Anzeigen



Herzlich willkommen auf Couchwives.de


Das Forum für alle Angelegenheiten der Frau von heute.


  •  » Sie haben einen Heiratsantrag bekommen und wissen nicht wohin mit ihrer Freude?
  •  » Sie haben Fragen zur Inneneinrichtung?
  •  » Sie möchten sich mit anderen Bräuten unterhalten?
  •  » Sie brauchen Tipps für Ihr neues Hobby?
  •  » Sie möchten wissen wie die anderen Mütter mit den gleichen Problem umgehen?

...dann sind Sie bei uns genau richtig!


Wir werden versuchen Ihnen bei Ihren Fragen und Problemen zu helfen.

Ja! Ich möchte mich jetzt registrieren!


Seite 3 von 3 ErsteErste 1 2 3
Ergebnis 21 bis 27 von 27

Thema: ⫸ Ganz tolle Erziehungsmethoden

13.12.2017
  1. #21
    Experte Avatar von utah
    Ort
    Berlin
    Alter
    43
    Beiträge
    7.309
    Feedback Punkte
    8 (100%)

    Standard ⫸ AW: Ganz tolle Erziehungsmethoden

    Naja, es ist ja schön, wenn nicht alle Chinesen so handeln, (wovon ich aber auch mal ausgegangen bin), dennoch ist es nicht zu leugnen, dass der asiatische Erziehungsstil "anders" ist und ja nicht nur in China. Ich habe mal einen Bericht aus Korea gelesen, in dem die Kinder auch gedrillt wurden. Nun weiß ich nicht, wie es dort mit der Konkurrenz und den Bildungsbedingungen allgemein aussieht.

    Aber was mich halt nur irritiert oder eben auch schockiert/wundert, dass es ja zu funktionieren scheint. Wie gesagt, würde man hier sein Kind so erziehen, würde es als Erwachsener mit ziemlicher Sicherheit eine gestörte Persönlichkeit entwickeln.


    • Mrs. Ad

      adds
      Couchwives.de
      hat keinen Einfluss
      auf Anzeigen
      die angezeigt werden durch
      Google Adsense

         Anzeige:
       

  2. #22
    Unterhaltungskünstler
    Beiträge
    8.895
    Feedback Punkte
    2 (100%)

    Standard ⫸ AW: Ganz tolle Erziehungsmethoden

    Zitat Zitat von Juule Beitrag anzeigen
    Also zunaechst denke ich, sollte man die Erziehungsmethoden von Frau Chua nicht gleich mal auf ein ganzen Volk von 1,3 Milliarden Leuten projizieren. Oberflaechliche Generalisierung stoesst mir generell etwas sauer auf.....
    Ich hatte ja auch ausdrücklich dazu geschrieben, dass ich nicht glaube, dass das wirklich so "übliche" Erziehungsmethoden sein sollen, wie die Frau es darstellt

    Zitat Zitat von showtime Beitrag anzeigen
    Ich wusste ja schon lange, dass Asiaten in Vielem ganz anders ticken als Europäer, aber dass sowas tatsächlich "üblich" sein soll, kann bzw. mag ich mir nicht vorstellen
    aber sie selbst rechtfertigt ja ihre drastischen Methoden genau damit, dass "man" in China eben so denkt und handelt.

  3. #23
    Moderator
    Alles wird gut... Avatar von claudi181
    Beiträge
    9.000
    Feedback Punkte
    0

    Standard ⫸ AW: Ganz tolle Erziehungsmethoden

    Zitat Zitat von showtime Beitrag anzeigen

    aber sie selbst rechtfertigt ja ihre drastischen Methoden genau damit, dass "man" in China eben so denkt und handelt.
    Aber es ist ein Unterschied, wenn man in einem westlichen Land und einer anderen Kultur geboren wird und dort aufwaechst und "nur" die Eltern hat, die noch einen Bezug zur alten Heimat haben. Die haben sie wahrscheinlich zwar auch nach ihrem Wissen und ihrer Erziehung erzogen, sie kennen es sicherlich auch nicht anders, aber sie musste sicherlich nicht so aufwachsen, wie manches chinesisches Kind in China. Diese Erfahrung und dieses Leben in dieser Kultur fehlt einfach.

    Ein link...http://en.wikipedia.org/wiki/Amy_Chua mit Sicherheit eine ganz andere Kindheit fuer sie.

    Amy Chua's parents were members of the Chinese ethnic minority in the Philippines before emigrating to the United States. Amy's father, Leon O. Chua, is an Electrical Engineering and Computer Sciences professor at the University of California, Berkeley and is known as the father of nonlinear circuit theory, cellular neural networks, and discovered the Memristor.[1] Amy was born in 1962 in Champaign, Illinois and lived in West Lafayette, Indiana. When she was eight years old, her family moved to Berkeley, California. Chua graduated magna cum laude with an A.B. in Economics from Harvard College in 1984. She obtained her J.D. cum laude in 1987 from Harvard Law School, where she was an Executive Editor of the Harvard Law Review

    Und in China lautet der Titel (Uebersetzung) des Buches wohl "Being an American Mom".

  4. #24
    Senior Mitglied
    Ort
    RLP
    Alter
    42
    Beiträge
    2.502
    Feedback Punkte
    0

    Standard ⫸ AW: Ganz tolle Erziehungsmethoden

    Natürlich ist das eine ganz andere Baustelle ... aber auch in meiner Nachbarschaft gibt es Mütter, die alles dafür tun, dass Die Kleinen immer besser sind als alle anderen Kinder ihres Alters. Da gibt es extra Mathe-Nachhilfe, wo nicht nur der Stoff des nächsten Monats durchgesprochen wird, sondern auch Mathe der nächsten Klassenstufe oder das Kind muss mit 18 Monaten bis 30 zählen (das ist auch nix anderes als Alphabet auswendig lernen). Sobald das Kind auch nur annähernd reden kann, müssen Farben, Tiere und Formen gelernt werden.

    Und das wird echt immer schlimmer, ich habe mich tatsächlich mit einer Mutter letztens darüber unterhalten, wie wichtig die Wahl des Kindergartens für die Schullaufbahn des Kindes ist ... dabei gibt es hier nur recht normale Kindergärten ... aber in dem mit dem hohen Migrantenanteil, kann das ja nix werden. Nachdem ich ihr vermittelt habe, dass ich da den Ball ganz flach halte, haben wir dannversucht zu ergründen, warum man sich heute als Mutter solche Gedanken macht. Ist es die unsichere Wirtschaftslage, auf die man die Kinder toppvorbereitet wissen will oder die Konzentration auf nur ein Kind, das dann bitte perfekt zu sein hat? Keine Ahnung. Aber spätestens wenn es um die Grundschule geht, wird das wieder Thema - bei uns gibt es nämlich ne katholische Privat-Grundschule, die dann natürlich den Weg auf die ganzen auch katholischen Privatgymnasien ebnet - und über eine andere Schulform wird erst garnicht nachgedacht....

    Mal ehrlich, ich finde es auch ganz klasse, wenn mein Kind was kann, was die anderen noch nicht können ... natürlich lasse ich das nicht raushängen ;o) - aber ein bisschen stolz bin ich schon.

    Gruß, Sahra

  5. #25
    Vielschreiber Avatar von Tanja
    Ort
    München
    Beiträge
    3.902
    Feedback Punkte
    6 (100%)

    Standard ⫸ AW: Ganz tolle Erziehungsmethoden

    Kontrastprogramm: vielleicht doch lieber chinesische Erziehungsmethoden als russisches Yoga

    http://www.rhetorik.ch/Aktuell/11/01_19/index.html

  6. #26
    Vielschreiber Avatar von hase
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    3.714
    Feedback Punkte
    2 (100%)

    Standard ⫸ AW: Ganz tolle Erziehungsmethoden

    @ Juule, danke für Deinen Beitrag dazu!

    Ich selbst kenne hier ein chinesisches Paar, das die Tochter durchaus diszipliniert erzieht (Geige wird eben jeden Tag geübt, aber ehrlich, sonst kommt man damit ja auch nicht weit), aber von Frau Chuas Methoden sicherlich weit entfernt ist. Vor Pauschalisierung möchte ich auch warnen, ich selbst möchte auch nicht von Chinesen oder Amerikanern mit sämtlichen anderen Deutschen in einen Topf geworfen werden, so einfach ist die Welt - zum Glück - nicht.

    Leider glaube ich, dass wir uns hierzulande auch darauf einstellen müssen, dass gute Bildung in nicht allzu ferner Zukunft nicht mehr so selbstverständlich sein wird wie noch zu meinen Schul- und Studienzeiten. Und das wird wohl auch Victor betreffen. Das ist ja schon heute zu merken, viele Studienfächer haben einen NC, die vor zwanzig Jahren noch jedem frei zugänglich waren, der irgendwie ein Abitur bestanden hatte. Die Abiturienten, die ich in den letzten Jahren erlebt habe, haben sich mit sehr viel mehr Druck im Nacken um ihren Abschluss und Uni-Aufnahmeprüfungen vorbereitet als wir damals. Und wenn ich mir die GRundschüler heute ansehe und ihr Lernpensum - da haben wir früher erheblich mehr Spielzeit gehabt!

    Die Frage ist also auch für mich, wie ich mein Kind auf den vergleichsweise harten Bildungsalltag später vorbereiten werde. Denn ich möchte natürlich auch für ihn, dass er eine gute und zukunftsträchtige Ausbildung macht, aber da muss er dann ja auch mithalten können. So wie Frau Chua werde ich Victor ganz sicher nicht erziehen, das steht außer Diskussion (dafür fehlt mir übrigens auch komplett die Selbstdisziplin, die bei ihr ja schon pathologisch ausgeprägt sein muss - es gehört ja auch eine gewisse Langmut dazu, stundenlang neben einem Klavier übenden kleinen Mädchen auszuharren). Aber Lernen muss auch gelernt werden, und ich hoffe sehr, dass ich da irgendeinen guten Weg finde, ihm zur Seite zu stehen.

  7. #27
    Neuling
    Beiträge
    32
    Feedback Punkte
    0

    Standard ⫸ AW: Ganz tolle Erziehungsmethoden

    Ich glaube nicht, dass die asiatischen Erziehungsmethoden so schlecht sind. Immer wenn ich dort bin, sind die Jugendlichen ganz anders als ich gewohnt bin (ich komme aus Schweden). Sie sind artig und nicht so verzogen. Sie haben Respekt gegenüber der älteren Menschen. Ich glaube, alle Eltern haben eigene Methoden

Seite 3 von 3 ErsteErste 1 2 3

Ähnliche Themen

  1. Ganz, ganz schlechter Videograf!
    Von Tanja75KR im Forum Organisation & Planung
    Antworten: 11
  2. Tolle Charityseite
    Von Francesca im Forum Offtopic / Unbrautig
    Antworten: 0
  3. Tolle Kinderbücher
    Von Zebra im Forum Hobbys im Allgemeinen
    Antworten: 4

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Powered by vBulletin® Version 4.2.2 (Deutsch)
Copyright ©2017 Adduco Digital e.K. und vBulletin Solutions, Inc. Alle Rechte vorbehalten.
LinkBacks Enabled by vBSEO © 2010, Crawlability, Inc.
aufmerksamkeitsmacher

Werbung auschalten?
dann registrieren
und mitmachen


Anzeige