Anzeigen



Herzlich willkommen auf Couchwives.de


Das Forum für alle Angelegenheiten der Frau von heute.


  •  » Sie haben einen Heiratsantrag bekommen und wissen nicht wohin mit ihrer Freude?
  •  » Sie haben Fragen zur Inneneinrichtung?
  •  » Sie möchten sich mit anderen Bräuten unterhalten?
  •  » Sie brauchen Tipps für Ihr neues Hobby?
  •  » Sie möchten wissen wie die anderen Mütter mit den gleichen Problem umgehen?

...dann sind Sie bei uns genau richtig!


Wir werden versuchen Ihnen bei Ihren Fragen und Problemen zu helfen.

Ja! Ich möchte mich jetzt registrieren!


Seite 2 von 2 ErsteErste 1 2
Ergebnis 11 bis 19 von 19

Thema: ⫸ Geschwister...

12.12.2017
  1. #11
    Senior Mitglied
    Alter
    39
    Beiträge
    2.362
    Feedback Punkte
    0

    Standard ⫸ AW: Geschwister...

    Ich hatte mit meiner schwester auch kein gutes verhältnis - bis ostern!
    Klar, ich bin knapp 6 jahre jünger und ganz anders als sie.
    Meine Eltern hatten den Fehler gemacht, ihr zu sagen, dass sie ein Geschwisterchen zum spielen bekommt. Dabei war ich nur im Kinderwagen gelegen, und hab geschrien oder geschlafen... Später hab ich dann alle ihre Spielsachen kaputt gemacht....

    Aber jetzt ist es so, dass wir uns prima verstehen. Schade, dass es so einen schrecklichen auslöser dazu brauchte wie ihren unfall. Aber ich bin froh das es so ist wie es ist und wir jetzt zusammenhalten! Wobei ich schon das gefühl hatte, wenns hart auf hart kommt ist sie auch immer für mich da. Auch vor ihrem unfall wo wir uns noch nicht so viel zu sagen hatten.


    • Mrs. Ad

      adds
      Couchwives.de
      hat keinen Einfluss
      auf Anzeigen
      die angezeigt werden durch
      Google Adsense

         Anzeige:
       

  2. #12
    Profi Avatar von volkfrau
    Ort
    Dietzenbach
    Beiträge
    3.439
    Feedback Punkte
    0

    Standard ⫸ AW: Geschwister...

    Meine Schwester und ich sind 6 Jahre auseinander. Grundsätzlich habe wir ein gutes Verhältnis. Es ist immer phasenweise mal besser und mal schlecht.
    Ich glaube aber auch, dass meine Eltern uns komplett unterschiedlich erzogen/behandelt haben.
    Ich war als Kind relativ problemfrei meine Schwester dagegen hat alles mitgenommen, da durch hatte sie natürlich mehr Aufmerksamkeit (im negativen Sinne) und ich habe heute noch oft das Gefühl hinten runter zufallen und ignoriert zu werden (nicht nur in Bezug auf meine Eltern) und muss mir immer sagen, dass ich Dinge nicht auf mich beziehen darf.
    Im Moment fällt es mir oft schwer mit ihr auf einen gemeinsamen Punkt zu kommen, da wir uns ganz unterschiedlich entwickelt haben.

  3. #13
    Senior Mitglied
    Ort
    RLP
    Alter
    42
    Beiträge
    2.502
    Feedback Punkte
    0

    Standard ⫸ AW: Geschwister...

    Ich denke das einzige, das man als Eltern machen kann ist, die Kinder in ihrer Persönlichkeit zu stärken und gleich zu behandeln. Meine Geschwister und ich sind total unterschiedlich - aber so richtig. Machen hätten meine Eltern wenig können als wir uns so garnicht verstanden haben. Aber trotz genau der gleichen Erziehung haben wir sehr unterschiedliche Prioritäten in unserem Leben gesetzt. So ist das bei uns allen (wir sind bzw waren 4 Geschwister).

    Ich glaube man kann den Umgang miteinander positiv beeinflussen - einfach in dem man als Familie einen respektvollen Umgang miteinander lebt, der dann auch das Verhältnis zwischen den Geschwistern positiv beeinflussen kann.

    Aber ich kenne inzwischen so viele ganz normale und auch nette Familien, wo es so garnicht geklappt hat mit der Geschwisterliebe ... dass ich auch nicht weiß, ob es tatsächlich ein Rezept gibt.

    Sahra

  4. #14
    Erfahrener Vielschreiber Avatar von Julia
    Beiträge
    4.151
    Feedback Punkte
    6 (100%)

    Standard ⫸ AW: Geschwister...

    Ich denke schon, dass Eltern eine Einfluß haben und zwar als Familie im täglichen Umgang miteinander und garnicht unbedingt im direkten Kontakt der Kinder.

    Ich selber habe zwei Geschwister, einen Bruder, 2 Jahre jünger und eine Schwester 11 Jahre jünger und zu beiden habe ich immer schon ein super Verhältnis. Wir haben über die Jahre ganz vielfältige Interessen/Berufe/Lebenssituationen entwickelt, aber eins verbindet uns nach wie vor, der Sport und nicht nur deshalb, aber auch schon, haben wir viel Kontakt und sind füreinander da, in manchen Situationen stehen sogar die Partner außenvor.

    Der harmonische Umgang miteinander war meinen Eltern immer sehr wichtig. Sie haben uns immer den Rücken gestärkt und unterstützt, egal mit welchem Ergebnis und immer darauf geachtet, dass es nie zu Rivalitäten (Geschenke, Klamotten,...) kam. Meine Ma hat da einen extrem ausgeprägten Gerechtigkeitssinnn...
    Verglichen wurde zum Glück auch nie großartig, ein Glück für mich, denn mein Bruder war/ist auch immer besser als ich, in schulischen Dingen, meine Schwester immer viel schlechter.
    Unsere Eltern haben immer sehr darauf geachtet, dass wir möglichst nie auf die Kleine aufpassen mußten. Später war das für uns eher ein großer Spaß, weils halt so zwanglos war und wir haben das gerne gemacht.

    Unsere zwei Mädels haben sich auch vom ersten Tag an geliebt, sie können einfach nicht ohne die Andere. Natürlich hoffe ich, dass es auch so bleibt.

  5. #15
    Wuermelchen1976
    Gast

    Standard ⫸ AW: Geschwister...

    Hallo,

    ich denke, es spielt alles eine Rolle. Charakter des Kindes Erziehungsweise der Eltern, Umfeld und ja, ich bin der Ansicht, der Altersabstand ist nicht ganz unwichtig.

    Wir sind sehr darauf bedacht, beide Kinder gleich zu halten. Sicher geht das nicht immer, sicher muß einer mal zurückstecken. Aber auch da versuchen wir ein Gleichgewicht hinein zu bringen.
    Bisher klappt es ganz gut. Es kommt wenig Eifersucht auf, sie sind meistens ein Einheit.
    Die beiden haben ein sehr schönes Verhältnis miteinander, vermissen sich, wenn sie getrennt sind.

    Wir hoffen und versuchen alles das es dabei bleibt.

    Lg

  6. #16
    Unterhaltungskünstler
    Alter
    40
    Beiträge
    10.947
    Feedback Punkte
    10 (100%)

    Standard ⫸ AW: Geschwister...

    ich habe keine geschwister. ich finde die antworten hier alle sehr interessant.
    erst neulich sagte man mir, dass man als eltern noch so gute vorsätze haben und gerecht sein könnte. ein kind würde sich angeblich immer benachteiligt fühlen. es würde immer neid geben.
    ich hoffe, wir können dazu beitragen, dass unsere kinder sich auch im alter gut verstehen werden. wir versuchen in allem so gerecht wie möglich zu sein,
    gemeinsam viel zeit zu verbringen, aber auch einzelkinder-tage zu ermöglichen, wo es dann tatsächlich mal nur um ein kind geht.

  7. #17
    Experte Avatar von utah
    Ort
    Berlin
    Alter
    43
    Beiträge
    7.309
    Feedback Punkte
    8 (100%)

    Standard ⫸ AW: Geschwister...

    ich habe einen knapp 5 jahre älteren bruder, mit dem ich mich leider bereits als kind aber auch heute noch nicht verstehe.

    ob meine eltern darauf hätten einfluss nehmen können? ich glaube nicht. es liegt schon allein an einer sehr unterschiedlichen wahrnehmung. mein bruder meinte mal als erwachsener zu mir, ich wurde bevorzugt, dabei haben meine eltern mir immer nur die dinge erlaubt oder geschenkt etc., die auch mein bruder in dem alter hatte. ich habe es als totale gleichmacherei empfunden.

    hinzu kommt unser komplett unterschiedlicher charakter und unsere absolut unterschiedlichen lebenswege, die uns leider auch als erwachsener nicht haben zusammen kommen lassen.

    ich denke daher, dass der einfluss sehr begrenzt ist und ich wünsche mir sehr für meine beiden mädels, dass sie ein besseres verhältnis zu einandern haben, aber ob dieser sich erfüllt - wir werden sehen.

  8. #18
    Senior Mitglied Avatar von Marie
    Alter
    35
    Beiträge
    2.562
    Feedback Punkte
    3 (100%)

    Standard ⫸ AW: Geschwister...

    Hallo zusammen,

    vielen Dank für eure Antworten!

    Ich denke auch, dass man als Eltern - in einem gewissen Rahmen - Einfluss auf die Geschwisterbeziehung haben kann.
    Klar, mit Freunden, Studium, Beruf usw. verändert sich einiges und man hat nicht mehr so die Gemeinsamkeiten wie zur Kinderzeit.

    Wir sind zu viert, aber leider habe ich zu keinem meiner Geschwister ein inniges, freundschaftliches Verhältnis.
    Vor allem zu meiner zwei Jahre älteren Schwester, die 400km weit weg wohnt, herrscht immer noch dieses "Rivalen-Verhältnis". Unsere Mutter und sie hatten schon immer ein engeres Verhältnis, sie war die Brave, die immer gehört hat und artig war und ich die Rebellische. Auch heute fühle ich mich, wenn sie bei meinen Eltern zu Besuch ist wie ausgeschlossen.

    Ich will auf jeden Fall alle Wege für ein gutes Verhältnis zwischen Emma und Julius ebenen...

    Seid lieb gegrüßt
    Uschi

  9. #19
    Moderator
    Alles wird gut... Avatar von claudi181
    Beiträge
    9.000
    Feedback Punkte
    0

    Standard ⫸ AW: Geschwister...

    Ich hab' keine Ahnung, aber es wird irgendwie alles sein.

    Mein Bruder und ich sind 9 Jahre auseinander. Im Teenageralter ging er mir gehoerig auf den Senkel. Da war ich mehr der Babysitter, was mich nicht stoerte, aber viel unternehmen konnte ich da nicht mit ihm. Eine 15 jaehrige, die mit ihrem 6 Jahre alten Bruder durch die Gegend zieht...nee.
    Heute sieht das anders aus. Je aelter er wurde, desto naeher wurde es zwischen uns. Und mittlerweile sind mein Dickerchen und ich so *fingerkreuz*
    Ich kann ihn immer noch etwas lenken und stehe als Mittel"frau" zwischen ihm und meinen Eltern. Das hilft beiden Parteien. Meine Eltern hatten mit ihm etwas mehr Aerger als mit mir. Ich war recht langweilig und habe immer gehorcht, also gab es eben ganz andere Erziehungsmassnahmen wie Hausarrest bei ihm, was ich beispielsweise gar nicht kannte.

    Ich vermisse ihn und unsere Albernheiten, wie wir tanzend beim Kochen in der Kueche standen. Aber naechstes Jahr kommt er ja wieder zu Besuch.

    Amy und Kenny lieben und hassen sich im Moment. Sie koennen ohneinander nicht sein, aber wehe sie sind mal 5 Minuten laenger zusammen, dann gehen sie sich richtig auf die Nerven. Aber er ist schon stolzer Bruder und erzaehlt in der Schule wohl immer ganz viel von ihr und generell von seiner Familie. Ich denke, dass das alles schon in die richtige Richtung laeuft. Beide verstehen mit zunehmendem Alter eben mehr und somit wird es eigentlich einfacher. Einem 6 jaehrigen zu erklaeren, dass es nun keine Absicht war, dass seine ein jaehrige Schwester den Legoturm zerstoert hat, fand ich doch etwas anstrengender als es derzeit der Fall ist.

    Das sind eben die verschiedenen Phasen, das kollidiert dann eben mal. Zu 90% lieben sich die beiden aber und die anderen 10% geht man sich eben mal auf den Zeiger.

    LG

Seite 2 von 2 ErsteErste 1 2

Ähnliche Themen

  1. Schultüten für Geschwister
    Von Molly25 im Forum Geschenkideen - die besten Tipps
    Antworten: 14
  2. @lehrerinnen: geschwister in eine klasse?
    Von Schokoladenkuchen im Forum Baby-/Kindertalk
    Antworten: 13
  3. Schuhe an Geschwister weitergeben?
    Von Andrea im Forum Baby-/Kindertalk
    Antworten: 17

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Powered by vBulletin® Version 4.2.2 (Deutsch)
Copyright ©2017 Adduco Digital e.K. und vBulletin Solutions, Inc. Alle Rechte vorbehalten.
LinkBacks Enabled by vBSEO © 2010, Crawlability, Inc.
aufmerksamkeitsmacher

Werbung auschalten?
dann registrieren
und mitmachen


Anzeige