Anzeigen



Herzlich willkommen auf Couchwives.de


Das Forum für alle Angelegenheiten der Frau von heute.


  •  » Sie haben einen Heiratsantrag bekommen und wissen nicht wohin mit ihrer Freude?
  •  » Sie haben Fragen zur Inneneinrichtung?
  •  » Sie möchten sich mit anderen Bräuten unterhalten?
  •  » Sie brauchen Tipps für Ihr neues Hobby?
  •  » Sie möchten wissen wie die anderen Mütter mit den gleichen Problem umgehen?

...dann sind Sie bei uns genau richtig!


Wir werden versuchen Ihnen bei Ihren Fragen und Problemen zu helfen.

Ja! Ich möchte mich jetzt registrieren!


Seite 4 von 4 ErsteErste 1 2 3 4
Ergebnis 31 bis 40 von 40

Thema: ⫸ Hilfe!!! an die GS-Lehrerinnen und 1. Klasse Mütter unter Euch - Mathe Rechentricks

17.12.2017
  1. #31
    Foruminventar Avatar von Besita
    Ort
    Mühlviertel
    Alter
    36
    Beiträge
    20.515
    Feedback Punkte
    4 (100%)

    Standard ⫸ AW: Hilfe!!! an die GS-Lehrerinnen und 1. Klasse Mütter unter Euch - Mathe Rechentric

    Gerade in der ersten Klasse ist es wichtig, dass regelmäßig geübt wird, auch in den Ferien. Nach zwei Wochen Weihnachtsferien sieht es bei vielen Kindern so aus, als ob sie noch nie in der Schule gewesen wären. Viele vergessen sehr schnell alles, was sie schon gelernt haben.
    u


    • Mrs. Ad

      adds
      Couchwives.de
      hat keinen Einfluss
      auf Anzeigen
      die angezeigt werden durch
      Google Adsense

         Anzeige:
       

  2. #32
    Unterhaltungskünstler Avatar von Linea
    Ort
    Norddeutschland
    Alter
    41
    Beiträge
    9.661
    Feedback Punkte
    4 (100%)

    Standard ⫸ AW: Hilfe!!! an die GS-Lehrerinnen und 1. Klasse Mütter unter Euch - Mathe Rechentric

    Das sieht die Klassenlehrerin von Anton wohl einfach anders, da gab es noch nie Hausaufgaben zum Wochenende oder in den Ferien. Von Montag bis Donnerstag gibt es Aufgaben für ca. 30 - 45 Minuten auf aber das war es auch.

    Verlernt hat Anton z.B. nichts in den Ferien. Die Lehrerin sagte neulich übrigens, dass diese Klasse sehr leistungsstark und schnell ist. Vielleicht liegt es einfach daran.

    Ich weiß auch - da habe ich hier schon mal mit ein paar Leuten diskutiert - dass ich da wohl eine andere Meinung zu habe. Ich denke, dass die Ferien und das WE zum Erholen, Spielen, Sporteln und Ausruhen da sind in der ersten Klasse und nicht zum Hinsetzen und Lernen.

    Klar, wenn das Kind Lust hat zu lesen, schreiben und zu rechnen, würde ich es nie bremsen. Aber ich würde meinen Kindern in den Ferien keine Lerneinheiten verordnen.

  3. #33
    Senior Mitglied Avatar von jumi
    Beiträge
    2.824
    Feedback Punkte
    4 (100%)

    Standard ⫸ AW: Hilfe!!! an die GS-Lehrerinnen und 1. Klasse Mütter unter Euch - Mathe Rechentric

    Linea, bei uns gibts zum Wochenende/Ferien auch nix auf. Unsere Lehrerin vertritt da auch die Meinung, dass es wichtiger ist, dass die Kinder den Spaß und die Lust am Lernen behalten. Bzw. müssen manche Kinder ab und an "nacharbeiten", was im Unterricht nicht geschafft wurde, aber das kam bei Jonathan eigentlich fast noch nie vor.

  4. #34
    Senior Mitglied Avatar von katjes
    Ort
    Unterfranken
    Alter
    36
    Beiträge
    2.336
    Feedback Punkte
    12 (100%)

    Standard ⫸ AW: Hilfe!!! an die GS-Lehrerinnen und 1. Klasse Mütter unter Euch - Mathe Rechentric

    @Linea: Bei uns gibt es zwar etwas über das Wochenende auf, aber nichts über die Ferien - oder doch: Spielen :-) . Das hat Lisas Lehrerin wirklich am Tag vor den Weihnachtsferien gesagt: Die Hausaufgabe über die Ferien ist Spielen. Das fand ich toll! Und diese Lehrerin ist an sich eine durchaus angenehm strenge Lehrerin, die auch gut was von den Schülern fordert, aber wohl auch weiß, wie wichtig die Erholung in den Ferien ist.
    Davon abgesehen sieht ja jeder selbst, ob das eigene Kind in den Ferien dran bleiben muss oder nicht. Lisa musste in den Ferien gar nichts machen, Lesen und Schreiben macht sie eh immer wieder freiwillig und gerne, und Rechnen taucht ebenso im Alltag auf. Den Rest gibt es dann wieder ab Montag :-) .

    @Conny: Zu den Rechenregeln kann ich leider nichts sagen, wir haben keine verliebten Zahlen o.ä., nur Umkehraufgaben, Tauschaufgaben und Vorgänger/Nachfolger. Ich würde wohl das machen, was Caro kann bzw. du weißt und den Rest noch einmal mit der Lehrkraft abklären.

    lg Katja

  5. #35
    Koryphäe
    Ort
    tief im Westen
    Alter
    43
    Beiträge
    6.841
    Feedback Punkte
    20 (100%)

    Standard ⫸ AW: Hilfe!!! an die GS-Lehrerinnen und 1. Klasse Mütter unter Euch - Mathe Rechentric

    @ katjes

    ja, so werde ich es machen - dann kommen wir eben mit dieser einen Aufgabe nicht weiter.

    Ansonsten - auch Caro hat am WE immer etwas zu erledigen. Sie macht es (meist) gerne. Denn eigentlich ist sie sehr interessiert und wissbegierig. Was aber auf Grund einiger seltsamer Regeln in der Klasse langsam nachläßt.
    Auch deswegen muss ich ja mit der Lehrerin sprechen.

    Ich halte euch auf dem laufenden.

    LG Conny

  6. #36
    Experte Avatar von virgin
    Ort
    Süd-Ost-Oberösterreich
    Alter
    38
    Beiträge
    7.678
    Feedback Punkte
    0

    Standard ⫸ AW: Hilfe!!! an die GS-Lehrerinnen und 1. Klasse Mütter unter Euch - Mathe Rechentric

    wie ist das in deutschland mit den hausübungen eigentlich gesetzlich geregelt? ich zitiere mal (gilt für österreich):
    Hausübungen übers Wochenende erlaubt?

    Hausübungen, die ausschließlich an Samstagen, Sonntagen oder Feiertagen bzw. während der Ferien erledigt werden müssten, dürfen nicht aufgegeben werden. Außer in lehrgangsmäßigen Berufsschulen, dort wäre das möglich.
    Das bedeutet, dass eine Hausaufgabe, von Freitag auf Montag aufgegeben werden kann. Allerdings muss sie mit allen anderen gestellten Hausaufgaben, inklusive auch Vorbereitungszeiten für Schularbeiten und Tests, alleine am Freitag zu erledigen sein.

    quelle:
    http://rataufdraht.orf.at/?story=13673




  7. #37
    Experte Avatar von Sonnenschnuckel
    Ort
    ZAK
    Alter
    36
    Beiträge
    7.640
    Feedback Punkte
    6 (100%)

    Standard ⫸ AW: Hilfe!!! an die GS-Lehrerinnen und 1. Klasse Mütter unter Euch - Mathe Rechentric

    Aber 2 Wochen? Oder im Sommer 6 Wochen? Meinem Sohn ist stinkend langweilig und der Ost neidisch das Hannes schneller wieder in den kiga darf...also hat er diese Ferien alle Buchstaben in Schreibschrift gelernt und macht so Blätter aus dem Internet. Von zwingen ist nicht die rede...eher von Unterhaltungsprogramm.

  8. #38
    Senior Mitglied Avatar von katjes
    Ort
    Unterfranken
    Alter
    36
    Beiträge
    2.336
    Feedback Punkte
    12 (100%)

    Standard ⫸ AW: Hilfe!!! an die GS-Lehrerinnen und 1. Klasse Mütter unter Euch - Mathe Rechentric

    Nö, Langeweile kommt hier selten auf und wenn ist das erst einmal das Problem meiner Kinder, denn hier muss man keine Langeweile haben. Meist entstehen aus Langeweile dann doch noch die schönsten Ideen/Spiele. Wir haben hier Natur pur, einen eigenen Garten, Spielplatz, Bücher, Spiele, Bastelmaterialen, Freunde und und und. Meine zwei (das kann ja mädchentypisch sein?!) spielen auch unheimlich gerne Rollenspiele oder hören Hörspiel-CDs. Von Unterhaltungsprogramm halte ich nichts, bin ja kein Kinderanimateur. Das bedeutet natürlich nicht, dass wir mit den Kindern nichts machen, aber eben kein Unterhaltungsprogramm, weil sonst Langeweile aufkommt. Und bei uns zumindestens sind beide Kinder die ganzen Ferien zu Hause, ob 2 oder 6 Wochen und da sind meine zwei auch glücklich damit. Nun freuen sie sich aber auch wieder auf den Kiga und die Schule.
    Schreibschrift Vorlernen gibt es hier definitiv nicht, das kommt nach den Ferien in der Schule und das nehmen wir nicht vorweg. Lisa soll das so wie alle anderen lernen, damit die Schwungrichtung dann auch so ist, wie es sein soll bzw. die Lehrerin das haben möchte. Lisa wollte das zwar schon Lernen, aber hier habe ich sie das erste Mal gebremst, damit sie es sich dann auch so einprägt wie es in der Schule sein soll (auch wenn mein Mann und ich prinzipiell vom Fach sind).

    lg Katja

  9. #39
    Moderator
    Alles wird gut... Avatar von claudi181
    Beiträge
    9.000
    Feedback Punkte
    0

    Standard ⫸ AW: Hilfe!!! an die GS-Lehrerinnen und 1. Klasse Mütter unter Euch - Mathe Rechentric

    Ich glaube, dass hier recht schnell der Eindruck entsteht, dass die Kinder zu stundenlangen Schularbeiten gezwungen werden.
    Wir haben dreimal im Jahr Ferien (Weihnachten, spring break/Ostern und dann die grossen Sommerferien). Zwischendrin gibt es sogenannte Lehrerarbeitstage, wenn sie nicht in die Ferien gelegt sind, an denen die Kinder frei haben und dann eben verlaengerte Wochenenden.

    Wenn ich also meinen Kindern in den 12 (!) Wochen Sommerferien sage, dass sie sich mal ein Buch in die Hand nehmen duerfen, dann ueberfordert das die beiden sicherlich nicht. Und nein, ueber die Sommerferien gibt es hier nichts auf, waere ja auch absoluter Quatsch.
    Aber ueber spring break (eine Woche) gibt es schonmal Hausaufgaben, Weihnachtsferien (auch eine Woche) sind frei davon. Da kommt dann tatsaechlich die Ansage, dass Spielen und Spass auf dem Plan stehen soll, genauso wie bei den Sommerferien (ausser man gehoert zu den Kindern, die massive Schwierigkeiten haben, dann muss man auch waehrend der Ferien die Schulbank druecken).
    Hausaufgaben, die am Freitag aufgegeben werden, koennen auch am Freitag erledigt werden, wenn das nicht gemacht wird, dann geht dafuer eben ein Tag am Wochenende drauf. Das sind eben die Konsequenzen, die ein jedes Schulkind lernen muss. (Genauso wie meine zwei unter der Woche ihre Zimmer aufraeumen koennen und ordentlich halten duerfen. Wenn es bis Freitagabend weiterhin nicht geschehen ist, dann muessen sie es eben am Samstag machen.)

    Schule steht hier im Vordergrund und das stoert mich gar nicht, im Gegenteil. Auch sind hier die Eltern mehr gefragt und wir haben heute erst wieder ein Projekt beendet: Gesunde Ernaehrung. Mein Sohn musste ein Gericht erstellen, mit uns einkaufen, Zutaten und Naehrwert im Laden vergleichen, auf den Preis achten usw. und es dann zubereiten.

    Aber wir sind da strenger und auch etwas hinterher. Nicht weil unsere Kinder es brauchen, sondern weil sie Schueler eines maroden Schulsystems sind, das dringend ueberarbeitet werden muss.

  10. #40
    Experte Avatar von Sonnenschnuckel
    Ort
    ZAK
    Alter
    36
    Beiträge
    7.640
    Feedback Punkte
    6 (100%)

    Standard ⫸ AW: Hilfe!!! an die GS-Lehrerinnen und 1. Klasse Mütter unter Euch - Mathe Rechentric

    Jeder wie er mag. Ich finde es gut und richtig und kann mir nicht im Traum vorstellen, das ein paar Buchstaben mehr hier irgendein Schwungrichtung versauen. Vor allem, da sie die Hälfte schon können.

    Daneben brauch ich Zeit um zu arbeiten und da ist es normal hier, das die Kinder nebenher auch "arbeiten". Da muss ich nix verlangen, das machen sie einfach so.

Seite 4 von 4 ErsteErste 1 2 3 4

Ähnliche Themen

  1. @Lehrerinnen: Klasse überspringen
    Von blugirl im Forum Baby-/Kindertalk
    Antworten: 67
  2. Mütter und Mütter... geht es euch auch so?
    Von seestern im Forum Baby-/Kindertalk
    Antworten: 67
  3. @lehrerinnen: geschwister in eine klasse?
    Von Schokoladenkuchen im Forum Baby-/Kindertalk
    Antworten: 13
  4. An die Kreativen unter Euch
    Von Molly25 im Forum Baby-/Kindertalk
    Antworten: 5

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Powered by vBulletin® Version 4.2.2 (Deutsch)
Copyright ©2017 Adduco Digital e.K. und vBulletin Solutions, Inc. Alle Rechte vorbehalten.
LinkBacks Enabled by vBSEO © 2010, Crawlability, Inc.
aufmerksamkeitsmacher

Werbung auschalten?
dann registrieren
und mitmachen


Anzeige