Anzeigen



Herzlich willkommen auf Couchwives.de


Das Forum für alle Angelegenheiten der Frau von heute.


  •  » Sie haben einen Heiratsantrag bekommen und wissen nicht wohin mit ihrer Freude?
  •  » Sie haben Fragen zur Inneneinrichtung?
  •  » Sie möchten sich mit anderen Bräuten unterhalten?
  •  » Sie brauchen Tipps für Ihr neues Hobby?
  •  » Sie möchten wissen wie die anderen Mütter mit den gleichen Problem umgehen?

...dann sind Sie bei uns genau richtig!


Wir werden versuchen Ihnen bei Ihren Fragen und Problemen zu helfen.

Ja! Ich möchte mich jetzt registrieren!


Seite 4 von 4 ErsteErste 1 2 3 4
Ergebnis 31 bis 34 von 34

Thema: ⫸ Hilfe! Mein Kind ernährt sich nur von Milch!

13.12.2017
  1. #31
    Mitglied Avatar von Calla
    Beiträge
    920
    Feedback Punkte
    0

    Standard ⫸ AW: Hilfe! Mein Kind ernährt sich nur von Milch!

    Hallo,

    wir haben ja ein ähnliches Thema zuhause: Simon liebt seine Flasche Milch auch total, nachts braucht er sie zum Glück selten. Er trinkt grundsätzlich abends eine Flasche, manchmal bekommt er auch morgens eine, da er meistens in der Krippe frühstückt und ein bißchen was in den Bauch braucht.

    Grundsätzlich finde ich die Flasche für dieses Alter auch nicht so schön, aber auch nicht schlimm, insofern...Sie sind doch noch klein. Mich würde es allerdings schon stören, wenn er den ganzen Tag eine Flasche am Hals hätte. Bei uns sind es "definierte Trinkzeiten" in denen er alleine oder mit mir (oder meinem Mann) auf dem Sofa oder zumindest in Ruhe sitzend seine Flasche bekommt.

    Ich möchte allerdings auch nicht, dass Simon seinen Kalorienbedarf hauptsächlich über die Milch stillt und deshalb pansche ich ihm die Milch mit Wasser. Vielleicht wäre das eine Lösung?

    Grüße,

    Calla


    • Mrs. Ad

      adds
      Couchwives.de
      hat keinen Einfluss
      auf Anzeigen
      die angezeigt werden durch
      Google Adsense

         Anzeige:
       

  2. #32
    Mitglied Avatar von Calla
    Beiträge
    920
    Feedback Punkte
    0

    Standard ⫸ AW: Hilfe! Mein Kind ernährt sich nur von Milch!

    nochmal ich,
    ich sehe es ähnlich wie Angie. Ich finde man lässt sich bei vielen Dingen davon beeinflussen, was man meint, was andere für welches Alter richtig halten oder nicht. Ich finde immer, wenn man selber gut damit leben kann, sind ganz viele Sachen völlig in Ordnung und ganz vieles erledigt sich irgendwann einfach von selbst. Manche Sachen gefallen mir auch nicht und dann frage ich mich, ist das nun wirklich wichtig? Ganz oft, ist es das nicht und deshalb entscheidet Simon jeden Abend selber, ob er in seinem Bett einschläft oder in seinem Zelt. Aus dem trage ich ihn allerdings irgendwann ins Bett, weil ich befürchte, dass er nachts die Tapeten in seinem Zimmer abzieht.

    Grüße,

    Sandra

  3. #33
    Senior Mitglied Avatar von Shallymar
    Ort
    Baden-Württemberg
    Alter
    38
    Beiträge
    2.573
    Feedback Punkte
    0

    Standard ⫸ AW: Hilfe! Mein Kind ernährt sich nur von Milch!

    Ohje, ich wollte hier keine Grundsatzdiskussion hervorrufen.

    Die Flasche nachts stört mich gar nicht sooo sehr, denn ich stehe kurz auf (irgendwann zwischen 2 und 4 Uhr) Mache ihr eine Flasche mit 90ml Wasser und einem Löffel Pulver, die trinkt sie, nebenher gibt es eine frische Windel, dann gehen wir beide wieder ins Bett und schlafen weiter. Wohlbemerkt jeder iin sein eigenes, denn sonst fängt die Party an. Klar würde ich lieber durchschlafen, aber ein wirkliches Problem stellt diese Flasche nicht dar. Zumal auch ich einer dieser Menschen bin, die nachts Wasser am Bett stehen haben und wenn ich nichts trinken könnte, würde ich deutlich länger brauchen, um wieder schlafen zu können.

    Mir geht es hauptsächlich darum, dass ich Angst habe, dass sie tagsüber einfach zu wenig nahrhaftes zu sich nimmt, da ich jede Flasche in diesem Mischungsverhältnis mache. Allerdings muss ich sagen, dass es schon besser geworden ist, seit ich die Milch eben so dünn anrühre. Obst ist sie gerne und auch regelmäßig, nur eben solche Sachen wie Gemüse, Nudeln, Kartoffeln, Fleisch bekomme ich kaum in sie rein. Dafür könnte sie jeden Tag 5 Joghurt essen wenn ich sie lassen würde.

    Unsere Kinderärztin meinte dazu nur, ich solle uns nicht unter Druck setzen und es einfach immer weiter versuchen, irgendwann würde der Knoten bestimmt platzen.

    Und ein ganz klein wenig froh bin ich ja schon, dass sie ihre Flasche so gerne trinkt, denn auf diese Weise weiß ich, dass sie genug Flüssigkeit zu sich nimmt und auch Medikamente sind kein großes Problem. Deshalb sage ich ja auch, ich will ihr die Flasche nicht verbieten, sondern eben nur ein wenig reduzieren.

    Achja, es gibt die Flaschen zu bestimmten Zeiten, dazwischen sind sie tabu. Und auch beim Essen haben wir feste Zeiten, allerdings hat Alina Hummeln im Hintern und kann einfach auch nicht lange stillsitzen. Wenn sie eine Flasche bekommt, wird das Ganze auch mit schmusen und kuscheln verbunden, wobei wir das natürlich auch ohne Flasche machen.

    Wasser trinkt sie tagsüber, nachts muss allerdings das Zeug in der Flasche weiß sein, also weder Tee, noch Wasser werden angenommen. Nach der Flasche gerne, aber nicht anstatt.

  4. #34
    Unterhaltungskünstler Avatar von tauchmaus
    Ort
    München - das freundliche Millionendorf
    Alter
    44
    Beiträge
    11.027
    Feedback Punkte
    16 (100%)

    Standard ⫸ AW: Hilfe! Mein Kind ernährt sich nur von Milch!

    Na, lange stillsitzen ist dem Alter aber auch schwer. Jonas muß sitzen bleiben, bis er satt ist, dann darf er spielen gehen, auch wenn wir noch weiteressen. Ich sag ihm halt abends, wenn er wenig gegessen hat, daß er genug essen muß, daß es bis zum Frühstück reicht. Denn sonst nimmt er das als Ausrede (ganz bewußt) um nochmal aufzustehen, wenn er keinen Bock auf Bettgehen hat.

    Hast Du mal mit einem tropfsicheren Trinkbecher im Eck von ihrem Bett versucht, ob sie nachts daraus trinkt? H-Milch oder so wir ja nicht schlecht über Nacht und vielleicht braucht sie Dich dann gar nicht, wär ja möglich.

    Und tagsüber würde ich miur bei regelmäßigem Obst und Gemüsegenuß nicht allzuviele Sorgen machen. Immer mal wieder was anbieten, vielleicht locken sie Nudeln in besonders schönen Formen, oder rosa, wenn Du Rote Beete Saft mit ins Kochwasser gibst. Versuch mal verschiedene Brotsorten (Knäcke, getoatsetes und ungetoastetes Toastbrot, Vollkornzwieback (Achtung, hat meist viel Zucker!). Kartoffeln mögen viele plötzlich, wenn es Gniocchi oder Schupfnudeln sind, oder Brei. Und was fast immer hilft, ist, wenn man die Kinder bei der Zubereitung helfen läßt.

Seite 4 von 4 ErsteErste 1 2 3 4

Ähnliche Themen

  1. Hilfe, mein Kind "verbeißt" sich in ihrer Kleidung
    Von wichita im Forum Baby-/Kindertalk
    Antworten: 15
  2. HILFE - mein Kind will sich nix anziehen - Update
    Von Sille im Forum Baby-/Kindertalk
    Antworten: 31
  3. Er ernährt sich so unausgewogen
    Von Katja im Forum Baby-/Kindertalk
    Antworten: 12
  4. Hilfe, mein Kind beißt sich
    Von Sutti im Forum Baby-/Kindertalk
    Antworten: 8

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Powered by vBulletin® Version 4.2.2 (Deutsch)
Copyright ©2017 Adduco Digital e.K. und vBulletin Solutions, Inc. Alle Rechte vorbehalten.
LinkBacks Enabled by vBSEO © 2010, Crawlability, Inc.
aufmerksamkeitsmacher

Werbung auschalten?
dann registrieren
und mitmachen


Anzeige