Anzeigen



Herzlich willkommen auf Couchwives.de


Das Forum für alle Angelegenheiten der Frau von heute.


  •  » Sie haben einen Heiratsantrag bekommen und wissen nicht wohin mit ihrer Freude?
  •  » Sie haben Fragen zur Inneneinrichtung?
  •  » Sie möchten sich mit anderen Bräuten unterhalten?
  •  » Sie brauchen Tipps für Ihr neues Hobby?
  •  » Sie möchten wissen wie die anderen Mütter mit den gleichen Problem umgehen?

...dann sind Sie bei uns genau richtig!


Wir werden versuchen Ihnen bei Ihren Fragen und Problemen zu helfen.

Ja! Ich möchte mich jetzt registrieren!


Seite 1 von 4 1 2 3 4 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 36

Thema: ⫸ Geschenke von Paten

11.12.2017
  1. #1
    Senior Mitglied
    Ort
    irgendwo in Baden-Württemberg
    Alter
    38
    Beiträge
    2.597
    Feedback Punkte
    1 (100%)

    Standard ⫸ Geschenke von Paten

    Hallo!

    Möchte mal eure Meinung wissen bzw. wie ihr das handhabt.
    In unserer Familie sind 11 Kinder (nächstes Jahr 13) bzw. 2 davon gehören zu unseren Ex-Nachbarn.
    Ich hab 3 Patenkinder (der Sohn von meinem Bruder, die Tochter von meinem Cousin und die ältere Tochter der Ex-Nachbarn). Mein Mann hat 1 Patenkind.

    Beschenkt ihr eure Patenkinder anders als die Geschwister? Also bekommen evtl. die Geschwister nichts?

    Hab gerade eine Diskussion mit der Frau meines Cousins. Wir hatten uns auf 25 Euro geeinigt. Nun fragt sie nach Wünschen von Jana im Wert von 100 Euro (Weihnachten und Geburtstag also je 50 Euro). Als Antwort als ich sie an die 25 Euro erinnerte meinte sie dann, das Jana sonst unterm Jahr nichts bekommt und sie ja schließlich beide ihre Paten wären.
    Wir können einfach nicht 50 Euro für jedes Kind ausgeben. Das würde ja ins unermessliche gehen.

    Dann die Ex-Nachbarn. Nur meinem Patenkind was schenken oder auch der Schwester?
    Jana bekommt z.B. von ihnen zu Weihnachten nichts und zum Geburtstag auch nur eine Kleinigkeit (letztes Jahr waren es ein Spiel für 5 Euro plus ne Tafel Kinderschokolade vom Aldi).
    Ich hab mich da letztes Jahr ziemlich geärgert. Ich hab beiden Kindern was geschenkt.
    Nun überlege ich ob ich dieses Jahr nicht einfach auch nur meinem Patenkind was schenke. Was meint ihr?

    Ich weiß jeder so wie er es sich leisten kann, aber mich würde mal eure Meinung dazu interessieren und wie ihr es handhabt.


    • Mrs. Ad

      adds
      Couchwives.de
      hat keinen Einfluss
      auf Anzeigen
      die angezeigt werden durch
      Google Adsense

         Anzeige:
       

  2. #2
    Moderator
    Beste Kocherin der Welt Avatar von Jill
    Alter
    36
    Beiträge
    18.259
    Feedback Punkte
    4 (100%)

    Standard ⫸ AW: Geschenke von Paten

    Wir haben in unserer Familie zwar erst drei Kinder, aber dennoch jetzt schon die Regelung, dass - zumindest zu Weihnachten - nur die Patenkinder beschenkt werden. Ich finde das sowieso furchtbar, wenn die Kinder von den zig Geschenken quasi erschlagen werden.

  3. #3
    Senior Mitglied
    Ort
    irgendwo in Baden-Württemberg
    Alter
    38
    Beiträge
    2.597
    Feedback Punkte
    1 (100%)

    Standard ⫸ AW: Geschenke von Paten

    Das mit den Geschenken erschlagen empfinde ich auch so. Und durch den Geburtstag am 27. ist es ja noch schlimmer. So bekommt Jana vom 24. bis 27. durch täglich Geschenke weil man nicht alle am gleichen Tag sieht. Jana ist da jedes Jahr durcheinander und weiß nicht mehr wo hinten und vorne.

  4. #4
    Experte Avatar von virgin
    Ort
    Süd-Ost-Oberösterreich
    Alter
    38
    Beiträge
    7.678
    Feedback Punkte
    0

    Standard ⫸ AW: Geschenke von Paten

    Ich würde dazu raten, getroffene Vereinbarungen (25 Euro) einzuhalten.

    und nachdem ich mich jahrelang über meine Schwester geärgert habe wg. der ungleichen geschenke (ich habe knapp 18 Jahre immer schöne für 3 Kinder eingekauft und sie brachte für meine 2 meist nur schmarrn), habe ich die geschenke für ihre Kinder eingestellt.

    Die patenkinder bekommen, was sich die Mama bzw. sie wünschen (je ca. 30 Euro).

  5. #5
    Vielschreiber Avatar von Juule
    Beiträge
    3.789
    Feedback Punkte
    3 (100%)

    Standard ⫸ AW: Geschenke von Paten

    Zitat Zitat von Steffi1979 Beitrag anzeigen
    Als Antwort als ich sie an die 25 Euro erinnerte meinte sie dann, das Jana sonst unterm Jahr nichts bekommt und sie ja schließlich beide ihre Paten wären.
    Das schnall ich jetzt nicht... Jana ist dein Patenkind und hat um Weihnachten auch noch Geburtstag. Und wer ist jetzt der zweite Pate? Dein Mann? Oder wie kommt sie jetzt auf 100 Euro von euch?

  6. #6
    Experte Avatar von Sonnenschnuckel
    Ort
    ZAK
    Alter
    36
    Beiträge
    7.640
    Feedback Punkte
    6 (100%)

    Standard ⫸ AW: Geschenke von Paten

    Ich hab gedacht, der Mann und Frau sind Paten und schenken je 25€ zu zwei festen was 100€ macht.

    wir schenken allen gleich, Pate oder nicht juckt uns nicht.

  7. #7
    Senior Mitglied
    Ort
    irgendwo in Baden-Württemberg
    Alter
    38
    Beiträge
    2.597
    Feedback Punkte
    1 (100%)

    Standard ⫸ AW: Geschenke von Paten

    @Juule
    So wie Amelie es schreibt.
    Mein Cousin und seine Frau sind bei Jana Paten. Statt wie ausgemacht wollen sie dann 50 Euro zu Weihnachten schenken und 50 Euro am 27. zum Geburtstag. Was dann ja 100 Euro statt 50 Euro macht.

  8. #8
    Unterhaltungskünstler Avatar von Nuni
    Ort
    Hessens Hauptstadt ;-)
    Alter
    39
    Beiträge
    11.272
    Feedback Punkte
    4 (100%)

    Standard ⫸ AW: Geschenke von Paten

    Ich habe nur ein Patenkind, was auch gleichzeitig mein Neffe ist. Da hat sich die Frage nach den Geschwisterkindern erübrigt.
    Meine Jungs allerdings bekommen von ihren Paten Einzelgeschenke. Hier ist es schon so, dass die Paten nur das Patenkind beschenken. Timos Patenonkel z. B. geht auch regelmäßig übers Jahr nur mit ihm einen Ausflug machen (Zoo, Indoor, Schwimmbad etc.) und an Weihnachten bekommt auch nur er ein Geschenk von ihm.

    Was ich persönlich generell furchtbar finde (und ja, ich weiß, dass es in ganz vielen Familien so gehandhabt wird), sind diese preislichen Vorgaben. Ich mag nicht vorgeschrieben bekommen wieviel Geld ich für ein Geschenk ausgebe und ich schreibe es auch niemandem vor. Mein persönlicher preislicher Rahmen, den ich für ein Patenkind im Kindesalter (also so bis 10 Jahre) für angemessen halte liegt bei um die 20 Euro. Letztes Jahr habe ich was für 15 gekauft, zum Geburtstag bekam er was für 23, das Weihnachtsgeschenk jetzt kostet 28. Wenn jetzt die Paten meiner Kinder mehr oder weniger ausgeben möchte, dürfen sie das tun, ist ja ihr Geld. Ich habe allerdings die Situation, dass unsere Paten alle männlich, ledig, lose und sehr gut verdienend sind. Die marschieren dann ohne mal zu fragen in so nen sauteueren Spielzeugladen und lassen sich dort beraten *öhm*, außerdem haben sie jeweils noch ein Konto für das Patenkind, auf das zu Weihnachten ja auch noch Geld draufgezahlt wird. Ich persönlich bin ja der Meinung, dass entweder Geld oder Geschenk reichen würde, ich habs mal angesprochen, es wurde abgelehnt und seitdem mach ich mir da keinen Kopf mehr drum.

  9. #9
    Koryphäe Avatar von sweety1975
    Beiträge
    6.046
    Feedback Punkte
    2 (100%)

    Standard ⫸ AW: Geschenke von Paten

    Hallo Steffi,

    ich würde mich an die 25 Euro halten. Mehr würde ich auch nie von den Paten unserer Kinder verlangen, wenn sie jedoch, wie in eurem Fall, unbedingt mehr ausgeben wollen, ok.....das sollte für mich bzw. für dich jetzt aber im Gegenzug nicht bedeuten, das du da mitziehen mußt.

    Das mit den Geschwistern haben wir abgestellt. Die Paten fragten, ob sie auch dem Geschwisterkind was mitbringen dürfen/sollen, aber wir sagten nein - warum auch, ich habe es auch nicht verstanden. Jeder hat ein Patenkind, warum noch Bruder/Schwester was mitbringen? Auch an Geburtstagen bekommt nur das Geburtstagskind was. Das wird doch sonst viel zu viel.

    Also meine Meinung: halte dich an die 25 Euro, und nur dem Patenkind :-)

    Haben die zwei in der Diskussion überhaupt verlangt, dass ihr jetzt auch auf 50 Euro erhöht, oder wird das vielleicht eh gar nicht erwartet?

    Lg Sweety

  10. #10
    Senior Mitglied Avatar von jumi
    Beiträge
    2.824
    Feedback Punkte
    4 (100%)

    Standard ⫸ AW: Geschenke von Paten

    Irgenwo gab es hier schonmal einen ähnlichen Thread, den ich find icha ber leider grad nicht (vielleicht kann Eli helfen?).
    Ich persönlich finde, dass es reicht, den Patenkindern was zu schenken und den Geschwistern, wenn überhaupt nur eine klitzekleine Kleinigkeit. Und ich würde mich auch an das Limit halten. Wenn sie beide Paten sind und dann doppelt schenken, finde ich das okay. Wenn sie 2 Paten aus getrennten Familien hätte, würde Jana ja auch insgesamt 100€ bekommen.
    Ansonsten mach Dir keinen Kopf, ihr habt 25€ vereinbart, also halt Dich einfach da dran.

    LG

Seite 1 von 4 1 2 3 4 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Sammelthread Geschenke für Kinder von 0 - X:
    Von Jules im Forum Geschenkideen - die besten Tipps
    Antworten: 310
  2. Paten/Mentoren ohne Taufe
    Von Jo! im Forum Baby-/Kindertalk
    Antworten: 27
  3. Eure Erfahrungen als Paten!?!
    Von Maggie im Forum Baby-/Kindertalk
    Antworten: 8
  4. katholische Taufe - Paten?
    Von rocca im Forum Baby-/Kindertalk
    Antworten: 25
  5. Konfession der Paten???
    Von daje1906 im Forum Baby-/Kindertalk
    Antworten: 11

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Powered by vBulletin® Version 4.2.2 (Deutsch)
Copyright ©2017 Adduco Digital e.K. und vBulletin Solutions, Inc. Alle Rechte vorbehalten.
LinkBacks Enabled by vBSEO © 2010, Crawlability, Inc.
aufmerksamkeitsmacher

Werbung auschalten?
dann registrieren
und mitmachen


Anzeige