Anzeigen



Herzlich willkommen auf Couchwives.de


Das Forum für alle Angelegenheiten der Frau von heute.


  •  » Sie haben einen Heiratsantrag bekommen und wissen nicht wohin mit ihrer Freude?
  •  » Sie haben Fragen zur Inneneinrichtung?
  •  » Sie möchten sich mit anderen Bräuten unterhalten?
  •  » Sie brauchen Tipps für Ihr neues Hobby?
  •  » Sie möchten wissen wie die anderen Mütter mit den gleichen Problem umgehen?

...dann sind Sie bei uns genau richtig!


Wir werden versuchen Ihnen bei Ihren Fragen und Problemen zu helfen.

Ja! Ich möchte mich jetzt registrieren!


Seite 3 von 5 ErsteErste 1 2 3 4 5 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 46

Thema: ⫸ "Hightech " im Kinderzimmer

14.12.2017
  1. #21
    Experte Avatar von Sonnenschnuckel
    Ort
    ZAK
    Alter
    36
    Beiträge
    7.640
    Feedback Punkte
    6 (100%)

    Standard ⫸ AW: "Hightech " im Kinderzimmer

    Nö, Kleinkinder brauhen das nicht lernen. Die können das irgendwann von selbst. Mein kleiner braucht viele Sachen, aber ein ipad gehört keinesfalls dazu.

    Wir werden aus dem Grund auch einen zweiten Fernseher kaufen, damit der im Wohnzimmer nicht angemacht werden muss wenn andere spielen oder reden. Sonntags ist immer ätzend wenn sie die Maus gucken und ich koche. Wir wohnen so offen da nervt das ungemein. Und ich hab auch nicht immer Lust ruhig zu sein wenn zbsp Mann guckt. Wir schauen eh wenig, nur aufgenommenes oder Filme. Ich gerne dokus (wir haben Sky...auch weil ich kika ätzend finde) und wir freuen uns schon drauf das das entspannender wird.


    Wii finde ich zbsp Super, ich lass die im Winter immer im wozi rennen, wenn man wenig raus kann...oder marschieren, schult das Taktgefühl, aber sie sind keine Kleinkinder. Oder Boom blox mit Papa und Opi, die übertreffen sich immer ;-)


    Es gibt aber Wochen wo keine guckt und dann Tage wo sie dauernd wollen. Ohne Ermahnung machen sie meist nach 30 min aus, der mittlere hält nicht mal solange aus und geht schon früher lieber spielen. Je mehr Wind und Verbote umso doller ist die ganze Sache.


    Theoretisch dürften sie immer, aber keiner verlangts.


    • Mrs. Ad

      adds
      Couchwives.de
      hat keinen Einfluss
      auf Anzeigen
      die angezeigt werden durch
      Google Adsense

         Anzeige:
       

  2. #22
    Senior Mitglied Avatar von katjes
    Ort
    Unterfranken
    Alter
    36
    Beiträge
    2.336
    Feedback Punkte
    12 (100%)

    Standard ⫸ AW: "Hightech " im Kinderzimmer

    Ich bin da ähnlich eingestellt wie Judith. Meine Kinder sollen auch so lange wie möglich ohne viel Technikschnickschnack auskommen. Ich selber bin ja ein Technik-Freak, heißt aber bei mir, dass ich grundsätzlich viel Interesse an Technik aller Art habe, mich gerne damit befasse, NICHT aber, dass ich "tausend" Geräte und immer das neueste brauche.
    Wir haben keine Spielekonsolen, "nur" einen Fernseher (+ einen stinknormalen DVD-Player und einen Videokassettenrekorder), einen PC und einen Laptop (Arbeitsgeräte von mir bzw. meinem Mann), mein Mann und ich jeweils ein Handy und das wars dann auch schon.
    Unsere Kinder haben zusammen einen Kassetten-/CD-Spieler, auf dem sie ihre Kinderlieder und Hörspiele anhören, und Lisa hat nun ein einfaches Handy bekommen, sie kommt ja am Donnerstag in die Schule und ich möchte, dass sie mich erreichen kann, wenn etwas ist (v.a. auf dem Schulweg). Das Handy bleibt aber aus, wenn es nicht gebraucht wird.
    Unsere Kinder wachsen auch mit der Technik auf, weil sie ja auch uns Eltern am PC, Handy o.ä. sehen und sind da ganz fix im Verständnis wie was funktioniert (und das wohl nur durchs abgucken, ich erklär da nichts ;-) ). Allerdings finde ich, dass die ganze Technik nicht zum Glücklichsein der Kinder wesentlich beiträgt, soll heißen, es fehlt ihnen an nichts, wenn sie es nicht haben! Da gibt es meiner Ansicht nach wertvollere und schönere Erfahrungen! Das ist der momentane Stand - was in ein paar Jahren sein wird, lasse ich auf mich zukommen und entscheide dann.

    lg Katja

  3. #23
    Vielschreiber Avatar von Juule
    Beiträge
    3.789
    Feedback Punkte
    3 (100%)

    Standard ⫸ AW: "Hightech " im Kinderzimmer

    Wir gucken kaum TV und sind auch keine Nerds, so ne Spielkonsole gibt mit persoenlich so gar nichts. Wir sind relativ "verappelt" hier, sonst auch nichts.

    Unser Kinder haben sicherlich mal das Ipad oder Iphone in den Fingern und schauen auch hier und da mal ne Sendung, aber ich forciere das in dem Alter auch nicht, schon gar nicht wuerde ich den beiden jetzt schon ein eigenes Geraet anschaffen.
    Im Zimmer steht ein CDplayer auf dem sie Geschichten hoeren.

    Allerdings sind die beiden ja auf so einer Schule mit besagtem Smartboard im Klassenraum, haben auch jetzt schon (ganz spielerischen) IT "Unterricht", von daher bin ich ja fein raus.
    Nee, ich muss das jetzt noch nicht haben und in meinem "internationalen Umfeld" haben das Kleinkinder auch nicht. Kommt vielleicht auch auf die Leute an, die man kennt. Was in ein paar Jahren ist sehen wir dann.

  4. #24
    Koryphäe
    Ort
    tief im Westen
    Alter
    43
    Beiträge
    6.841
    Feedback Punkte
    20 (100%)

    Standard ⫸ AW: "Hightech " im Kinderzimmer

    Caro ist sechs Jahre alt - sie hat weder einen eigenen Fernseher, DVD-Player, noch ein Nintendo.

    Mit drei bekam sie eine V-tech Kamera. Damit kann sie Fotografieren und drei kleine Spiele machen. Zu der Zeit war sie auch in der Lage, sich die Stereoanlagen anzumachen um eine Kinder-CD zu hören.

    Wir haben hier einen Laptop, einen normalen PC und jeder ein Handy. Bis vor kurzen waren das ganz normale Geräte ohne Schnickschnack. Erst vor gut vier Wochen sind wir auf touch&type bzw. smartphone umgestiegen.

    Möchte Caro etwas im TV anschauen, eine DVD gucken oder am Computerspielen, muss sie fragen.
    Je nach Wetterlage kann es auch mal eine Sendung mehr sein. Spiele auf dem handy gibt es nur als Ausnahme.
    Aber wir suchen das gemeinsam aus.

    Am PC spielt sie mal bei KIKA, Sendung mit der Maus oder auf der Barbieseite.

    Ein Handy hat sie nicht und auch ein Nintendo kommt erstmal nicht ins Haus.

    Wir sind der Meinung, der Umgang mit dem großen Technikangebot muss geübt werden, damit der Konsum dieser Medien vernünftig bleibt. In der Schule arbeiten sie auch mit Smartboards.

    Es ist mir da auch ziemlich egal, wie so die allgemeine Meinung ist. Wir sind viel draußen, haben Gesellschaftsspiele und viele Bücher.
    Wichtiger ist mir, das Miteinanderspielen.
    Vier Kinder in einem Raum, jeder alleine mit einem Nintendo - das ist für mich ein Unding.

    Der Fernsehkonsum am We wurde morgens auf 30 min reduziert - da ich bei Caro eine gesteigerte Aggression bemerkte.
    In der Woche kann sie abends eine Sendung ansehen, wenn wir zu Hause sind bzw. etwas passendes kommt. Also z.Bsp. Zoe´s Zauberschrank, Sandmann oder Mia&me. Halb acht ist Schluss.

    Früher haben wir mehr ferngesehen, z.Teil auch, weil Caro dreimal täglich inhalieren musste.

    LG Conny

  5. #25
    Erfahrener Vielschreiber Avatar von Gerbera
    Beiträge
    5.721
    Feedback Punkte
    2 (100%)

    Standard ⫸ AW: "Hightech " im Kinderzimmer

    Ich finde diese Technikwelle ganz verrückt. Auch was Handys angeht. Wenn etwas in der Schule ist, gibt es dort Telefon. Und auf Schulwegen laufen die Kinder meist in Gruppen. Wenn sie denn laufen, denn die meisten werden gefahren...
    Obwohl alle Kinder hier die Technik vom Feinsten haben und alle ihre Spiele darauf spielen, was Sinnvolles kann keiner, von Word und Excel ganz zu schweigen. Das ist für mich Utopie... Was die Versäumnisse der Lehrpläne angeht- wir haben an der ganzen Schule 8 PCs. In manchen Schulen ist es nicht anders. Wie soll das gehen wenn 25 Kinder sich 8 oder 10 PCs teilen sollen??? Kwarum das so ist? Geld, Geld Geld

  6. #26
    Experte Avatar von Sille
    Beiträge
    7.411
    Feedback Punkte
    3 (100%)

    Standard ⫸ AW: "Hightech " im Kinderzimmer

    Handy? An der Schule gibt es ein Handyverbot. Danach hole ich ihn ab. Also wozu?

    Fernsehr. Oh ja, feines Thema. Ich weigere mich und drohe mit alles möglichen Sachen, weil man Mann der Meinung ist, dass Felix einen Fernsehr bekommt, wenn er nach "oben" zieht (ins DG). Sehe ich nicht ein und ich schwöre Euch ich bringe die Kiste wieder zurück. Felix darf gerne bei uns gucken und mich stört es auch nicht,wenn er vor der Glotze hängt. Aber alleine oben möglichst noch so lange will. Nee!!! Im Zweifel bricht da auch ne Ehekrise aus. ;-)

    Laptop interessiert ihn noch nicht. Ipad fand er bei meiner Freundin ganz toll.

  7. #27
    Senior Mitglied Avatar von jumi
    Beiträge
    2.824
    Feedback Punkte
    4 (100%)

    Standard ⫸ AW: "Hightech " im Kinderzimmer

    Meine Großen (6 und 4) haben jeder einen CD-Player im Zimmer und hören somit Hörspiele oder Musik.
    Einen Fernseher besitzen wir gar nicht, somit stellt sich die Frage nach einem eigenen für die Kinder auch nicht. Und ich wäre auch ganz und gar dagegen, ihnen einen eigenen ins Zimmer zu stellen. Ich hatte als Kind nie einen eigenen Fernseher.
    Ich hab ganz viele Kinderserien als Video, so dass die Großen jeden Abend (wenn es zeitl. passt) ca. 20min schauen dürfen. Beim Video sehr praktisch, dann ist auch wirklich Schluss, weil nicht die nächste Sendung anfängt.

    Spiele-Konsolen haben wir keine hier, überlegen ob wir später mal ne WII anschaffen, aber das hat noch Zeit. Vielleicht wirds mal nen Nintendo geben oder so, aber nur, wenn der ausdrückliche Wunsch aufkommt.
    Ab und zu (je nach Jahreszeit 2-4mal im Monat würde ich sagen), spielen die Kinder, v.a. der Große mal am Computer was (einfaches Autorennen mit meinem Mann) oder am Smartphone Angry birds oder so. Aber das ist wirklich eher selten.

    Der Wunsch nach einem Handy kam bisher nicht auf und ich werde das auch auf keinen Fall fördern. Ich hatte mein erstes Handy mit 25, jetzt habe ich mein zweites (aber auch nur so ein Teil zum telefonieren und sms). Mein Mann hat seit kurzem ein Smartphone.

    Ich glaube auch, dass Kinder die Skills mit dem Technikumgang gaaaanz schnell aufholen und es nicht notwendig ist, sie da schon gaaaanz früh ranzuführen. Ich halte ihnen jetzt nix absichtlich vor, was wir selber auch nutzen, aber ich fördere da auch nichts konkret.

    LG

  8. #28
    Profi Avatar von *lilly*
    Beiträge
    3.343
    Feedback Punkte
    1 (67%)

    Standard ⫸ AW: "Hightech " im Kinderzimmer

    Bei uns gibt es Fernsehen ab und zu mal. Die Kinder müssen auch fragen, logisch.
    iphone, iPad sind vorhanden - gehören aber meinem Mann und mir, auch hier müssen die Kinder fragen. Sie nutzen es aber eher selten.
    Ein eigenes Handy halte ich fuer sinnvoll, sobald es hier z.b. Auf die weitfuherende Schule geht und die Kinder dann mit dem Bus unterwegs sind.
    Einen eigenen Fernseher, auch das wird noch lange dauern! Bisher haben wir einen TV, evtl. Legen wir uns noch mal einen fuer unser Schlafzimmer zu, da hätte man dann ja später mal die Möglichkeit auszuweichen.

    Wichtig finde ich das unsere Kinder einen normalen Umgang mit den ganzen Techniken lernen, aber derzeit sind sie 3 und fast 5. Bedienen können sie das iPhone und iPad allerdings schon ganz Easy. ;-)

  9. #29
    milkamaus83
    Gast

    Standard ⫸ AW: "Hightech " im Kinderzimmer

    Ist ja interessant wie das hier auseinander geht.
    klar, die Zeiten seit unserer Jugend haben sich auch gewandelt und heute hat man diverse Elektronik Sachen schon viel früher.
    Mich bin da persönlich ein Gegner von. Ich finde es zum Beispiel schade, dass mein Neffe kaum liest. Er kann auch ganz schlecht lesen. Aber die Freizeit wird halt lieber vor der Wii oder mit irgendwelchen DVDs verbracht.
    Ich schließe mich da eher jill an und würde das, so lange die Kids es nicht wirklich fordern möglichst vermeiden.



  10. #30
    Vielschreiber Avatar von hase
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    3.714
    Feedback Punkte
    2 (100%)

    Standard ⫸ AW: "Hightech " im Kinderzimmer

    Victor hat seit einem Jahr einen eigenen CD-Player mit Kassettenteil im Zimmer, da hört er seine Hörspiele. Alles andere: Soll bitte warten bzw in einem maßvollen Rahmen gehalten werden. Er sitzt natürlich mal ein paar Minuten mit an meinem Laptop oder an dem IPad meines Mannes (und hat auch sofort begriffen, wie das funktioniert) - aber ich sehe auf lange absehbare Zeit keinen höheren Sinn darin, ihm so ein Ding ins Zimmer zu stellen.

    Wir haben nur einen Fernseher, und da wir Victor - außer dem Sandmännchen - kaum etwas allein sehen lassen, brauchen wir auch keinen zweiten. Wenn ich ehrlich bin, würde ich auch diesen einen am liebsten loswerden, aber mein Mann würde das nicht wollen.

    Ich finde es auch wichtig, dass Victor lernt, vernünftig mit einem Rechner und Internet umzugehen. Aber nicht zum Spielen, sondern zum Arbeiten. Ich sehe mit Grausen, wie hier Kinder aller Altersklassen auf Familienfesten nicht mal mehr Hallo sagen, weil sie gerade mit irgendeinem Nintendo oder sonstwas beschäftigt sind. Da sind dann sechs KInder auf einer Feier, und statt dass die zusammen irgendwas auf die Beine stellen, klemmen sie alle in einem Zimmer auf sechs Stühlen und starren auf einen Bildschirm. Alle Eltern um mich herum tun so, als hätten sie die Spielgewohnheiten ihrer KInder total unter Kontrolle, aber ich kenne ehrlich gesagt niemandem, bei dem das tatsächlich so ist. Zwei, drei Stunden Computerspiele am Tag sind da ganz normal. Ich mag hoffnungslos rückständig sein, aber für mich ist das immer noch der Untergang des Abendlandes

    Grundsätzlich halte ich es da wie Judith und möchte ich das Herumsitzen vor BIldschirmen hier noch so kurz wie möglich halten.

Seite 3 von 5 ErsteErste 1 2 3 4 5 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. "essen & trinken für jeden tag" - der "Kochen nach Tim Mälzer"-Thread
    Von petkidden im Forum Rund ums Essen - kulinarische Tipps von und für Frauen
    Antworten: 23
  2. "Extreme Makeover: Home Edition" oder auch "Hausbaukommando"
    Von claudi181 im Forum TV: Filme & Serien; Kino; Musik
    Antworten: 2
  3. "Das Elter" statt "Vater" und "Mutter"?
    Von n8eulchen im Forum Politik und Gesellschaft
    Antworten: 22

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Powered by vBulletin® Version 4.2.2 (Deutsch)
Copyright ©2017 Adduco Digital e.K. und vBulletin Solutions, Inc. Alle Rechte vorbehalten.
LinkBacks Enabled by vBSEO © 2010, Crawlability, Inc.
aufmerksamkeitsmacher

Werbung auschalten?
dann registrieren
und mitmachen


Anzeige