Anzeigen



Herzlich willkommen auf Couchwives.de


Das Forum für alle Angelegenheiten der Frau von heute.


  •  » Sie haben einen Heiratsantrag bekommen und wissen nicht wohin mit ihrer Freude?
  •  » Sie haben Fragen zur Inneneinrichtung?
  •  » Sie möchten sich mit anderen Bräuten unterhalten?
  •  » Sie brauchen Tipps für Ihr neues Hobby?
  •  » Sie möchten wissen wie die anderen Mütter mit den gleichen Problem umgehen?

...dann sind Sie bei uns genau richtig!


Wir werden versuchen Ihnen bei Ihren Fragen und Problemen zu helfen.

Ja! Ich möchte mich jetzt registrieren!


Seite 3 von 5 ErsteErste 1 2 3 4 5 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 43

Thema: ⫸ Impfreaktion auf MMR bereits einen Tag später?

16.12.2017
  1. #21
    ForenGuru Avatar von Melli78
    Ort
    Berlin
    Alter
    39
    Beiträge
    15.829
    Feedback Punkte
    17 (100%)

    Standard ⫸ AW: Impfreaktion auf MMR bereits einen Tag später?

    Ich hatte sogar 3 mal Scharlach als Kind...

    *wiederrausschleich*


    • Mrs. Ad

      adds
      Couchwives.de
      hat keinen Einfluss
      auf Anzeigen
      die angezeigt werden durch
      Google Adsense

         Anzeige:
       

  2. #22
    Eli
    Eli ist offline
    Ich will ans Meer, mehr will ich nicht Avatar von Eli
    Ort
    Berlin
    Alter
    38
    Beiträge
    27.981
    Feedback Punkte
    12 (100%)

    Standard ⫸ AW: Impfreaktion auf MMR bereits einen Tag später?

    Mädels es gibt mittlerweile genug Threads mit Impfdiskussionen, es muss doch dieser hier jetzt nicht auch noch genutzt werden *find*

    Jessi ich hoffe, dass das Fieber jetzt runter ist und es nichts schlimmes ist.

    LG Eli

  3. #23
    Koryphäe
    Alter
    39
    Beiträge
    5.698
    Feedback Punkte
    20 (100%)

    Standard ⫸ AW: Impfreaktion auf MMR bereits einen Tag später?

    Scharlach gibts sehr wohl noch, ich selbst hatte ihn auch 3 mal.

    Ich glaub was das Thema Impfen angeht, werden wir hier wohl nie auf einen gemeinsamen Nenner kommen. Ich halte es für sehr wichtig und kann nicht nachvollziehen, wie man sein Kind nicht impfen kann. Ich vertraue da auch eher meinem Kinderarzt, als irgendwelchen Ratgeber Büchern.

    LG tanja

  4. #24
    Experte Avatar von Sabsi
    Ort
    Nähe Hanau
    Alter
    36
    Beiträge
    7.646
    Feedback Punkte
    6 (100%)

    Standard ⫸ AW: Impfreaktion auf MMR bereits einen Tag später?

    Zitat Zitat von Judith Beitrag anzeigen

    Und ja, ich weiß, die Studien, von denen ich spreche, stammen alle nur von Leuten, die damit Geld verdienen wollen (das muss man sich mal vorstellen! ).

    Eben, das muss man auch! Die Pharmaindustrie führt die Risiko-Nutzen-Abwägung durch, die entscheidend ist, ob ein Impfstoff, den sie selbst entwickelt hat, eingeführt wird. Abgesehen davon, dass diese Analyse eigentlich gar nicht möglich ist, weil man keinen genauen Titer kennt, bei dem man geschützt ist (die Angaben errechnen sich aus den Titern, die nach einer Impfung im Blut nachweisbar sind, sind also nur Durchschnittswerte, von denen keiner weiß, ab welchem Wert eigentlich kein Schutz mehr besteht.) und weil es keine Kontrollgruppe gibt. Die Analyse selbst mit allen Zahlen wird dann nicht einmal vorgelegt, sondern nur das (positive) Ergebnis.

    @ Speedy: Da der Großteil der Impfreaktionen nicht als solche anerkannt und weitergeleitet werden, ist es kein Wunder, dass oberflächlich betrachtet die Folgeschäden der Krankheiten überwiegen. Genau wie (falsch behandelte) Krankheiten zu Behinderungen und Tod führen können, so kann dies auch bei Impfungen vorkommen. Gerade jetzt die neue HPV-Impfung hat schon einige Todesfälle nach sich gezogen und viele (Kinder-)Ärzte haben ihre Werbeplakate schnell wieder abgehängt...

    LG,
    Sabsi

  5. #25
    aufsteigendes Mitglied Avatar von SpeedyGonzales
    Ort
    Südschwarzwald
    Alter
    45
    Beiträge
    1.247
    Feedback Punkte
    0

    Standard ⫸ AW: Impfreaktion auf MMR bereits einen Tag später?

    Wär mir jetzt auch neu, dass man Scharlach nur einmal kriegen kann, ich glaube, das fällt irrtümlicher Weise im Volksmund unter "Kinderkrankheiten"
    und ist meines Wissens eine Streptokokken-Infektion, also bakteriell. Dagegen kann man ohnehin nicht impfen, sprich auf irgendeine Weise immun werden.

  6. #26
    Vielschreiber Avatar von Tanja
    Ort
    München
    Beiträge
    3.902
    Feedback Punkte
    6 (100%)

    Standard ⫸ AW: Impfreaktion auf MMR bereits einen Tag später?

    Zitat Zitat von Eli Beitrag anzeigen
    Mädels es gibt mittlerweile genug Threads mit Impfdiskussionen, es muss doch dieser hier jetzt nicht auch noch genutzt werden *find*

    Jessi ich hoffe, dass das Fieber jetzt runter ist und es nichts schlimmes ist.

    LG Eli
    Ich finde ja, dass Du Recht hast, allerdings geht es mir persönlich langsam wirklich gegen den Strich, dass bei jedem Thread, in dem es übers Impfen (oder über Ernährung, oder übers Stillen, oder übers Tragen, oder über.... ) Sabsi ankommt und versucht, zu missionieren. Denn so finde ich, muss das bald schon genannt werden. Und ich finde es höchst lobenswert dass sich immer noch Leute die Mühe machen, Tatsachen dagegen zu halten und zu versuchen, vernünftige Argumente einzubringen. Ok, aus meiner Sicht vernünftige Argumente. Aber ich (und die meisten hier) haben eben eine Meinung, und versuchen nicht, andere andauernd zu bekehren.

    Und Jessi, ich hoffe auch, dass es Emily wieder besser geht.

    Und ich hatte auch Scharlach. Und im Anschluss daran, wegen des geschwächten Immunsystems, Gehirnhautreizung. War nicht lustig.

  7. #27
    aufsteigendes Mitglied Avatar von SpeedyGonzales
    Ort
    Südschwarzwald
    Alter
    45
    Beiträge
    1.247
    Feedback Punkte
    0

    Standard ⫸ AW: Impfreaktion auf MMR bereits einen Tag später?

    HPV ist diese Gebärmutter-Krebs-Geschichte, oder?

    In der Hinsicht halte ich zugegebenermaßen sowieso eine ordentliche Erziehung mit gesundem Umgang mit der Sexualität (wobei ja die AIDS-Prävention ebenfalls eine Rolle spielen sollte) viel besser geeignet.

  8. #28
    Vielschreiber Avatar von Tanja
    Ort
    München
    Beiträge
    3.902
    Feedback Punkte
    6 (100%)

    Standard ⫸ AW: Impfreaktion auf MMR bereits einen Tag später?

    Sabsi, die Autoren von Impfgegnerbüchern verdienen die kein Geld damit? Oder spenden die das alles Impfopfern? Klar will ein Pharmakonzern Geld verdienen, aber das muss er auch. Schließlich hängen direkt eine Menge Arbeitsplätze dran und indirekt ja auch eine Menge gesunder und geheilter Menschen. Denn Pharmakonzerne machen ja nicht nur Böses, sie entwickeln und verkaufen auch Medikamente, die Menschen helfen.

  9. #29
    Experte Avatar von Sabsi
    Ort
    Nähe Hanau
    Alter
    36
    Beiträge
    7.646
    Feedback Punkte
    6 (100%)

    Standard ⫸ AW: Impfreaktion auf MMR bereits einen Tag später?

    Wenn hier nur Antworten von Impfbefürwortern gewünscht sind, dann muss man das dazuschreiben. Mein erstes Posting war auch absolut überhaupt gar nicht impdiskussionsmäßig. Wenn sich in einem Thread eine Diskussion ergibt, dann darf ich genau wie alle anderen ja wohl antworten, wenn sich ein Beitrag sogar auf meinen bezieht.

    Ich möchte niemanden bekehren, zum wiederholten Male ist das Impfen eine Entscheidung, die Eltern treffen. Wenn mein Beitrag allerdings dazu beiträgt, dass sich ein paar Eltern mehr eigene Gedanken machen, und eben nicht nur ihrem Kinderarzt vertrauen (der ja genau das beigebracht kriegt und insofern gar nichts dafür kann), dann hat es ja schon gebracht.

    Liebe Grüße,
    Sabsi

  10. #30
    Unterhaltungskünstler Avatar von Nuni
    Ort
    Hessens Hauptstadt ;-)
    Alter
    39
    Beiträge
    11.272
    Feedback Punkte
    4 (100%)

    Standard ⫸ AW: Impfreaktion auf MMR bereits einen Tag später?

    Zitat Zitat von Sabsi Beitrag anzeigen
    Dass nahezu alle SIDS-Fälle mehr oder weniger kurz nach einer Impfung auftreten?
    Liebe Grüße,
    Sabsi
    Sorry, aber woher hast Du das denn? Kann ja nur in einem Impfgegnerbuch stehen. Ich kann Dir aus eigener persönlicher Erfahrung sagen, dass in den 47 Fällen von plötzl. Kindstot, die ich bisher gesehen und erlebt habe kein einziges Kind kurz vorher geimpft wurde. Viele dieser Kinder sind gestorben ohne im impffähigen Alter gewesen zu sein. Ausnahmen? Einzelfälle? Ich würde nicht immer alles glauben was irgendwo geschrieben steht und das gilt für beide Seiten. Und auch ich bin der Meinung, ich sags Dir mal ganz ehrlich: Du kommst teilweise echt oberlehrerhaft rüber. Finde ich persönlich megaschade, weil Du so live echt ganz anders bist.

    @Zuckerschnecke: Ich kenne das auch nur so, dass nach einer MMR-Impfung die Nebenwirkungen erst nach 7 bis 10 Tagen auftreten, aber nichts ist unmöglich. Ich würde zum Doc gehen und nochmal kontrollieren lassen.

Seite 3 von 5 ErsteErste 1 2 3 4 5 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Einen wunderschönen guten Tag
    Von Lohrs_Mirella im Forum Mitglieder stellen sich vor
    Antworten: 14
  2. London - für einen Tag!
    Von Leckermäulchen75 im Forum Tipps rund um den Urlaub
    Antworten: 9
  3. Am Tag der Tage: nur den EINEN ring?
    Von rocca im Forum Eheringe
    Antworten: 17
  4. Help! Kann man Torten einen Tag vorher machen??
    Von teddine im Forum die Torte, das Menü; bzw. Büffet
    Antworten: 14

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Powered by vBulletin® Version 4.2.2 (Deutsch)
Copyright ©2017 Adduco Digital e.K. und vBulletin Solutions, Inc. Alle Rechte vorbehalten.
LinkBacks Enabled by vBSEO © 2010, Crawlability, Inc.
aufmerksamkeitsmacher

Werbung auschalten?
dann registrieren
und mitmachen


Anzeige