Anzeigen



Herzlich willkommen auf Couchwives.de


Das Forum für alle Angelegenheiten der Frau von heute.


  •  » Sie haben einen Heiratsantrag bekommen und wissen nicht wohin mit ihrer Freude?
  •  » Sie haben Fragen zur Inneneinrichtung?
  •  » Sie möchten sich mit anderen Bräuten unterhalten?
  •  » Sie brauchen Tipps für Ihr neues Hobby?
  •  » Sie möchten wissen wie die anderen Mütter mit den gleichen Problem umgehen?

...dann sind Sie bei uns genau richtig!


Wir werden versuchen Ihnen bei Ihren Fragen und Problemen zu helfen.

Ja! Ich möchte mich jetzt registrieren!


Seite 1 von 5 1 2 3 4 5 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 44

Thema: ⫸ Impfung Rotarviren?

13.12.2017
  1. #1
    Senior Mitglied
    Alter
    41
    Beiträge
    1.647
    Feedback Punkte
    0

    Standard ⫸ Impfung Rotarviren?

    Hallo,

    unsere Kinderärztin hat uns bei der U3 wegen Impfungen beraten. Ganz neu gibt es die Impfung gegen die Rotarviren als Schluckimpfung. Wird leider nicht von der Kasse getragen, müßte man also selbst zahlen. Die Impfung muß zw. der 6-10 Lebenswoche durchgeführt werden und wir sind daher gerade am überlegen, ob wir dies machen lassen...

    Hat jemand von Euch sein Kind dagegen impfen lassen? Gabs Komplikationen bzw. gibt es allg. Bedenken gegen diese Impfung.

    Dankeschön, Tiffi


    • Mrs. Ad

      adds
      Couchwives.de
      hat keinen Einfluss
      auf Anzeigen
      die angezeigt werden durch
      Google Adsense

         Anzeige:
       

  2. #2
    Kerstin i Norge
    Gast

    Standard

    Was sind denn Rotarviren ?

    lg

    Kerstin

  3. #3
    Senior Mitglied
    Alter
    41
    Beiträge
    1.647
    Feedback Punkte
    0

    Standard

    @Kerstin: Die Viren lösen schwere Durchfälle+Erbrechen aus und sind vor allem bei Säuglingen recht gefährlich. In unserem Bekanntenkreis haben viele Babys sich den Virus schonmal aufgelesen und waren dann eine ganze Zeit im Krankenhaus.

  4. #4
    Kerstin i Norge
    Gast

    Standard

    aha, ok, wieder was dazugelernt. Danke

    lg

    kerstin

  5. #5
    Fee
    Fee ist offline
    Erfahrener Vielschreiber Avatar von Fee
    Beiträge
    3.959
    Feedback Punkte
    2 (100%)

    Standard

    Also ich würd es machen lassen.

    Ich bin eh der Meinung dass die Impfmüdikeit noch gut Folgen haben wird. Ich bin hier wirklich auf dem Standpunkt, lieber einmal zuviel Geimpft, als zu wenig.

    LG Fee

  6. #6
    Erfahrener Vielschreiber Avatar von Marina
    Ort
    nähe Herford
    Alter
    35
    Beiträge
    5.576
    Feedback Punkte
    0

    Standard

    Haben wir nicht machen lassen. Wurde nicht empfohlen. Ich lasse auch nicht gegen alles impfen.

  7. #7
    aufsteigendes Mitglied Avatar von pinkyi
    Alter
    38
    Beiträge
    1.103
    Feedback Punkte
    0

    Standard

    ich würd glaub ich auch impfen lassen - rotaviren sind nun nicht grad ne schöne sache, und ein magen-darm-virus kann so einem kleinen kind gut zu schaffen machen. dann hätte man zumindest diese gefahr schonmal ausgeschaltet...

  8. #8
    Experte Avatar von Sonnenschnuckel
    Ort
    ZAK
    Alter
    36
    Beiträge
    7.640
    Feedback Punkte
    6 (100%)

    Standard

    Hallo,

    wir haben nicht impfen lassen. Ich hab sowieso nicht vor alles zu impfen. Aber ich hab mir auch noch zwei Bücher bestellt um mal in Ruhe alles zu lesen.

    LG

    Amelie

  9. #9
    Erfahrener Vielschreiber Avatar von Marina
    Ort
    nähe Herford
    Alter
    35
    Beiträge
    5.576
    Feedback Punkte
    0

    Standard

    Hier ( http://de.wikipedia.org/wiki/Rotaviren ) steht es eigentlich gut beschrieben... Und ich denke, wenn eine Impfung (zwar in diesem Fall die USA) in den regulären Impfplan erst aufgenommen wird und dann wieder rausgenommen wird, spricht es nicht sehr dafür das Kind zu impfen.

    Auch steht da, dass nahezu jedes Kind bis zum 5 Lebensjahr an Rotaviren erkrakt. Denke allerdings, dass wenn die Sterblichkeit wirklich soooo hoch wäre, dann wäre es ja doch schon laaange in den regulären Impfempfehlungen drin.

    Wie gesagt, wir lassen nicht dagegen impfen. Falls einer meiner Jungs es doch bekommen sollte, dann ist der Arzt nur 5 Autominuten entfernt und das nächste KH ist auch nicht weit... Denn das "einzige" Problem dabei ist, dass das Kind praktisch austrocknet und dadurch ins Koma fällt und dann stirbt... wenn man aber schnell reagiert, dann dürfte das kaum ein Problem darstellen...

    Vielleicht denke ich zu egoistisch... Vielleicht werde ich meine Einstellung zu dieser Impfung irgendwann ändern. Aber momentan gehe ich vom Positiven aus.

    LG, Marina

  10. #10
    Senior Mitglied
    Alter
    41
    Beiträge
    1.647
    Feedback Punkte
    0

    Standard

    Hallo,

    @Marina: Danke für den link, dort steht ja eigentlich alles geschrieben, was man wissen muß. Das mit der Darmeinstülpung hat die Kiä auch erwähnt, daher darf die erste Impfung wohl nur zw. der 6-10Woche erfolgen.

    @Amelie: Steht in deinem Buch etwas zu den Impfungen?

    Hmm, ich weiß halt auch nicht so recht was wir machen sollen.

    LG Tiffi

Seite 1 von 5 1 2 3 4 5 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. FSME Impfung
    Von Stefanie81 im Forum Baby-/Kindertalk
    Antworten: 34
  2. FSME Impfung
    Von linchen im Forum Allgemeine Gesundheitsfragen
    Antworten: 21
  3. Hepatitis B-Impfung
    Von Anika im Forum Kinderplanung / Kinderwunsch
    Antworten: 12
  4. Hepatitis A Impfung
    Von Kat im Forum Allgemeine Gesundheitsfragen
    Antworten: 4
  5. Pneumokokken-Impfung?!
    Von Marina im Forum Baby-/Kindertalk
    Antworten: 11

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Powered by vBulletin® Version 4.2.2 (Deutsch)
Copyright ©2017 Adduco Digital e.K. und vBulletin Solutions, Inc. Alle Rechte vorbehalten.
LinkBacks Enabled by vBSEO © 2010, Crawlability, Inc.
aufmerksamkeitsmacher

Werbung auschalten?
dann registrieren
und mitmachen


Anzeige