Anzeigen



Herzlich willkommen auf Couchwives.de


Das Forum für alle Angelegenheiten der Frau von heute.


  •  » Sie haben einen Heiratsantrag bekommen und wissen nicht wohin mit ihrer Freude?
  •  » Sie haben Fragen zur Inneneinrichtung?
  •  » Sie möchten sich mit anderen Bräuten unterhalten?
  •  » Sie brauchen Tipps für Ihr neues Hobby?
  •  » Sie möchten wissen wie die anderen Mütter mit den gleichen Problem umgehen?

...dann sind Sie bei uns genau richtig!


Wir werden versuchen Ihnen bei Ihren Fragen und Problemen zu helfen.

Ja! Ich möchte mich jetzt registrieren!


Seite 5 von 5 ErsteErste 1 2 3 4 5
Ergebnis 41 bis 46 von 46

Thema: ⫸ "Hightech " im Kinderzimmer

18.12.2017
  1. #41
    Moderator
    Alles wird gut... Avatar von claudi181
    Beiträge
    9.000
    Feedback Punkte
    0

    Standard ⫸ AW: "Hightech " im Kinderzimmer

    Wie man das zuhause macht, ist jedem selbst ueberlassen. Aber mit der richtigen Regelung geht alles. Fuer jedes Wochenende, an dem mein Sohn ein paar Videospiele oder aehnliches spielen moechte, muss er beispielsweise eine Buch lesen und wenn er nochmals alle Harry Potter Buecher liest. Hauptsache er liest.
    Ein Kind muss nicht verbloeden, wenn die Eltern hinterher sind.

    Aber generell glaube ich, dass das ganze sowieso eher so ein Generationsdingens ist. Der Grossteil von uns kommt nun in ein Alter, in dem man die eigene Kindheit mit der der Kinder vergleicht und natuerlich findet man seine eigene Kindheit besser und haette dies auch gerne so fuer den eigenen Nachwuchs.


    • Mrs. Ad

      adds
      Couchwives.de
      hat keinen Einfluss
      auf Anzeigen
      die angezeigt werden durch
      Google Adsense

         Anzeige:
       

  2. #42
    Moderator
    Beste Kocherin der Welt Avatar von Jill
    Alter
    36
    Beiträge
    18.259
    Feedback Punkte
    4 (100%)

    Standard ⫸ AW: "Hightech " im Kinderzimmer

    Zitat Zitat von claudi181 Beitrag anzeigen
    Aber generell glaube ich, dass das ganze sowieso eher so ein Generationsdingens ist. Der Grossteil von uns kommt nun in ein Alter, in dem man die eigene Kindheit mit der der Kinder vergleicht und natuerlich findet man seine eigene Kindheit besser und haette dies auch gerne so fuer den eigenen Nachwuchs.
    Also von mir aus ganz großes No. Ich persönlich wünsche meinen Kindern nicht meine Kindheit und bin auch sicher niemand von den Leuten, die die Vergangenheit verklären.
    (Mir gehen schon immer diese "Wir Kinder der 80er" - Aufzählungen bei fb und Co auf die Nerven, so sinngemäß "Im Auto waren wir nie angeschnallt - wir haben bis in die Puppen auf der Straßen gespielt - und trotzdem ist aus uns prima was geworden" total auf die Nerven. Die Leute die das posten sind aber gleichzeitig die selben, die nachher seitenlang über den sichersten aller Kindersitze diskutieren ).

  3. #43
    Senior Mitglied Avatar von katjes
    Ort
    Unterfranken
    Alter
    36
    Beiträge
    2.336
    Feedback Punkte
    12 (100%)

    Standard ⫸ AW: "Hightech " im Kinderzimmer

    Ich will meine Kindheit auch nicht für meine Kinder, einige Sachen aus meiner Kindheit sind natürlich so toll/sinnvoll gewesen, dass ich das bei meinen Kindern weiterführe bzw. solche Erlebnisse auch meinen Kindern wünsche, aber ich mache auch ganz viele Dinge anders als es bei mir der Fall war! Wäre ja auch schlimm irgendwo, wenn man komplett den alten "Senf" weiterführen würde .
    Für mich ist in der momentanen Gesellschaft alles zu schnell, zu schnelllebig, zu wenig auf den Menschen per se bedacht und zu sehr auf Leistung fokussiert. Da tragen die neuen Medien nicht unerheblich dazu bei. Deshalb habe ich bei meinen Kindern ein besonderes Augenmerk auf wenig Termine, wenig Druck, viel Natur und Spiel - einfach darauf , dass sie noch Kind sein dürfen. Da mag ich altmodisch/anders sein, aber das bin ich dann gerne, denn bis jetzt zahlt sich unsere Erziehung mehr als aus.

    lg Katja

  4. #44
    Senior Mitglied
    Alter
    43
    Beiträge
    2.624
    Feedback Punkte
    1 (100%)

    Standard ⫸ AW: "Hightech " im Kinderzimmer

    Ehrlich gesagt, mir graut ein wenig vor all diesem Technikwahn. Momentan weigere ich mich definitiv dagegen. Ich kann damit einfach nichts anfangen.
    Wir haben hier zu Hause einen klitzkleinen Fernseher mit DVD-Player und in Zoes Zimmer einen CD-Player. Klar, ich selber habe ein Smartphone und ein Netbook, was ja, wie ich hier gelesen habe, so die absolute Minimalausrüstung ist.
    Bei uns gibt es keinerlei Verbote oder Zeitbegrenzungen. Da ich aber null Interesse am Fernseher habe, schaut Zoe auch sehr selten.
    Ich glaube, wenn meine Eltern sie betreuen, schaut sie aber nach dem Mittagessen.
    Ansonsten haben wir eine Büchereikarte. Das finde ich viel schöner und wichtiger, und das wird auch sehr ausgiebig genutzt. Alles andere sehen wir irgendwann.

  5. #45
    Moderator
    Alles wird gut... Avatar von claudi181
    Beiträge
    9.000
    Feedback Punkte
    0

    Standard ⫸ AW: "Hightech " im Kinderzimmer

    Zitat Zitat von Jill Beitrag anzeigen
    Also von mir aus ganz großes No. Ich persönlich wünsche meinen Kindern nicht meine Kindheit und bin auch sicher niemand von den Leuten, die die Vergangenheit verklären.
    (Mir gehen schon immer diese "Wir Kinder der 80er" - Aufzählungen bei fb und Co auf die Nerven, so sinngemäß "Im Auto waren wir nie angeschnallt - wir haben bis in die Puppen auf der Straßen gespielt - und trotzdem ist aus uns prima was geworden" total auf die Nerven. Die Leute die das posten sind aber gleichzeitig die selben, die nachher seitenlang über den sichersten aller Kindersitze diskutieren ).
    Diese komischen Statusmeldungen, die jeder zweite postet, gehen mir alle auf die Nerven. Auch sehr beliebt ist ja dieses staendige Hochloben des Partners, der Kinder und sonstirgendwem.

    Okay, ich haette vielleicht nicht verallgemeinern sollen. Ich fand meine Kindheit zum Beispiel super und meine Kinder duerften das sehr gerne auch so aehnlich haben. Technikkram zog bei meinen Eltern erst sehr spaet ein. Videorekorder hatten wir gar nicht, Videokamera ebenso. Das einzige was Anfang der 90er einzog war ein CD-Player. Mehr aber auch nicht. PC? Mit 15 irgendwann einen ganz alten C64, mit dem man nicht wirklich etwas anstellen konnte und der auch recht schnell wieder verschwand.

    Ich empfinde es auch nicht als altmodisch, wenn jemand sagt, er haette gerne diese und jene Erfahrungen und Erlebnisse fuer seine Kinder ohne zu viel Technik.
    Aber man vergleicht halt doch, anders wuerde man eben auch keine Unterschiede sehen und enstprechend handeln. Ich finde aber einfach, dass jede Generation an den Punkt kommt, an dem ueber die aktuellen Geschehnisse und Veraenderungen diskutiert wird.

  6. #46
    Zuckerschnecke
    Gast

    Standard ⫸ AW: "Hightech " im Kinderzimmer

    Wir sind auch nicht die Technik Freaks und unsere Kinder werden so schnell sicher keinen Fernseher bekommen. ;-)
    Der Sohn einer Freundin (9Jahre) hat von seinem Kommuniongeld einen riesen Fernseher ins Zimmer bekommen. Nee, das wäre mir zu früh.

    Wir haben einen Fernseher einen Laptop und jeder ein stinknormales Handy (nur fürs telefonieren uns simsen).
    Wir haben nicht mal ne Spielkonsole.

    Emily erzählt öfter mal von anderen Kindern die ne Wii haben und hat mich dann auch mal gefragt was das ist und ob man sowas braucht. ;-)

    Wir sind dann zu dem Schluß gekommen dass wir erstmal bei unseren Büchern bleiben.
    Die lieben meine beiden Mädels nämlich innigst und ich muss sagen dass ich da froh drum bin dass der Fernseher gar nicht so sehr in Emilys Fokus ist.

    Für uns ist das gut so wie es ist. Das einzige was ich nicht so schlecht finde ist ein geeignetes Handy im Schulalter für den Notfall.

    Aber wie immer und überall: Jeder wie er mag. ;-)

Seite 5 von 5 ErsteErste 1 2 3 4 5

Ähnliche Themen

  1. "essen & trinken für jeden tag" - der "Kochen nach Tim Mälzer"-Thread
    Von petkidden im Forum Rund ums Essen - kulinarische Tipps von und für Frauen
    Antworten: 23
  2. "Extreme Makeover: Home Edition" oder auch "Hausbaukommando"
    Von claudi181 im Forum TV: Filme & Serien; Kino; Musik
    Antworten: 2
  3. "Das Elter" statt "Vater" und "Mutter"?
    Von n8eulchen im Forum Politik und Gesellschaft
    Antworten: 22

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Powered by vBulletin® Version 4.2.2 (Deutsch)
Copyright ©2017 Adduco Digital e.K. und vBulletin Solutions, Inc. Alle Rechte vorbehalten.
LinkBacks Enabled by vBSEO © 2010, Crawlability, Inc.
aufmerksamkeitsmacher

Werbung auschalten?
dann registrieren
und mitmachen


Anzeige