Anzeigen



Herzlich willkommen auf Couchwives.de


Das Forum für alle Angelegenheiten der Frau von heute.


  •  » Sie haben einen Heiratsantrag bekommen und wissen nicht wohin mit ihrer Freude?
  •  » Sie haben Fragen zur Inneneinrichtung?
  •  » Sie möchten sich mit anderen Bräuten unterhalten?
  •  » Sie brauchen Tipps für Ihr neues Hobby?
  •  » Sie möchten wissen wie die anderen Mütter mit den gleichen Problem umgehen?

...dann sind Sie bei uns genau richtig!


Wir werden versuchen Ihnen bei Ihren Fragen und Problemen zu helfen.

Ja! Ich möchte mich jetzt registrieren!


Seite 2 von 2 ErsteErste 1 2
Ergebnis 11 bis 12 von 12

Thema: ⫸ Gewöhnung an Familientisch

14.12.2017
  1. #11
    aufsteigendes Mitglied Avatar von Michaela13
    Ort
    Passau
    Alter
    37
    Beiträge
    1.462
    Feedback Punkte
    1 (100%)

    Standard ⫸ AW: Gewöhnung an Familientisch

    Tobi ist ja auch noch etwas jünger als Emma, will aber unbedingt am Tisch mitessen

    Je nachdem wann mein Mann da ist, koche ich mittags oder abends. Tobi bekommt meist das gleiche wie wir, nur ich nehme es vor dem würzen schon weg. Er liebt z.B. Schinkennudeln und Fleischpflanzerl mit Kartoffelbrei. Und er ißt genau so lang wie wir - wehe er hat nichts mehr und der Papa kaut noch. Er braucht halt noch viel länger um die Sachen klein zu kriegen, so ganz ohne Zähne

    Tobi bekommt morgens und abends noch seine Flasche, mittags warm (wobei wenn ich nicht koche, kaum was vom Gläschen in ihn rein bekomme), nachmittags Brei mit Banane, abends warm oder Brotzeit. Wenn er mittags voll gegessen hat, wird abends meist nur alles probiert.


    • Mrs. Ad

      adds
      Couchwives.de
      hat keinen Einfluss
      auf Anzeigen
      die angezeigt werden durch
      Google Adsense

         Anzeige:
       

  2. #12
    Wuermelchen1976
    Gast

    Standard ⫸ AW: Gewöhnung an Familientisch

    Ach, was ich neulich gelesen habe, versuche ich stellenweise gerade auch zu probieren.

    ich setzte mir Matti auf die Küchenplatte (oder Hochstuhl) wenn ich koche und lasse ihn dabei zusehen und abschmecken. So als Küchenhilfe. Er bekommt auch einen kochlöffel mal in die Hand gedrückt und darf auch mal im Topf rühren.

    Ich bilde mir ein, seitdem isst er doch etwas mehr vom Tisch, weil er gesehen hat, wie Mama das gekocht hat und er auch etwas geholfen hat.


    Meiner Mutter ist nämlich irgendwann ganz arg aufgeffallen, dass er auf dem Arm in der küche direkt aus dem Topf einfach mehr isst, als wenn er am Tisch sitzt und dann dort essen muß/soll.

    Komisches Kind manchmal. ?)


    Lg Dany

Seite 2 von 2 ErsteErste 1 2

Ähnliche Themen

  1. Familientisch ... was kochen?
    Von Nadja im Forum Rund ums Essen - kulinarische Tipps von und für Frauen
    Antworten: 36
  2. Probleme beim Essen vom Familientisch / update 11.4.
    Von linchen im Forum Baby-/Kindertalk
    Antworten: 28
  3. Ab wann Familientisch??Und Brei Frage?
    Von Katja im Forum Baby-/Kindertalk
    Antworten: 5

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Powered by vBulletin® Version 4.2.2 (Deutsch)
Copyright ©2017 Adduco Digital e.K. und vBulletin Solutions, Inc. Alle Rechte vorbehalten.
LinkBacks Enabled by vBSEO © 2010, Crawlability, Inc.
aufmerksamkeitsmacher

Werbung auschalten?
dann registrieren
und mitmachen


Anzeige