Anzeigen



Herzlich willkommen auf Couchwives.de


Das Forum für alle Angelegenheiten der Frau von heute.


  •  » Sie haben einen Heiratsantrag bekommen und wissen nicht wohin mit ihrer Freude?
  •  » Sie haben Fragen zur Inneneinrichtung?
  •  » Sie möchten sich mit anderen Bräuten unterhalten?
  •  » Sie brauchen Tipps für Ihr neues Hobby?
  •  » Sie möchten wissen wie die anderen Mütter mit den gleichen Problem umgehen?

...dann sind Sie bei uns genau richtig!


Wir werden versuchen Ihnen bei Ihren Fragen und Problemen zu helfen.

Ja! Ich möchte mich jetzt registrieren!


Seite 11 von 14 ErsteErste ... 7 8 9 10 11 12 13 14 LetzteLetzte
Ergebnis 101 bis 110 von 137

Thema: ⫸ Heftige Bauchkrämpfe - UD 15.1. Kontroll-US unauffällig

11.12.2017
  1. #101
    Moderator
    ..es geht immer weiter.. Avatar von Jannika
    Beiträge
    28.383
    Feedback Punkte
    9 (100%)

    Standard ⫸ AW: Heftige Bauchkrämpfe

    Wie schön, zum Glück wurde er doch nicht operiert. Alles Gute weiterhin und dass du solche Bauchschmerzen nie mehr haben musst!


    • Mrs. Ad

      adds
      Couchwives.de
      hat keinen Einfluss
      auf Anzeigen
      die angezeigt werden durch
      Google Adsense

         Anzeige:
       

  2. #102
    Unterhaltungskünstler
    Beiträge
    11.700
    Feedback Punkte
    3 (100%)

    Standard ⫸ AW: Heftige Bauchkrämpfe

    oh, das klingt ja schon besser! Hoffentlich bleibt es jetzt dabei!

  3. #103
    Unterhaltungskünstler Avatar von Nuni
    Ort
    Hessens Hauptstadt ;-)
    Alter
    39
    Beiträge
    11.272
    Feedback Punkte
    4 (100%)

    Standard ⫸ AW: Heftige Bauchkrämpfe

    Oh das ist ja schön, wenn er schon zu Hause ist.
    Aber was ist denn eigentlich eine Darmeinstülpung und vor allem: Wie bekommt man das?

  4. #104
    Vielschreiber Avatar von Wildcat
    Alter
    35
    Beiträge
    3.844
    Feedback Punkte
    7 (100%)

    Standard ⫸ AW: Heftige Bauchkrämpfe

    @Nuni: Guck mal hier: Darmeinstülpung (Invagination) --- gesundheitfuerkinder.de
    Der link wurde auf Seite 2 schon mal gepostet


    @Berni: Hoffe ihr seid nun schon daheim und Euer kleiner erholt sich gut und muss nie wieder solche Bauchschmerzen haben!!

    Lg, dani

  5. #105
    Foruminventar Avatar von Besita
    Ort
    Mühlviertel
    Alter
    36
    Beiträge
    20.515
    Feedback Punkte
    4 (100%)

    Standard ⫸ AW: Heftige Bauchkrämpfe

    Hallo ihr Lieben!

    Wir sind gerade nachhause gekommen und ich sitze hier gerade mit Gänsehaut und habe eure vielen lieben Posts nachgelesen. Es ist echt rührend, wie ihr mit uns mitgefiebert hat.

    Hier mal ein kleiner Bericht unseres Horrortrips:

    Kurz nach meinem letzten Post hier hat Lukas die nächste Kolik bekommen und wir sind sofort ins KH gefahren. Im KH ging es Lukas dann plötzlich schlagartig besser und wir "befürchteten" schon umsonst gefahren zu sein.

    Er wurde zunächst von einem Turnusarzt untersucht, der nichts besonderes feststellen konnte und wir dachten, dass wir gleich wieder heimfahren könnten. Dann kam jedoch der Oberarzt und meinte, dass wir auf alle Fälle die Nacht hierbleiben müssen um weitere Untersuchungen machen zu können, denn bei so kleinen Kindern muss man immer auch an Darmeinstülpungen denken.

    Wir bekamen dann gleich ein Zimmer, anschließend gings zur Blutabnahme und dann zur Ultraschalluntersuchung, die lange Zeit unauffällig war. Lukas war echt tapfer, blieb brav liegen und schäkerte mit dem Arzt. Schließlich fand er dann aber doch diese Darmeinstülpung - Lukas Dünndarm hatte sich 5cm tief in den Dickdarm gestülpt. Das passiert bei kleinen Kindern anscheinend gar nicht so selten und einfach so - also ohne Ursache.

    Nun hieß es 3-4 Stunden abwarten. Da Lukas inzwischen keine Koliken mehr hatte, bestand Hoffnung, dass sich die Sache wieder von selber lösen könnte.
    Um 20 Uhr sagte uns dann der US leider, dass das nicht der Fall war. Lukas war zu dem Zeitpunkt schon hundemüde und ausgehungert - das letzte war er gegessen hatte, war mittags eine Haferflockensuppe.

    Es hieß nun, dass Lukas auf alle Fälle in den OP muss - jedoch dieser erst gegen Mitternacht frei werden würde. Ich hab Lukas dann erstmal schlafen gelegt.
    Der KIA hat sich dann dafür eingesetzt, dass Lukas OP-Termin vorverschoben wird und so kam er schon um 22:30 in den OP. Leider war die Anästhesistin eher nicht kindertauglich (um es freundlich zu formulieren). Ich durfte nämlich nicht bei Lukas bleiben, bis dieser eingeschlafen war, sondern sie riss ihn mir förmlich aus den Armen und meinte, dass es sowieso nicht lange dauert, bis er schläft und verschwand mit meinem bis dahin gut gelaunten und nun nach Mama schreienden Kind hinter der Tür
    Ich blieb stehe und hörte ihn noch 5 Minuten nach mir schreien, bis dann endlich die Narkose gewirkt hatte.

    Lukas bekam unter Narkose einen Einlauf (ca. 600-700ml NaCl), durch dessen Druck der Dünndarm wieder zurück gedrückt werden sollte. Dies hat auch gsd geklappt - ansonsten hätte der schon am OP-Tisch wartende Chirurg einen Schnitt machen und den Darm händisch wieder rausziehen müssen. Im schlimmsten Fall (wenn das ganze schon lang andauert) muss man das Stück des Darmes ganz entfernen.

    Der KIA kam dann gleich zu mir aufs Zimmer, um mir die freudige Nachricht zu überbringen, dass es ohne Schnitt geklappt hat und ich durfte runter in den Aufachraum, wo Lukas tief und fest schlief.
    Nach einer Stunde gings dann aufs Zimmer - in dieser Nacht kam ich allerdings nicht zu viel Schlaf. Lukas wurde immer wieder wach, hatte schrecklichen Durst, trank ein paar Schluck Wasser und erbrach diese dann einige Minuten später wieder.
    Erst nachdem die Schwester mit einer Infusion "drohte", konnte Lukas das Wasser in sich behalten und ich konnte von ca. 5 bis 7 Uhr schlafen.

    Am nächsten Tag wurde dann ein Kontroll-US gemacht - hier war zu sehen, dass der Bereich noch sehr geschwollen war und es war nicht auszuschließen, dass der Darm wieder zurückrutscht. Darum mussten wir auf jeden Fall bis heute im KH bleiben und nochmal einen US machen lassen.
    Am Abend bekam mein Zwerg dann nochmal zur Sicherheit einen normalen Einlauf (wieder ein Horrorerlebnis - Lukas wehrte sich so stark, dass ich ihn nicht halten konnte).

    Heute Vormittag war dann endlich der erlösende US - alles in Ordnung, wir dürfen am Nachmittag nachhause.

    Und so sind wir nun alle heilfroh und glücklich wieder in unserem Haus

    Am Freitag müssen wir nochmal zum Kontroll-US auf die Kinderambulanz - in seltenen Fällen kann es nämlich doch nochmal passieren, dass der Darm nochmal zurückrutscht.
    Also vielleicht habt ihr nochmal ein paar Daumen für uns übrig.

    Außerdem müssen wir in Zukunft bei Bauchbeschwerden auf der Hut sein - denn wenn man so eine Darmeinstülpung einmal gehabt hat, ist die Neigung dazu, dass sowas nochmal passiert, größer.

  6. #106
    Experte
    Ort
    da wo es sooo schön ist:-)
    Alter
    36
    Beiträge
    7.660
    Feedback Punkte
    8 (100%)

    Standard ⫸ AW: Heftige Bauchkrämpfe

    oh berni wir wird ganz anders zum glück ging alles gut woher kommt sowas weißt du das????ich wünsche Lukas gute besserung der arme Kerl!

    [OT]die LZH ecke wartet auf dich gibt es gute news????[/OT]

  7. #107
    Moderator
    Unterhaltungskünstler Avatar von Anni
    Beiträge
    12.331
    Feedback Punkte
    18 (100%)

    Standard ⫸ AW: Heftige Bauchkrämpfe

    das hört sich ja wirklich nach einem echten horrortrip an :-(
    alles liebe für lukas !

  8. #108
    Zuckerschnecke
    Gast

    Standard ⫸ AW: Heftige Bauchkrämpfe - UD 11.1. Wieder zuhause :-)

    Der arme Lukas!
    Mensch,da habt Ihr ja was mitgemacht!Ich drück natürlich weiterhin die Daumen dass nun alles gut bleibt und nichts mehr passiert!

    Alles gute,Jessi

  9. #109
    Eli
    Eli ist offline
    Ich will ans Meer, mehr will ich nicht Avatar von Eli
    Ort
    Berlin
    Alter
    38
    Beiträge
    27.981
    Feedback Punkte
    12 (100%)

    Standard ⫸ AW: Heftige Bauchkrämpfe - UD 11.1. Wieder zuhause :-)

    Das klingt ja echt grausig, was Lukas - und auch ihr - mitmachen musstet.

    Ich drück die Daumen, dass der Darm nun bleibt wo er ist.

  10. #110
    Experte Avatar von Sabsi
    Ort
    Nähe Hanau
    Alter
    36
    Beiträge
    7.646
    Feedback Punkte
    6 (100%)

    Standard ⫸ AW: Heftige Bauchkrämpfe - UD 11.1. Wieder zuhause :-)

    Ach Gott, ich lese den ganzen Thread erst jetzt. Bin ich froh, hier gleich das (vorläufige) Happy Ende zu lesen! Natürlich drücke ich für den Kontroll-US nun meine Daumen! Da musstet Ihr ja echt Schlimmes über Euch ergehen lassen - die Schmerzen, die Sorgen, die Anästhesistin... Übel, ich wünsche Euch, dass Euch solche Erfahrungen in Zukunft erspart bleiben!

    Liebe Grüße,
    Sabsi

Seite 11 von 14 ErsteErste ... 7 8 9 10 11 12 13 14 LetzteLetzte

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Powered by vBulletin® Version 4.2.2 (Deutsch)
Copyright ©2017 Adduco Digital e.K. und vBulletin Solutions, Inc. Alle Rechte vorbehalten.
LinkBacks Enabled by vBSEO © 2010, Crawlability, Inc.
aufmerksamkeitsmacher

Werbung auschalten?
dann registrieren
und mitmachen


Anzeige