beiträge
    892
    Feedback Punkte
    2 (100%)

    Standard ⫸ AW: Ist noch jemand nach der Elternzeit ohne Job?

    Zitat Zitat von ich Beitrag anzeigen
    @gänseblümchen
    Ist es bei euch wirklich "so locker" wie es rüberkommt.
    .
    Naja so locker hab ich das gar nicht gemeint wie ihr das aufgefasst habt ;-) Aber es ist halt schon so dass ich als Arzthelferin noch nie viel verdient habe und wenn ich arbeiten gehen würde derzeit, dann würde ich sozusagen für die Kinderbetreuung arbeiten gehen und das kann es für mich nicht sein. Außerdem ist es mir einfach auch noch zu früh.
    Außerdem find ich es auch recht unfair wo anzufangen und dann gleich schwanger zu werden, dann wäre eher ne Urlaubsvertretung oder so sinnvoll. Es rechnet sich aber einfach nicht.

    Allerdings möchte ich eh nicht mehr in den Beruf zurück kehren, wie es arbeitstechnisch gesehen dann mal weiter geht bin ich auch eher noch am grübeln.


    • Mrs. Ad

      adds
      Couchwives.de
      hat keinen Einfluss
      auf Anzeigen
      die angezeigt werden durch
      Google Adsense

         Anzeige:
       

  2. #12
    Senior Mitglied
    Alter
    41
    Beiträge
    1.647
    Feedback Punkte
    0

    Standard ⫸ AW: Ist noch jemand nach der Elternzeit ohne Job?

    Hallo,

    mir gehts auch gerade so. Ich hatte bis 31.12.06 einen befristeten Vertrag, der dann ausgelaufen ist. Nun läuft noch mein Erziehungsjahr bis Ende des Monats und ab 1.11. bin ich arbeitslos (gemeldet) und bekomme ALG. Einen Betreuungsplatz haben wir und auf Jobsuche bin ich nun schon seit Juli, bisher leider ohne Erfolg :-( Gibt auch bei Beruf-Studium etc. einen eigenen Betrag dazu.

    Ehrenamtlich arbeite ich jetzt ein wenig, dass macht Spaß und ich muß einfach etwas tun ;-)

    Über ein evt. weiteres Kind denke ich erst nach, wenn es diesmal mit einem festen Job klappt.

    LG tiffi

  3. #13
    Erfahrener Vielschreiber Avatar von EliSa
    Alter
    39
    Beiträge
    4.369
    Feedback Punkte
    5 (100%)

    Standard ⫸ AW: Ist noch jemand nach der Elternzeit ohne Job?

    Hallo,
    mein Vertrag lief zum 31.3.07 aus. Samira ist am 16.3.07 geboren.
    Ich bekommen jetzt erstmal bis zum 15.3. Elterngeld und was danch ist ---keine Ahnung. Finanzell haben wir das Haus abzubezahlen und ich werde wieder arbeiten müssen, allerdings wollen wir evtl. auch schon nächstes Jahr Kind Nr. 2 planen. Das ist alles doof gerade und ich weiß echt nicht wie wir das lösen sollen.
    Ich kann ja ohne Job auch meine Elternzeit nicht verlängern oder?
    Ich hab ja im Einzelhandel gearbeitet, da würde ich denk ich schon was finden, aber ich würde da sooo gerne weg.
    Mal sehen, bin schon hin und her gerissen, denn wenn ich jetzt ne neue Stelle anfange und dann ziemlich bald wieder schwanger bin ist das auch blöd.

    Lg Taina

  4. #14
    ich
    ich ist offline
    Unterhaltungskünstler Avatar von ich
    Ort
    hier ;-)
    Alter
    41
    Beiträge
    10.849
    Feedback Punkte
    8 (100%)

    Standard ⫸ AW: Ist noch jemand nach der Elternzeit ohne Job?

    mädels, wisst ihr was ich grad "toll" finde. ich bin nicht allein. ich dachte echt, alle welt setzt nur kinder in die welt wenn der job vorhanden ist. naja ich erklär euch mal kurz meine situation.

    zum 31.12.2004 bin ich arbeitslos geworden und mein mann(damals noch freund) gleich mit *jippie*
    ich hab dann zum 1.3.05 eine neue anstellung gefunden, teilzeit mit aufstiegschancen. und nur wg der aussicht auf die filialleitung hab ich das gemacht. das empfand ich als die richtige mischung nach meinem studium. mitarbeiterführung und anpacken. mir hat der job auch super viel spaß gemacht. mein mann hat dann zum april 05 eine anstellung hier in berlin gefunden. er hat auch nen tollen job gefunden und ist heute richtig glücklich dort.
    im November 05, nach ca.9 monaten bin ich dann schwanger geworden. hab weiter dort gearbeitet, bis ich im April 06 ein beschäftigungsverbot erhielt.
    seither hatte ich NIE wieder kontakt zu meinen kollegen. es hat sich nie jamand nach mir erkundigt, keine geburtstagskarte, noch nach der geburt (hab ne geburtsanzeige geschickt). naja, also gehe ich von aus sind die eh nicht gut auf mich zu sprechen.

    mit meinem "aufstieg" war es auch mehr so lala. habe noch die filial-stellvertreter-Prüfung abgelegt im nov. 05 udn ab da auch in dem bereich gearbeitet.
    nach der geburt von Greta habe ich 1 jahr EZ beantragt, aber irgendwie aus angst etc. dann doch nochmal verlängert, naja und die zeit mit der kröte ist ja auch wundervoll.
    nun rückt aber das ende gefährlich nahe. ich habe allerdings auch noch keine großen anstalten gamcht mir was neues zu suchen.

    fakt ist, mein AG versetzt mich nicht intern, wobei es abertausende filialen (einzelhandel) hier gibt. also neu bewerben *ööörgs* die erste absage hab ich bereits kassiert. denen war wohl der eintrittszeitpunkt (1.1.08) etwas spät. aber es steht jedes WE eine stellenanzeige drin.

    nur, will ich das noch? Teilzeit wäre toll, aber wir wollen ja auch mal ein Häuschen bauen oder ein 2 kind!
    Vollzeit, im einzelhandel? mit kind? fast unmöglich!

    alternative, zurück an den schreibtisch (habe ja BWL studiert). aber nimmt mich jetzt noch jemand, nachdem ich schon 3 jahre raus bin? gibt es da teilzeitstellen?

    Wann muss ich zum arbeitsamt? denn meine noch aktuelle stelle(ist ja in einem andern bundesland) muss ich ja zum 31.12. kündigen.

    noch dazu kommt ein gesundheitliches Problem, was dringend per OP beseitigt werden müsste. nur wann? Greta geht ab 21.11. in die Kita udn ich wollte endlich ranklotzen. das kann ich hier mit kind nicht
    und familie haben wir hier nicht vor ort.

    ihr seht, mir schwirrt dermassen der Kopf!so, nun genug geschrieben für heute.

    lg nadine

    denkt ihr wirklich alle über ein 2. kind nach? in dieser situation? ich habe angst davor, würde aber gern auch keinen allzugroßen altersabstand haben wollen.

  5. #15
    Unterhaltungskünstler
    Beiträge
    10.716
    Feedback Punkte
    6 (100%)

    Standard ⫸ AW: Ist noch jemand nach der Elternzeit ohne Job?

    hm habt ihr euch schonmal ausgerechnet, ob es sich überhaupt lohnt das du halbtags arbeiten gehst und nicht nur auf 400 euro n job annimmst?

    lg sabine

  6. #16
    Unterhaltungskünstler
    Beiträge
    10.716
    Feedback Punkte
    6 (100%)

    Standard ⫸ AW: Ist noch jemand nach der Elternzeit ohne Job?

    nur mal so n rechenbeispiel. wenn du halbtags ca 1000 euro brutto hast, bleiben dir netto mit lst 5 vielleicht 600 euro netto. da ziehste noch benzingeld für 20std/woche ab und die kinderbetreuung.
    im vergleich zu nem 400 euro job bleibt echt nicht viel.

    lg sabine

  7. #17
    Summersun
    Gast

    Standard ⫸ AW: Ist noch jemand nach der Elternzeit ohne Job?

    huhu

    also ich bin am 1.10.04 arbeitaslos geworden und am 4.11. hatte ich mein erstes Bild von meinem Krümmel im Bauch, in der Hand!

    Mein Mann und ich hatten uns abgesprochen,das ich die ersten drei Jahre zu Hause bleibe, bis Leon in den Kiga geht,WENN es finanziell klappt.

    So,es hat geklappt,Leon geht nächsten Sommer in den Kiga und ich bin noch zu Hause.
    Ich schaue mich aber derweil auch schon nach einem Mini-Job um,denn alles andere lohnt nicht wirklich (so trautig das ist).

    Mein Mann hat es ausrechnen lassen, wenn ich wieder voll in meinerm Beruf arbeiten würde,würde ich 500 und ein paar kaputte raus bekomme.

    also geh ich auf Mini-Job sprich 400€ Basis.

    Ja,zweites Kind,ich würde jetzt am liebsten los legen um ein Geschwisterchen zu machen,erkenne mich selbst nicht wieder, weil ich eigentlich wieder arbeiten wollte bzw. warten wollte bis leon sich in den Kiga eingewöhnt hat.
    Aber ich merke dass der Absctand dann doch eventuell zu weit auseinander ist.

    Hach keine Ahnung,ich suche momentan erstmal weiter,denn mein Menne möchte glaube ich noch nicht wirklich ein zweites Kind,später gerne aber nicht jetzt.

  8. #18
    aufsteigender Junior Avatar von minni21
    Alter
    38
    Beiträge
    634
    Feedback Punkte
    0

    Standard ⫸ AW: Ist noch jemand nach der Elternzeit ohne Job?

    Hallo,

    vielleicht kann ich Euch etwas Mut machen, denn mir ging es ähnlich. Ich habe, als unser Sohn ein halbes Jahr alt war, wieder mit 10 Stunden/Woche auf meiner alten Stelle angefangen. Allerdings wieder nur einen befristeten Vertrag erhalten, der Mitte nächsten Jahres ausläuft. Job hieß auch gleichzeitig Pendeln: 1 h pro Strecke.
    Zwischenzeitlich habe ich eine Stelle vor Ort und wirklich ideale Arbeitsbedingungen gefunden: Teilzeit (20 h) mit der Möglichkeit zur Heimarbeit. Momentan ist zwar fast jede freie Minute mit meinen beruflichen Aufgaben ausgefüllt, da wir nur eine Leihomi haben, die einmal die Woche auf unseren Sohn aufpasst, und ich viel abends arbeite, wenn der Kleine schläft. Aber ich bin froh, dass ich diese Möglichkeit gefunden habe.

    @ich: Vielleicht wäre das auch eine Option für Dich!? Ich bin jetzt wieder zurück an die Uni. Hier in Bayern wurden viele Stellen aus Studiengebühren geschaffen, vielleicht ist das in Berlin nicht anders.

    Meine jetzige Stelle ist allerdings wieder befristet, diesmal auf 2 Jahre. Eigentlich sollte in dieser Zeit auch Nr. 2 in Planung gehen, was bedeuten würde, dass meine Elternzeit wieder über meinen Vertrag hinausginge. Doch das war bei unserem Sohn ja genau so. Mittlerweile hält mich das nicht mehr vom Kinderwunsch ab. Entweder geht es danach weiter, ggf. auch anderswo, oder ich bleibe eben zu Hause. Das kann ich so leicht sagen, weil ich das Glück habe, dass mein Mann eine feste Stelle hat und wir auf mein Gehalt nicht angewiesen sind.
    Mir macht zwar mein Job großen Spaß, aber es gibt auch noch so viele andere Dinge, die mich interessieren und die momentan gerade wegen des Jobs zu kurz kommen.

    LG Anja

  9. #19
    Unterhaltungskünstler
    Alter
    44
    Beiträge
    12.216
    Feedback Punkte
    0

    Standard ⫸ AW: Ist noch jemand nach der Elternzeit ohne Job?

    Zum Thema 2. Kind: Ja, das war/ist keine Frage. Gut, ich muss ehrlich sagen, ich würde anders denken, wenn mein Mann auch keinen Job hätte oder wenig verdienen würde. Wenn die finanziellen Mittel fehlten, würde ich keine Kinder planen. So ist es schon so, dass wir keine finanziellen Probleme haben. Der Job wäre eher etwas für mich, eine Bestätigung, eine Befriedigung, ein Ausgleich zum Leben als Hausfrau und Mutter.
    Da ich ja aber jetzt erst seit knapp einem Jahr zuhause bin, hab ich noch nicht soooo das Bedürfnis, ich liebe die Zeit, die ich mit meiner Kleinen verbringe und fänd es wirklich schön, wenn ich bis zum Kindergarten daheim wäre.

    Daher finde ich es auch besser, möglichst schnell das zweite "nachzuschieben". Zum einen find ich geringe Altersabstände auch super, zum anderen denke ich, es ist besser, mal 5 Jahre komplett draußen zu sein, bevor ich mich neu bewerbe, als wenn ich jetzt nach einem Jahr mir eine Stelle suche, um dann doch wieder auszufallen. Ewigens Hin und Her. Wär auch blöd.

    Also hab ich mir gedacht: Ich lege JETZT eine Kinder-Periode von ca. 5 Jahren ein, bis alle auf der Welt und im Kiga sind, und dann beginne ich in Ruhe einen neuen Job.

    Meine einzige Sorge dabei: Werd ich was finden?

    Ist schon unfair: Ich hab mal 'nen guten Job gehabt, ich hab studiert und mich durch jahrelanges Arbeiten auch "hoch" gebracht. Und mit Kindern ist mit einem Schlag alles vorbei. Studium, Berufserfahrung - alles zählt nicht mehr, wenn du erst einmal ein paar Jahre draußen bist.

    Na ja, ich bin Optimist, ich denke, irgendwas wird sich dann schon ergeben...

  10. #20
    Unterhaltungskünstler
    Alter
    44
    Beiträge
    12.216
    Feedback Punkte
    0

    Standard ⫸ AW: Ist noch jemand nach der Elternzeit ohne Job?

    @ ich: Zum Arbeitsamt solltest du dann schon mal gehen, man sollte dort vorstellig werden, sobald man von der Kündigung weiß.

Seite 2 von 4 ErsteErste 1 2 3 4 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Frage zum Antrag auf Teilzeitarbeit nach der Elternzeit im öffentlichen Dienst
    Von Katja im Forum Beruf-Studium-Schule-Weiterbildung
    Antworten: 22
  2. Arbeitslosengeld nach der Elternzeit?
    Von Fee im Forum Beruf-Studium-Schule-Weiterbildung
    Antworten: 8
  3. Möchten hier alle wieder arbeiten nach der Elternzeit/MuSchu
    Von Sonnenschnuckel im Forum Baby-/Kindertalk
    Antworten: 92

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Powered by vBulletin® Version 4.2.2 (Deutsch)
Copyright ©2017 Adduco Digital e.K. und vBulletin Solutions, Inc. Alle Rechte vorbehalten.
LinkBacks Enabled by vBSEO © 2010, Crawlability, Inc.
aufmerksamkeitsmacher

Werbung auschalten?
dann registrieren
und mitmachen


Anzeige