Anzeigen



Herzlich willkommen auf Couchwives.de


Das Forum für alle Angelegenheiten der Frau von heute.


  •  » Sie haben einen Heiratsantrag bekommen und wissen nicht wohin mit ihrer Freude?
  •  » Sie haben Fragen zur Inneneinrichtung?
  •  » Sie möchten sich mit anderen Bräuten unterhalten?
  •  » Sie brauchen Tipps für Ihr neues Hobby?
  •  » Sie möchten wissen wie die anderen Mütter mit den gleichen Problem umgehen?

...dann sind Sie bei uns genau richtig!


Wir werden versuchen Ihnen bei Ihren Fragen und Problemen zu helfen.

Ja! Ich möchte mich jetzt registrieren!


Ergebnis 1 bis 6 von 6

Thema: ⫸ Geschrei ums Essen

18.12.2017
  1. #1
    Senior Mitglied Avatar von Molly25
    Ort
    Hohenwarsleben
    Alter
    38
    Beiträge
    2.277
    Feedback Punkte
    4 (100%)

    Standard ⫸ Geschrei ums Essen

    Hallo,
    man liest ja oft Threads über Probleme beim Essen. Ich hab Melissa wohl das gegenteilige Problem, wie die meisten hier:
    Melissa hat ständig Hunger, will immer essen. Sie kommt ständig an Mama ich hab Hunger, darf ich das oder jenes essen? Wenn ich nein sage, gibt es ein riesen Geschrei. Süßigkeiten, mit denen sie am liebsten schon vor dem Früstück anfangen möchte, tausche ich schon gegen Obst aus. Das macht ihr auch nichts aus. Sie nimmt dann auch eine Schnitte, wenn ich sage es gibt nichts Süßes.
    Total Theater gibt es, wenn sie mich beim Essen "erwischt", obwohl sie grad mittag o.ä. hatte.
    So langsam hab ich eben Angst, daß sie zu dick wird. Mit fast 17kg ist sie für 1,04m auch nicht grad leicht (ok, auch noch nicht im Übergewicht). Man macht sich eben seine Gedanken. Oder seh ich das jetzt nur falsch, weil Theresa zu jedem Essen fast gezwungen werden muß und extrem dünn ist? Grad bei Oma wird ihr alles reingestopft, und das geht in meinen Augen gar nicht. Sie hat immer irgendwas im Mund.
    Wie seht Ihr das?
    Viele Grüße
    Nicole


    • Mrs. Ad

      adds
      Couchwives.de
      hat keinen Einfluss
      auf Anzeigen
      die angezeigt werden durch
      Google Adsense

         Anzeige:
       

  2. #2
    Forumsüchtig Avatar von sunrise
    Alter
    35
    Beiträge
    13.076
    Feedback Punkte
    9 (100%)

    Standard ⫸ AW: Geschrei ums Essen

    Huhu,

    ich hab hier auch eine Raupe Nimmersatt, Lana isst gut und gerne, kann jedoch auch mal locker 5 Stunden ohne Essen sein
    . Ich denke Kinder kennen ihr Mass und ueberfressen sich nicht. Kann aber auch verstehen, dass du dir Gedanken um Melissas Gewicht machst, mach ich mir bei Lana naemlich auch.
    Mir wird zwar immer gesagt, dass sich das verwachsen wird (15 KG auf 92cm), trotzallem hab ich Angst ein zu dickes Kind zu haben.

    Ich finde, DU solltest nciht unbedingt was essen wenn es gerade Mittagessen gab. Ist ja klar dass sie auch was will, wenn Mama auch darf. So kann sie ja nicht lernen, dass es genug war was sie soeben gegessen hat. Staendig etwas im Mund haben muss ja wirklich nicht sein. Ist sie ausgelastet? Wenn sie draussen spielt duerfte sie ja eigentlich abgelenkt sein und keinen Hunger haben, ich denke dieser kommt auch aus Langeweile.

    LG, Miriam

  3. #3
    Zuckerschnecke
    Gast

    Standard ⫸ AW: Geschrei ums Essen

    Hallo!

    Also erst mal: Ich finde 17 Kilo jetzt nicht zu dick.Da gibt es schlimmeres.
    Was ich immer wichtig finde,ist dass die Eltern den Kindern das Essen nicht rein stopfen und das tust Du ja nicht.Sie verlangt es sich.
    Vielleicht braucht sie einfach mehr wie Deine andere Tochter.Die einen kommen mit weniger aus,die anderen "verbrennen" schneller und brauchen somit mehr.
    Tobt sie denn viel?Würde ja auch erklären wenn sie dann mehr hunger hat.

    Was ich mich aber auch frage: Isst Du nicht mit den Kindern zusammen?Oder hab ich das jetzt falsch aufgefasst?
    Ich würde dann wie Miriam schon gesagt hat nicht danach noch essen.Klar dass sie dann auch was ab will.

    Ansonsten würde ich sie schon essen lassen,aber eben darauf achten was sie isst.Das tust Du ja schon.Daher denke ich nicht dass sie damit zu dick werden kann.
    Wenn es Dich aber stört dass sie dauernd am kauen ist,dann versuch doch mit Ihr das ganze abzuregeln mit regelmäßigen Snackpausen.
    Also z.Bsp.: Mittagessen,danach 2 Stunden spielen,dann Snackpause mit einem Stück Obst,oder einem Joghurt etc. usw.
    Denkst Du das würde sie akzeptieren?

    Liebe Grüße,Jessi

  4. #4
    Senior Mitglied Avatar von Molly25
    Ort
    Hohenwarsleben
    Alter
    38
    Beiträge
    2.277
    Feedback Punkte
    4 (100%)

    Standard ⫸ AW: Geschrei ums Essen

    Ich muß zugeben, daß mein Eßverhalten ziemlich schlimm ist. Die Regelmäßigkeit, die die Kinder brauchen, habe ich selbst nicht. Oft essen die Kinder alleine, also beide zusammen (das aber regelmäßig). Ich sitze aber immer daneben und esse auch ne Kleinigkeit. Meistens esse ich erst spät, wenn die Kinder im Bett sind, oder eben zwischendurch, wenn ich Hunger habe. Und da kann´s dann schon mal passieren, daß Melissa in die Küche gerannt kommt. Ich weiß, und ich arbeite auch dran.
    Bewegung haben alle Beide eigentlich genug. Mit den kleinen Zwischenmahlzeiten kann ich probieren, glaube aber nicht wirklich an einen Erfolg.

  5. #5
    Unterhaltungskünstler
    Alter
    40
    Beiträge
    10.947
    Feedback Punkte
    10 (100%)

    Standard ⫸ AW: Geschrei ums Essen

    hallo
    viell. ist es melissa gerade so wichtig, weil du öfter mal nein sagst? du isst ja auch heimlich.
    eick hat ja auch supergerne gegesssen. bis 3jahre war er ein echter pummel und so gabs auch nur rohkost-schnitzer und obst. da haben wir auch nie nein gesagt.

  6. #6
    Erfahrener Vielschreiber Avatar von Tanja75KR
    Beiträge
    5.563
    Feedback Punkte
    7 (100%)

    Standard ⫸ AW: Geschrei ums Essen

    Wie schon erwähnt ist es schon wichtig, daß halbwegs geregelte Essenszeiten eingehalten werden. Da finde ich es auch wichtig, daß die Eltern sich ebenfalls dran halten und den Kindern ein Vorbild sind. Sie lernen eben alles von uns, und man kann von ihnen kein Verhalten erwarten, das man ihnen nicht vorlebt.

    Vielleicht wäre es eine Idee immer einen Teller mit geschnittenem Obst zur freien Verfügung z.B. in die Küche zu stellen. Da könnten sich die Kinder immer bedienen. Das ewige "Nein" würde wegfallen (es ist ja immer was da) und das Interesse wäre einfach nicht mehr so groß. Man will ja immer vor allem das haben, was gerade nicht erlaubt ist. Und mit Obst machst Du ja in jedem Fall nichts verkehrt!

    LG
    Tanja

Ähnliche Themen

  1. Rund ums Maschinensticken
    Von showtime im Forum Nähen, Häkeln und Stricken
    Antworten: 260
  2. Fragen rund ums Trockenwerden...
    Von Danie im Forum Baby-/Kindertalk
    Antworten: 290
  3. Antworten: 39
  4. Bei jeder Kleinigkeit Geschrei
    Von Molly25 im Forum Baby-/Kindertalk
    Antworten: 2
  5. Alles rund ums Abpumpen
    Von Angelove im Forum Baby-/Kindertalk
    Antworten: 20

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Powered by vBulletin® Version 4.2.2 (Deutsch)
Copyright ©2017 Adduco Digital e.K. und vBulletin Solutions, Inc. Alle Rechte vorbehalten.
LinkBacks Enabled by vBSEO © 2010, Crawlability, Inc.
aufmerksamkeitsmacher

Werbung auschalten?
dann registrieren
und mitmachen


Anzeige