Anzeigen



Herzlich willkommen auf Couchwives.de


Das Forum für alle Angelegenheiten der Frau von heute.


  •  » Sie haben einen Heiratsantrag bekommen und wissen nicht wohin mit ihrer Freude?
  •  » Sie haben Fragen zur Inneneinrichtung?
  •  » Sie möchten sich mit anderen Bräuten unterhalten?
  •  » Sie brauchen Tipps für Ihr neues Hobby?
  •  » Sie möchten wissen wie die anderen Mütter mit den gleichen Problem umgehen?

...dann sind Sie bei uns genau richtig!


Wir werden versuchen Ihnen bei Ihren Fragen und Problemen zu helfen.

Ja! Ich möchte mich jetzt registrieren!


Seite 1 von 5 1 2 3 4 5 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 47

Thema: ⫸ Fremde Leute am Baby?!

16.12.2017
  1. #1
    Experte Avatar von Sabsi
    Ort
    Nähe Hanau
    Alter
    36
    Beiträge
    7.646
    Feedback Punkte
    6 (100%)

    Standard ⫸ Fremde Leute am Baby?!

    Hallo Ihr Lieben,

    ich muss jetzt mal fragen, wie Ihr das so handhabt, wenn Fremde Euer Baby knuddeln wollen.
    Ich finde, ich habe da eine recht gesunde Einstellung zu, und unabhängig von Euren Posts werde ich weiterhin nach meinem Gefühl handeln (nur zur Info für die anderen Mamis ), möchte nur mal eben hören, ob mein Gefühl hier so ganz anders ausschaut wie das anderer Mamas...

    Neulich waren wir im Restaurant essen, die Bedienung ist jedes mal, wenn sie an uns vorbei musste, stehengeblieben und hat mit Theresa Marleen geschäkert. Soweit ja lieb und gut. Und dann hat sie gefragt, ob sie sie mal rausnehmen darf. Die Kleine lag zufrieden mit sich und der Welt im KiWa und hat mit ihrer Püppi gespielt, wir waren am Essen und ich war happy, dass die Kleine so brav war und uns essen lassen hat, und deshalb habe ich es nicht "erlaubt". War aber höflich, hab sie also nicht irgendwie angepampt. Obwohl ich selbst es schon ein bisschen aufdringlich empfunden habe. Ich habe auch schon immer nach fremden babys geguckt, aber Kinder von WILDFREMDEN hab ich nie auf den Arm nehmen wollen. Naja, jedenfalls meint meine Familie jetzt, ich würde zu sehr glucken. Meine Tante sagte heute, ich müsse die Kleine auch mal abgeben, sonst würde sie so sehr fremdeln. (Und ich weiß, dass das unabhängig davon passiert, ob man das Kind nun nie oder oft an Fremde abgibt!)

    Findet Ihr, ich habe falsch reagiert??? Am Berliner Brunchen hat die nette Bedienung meine Kleine auf den Arm genommen, und ich habe es freiwillig erlaubt, einige Berliner (und nach Berlin angereiste ) Mädels haben die Kleine bekommen, bei K&K-Treffen hat sie die Runde gemacht - und genauso gebe ich sie auch im RL an Bekannte oder Freunde oder Familie ab, wenn es passt (sprich wenn sie nicht gerade am Weinen oder hungrig ist oder schlafen will/soll). Aber ganz ganz fremden Leuten muss ich doch mein Kind nicht geben?!

    Hab mich vorhin echt über diese Äußerungen geärgert. Aber gut, wenn die meinen, ich glucke zu viel, dann sollen sie das meinen Ich mach doch so weiter, wie mein Kind und ich gut damit fahren...


    Liebe Grüße,
    Sabsi


    • Mrs. Ad

      adds
      Couchwives.de
      hat keinen Einfluss
      auf Anzeigen
      die angezeigt werden durch
      Google Adsense

         Anzeige:
       

  2. #2
    Erfahrener Vielschreiber Avatar von Jules
    Alter
    35
    Beiträge
    5.651
    Feedback Punkte
    5 (100%)

    Standard ⫸ AW: Fremde Leute am Baby?!

    Hallo Sabsi!

    Hmm, also Deine Reaktion bei der Bedienung kann ich sehr gut nachempfinden. Ich bin auch super froh, wenn Fabio mal ruhig im Kinderwagen liegt, was selten genug ist.
    Naja, Fabio ist eh (leider *g*) nicht so das Baby, was man groß rum reichen kann, da dauert es meist nicht allzu lange, bis er sich beschwert.
    Bei Leuten die ich kenne, habe ich gar kein Problem damit, wenn sie ihn nehmen. Aber bei fremden geht es mir wie Dir.
    Ich war vor 1 1/2 Wochen auf einer Hochzeit und da kam eine junge Frau und grabschte total im Kinderwagen rum.
    Dann legte sie ihre Tasche weg und ich hab echt nur gedacht, die wird ja wohl nicht jetzt einfach mein Kind aus dem Kinderwagen holen.
    Aber sie hat dann immerhin gefragt.

    Also, ich denke nicht, dass Du über reagiert hast, ich kann es nachvollziehen.

    LG,

    Jules

  3. #3
    Erfahrener Vielschreiber Avatar von EliSa
    Alter
    39
    Beiträge
    4.369
    Feedback Punkte
    5 (100%)

    Standard ⫸ AW: Fremde Leute am Baby?!

    Hallo Sabsi,
    ich sehe das genauso. Wildfremde Menschen müssen mein Baby nicht auf den Arm nehmen. Sie ist doch keine Puppe.....
    Klar Freunde, Bekannte, etc. ist ok, aber nicht wildfremde Leute.
    Lg Taina

  4. #4
    Senior Mitglied Avatar von katjes
    Ort
    Unterfranken
    Alter
    36
    Beiträge
    2.336
    Feedback Punkte
    12 (100%)

    Standard ⫸ AW: Fremde Leute am Baby?!

    Ich finde nicht, dass du falsch reagiert hast und das hat doch auch gar nichts mit Glucken zu tun. Du bist die Mama und nicht die anderen, du weißt, was am besten ist für deine Kleine. Ich hätte Lisa wohl aus Prinzip schon nicht der Bedienung gegeben. Ich finde nicht, dass komplett fremde Leute mein Kind auf den Arm nehmen sollten. Dann bin ich eben die Oberglucke .
    Aber wenigstens hat dich die Bedienung gefragt. Es gibt genug Leute, die die Babys zwar nicht einfach rausnehmen, aber ohne zu fragen antatschen. Das ist mir immer mega aufgestoßen und hat mich sehr aufgeregt. Ich fasse die ja auch nicht einfach an.

    lg Katja

  5. #5
    Forumsüchtig Avatar von sunrise
    Alter
    35
    Beiträge
    13.076
    Feedback Punkte
    9 (100%)

    Standard ⫸ AW: Fremde Leute am Baby?!

    Also, bei Wildfremden bin ich da echt rigoros. Die bekommen mein Kind nicht auf den Arm! Sie ist doch keine Puppe Ich kenne die nicht, weiss nicht wo die vorher mit ihren Händen rumgegrast haben...nee. Ich mag es auch nicht wenn Leute meinen Lana angrapschen zu müssen. Eben beim Einkaufen auch wieder! Lana sass im Einkaufswagensitz und an der Kasse hat so ne alte Oma an ihr rumgefummelt. Aber da hab ich nichts gesagt weil Lana Spass hatte und die Omi glücklich war. Es kann aber auch vorkommen das ich sage, dass ich das nicht möchte und wir nicht im Streichelzoo sind
    ...

    Und bei Bekannten die mich fragen sage ich einfach: Lana entscheidet ob sie auf deinen Arm will

    LG, MIriam

  6. #6
    Erfahrener Vielschreiber Avatar von Tanja75KR
    Beiträge
    5.563
    Feedback Punkte
    7 (100%)

    Standard ⫸ AW: Fremde Leute am Baby?!

    Hallo!

    Ich finde, daß das überhaupt nichts mit Glucken zu tun hat, wenn Du fremden Leuten das Kind nicht geben willst. Bei Bekannten und Verwandten sehe ich das ebenfalls nicht eng, aber sag auch immer dabei, daß Lilja Lust haben muss, und wenn sie nicht will, dann soll man sie bloss in Ruhe lassen.

    Mein Papa ist nämlich so ein Kandidat: der zieht Lilja andauernd wenn sie an ihm vorbeiläuft auf den Schoß und sie strampelt und zappelt und schreit weil sie nicht will. Jetzt mag sie mittlerweile gar nicht mehr zu ihm. Tja, da kann ich nix machen, das hat er sich selber versaut...

    LG
    Tanja

  7. #7
    Unterhaltungskünstler Avatar von Nuni
    Ort
    Hessens Hauptstadt ;-)
    Alter
    39
    Beiträge
    11.272
    Feedback Punkte
    4 (100%)

    Standard ⫸ AW: Fremde Leute am Baby?!

    Kaum zu glauben, aber ich sehe das wie Du. Wildfremde haben mein Kind nicht anzufummeln und erst recht nicht auf den Arm zu nehmen. Wenn es gerade friedlich im Wagen liegt während ich esse erst recht nicht. Ich habe kein Problem damit wenn Justus (oder früher auch Zinedine) bei Leuten, die ich kenne die Runde macht. Auch wenn man sich mit Leuten trifft, die man sonst nur vom täglichen Forumschreiben kennt habe ich kein Problem mit. Aber ne wildfremde Person, die ich vorher nie gesehen habe, von der ich nicht mal den Namen kenne - nee, das möchte ich nicht. Andersrum wäre ich selbst auch nie auf die Idee gekommen das Kind einer wildfremden Frau auf den Arm zu nehmen. Ich schaue natürlich auch und ab und an frage ich auch mal wie alt das Baby ist, aber anfassen würde ich es niemals.

  8. #8
    Unterhaltungskünstler Avatar von Danie
    Ort
    Altenburg
    Alter
    34
    Beiträge
    9.301
    Feedback Punkte
    7 (100%)

    Standard ⫸ AW: Fremde Leute am Baby?!

    Hallo Sabsi.

    Auch ich als Nicht-Mutti finde, dass du nicht gluckst, sondern sehr entspannt und lieb mit deinem Kind umgehst. Und dass du sie nicht jedem in den Arm drückst, finde ich auch mehr als verständlich (auch wenn Theresa Marleen ja immer alles ganz cool über sich ergehen lässt ). Danke, das ich sie halten durfte .

    Liebe Grüße,
    Danie

  9. #9
    Forumsüchtig Avatar von BIBA
    Beiträge
    15.374
    Feedback Punkte
    7 (100%)

    Standard ⫸ AW: Fremde Leute am Baby?!

    hallo sabsi,

    ich finde du hast vollkommen richtig gehandelt. ich habe hannah auch nie fremden in die hand gegeben. ich hab dich deswegen auch mehrmals beim k&k-treffen gefragt, ob du sie mir geben willst und hätte es sehr wohl verstanden, wenn du nein gesagt hättest!

    und wegen des kommentars der familie: meine hat solche sprüche auch immer gelassen, "ich müsse hannah mehr abgeben, etc." - sonst hätte ich später mal schwierigkeiten wenn hannah in den kiga geht. frag mal sabine, wir haben echt keine schwierigkeiten, wenn ich hannah dort lasse. es gibt tage, da weint sie. ist ja auch klar. aber oft winkt sie mir hinterher - bei sabine auf dem arm.

    liebe grüße
    sabine

  10. #10
    Lu
    Lu ist offline
    Senior Mitglied
    Beiträge
    2.894
    Feedback Punkte
    0

    Standard ⫸ AW: Fremde Leute am Baby?!

    Hallo Sabsi,

    ich bin ja dann wohl die Mega-Oberglucke , denn ich kann es nichtmal leiden, wenn Leute, die ich kenne David ohne zu fragen auf den Arm nehmen wollen. Klar, erlaube ich es (bei Bekannten), wenn er nicht gerade müde, hungrig, sonst irgendwie unzufrieden ... ist. Ein einfaches "darf ich ihn mal nehmen" sollte doch niemandem eine Zacke aus der Krone brechen, oder sehe ich das falsch?
    Was mich letztens auch "geärgert" hat, obwohl es mich nicht direkt betrifft: Meine SM hat unseren Neffen (1,5 Jahre) einfach aus seinem Buggy genommen, ihn rumgezerrt (Kind wollte eigentlich nicht) ihn wieder in den Wagen 'gestopft' und ist mit ihm einfach - ohne ein Wort zu seinen Eltern zu sagen - mit ihm spazieren gegangen. Und seine Eltern haben kein Wort gesagt!!! Jetzt denkt SM, bei David kann sie das genauso machen. Aber da hat sie die Rechnung ohne mich gemacht. Sie schaut mich auch jedesmal total entgeistert an, wenn ich was sage. Aber es ist nunmal MEIN Kind und ich bestimme, wer was mit ihm macht, oder eben nicht macht. Seh ich das zu eng? Keine Ahnung, ist mir auch egal. Ich tu, was für uns am besten ist.

    lg
    Katrin

Seite 1 von 5 1 2 3 4 5 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Der fremde Sohn
    Von JuleMaeuschen im Forum TV: Filme & Serien; Kino; Musik
    Antworten: 2
  2. Mal in fremde Wohnungen schauen?
    Von *Mel* im Forum Tipps zum Bauen, Wohnen und Leben
    Antworten: 14

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Powered by vBulletin® Version 4.2.2 (Deutsch)
Copyright ©2017 Adduco Digital e.K. und vBulletin Solutions, Inc. Alle Rechte vorbehalten.
LinkBacks Enabled by vBSEO © 2010, Crawlability, Inc.
aufmerksamkeitsmacher

Werbung auschalten?
dann registrieren
und mitmachen


Anzeige