Anzeigen



Herzlich willkommen auf Couchwives.de


Das Forum für alle Angelegenheiten der Frau von heute.


  •  » Sie haben einen Heiratsantrag bekommen und wissen nicht wohin mit ihrer Freude?
  •  » Sie haben Fragen zur Inneneinrichtung?
  •  » Sie möchten sich mit anderen Bräuten unterhalten?
  •  » Sie brauchen Tipps für Ihr neues Hobby?
  •  » Sie möchten wissen wie die anderen Mütter mit den gleichen Problem umgehen?

...dann sind Sie bei uns genau richtig!


Wir werden versuchen Ihnen bei Ihren Fragen und Problemen zu helfen.

Ja! Ich möchte mich jetzt registrieren!


Seite 2 von 4 ErsteErste 1 2 3 4 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 32

Thema: ⫸ Fragen zur B(r)eikost

16.12.2017
  1. #11
    Isabel
    Gast

    Standard ⫸ AW: Fragen zur B(r)eikost

    Danke für eure Antworten!

    Ich glaube, Amelie hat Recht mit diesem Syndrom. Soor ist es bestimmt nicht, die Hebi hatte sich das auch mal angeschaut und meinte nur "Das ist normal" ..
    Und wenn Amelie Recht hat, hilft wohl wirklich nix, als durchzuhalten..

    Ute, danke für den Tipp mit dem Abpumpen, aber auch das tut weh, wenn diese Pünktchen da sind Ich muss einfach die Zähne zusammenbeissen, hilft nix.

    Ich versuch natürlich, so lange wie möglich weiterzustillen, die Schmerzen sind ja auch nicht immer da, nur wenn sie da sind, dann hab ich die Schmerzen den ganzen Tag über, nicht nur beim Saugen und das sticht schon immer ziemlich unangenehm.

    Danke euch nochmal!


    • Mrs. Ad

      adds
      Couchwives.de
      hat keinen Einfluss
      auf Anzeigen
      die angezeigt werden durch
      Google Adsense

         Anzeige:
       

  2. #12
    Unterhaltungskünstler
    Alter
    40
    Beiträge
    10.947
    Feedback Punkte
    10 (100%)

    Standard ⫸ AW: Fragen zur B(r)eikost

    Hall Isabell

    Mit Brei würde ich nicht so früh beginnen. Dann lieber noch Flaschenmilch.

  3. #13
    Experte Avatar von Sonnenschnuckel
    Ort
    ZAK
    Alter
    36
    Beiträge
    7.640
    Feedback Punkte
    6 (100%)

    Standard ⫸ AW: Fragen zur B(r)eikost

    Wenn du das öfter hast, solltest du die Brust unbedingt warm halten. Nicht draußen stillen, keinen Luftzug, gar nichts, dann hört es bei vielen auf!

    Viel Glück...ich hab das auch manchmal...aber es vergeht recht schnell wieder!

    LG

    Amelie

  4. #14
    Sini
    Gast

    Standard ⫸ AW: Fragen zur B(r)eikost

    Ich habe das auch manchmal.
    Dann war meine brust kalt.

    Es geht wieder weg ;-)

  5. #15
    Unterhaltungskünstler Avatar von tauchmaus
    Ort
    München - das freundliche Millionendorf
    Alter
    44
    Beiträge
    11.027
    Feedback Punkte
    16 (100%)

    Standard ⫸ AW: Fragen zur B(r)eikost

    Zitat Zitat von Isabel Beitrag anzeigen
    Ich versuch natürlich, so lange wie möglich weiterzustillen, die Schmerzen sind ja auch nicht immer da, nur wenn sie da sind, dann hab ich die Schmerzen den ganzen Tag über, nicht nur beim Saugen und das sticht schon immer ziemlich unangenehm.

    Danke euch nochmal!
    Ja, bei haben die Schmerzen immer ca 3 Stunden nach dem Stillen angehalten, wenn Du es an beiden Brüsten hast, hast Du es immer, das ist klar.

    Schau mal, ob Du was über passende Kügelchen findest, ansonsten darfst Du Dich glaub ich mit Ibuprofen zudröhnen, wenns zu schlimm ist. Hast Du denn mal versucht, ein, zwei, drei Tage NUR abzupumpen? Ob's dann besser wird?

  6. #16
    Profi Avatar von Angel
    Alter
    39
    Beiträge
    3.248
    Feedback Punkte
    4 (100%)

    Standard ⫸ AW: Fragen zur B(r)eikost

    Ich hab mal ne Frage zu Beikost und Stillen. Hoffe ich darf es hier reinschreiben, denn ich möchte nicht einen neuen Thread aufmachen. So, ich wurde von einer guten Bekannten was gefragt und diese Frage gebe ich nun an euch weiter. Sie möchte Mittags anfangen Gläschen zu geben, muß sie dann anschließend noch anlegen solange das Kind noch kein ganzes Gläschen ißt? Ich denke alle anderen Mahlzeiten kann sie dann weiterstillen, oder? Wirkt sich das zufüttern irgendwie negativ auf die Milchbildung aus? Außerdem war noch die Frage ob sie während der Stillzeit Früchtetee trinken darf, denn den trinkt sie in der kalten Jahreszeit sehr gerne.

  7. #17
    Experte Avatar von Sabsi
    Ort
    Nähe Hanau
    Alter
    36
    Beiträge
    7.646
    Feedback Punkte
    6 (100%)

    Standard ⫸ AW: Fragen zur B(r)eikost

    Hallo Gini,

    sie sollte besser VOR dem Gläschen noch anlegen, weil das Kind aus der MuMi alle Nährstoffe bekommt, die es braucht - in den paar Löffelchen Gläschen ist nämlich lange nicht so viel drin wie in ein paar Schluck Muttermilch.

    Ob sie Früchtetee trinken kann, weiß ich nicht. Ich trinke Rootbusch, ohne mir Gedanken drum zu machen ?)

    Liebe Grüße,
    Sabsi

  8. #18
    Eli
    Eli ist offline
    Ich will ans Meer, mehr will ich nicht Avatar von Eli
    Ort
    Berlin
    Alter
    38
    Beiträge
    27.981
    Feedback Punkte
    12 (100%)

    Standard ⫸ AW: Fragen zur B(r)eikost

    Zitat Zitat von Sabsi Beitrag anzeigen
    sie sollte besser VOR dem Gläschen noch anlegen, weil das Kind aus der MuMi alle Nährstoffe bekommt, die es braucht - in den paar Löffelchen Gläschen ist nämlich lange nicht so viel drin wie in ein paar Schluck Muttermilch.
    Ohne auch nur so eine Ahnung zu haben, aber wenn vor dem Gläschen angelegt wird, kann sich das Kind doch satttrinken und braucht kein Gläschen mehr ?) Oder soll das Kind dann einfach abgedockt werden und dann das Gläschen bekommen?

  9. #19
    Profi Avatar von Angel
    Alter
    39
    Beiträge
    3.248
    Feedback Punkte
    4 (100%)

    Standard ⫸ AW: Fragen zur B(r)eikost

    Zitat Zitat von Eli Beitrag anzeigen
    Ohne auch nur so eine Ahnung zu haben, aber wenn vor dem Gläschen angelegt wird, kann sich das Kind doch satttrinken und braucht kein Gläschen mehr ?) Oder soll das Kind dann einfach abgedockt werden und dann das Gläschen bekommen?
    Genau das wollte ich auch eben Fragen. Wenn man vor dem Gläschen anlegt dann ist das Kind doch satt und ißt vom Gläschen nichts mehr. Ich dachte man füttert Gläschen und legt hinterher an. Lieg ich da echt so falsch mit?

  10. #20
    Unterhaltungskünstler Avatar von tauchmaus
    Ort
    München - das freundliche Millionendorf
    Alter
    44
    Beiträge
    11.027
    Feedback Punkte
    16 (100%)

    Standard ⫸ AW: Fragen zur B(r)eikost

    Zitat Zitat von Gini Beitrag anzeigen
    Ich hab mal ne Frage zu Beikost und Stillen. Hoffe ich darf es hier reinschreiben, denn ich möchte nicht einen neuen Thread aufmachen. So, ich wurde von einer guten Bekannten was gefragt und diese Frage gebe ich nun an euch weiter. Sie möchte Mittags anfangen Gläschen zu geben, muß sie dann anschließend noch anlegen solange das Kind noch kein ganzes Gläschen ißt? Ich denke alle anderen Mahlzeiten kann sie dann weiterstillen, oder? Wirkt sich das zufüttern irgendwie negativ auf die Milchbildung aus? Außerdem war noch die Frage ob sie während der Stillzeit Früchtetee trinken darf, denn den trinkt sie in der kalten Jahreszeit sehr gerne.
    Gib Ihr mal den Hinweis auf DIESE Seite, da hab ich viel Info gefunden.

Seite 2 von 4 ErsteErste 1 2 3 4 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Fragen zur Taufe
    Von Melanie1110 im Forum Baby-/Kindertalk
    Antworten: 6
  2. Fragen zur Rechtsschutzversicherung
    Von Kanya im Forum Tipps zum Bauen, Wohnen und Leben
    Antworten: 8
  3. Fragen zur Kleinkindernährung
    Von klingham76 im Forum Baby-/Kindertalk
    Antworten: 11

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Powered by vBulletin® Version 4.2.2 (Deutsch)
Copyright ©2017 Adduco Digital e.K. und vBulletin Solutions, Inc. Alle Rechte vorbehalten.
LinkBacks Enabled by vBSEO © 2010, Crawlability, Inc.
aufmerksamkeitsmacher

Werbung auschalten?
dann registrieren
und mitmachen


Anzeige