Anzeigen



Herzlich willkommen auf Couchwives.de


Das Forum für alle Angelegenheiten der Frau von heute.


  •  » Sie haben einen Heiratsantrag bekommen und wissen nicht wohin mit ihrer Freude?
  •  » Sie haben Fragen zur Inneneinrichtung?
  •  » Sie möchten sich mit anderen Bräuten unterhalten?
  •  » Sie brauchen Tipps für Ihr neues Hobby?
  •  » Sie möchten wissen wie die anderen Mütter mit den gleichen Problem umgehen?

...dann sind Sie bei uns genau richtig!


Wir werden versuchen Ihnen bei Ihren Fragen und Problemen zu helfen.

Ja! Ich möchte mich jetzt registrieren!


Seite 2 von 3 ErsteErste 1 2 3 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 24

Thema: ⫸ Hilfe, Emilia beißt!

13.12.2017
  1. #11
    Erfahrener Vielschreiber
    Beiträge
    4.183
    Feedback Punkte
    1 (100%)

    Standard ⫸ AW: Hilfe, Emilia beißt!

    Zitat Zitat von Sonnenschnuckel Beitrag anzeigen
    Ja, ich finde das hart. Warum ist doch per se egal. Es ist mein Empfinden.
    Natürlich ist das egal. Mir ging es auch eher darum zu "lernen", wie ich später mit solchen Situationen umgehe. Ich habe einfach zu wenig Erfahrung mit Kindern und deren Erziehung und möchte im Vorfeld gerne schon einmal durch "Abgucken" von anderen etwas Erfahrung mitnehmen. Daher einfach meine Frage, ob das wirklich so hart ist.
    Deine Erklärung klingt für mich sehr logisch (insbesondere das mit dem Gefühle ausdrücken), und ich glaube Utah hatte es auch geschrieben, dass die Zeitspanne zwischen beißen und "Bestrafung" einfach zu groß ist, als das die Kinder dann noch den Zusammenhang verstehen. Ich hoffe, ich denke später auch daran!


    • Mrs. Ad

      adds
      Couchwives.de
      hat keinen Einfluss
      auf Anzeigen
      die angezeigt werden durch
      Google Adsense

         Anzeige:
       

  2. #12
    Experte Avatar von Sonnenschnuckel
    Ort
    ZAK
    Alter
    36
    Beiträge
    7.640
    Feedback Punkte
    6 (100%)

    Standard ⫸ AW: Hilfe, Emilia beißt!

    Ach so, ich hab das irgendwie anders aufgefasst. Tut mir leid wenn das Barsch rüberkam.

    ich empfehle für sowas Renz Polster zu lesen, der beschreibt Super wann Kinder was können. Und auch die normalen Zeitspannen dazu.

  3. #13
    Moderator
    Beste Kocherin der Welt Avatar von Jill
    Alter
    36
    Beiträge
    18.259
    Feedback Punkte
    4 (100%)

    Standard ⫸ AW: Hilfe, Emilia beißt!

    Amelie: Welches Buch von ihm empfiehlst du? "Kinder verstehen" oder "Menschenkinder"?

  4. #14
    Experte Avatar von Sonnenschnuckel
    Ort
    ZAK
    Alter
    36
    Beiträge
    7.640
    Feedback Punkte
    6 (100%)

    Standard ⫸ AW: Hilfe, Emilia beißt!

    Beide sind gut, als erstes vielleicht Kinder verstehen.

    ach und remo Largo noch...der ist nett zum mal eben kurz nachlesen!

  5. #15
    Vielschreiber Avatar von jamadi
    Ort
    Berlin
    Alter
    43
    Beiträge
    3.893
    Feedback Punkte
    46 (100%)

    Standard ⫸ AW: Hilfe, Emilia beißt!

    Emilia wurde im Kiga von einem Mädchen mehrmals gebissen.
    Die kleine Beißerin R. war aber noch keine 2 Jahre alt.

    Die Erzieherin erzählte, das die Kinder aus dem Raum gehen sollten. R. wwar als erste an der Tür, konnte aber noch nicht an die Klinke reichen. Da kam Emilia und machte die Tür auf und schwubs wurde sie von R. in die Schulter gebissen.
    R. war wütend und hat so ihre Wut gezeigt.

    Ich würde Emilia (also deine Maus) auch ganz unmisssverständlich erklären, dass beißen gar nicht geht und sie dann ignorieren und mich intensiv mit Sophia beschäftigen.

  6. #16
    Koryphäe Avatar von sweety1975
    Beiträge
    6.046
    Feedback Punkte
    2 (100%)

    Standard ⫸ AW: Hilfe, Emilia beißt!

    Ich finde das auch nicht hart, und in dem Alter kann man schon verstehen dass man nicht beißen darf.

    Daniel hat mich auch einmal fest gebissen - den hab ich dermaßen angebrüllt, dass er es nie wieder! getan hat. Das hat er kapiert, da war er noch keine 2.

    Ich wünsche dir alles Gute und baldigen Erfolg, ich weiß wie schwer das ist mit zwei so kleinen Kindern...man kann dem älteren, auch wenns noch klein ist, nicht nonstop Aufmerksamkeit geben.

    Lg Sweety

  7. #17
    Experte Avatar von Sonnenschnuckel
    Ort
    ZAK
    Alter
    36
    Beiträge
    7.640
    Feedback Punkte
    6 (100%)

    Standard ⫸ AW: Hilfe, Emilia beißt!

    Sweety, ich würde ganz klar auch brüllen wie Teufel würde mich mein Kind beißen. Warum auch nicht? Aber ihm zwei Stunden später was anderes dafür verbieten eben nicht.

  8. #18
    Erfahrener Vielschreiber
    Beiträge
    4.183
    Feedback Punkte
    1 (100%)

    Standard ⫸ AW: Hilfe, Emilia beißt!

    Zitat Zitat von Sonnenschnuckel Beitrag anzeigen
    Ach so, ich hab das irgendwie anders aufgefasst. Tut mir leid wenn das Barsch rüberkam.

    ich empfehle für sowas Renz Polster zu lesen, der beschreibt Super wann Kinder was können. Und auch die normalen Zeitspannen dazu.
    Kein Problem!

    Danke für den Buchtipp! Werde ich doch gleich mal bestellen gehen :-)

  9. #19
    Unterhaltungskünstler Avatar von rocca
    Alter
    40
    Beiträge
    11.139
    Feedback Punkte
    0

    Standard ⫸ AW: Hilfe, Emilia beißt!

    Zitat Zitat von sweety1975 Beitrag anzeigen
    Ich finde das auch nicht hart, und in dem Alter kann man schon verstehen dass man nicht beißen darf.
    Klar verstehen sie das. Das "sie ist zu klein dafür" bezog sich ja auch eher auf die Konsequenzen, die dann zum Teil erst viel später erfolgten.

  10. #20
    Unterhaltungskünstler Avatar von scorpio
    Alter
    39
    Beiträge
    9.183
    Feedback Punkte
    2 (100%)

    Standard ⫸ AW: Hilfe, Emilia beißt!

    Erst mal danke euch allen!


    Zitat Zitat von amelie Beitrag anzeigen
    Ich befürchte, dass der zeitliche Abstand zwischen Beißen und keine-Gute-Nacht-Geschichte in ihrem Alter noch zu groß und deshalb nicht verständlich ist.
    Alles Gute!
    Das hat sie schon sehr gut verstanden, da sie direkt beim bettfertig machen gebissen hat und die Geschichte ja direkt im Anschluss gekommen wäre.

    Laut schimpfen und sagen, dass man das nicht macht sowie dann Emmi ignorieren bzw. aus dem Zimmer schicken bis sie wieder lieb ist und volle Aufmerksamkeit auf Sophia bringt ja leider auch nix.

    Da sie in so verschiedenen Situationen beißt, kann ich auch nicht deuten welche Gefühle sie damit ausdrücken möchte. Wobei sie das schon sehr sehr gut verbal kann. Sie weiß sehr genau wann sie traurig oder wütend ist und sagt das dann auch ("Mama ich bin ganz sauer, weil ich keine Schokolade kriege"). Aber wenn sie mit Sophia kuschelt und Küsschen gibt und direkt dann in den Finger beißt... ich weiß auch nicht.

    @rocca: Auf Kritik hatte ich mich schon eingestellt, gerade wegen Klaps oder zurückbeißen. Aber in dem Moment wusste ich mir nicht anders zu helfen, da ja reden/erklären/schimpfen bislang nix gebracht hatte.

    @Sonnenschnuckel: Noch mehr Aufmerksamkeit ist schwierig. Sophia ist schon oft im Sling oder Bondolino, damit die Hände für Emmi frei sind. Selbst beim Stillen ist die Aufmerksamkeit eher bei Emmi als bei Sophia, da wir dann grundsätzlich Bücher dabei lesen.

    Vielleicht hat das Schreiben hier schon Wunder gewirkt: Seit dem Tag hat sie es -klopf auf Holz- nicht wieder getan.

Seite 2 von 3 ErsteErste 1 2 3 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Hilfe, mein Kind beißt! - UD: 3 Monate später
    Von Besita im Forum Baby-/Kindertalk
    Antworten: 31
  2. Hilfe, mein Kind beißt sich
    Von Sutti im Forum Baby-/Kindertalk
    Antworten: 8

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Powered by vBulletin® Version 4.2.2 (Deutsch)
Copyright ©2017 Adduco Digital e.K. und vBulletin Solutions, Inc. Alle Rechte vorbehalten.
LinkBacks Enabled by vBSEO © 2010, Crawlability, Inc.
aufmerksamkeitsmacher

Werbung auschalten?
dann registrieren
und mitmachen


Anzeige