Anzeigen



Herzlich willkommen auf Couchwives.de


Das Forum für alle Angelegenheiten der Frau von heute.


  •  » Sie haben einen Heiratsantrag bekommen und wissen nicht wohin mit ihrer Freude?
  •  » Sie haben Fragen zur Inneneinrichtung?
  •  » Sie möchten sich mit anderen Bräuten unterhalten?
  •  » Sie brauchen Tipps für Ihr neues Hobby?
  •  » Sie möchten wissen wie die anderen Mütter mit den gleichen Problem umgehen?

...dann sind Sie bei uns genau richtig!


Wir werden versuchen Ihnen bei Ihren Fragen und Problemen zu helfen.

Ja! Ich möchte mich jetzt registrieren!


Seite 2 von 5 ErsteErste 1 2 3 4 5 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 46

Thema: ⫸ "Hightech " im Kinderzimmer

18.12.2017
  1. #11
    Vielschreiber Avatar von Vela_Soderstrom
    Ort
    Root
    Alter
    39
    Beiträge
    3.675
    Feedback Punkte
    1 (100%)

    Standard ⫸ AW: "Hightech " im Kinderzimmer

    hm , auch wir sind Technikleute - Hubby ist Admin ;-)
    Laptop von mir, PC Server und Tower von Hubby, Lap Mausi, Lap Junior, Tablet PC von mir.
    Mobiltelefon von mir, Festnetz von allen, Fax/Drucker/Scanner/Kopierer.

    Zwerge werden sicherlich demnächst ein Mobiltelefon erhalten , mal sehen - Mausi findet die Dinger dämlich, weil ihre Klassenkameradinnen, sofern sie mal bei uns sind oder sie bei ihnen, stets nur den Blick auf dem Ding haben .
    Junior wünscht sich eines, damit er mal länger unterwegs sein kann.
    TV, Dreambox und Wii für uns alle sind ebenfalls da und , nach ok von Papa oder mir, nutzbar.


    • Mrs. Ad

      adds
      Couchwives.de
      hat keinen Einfluss
      auf Anzeigen
      die angezeigt werden durch
      Google Adsense

         Anzeige:
       

  2. #12
    Koryphäe Avatar von Francesca
    Ort
    Horn-Bad Meinberg
    Alter
    32
    Beiträge
    5.885
    Feedback Punkte
    2 (100%)

    Standard ⫸ AW: "Hightech " im Kinderzimmer

    Ich hatte mit 10 bestimmt schon nen Nintendo und definitiv einen Fernsehr im Zimmer stehen. Was halt immer mehr wurde, in der Schule brauchte ich dann einen Computer, nach dem Umzug kam ein größerer Fernsehr... Und ja wir sind auch Technik Freaks, bis auf Klo und KiZi gibts überall Fernsehen. Wobei wir beim Klo schon am überlegen waren. Ein PC ist ja gewichen, hatten zwei. Hatten schon Wiis, PS3, PS2, DS, PSP, haben nen Laptop und Ipad. Jeder nen Iphone.

    Mein erstes Handy bekam ich in der 8 Klasse, da war ich 12. Allerdings liegt das schon 15 Jahre zurück und das mit den Handy fing damals ja erst alles so richtig an

  3. #13
    Senior Mitglied Avatar von daje1906
    Alter
    46
    Beiträge
    2.933
    Feedback Punkte
    0

    Standard ⫸ AW: "Hightech " im Kinderzimmer

    Jan hat mit 4 ein cd Player bekommen. Dort hört er Hörbücher oder Musik

    PlayStation oder Nintendo haben wir nicht da wir selber keine spielfreunde sind.
    Viele seiner Freunde haben das schon zuhause.
    Irgendwann bekommt er sowas aber nicht vor dem 8-10 geb.
    Handy tja das wird auch noch dauern
    Gruß Danny

  4. #14
    Moderator
    Alles wird gut... Avatar von claudi181
    Beiträge
    9.000
    Feedback Punkte
    0

    Standard ⫸ AW: "Hightech " im Kinderzimmer

    Haetten wir die Zimmer nicht getauscht und umgestellt, haette der Grosse immer noch keinen TV in seinem Zimmer. Die beiden bekamen von meinen Schwiegereltern mal TV-Geraete zu Weihnachten, die wir nie angeschlossen hatten und die bis letztes Jahr in der Garage standen und dann von uns beim Garagenflohmarkt verkauft wurden. ;-)

    Jetzt steht beim grossen ein altes Geraet in seinem Zimmer. Die Kinder wissen nicht, dass wir dort oben Kabelanschluss aktiviert haben und das brauchen sie auch vorerst nicht wissen. Alle Spielkonsolen, die wir haben - und mein Mann hat fast alle als Gamejunkie - gehoeren uns. Die Kinder duerfen sie bespielen, wenn sie fragen. Die Wii steht jetzt beim Grossen im Zimmer und darf nur am Wochenende angeschlossen werden. Waehrend der Woche stehen Schule und Hausaufgaben an erster Stelle, wenn es da also Probleme gibt, bleibt die Spielkonsole aus.

    Beide haben einen Game Boy, wobei unsere Zicke meinen alten DS bekommen hat und der Grosse einen neuen zu Weihnachten. Die sind auch waehrend der Schultage tabu.
    Ich hatte mit neun einen kleinen Fernseher und irgendwann kurz danach einen NES und einen Gameboy. So oft habe ich das aber irgendwie gar nicht gespielt. Den NES hat mein Bruder noch und mein Mann hat auch noch seinen alten. Ist ganz witzig, wenn die Kinder das heute mal spielen.

    Handy haben beide nicht und werden sie auch noch eine Weile nicht bekommen. Wenn sie beide in die High School gehen, wird's das aber geben. Derzeit finde ich das Quatsch. Wenn sie mal haeufiger unterwegs sind und das nicht nur in der Nachbarschaft, dann finde ich das passender. Die sind beide eh acht Stunden in der Schule. Da braucht's sowas nicht. Mein erstes Handy hatte ich mit 24. Ich habe mich da jahrelang geweigert vor allem als das damals zu Schulzeiten anfing und mich ueber die meisten lustig gemacht. Ich bin nun bei Handy Nr. zwei (smartphone) angelangt und kann auch den grossen Handy-Verschleiss einiger nicht nachvollziehen.

    Beide duerfen an meinen PC, wenn sie Hausaufgaben machen muessen, die dies erfordern. Der Grosse darf ab und an auf ausgeaehlten Seiten eine paar Spiele spielen. Das war's aber auch.
    Unsere bekommen eben auch viel ueber uns mit und lernen auch den Umgang mit der neuen Technik in der Schule. Eine normale Schultafel kennen meine Kinder gar nicht, weil schon in den juengsten Klassen mit Smartboards, PC und Touchscreen gearbeitet wird.
    Selbst Schulbuecher gibt es als ebooks und somit brauchen die Kinder auch ihre Schulbuecher fuer die Hausaufgaben nicht mitschleppen, sondern koennen die Aufgaben bequem am PC lesen.

    Unterbinden kann man da manchmal nicht viel, nur darauf achten, dass es nicht uebertrieben wird und mit der entsprechenden Regelung hat eben mein Kind jetzt ein TV Geraet im Zimmer. Er wird jetzt 11 und das ist fuer uns schon frueh genug.

  5. #15
    bea
    bea ist offline
    aufsteigendes Mitglied Avatar von bea
    Alter
    42
    Beiträge
    1.000
    Feedback Punkte
    5 (100%)

    Standard ⫸ AW: "Hightech " im Kinderzimmer

    Sophia hat ein Ipad seitdem Sie ein Jahr ist mit Ihren ganzen Apps drauf, dafür haben wir kein TV im Haus.

    Ich unterstütze es sehr sie von Anfang an den passenden Umgang mit Technick zu lehren und sehe daß auch in meinem kompletten internationalen Bekanntenkreis so.

    Wir sind in Deutschland da wirklich mittlerweile hinter dem Berg.

    Bei meine Freunden in Canada gibt es in der Schule keine Kreidetafeln mehr, sondern interaktive Whiteboards und die Aufgaben werden am Laptop gemacht und dann per E Mail and die Lehrer gesendet.


    Und wenn ich mir das Dilemma ansehe, daß die Uniabgänger heute immer noch in Word und Excel herumstümpern, haben wir auch hier mal wieder in den Lehrplänen den Zug verpaßt



    Am allerliebsten klettert Sie übrigens auch weiterhin auf Spielplätzen die Rutschen hoch und runter und lutscht an Schnecken rum *lol*

  6. #16
    Unterhaltungskünstler Avatar von tauchmaus
    Ort
    München - das freundliche Millionendorf
    Alter
    44
    Beiträge
    11.027
    Feedback Punkte
    16 (100%)

    Standard ⫸ AW: "Hightech " im Kinderzimmer

    Im Kinderzimmer steht ein CD/Mp3 Player mit Kassettenteil. Genutzt werden CD und Kassette, gleiches im Wohnzimmer.

    Bisher kam mein Großer noch gar nicht auf die Idee, ein Handy, einen MP3 Player, Nintendo, PS oder gar Handy und TV haben zu wollen. An mein MacBook möchte ich ihn nicht lassen, also werde ich demnächst mal ein Laptop besorgen müssen, an welchem er auch den Umgang mit Maus, Tastatur und Internet lernen kann. Das wird aber dann hingestellt und weggestellt und nicht dauerhaft zur Verfügung stehen. Vielleicht sammel ich auch dieses Jahr das Weihnachtsgeld in der Verwandtschaft dafür ein. Als Schulkind finde ich das ok.

    Wann der den Rest so bekommt und wie viel er sich selber finanziell beteiligen muss, werde ich dann entscheiden, wenn es aktuell ist. Sicher werfe ich ihm nicht alles nach, und er bekommt es auch weder bevor er die Wünsche äußert, noch direkt auf Wunsch.

    Bei meinen Bruder (Sohn 10 und Tochter 7) haben beide seit mindestens einem Jahr Nintendo DS, im Wohnzimmer steht eine Wii und der Fernseher. Der Große hat ein Smartphone (Huawei oder so, nicht IPhone). Ach ja, und beide lesen auf ihrem eigenen Kindle, der Große hat ihn kurz nach meinem Bruder vom Weihnachtsgeld gekauft, weil er nicht bis Juli (Geburtstag) warten wollte, die Kleine bekam ihn zum 7. Geburtstag.

  7. #17
    Experte Avatar von Sonnenschnuckel
    Ort
    ZAK
    Alter
    36
    Beiträge
    7.640
    Feedback Punkte
    6 (100%)

    Standard ⫸ AW: "Hightech " im Kinderzimmer

    Ehrlich habe ich auch gar keine Bedenken. Jeder ist wie er ist. Manche Nerd und andere radeln lieber. Man wird nie aus einem das andere machen können.

  8. #18
    Senior Mitglied
    Alter
    34
    Beiträge
    1.601
    Feedback Punkte
    3 (100%)

    Standard ⫸ AW: "Hightech " im Kinderzimmer

    @Bea,naja sie nimmt die Schnecken doch eher als Lippgloss

    Wann Laura was bekommt das werden wir dann mal sehen, wie werden uns dann wohl der Umgebung anpassen Weil ein Außenseiterkind möchte man auch nicht erziehen.

    Ich hab in meiner Ausbildung noch Kollegen gehabt die nicht mit einem PC umgehen konnten- und man musste!! alle Hausarbeiten usw. per PC abtippern. In "fast" jedem Beruf ist heutzutage ein PC und weiteres notwendig..

    Laura wächst jetzt schon mit ihren 7Monaten mit Ipad, Telefon, Handy auf. Skypt somit fast täglich mit Oma und Opa die nicht hier wohnen und der Tante im Ausland und bekommt so ihren Anschluss zur Familie.
    Und trotz aller Technik die sich in den nächsten Jahren immer weiter entwickelt und nicht mehr wegzudenken ist, wird und soll sie auch draußen auf den Spielplatz sich aufhalten und Schnecken mit Sophia abschlecken

  9. #19
    Unterhaltungskünstler Avatar von Nuni
    Ort
    Hessens Hauptstadt ;-)
    Alter
    39
    Beiträge
    11.272
    Feedback Punkte
    4 (100%)

    Standard ⫸ AW: "Hightech " im Kinderzimmer

    Ich finde das irgendwie auch immer etwas befremdlich, wenn ich im Kinderzimmer eines Kindergartenkindes nen Flat-TV und sämtliche Spielekonsolen finde. Wir haben zwei Fernseher, einen im Wohn- und einen im Schlafzimmer, die können die Kinder für ihre Sendungen nutzen. Laptop und Tablet ebenso. Aber eigene Geräte werden sie die nächsten Jahre nicht in die Zimmer bekommen.
    Ein Handy bekommt Zinedine wahrscheinlich wenn er in zwei Jahren auf die weiterführende Schule wechselt. Jetzt für die Grundschulzeit sehe ich da keinen wirklich Bedarf.

  10. #20
    Moderator
    Beste Kocherin der Welt Avatar von Jill
    Alter
    36
    Beiträge
    18.259
    Feedback Punkte
    4 (100%)

    Standard ⫸ AW: "Hightech " im Kinderzimmer

    Zitat Zitat von bea Beitrag anzeigen
    Und wenn ich mir das Dilemma ansehe, daß die Uniabgänger heute immer noch in Word und Excel herumstümpern, haben wir auch hier mal wieder in den Lehrplänen den Zug verpaßt
    Meine "Computerkarriere" begann im Alter von 18 Jahren (da kriegten wir einen PC, meine Familie war da recht spät dran) und ich behaupte jetzt mal, ich bin da innerhalb von vielleicht 2 Jahren komplett von alleine reingewachsen (inkl. z.B. Officeanwendungen und Zehnfingersystem). Deshalb finde ich das Argument, dass die Kinder das unbedingt so früh als möglich lernen "müssen", schonmal übertrieben. Es reicht auch locker, wenn man mit vielleicht 10 Jahren anfängt, die Kinder da heranzuführen.

    Ich bin in Punkto Kleinkinder und Bildschirmmedien jeglicher Art grundsätzlich sehr kritisch eingestellt. Zumindest für die allerersten Lebensjahre weiß man, dass es für die Hirnentwicklung schädlich ist... Ich werde jetzt nicht panisch, wenn Micha von Jannas abendlicher Pingusendung was mitkriegt , aber ich käme nicht auf die Idee, das irgendwie zu forcieren.

    Auch in Sachen eigener PC oder TV werde ich mich voraussichtlich widersetzen, solange es geht - schauen wir mal, wie lange . Klar dürfen meine Kinder fernsehen und später sicherlich auch surfen. Aber bis das gänzlich außerhalb meiner Kontrolle passiert, soll noch möglichst viel Zeit vergehen.

Seite 2 von 5 ErsteErste 1 2 3 4 5 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. "essen & trinken für jeden tag" - der "Kochen nach Tim Mälzer"-Thread
    Von petkidden im Forum Rund ums Essen - kulinarische Tipps von und für Frauen
    Antworten: 23
  2. "Extreme Makeover: Home Edition" oder auch "Hausbaukommando"
    Von claudi181 im Forum TV: Filme & Serien; Kino; Musik
    Antworten: 2
  3. "Das Elter" statt "Vater" und "Mutter"?
    Von n8eulchen im Forum Politik und Gesellschaft
    Antworten: 22

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Powered by vBulletin® Version 4.2.2 (Deutsch)
Copyright ©2017 Adduco Digital e.K. und vBulletin Solutions, Inc. Alle Rechte vorbehalten.
LinkBacks Enabled by vBSEO © 2010, Crawlability, Inc.
aufmerksamkeitsmacher

Werbung auschalten?
dann registrieren
und mitmachen


Anzeige