Anzeigen



Herzlich willkommen auf Couchwives.de


Das Forum für alle Angelegenheiten der Frau von heute.


  •  » Sie haben einen Heiratsantrag bekommen und wissen nicht wohin mit ihrer Freude?
  •  » Sie haben Fragen zur Inneneinrichtung?
  •  » Sie möchten sich mit anderen Bräuten unterhalten?
  •  » Sie brauchen Tipps für Ihr neues Hobby?
  •  » Sie möchten wissen wie die anderen Mütter mit den gleichen Problem umgehen?

...dann sind Sie bei uns genau richtig!


Wir werden versuchen Ihnen bei Ihren Fragen und Problemen zu helfen.

Ja! Ich möchte mich jetzt registrieren!


Ergebnis 1 bis 7 von 7

Thema: ⫸ Hilfe, mein Kind macht mich zum Schnuller ;-)

17.12.2017
  1. #1
    Unterhaltungskünstler Avatar von Danie
    Ort
    Altenburg
    Alter
    34
    Beiträge
    9.301
    Feedback Punkte
    7 (100%)

    Blinzeln ⫸ Hilfe, mein Kind macht mich zum Schnuller ;-)

    Hallo!

    Ich hab mal eine Frage, ob das jemand von euch kennt. Also Theresa hat ja noch nie auch nur ansatzweise durchgeschlafen, aber in letzter Zeit ist es echt extrem. Sonst hat sie wenigstens immer den Schnullger genommen, aber neuerdings wehrt sie sich da richtig gegen, schlägt den weg und dockt dann supergierig an die Brust an. Und das quasi dauerhaft. Manchmal nuckelt sie nur, aber oft trinkt sie auch. Und durch das viele trinken nachts hat sie dann auch tagsüber weniger Hunger und isst nicht viel... Sie hat in den letzten drei Wochen alle vier Schneidezähne oben bekommen, aber so langsam ist auch der letzte ganz durch und eigentlich hat sie nachts ihren Schnuller immer geliebt und halt wirklich nur bei Hunger gestillt! Dagegen braucht sie den Schnulli tagsüber überhaupt nicht (außer zum Mittagsschlaf) und tagsüber nimmt sie auch die Brust gar nicht, sondern guckt die nur an, als hätte sie sowas noch nie gesehen.

    Kann mir mal bitte jemand sagen, dass das nur eine Phase ist und wieder von allein vergeht? Ich habe nämlich einerseits keine Lust auf Dauerstillen - ich dachte aus dem Alter wäre sie raus . Andererseits will ich schon noch etwas weiterstillen, aber so einmal abends, einmal nachts und einmal morgens würde mir voll genügen . Oder hat jemand ne Idee, wie ich das wieder ändern kann? So schlimm wie jetzt war es echt noch nie...

    Liebe Grüße,
    Danie


    • Mrs. Ad

      adds
      Couchwives.de
      hat keinen Einfluss
      auf Anzeigen
      die angezeigt werden durch
      Google Adsense

         Anzeige:
       

  2. #2
    Moderator
    Beste Kocherin der Welt Avatar von Jill
    Alter
    36
    Beiträge
    18.259
    Feedback Punkte
    4 (100%)

    Standard ⫸ AW: Hilfe, mein Kind macht mich zum Schnuller ;-)

    Willkommen im Club der menschlichen Schnuller .
    Hast du mal versucht, sie für den ersten Teil der Nacht ins eigene Zimmer und Bettchen zu legen? Und uns hat das zumindest dazu geführt, dass dieser "erste Teil" erheblich länger wurde als sonst. Teilweise wird sie erst um 5, halb 6 wach und will zu uns rüber. Gut, oft ist es doch schon um 1, aber so haben wir zumindest eine sanfte Methode, und ich denke, das mit dem komplett durchschlafen wird dann irgendwann von alleine kommen.
    Ansonsten ist es sicherlich nur eine Phase .

  3. #3
    Unterhaltungskünstler Avatar von Danie
    Ort
    Altenburg
    Alter
    34
    Beiträge
    9.301
    Feedback Punkte
    7 (100%)

    Standard ⫸ AW: Hilfe, mein Kind macht mich zum Schnuller ;-)

    Ja, Judith sie schläft schon lange anfangs im eigenen Zimmer und Bett, aber auch da wird sie min. alle zwei Stunden wach, meistens eher noch öfter. Und neuerdings ist auch Einschlafstillen wieder angesagt, das hatte sie ja mal selber abgeschafft... Hmpf.
    Naja, vielleicht ist ja in der neuen Wohnung ein besseres Schlafklima oder so .

  4. #4
    Unterhaltungskünstler
    Beiträge
    11.700
    Feedback Punkte
    3 (100%)

    Standard ⫸ AW: Hilfe, mein Kind macht mich zum Schnuller ;-)

    Danie *handreich* und mich nervt das gerade ziemlich, muss ich gestehen.
    Die erste Nachthälfte still ich Jonas jetzt nur noch im Sitzen - aber selbst da hat er sich das Dauernuckeln jetzt angewöhnt...

  5. #5
    Experte
    Ort
    da wo es sooo schön ist:-)
    Alter
    36
    Beiträge
    7.660
    Feedback Punkte
    8 (100%)

    Standard ⫸ AW: Hilfe, mein Kind macht mich zum Schnuller ;-)

    *Handreich* nur ist Gabriel schon doppelt so alt,es sind zwar immer nur Phasen aber bei uns geht es von einer in die andere!

    Ich würde es auch gerne ändern ev mit nachts Abstillen nach Gordon aber ich bekomm es dann nachts in meiner müdigkeit nicht gebacken,aber du bist nicht alleine wir hatten letzet nacht von 4 bis 6 dauernucklen und davor sowie danach auch merhmals!!

    Schnuller wir hier nur zum spieln verwendet!*grummel*

    Ich hoffe immer noch das es irgendwann besser wird aus dme Bett ausquartiern klappt bei uns leider nicht!

  6. #6
    Unterhaltungskünstler
    Alter
    40
    Beiträge
    10.947
    Feedback Punkte
    10 (100%)

    Standard ⫸ AW: Hilfe, mein Kind macht mich zum Schnuller ;-)

    so wars bei marc am anfang über monate hinweg. mittlerweile haben wir 2-3nächte pro monat, die so schlimm sind.
    ich habe festgestellt, dass es am besten ist, wenn ich weiter weg liege von ihm. wenn ich zu nah dran bin, dann schläft er unruhiger, will viel nuckeln.

  7. #7
    aufsteigendes Mitglied Avatar von Deanta
    Ort
    Beringen, Schweiz
    Beiträge
    1.211
    Feedback Punkte
    0

    Standard ⫸ AW: Hilfe, mein Kind macht mich zum Schnuller ;-)

    War bei uns so. Kurz vor Lucas erstem Geburtstag hab ich ja wieder angefangen zu arbeiten, und das auch noch Vollzeit. Da war klar, dass es nicht so weiter gehen kann, so sehr ich meinem Kind das Nuckeln gegoennt hab. Das waere einfach zu sehr an die Substanz gegangen.

    Ich hab erst mal damit angefangen, dass ich nach dem Einschlafen eine Mindestpause von 4 Stunden haben wollte. Vorher hat er die Brust nicht mehr gekriegt und wir haben uns damit abgewechselt ihn anders wieder zum Einschlafen zu bekommen. Kann Dir gar nicht mehr sagen, wie lange das so ging, bis er nicht mehr so oft aufgewacht ist. Ich meine, ziemlich schnell.

    Mittlerweile schlaeft er von irgendwann zwischen sieben und acht bis ca 5 Uhr morgens durch. Das fruehe Aufwachen morgens ist zwar auch nicht ohne, aber immer noch besser als nachts drei bis viermal rauszumuessen. Achja, Einschlafstillen tun wir mittlerweile auch nicht mehr bzw nicht mehr oft. Er ist ein paarmal abends so muede gewesen, dass er in seinem Bett eingeschlafen ist, waehrend ich mit Benjamin beschaefftigt war. Seitdem lass ich es weg, ausser er braucht es offensichtlich, weil er sonst nicht "runterkommt".

    LG
    Claudia

Ähnliche Themen

  1. Hilfe mein Kind blamiert mich...
    Von Zuckerschnecke im Forum Baby-/Kindertalk
    Antworten: 75
  2. Hilfe, mein PC macht nicht was ich will
    Von Gerbera im Forum Themen rund um Computer und Handy
    Antworten: 7
  3. Hilfe mein Kind spuckt....
    Von Julia im Forum Baby-/Kindertalk
    Antworten: 2
  4. Antworten: 12

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Powered by vBulletin® Version 4.2.2 (Deutsch)
Copyright ©2017 Adduco Digital e.K. und vBulletin Solutions, Inc. Alle Rechte vorbehalten.
LinkBacks Enabled by vBSEO © 2010, Crawlability, Inc.
aufmerksamkeitsmacher

Werbung auschalten?
dann registrieren
und mitmachen


Anzeige