Anzeigen



Herzlich willkommen auf Couchwives.de


Das Forum für alle Angelegenheiten der Frau von heute.


  •  » Sie haben einen Heiratsantrag bekommen und wissen nicht wohin mit ihrer Freude?
  •  » Sie haben Fragen zur Inneneinrichtung?
  •  » Sie möchten sich mit anderen Bräuten unterhalten?
  •  » Sie brauchen Tipps für Ihr neues Hobby?
  •  » Sie möchten wissen wie die anderen Mütter mit den gleichen Problem umgehen?

...dann sind Sie bei uns genau richtig!


Wir werden versuchen Ihnen bei Ihren Fragen und Problemen zu helfen.

Ja! Ich möchte mich jetzt registrieren!


Seite 1 von 10 1 2 3 4 5 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 95

Thema: ⫸ Fragen zum geringen Altersabstand

12.12.2017
  1. #1
    Profi Avatar von Angel
    Alter
    38
    Beiträge
    3.248
    Feedback Punkte
    4 (100%)

    Standard ⫸ Fragen zum geringen Altersabstand

    Hallo,

    mittlerweile gibt es ja einige Mamis mit Kindern die einen geringen Altersabstand haben. Ich bin zwar noch nicht schwanger (glaub ich zumindest) aber es gibt eben doch einige Dinge die mir gerade so durch den Kopf gehen.

    Würdet Ihr es mit dem Altersabstand immer wieder so machen? Eine Bekannte (Schwester einer Freundin) hat 2 Kinder im Abstand von 19 Monaten und sie meinte sie würde es nicht nochmal machen. Es wäre ein sehr hartes 1. Jahr und man wäre wirklich nur noch Mutter und muß auf eigene Bedürnisse verzichten. Könnt ihr das Bestätigen?
    Wie lief bei euch die Anfangszeit mit 2 so kleinen Zwergen?

    Wie macht Ihr es mit 2 Wickelkindern? Habt ihr da einen zentralen Wickelplatz außerhalb des Kinderzimmers? Ein Baby wird ja noch häufiger gewickelt wie ein Kleinkind.

    Wie läuft bei euch der Alltag ab mit 2 Minis zu Hause?

    Es werden sicher noch mehr fragen kommen wenn ich etwas mehr Zeit habe.


    • Mrs. Ad

      adds
      Couchwives.de
      hat keinen Einfluss
      auf Anzeigen
      die angezeigt werden durch
      Google Adsense

         Anzeige:
       

  2. #2
    Unterhaltungskünstler
    Beiträge
    11.700
    Feedback Punkte
    3 (100%)

    Standard ⫸ AW: Fragen zum geringen Altersabstand

    Es gab mal nen Thread 2 unter 2... müsste etwa 1.5 Jahre her sein...

    Sorry, ansonsten kann ich dir nicht helfen.

  3. #3
    Forumsüchtig Avatar von BIBA
    Beiträge
    15.374
    Feedback Punkte
    7 (100%)

    Standard ⫸ AW: Fragen zum geringen Altersabstand

    Nur auf die Schnelle und kurz:

    Mittlerweile tendiere ich jetzt zu einem noch größeren Abstand.

    Gruß
    Sabine

  4. #4
    Vielschreiber Avatar von Vela_Soderstrom
    Ort
    Root
    Alter
    39
    Beiträge
    3.675
    Feedback Punkte
    1 (100%)

    Standard ⫸ AW: Fragen zum geringen Altersabstand

    meine Zwerge sind 14 Monate auseinander und ja, es war hart.
    Würde ihc es wieder machen? Ja, weil mittlerweile geht es.
    Natürlich war es anfangs schwer für den Jungen, daß es nun noch jemanden gab, da er aber frühzeitig miteingebunden wurde, klappte es recht problemlos.
    Sicherlich war es für mich als Mutter / als Eltern eine harte, anstrengende, aber auch sehr schöne Zeit zwei Windelrocker zu haben.

    LG

    Sandra

  5. #5
    Unterhaltungskünstler
    Alter
    44
    Beiträge
    12.216
    Feedback Punkte
    0

    Standard ⫸ AW: Fragen zum geringen Altersabstand

    Hi,

    Ilenia und Emilio sind 17 Monate auseinander.

    Zitat Zitat von Gini Beitrag anzeigen
    Würdet Ihr es mit dem Altersabstand immer wieder so machen?
    Definitiv ja! Gerade zur Zeit sage ich mir sehr oft, dass es so, wie es jetzt ist, für uns die beste Entscheidung war!

    Zitat Zitat von Gini Beitrag anzeigen
    Es wäre ein sehr hartes 1. Jahr und man wäre wirklich nur noch Mutter und muß auf eigene Bedürnisse verzichten. Könnt ihr das Bestätigen?.
    Nein. Mir haben auch viele etwas vom ganz furchtbaren ersten Jahr berichtet, und ich hab mich schon darauf eingestellt. Aber im nachhinein fand ich das alles halb so wild. Man ist immer erst einmal nur Mutter und steckt viele eigene Bedürfnisse zurück, sobald man generell EIN Kind hat, oder?

    Zitat Zitat von Gini Beitrag anzeigen
    Wie lief bei euch die Anfangszeit mit 2 so kleinen Zwergen?
    Die ersten Tage waren schon gewöhnungsbedürftig, denn bis dahin gab es ja nur Ilenia. Und plötzlich konnte ich nicht mehr ausschließlich für sie da sein, hatte ja noch einen Neugeborenen. Klar gab es anfangs oft das hilflose Gefühl: "Ich hab doch nur zwei Hände!" Aber es war beim ersten Kind genauso, dass man anfangs noch gar nicht wusste, wie man das zeitlich bewältigen soll, oder? Also, als Ilenia auf die Welt kam, war ich ähnlich hilflos, hab bis mittags manchmal noch im Pyjama da gesessen und wusste gar nicht, wann ich überhaupt nur duschen sollte. Aber mit den ersten Wochen wurde es ja dann auch besser, und man hat gelernt, seinen Alltag mit Kind zu organisieren.

    Als dann Emilio kam, war es erst einmal wieder so, wieder konnte ich nicht meine gewohnten Abläufe einhalten, weil ich nun ZWEI Zwerge hatte. Aber auch dieses Mal hab ich mich schnell daran gewöhnt und meinen Alltag wieder umorganisiert.

    Man wächst bekanntlich mit seinen Aufgaben, und wenn man das erst einmal gewohnt ist und seinen Ablauf gefunden hat, ist alles halb so wild.

    Zitat Zitat von Gini Beitrag anzeigen
    Wie macht Ihr es mit 2 Wickelkindern? Habt ihr da einen zentralen Wickelplatz außerhalb des Kinderzimmers? Ein Baby wird ja noch häufiger gewickelt wie ein Kleinkind.?
    Da gab es keine besonderen Regelungen. Zwei Kinderzimmer, zwei Wickeltische, und ich wickele jedes Kind, wenn es nötig ist.

    Zitat Zitat von Gini Beitrag anzeigen
    Wie läuft bei euch der Alltag ab mit 2 Minis zu Hause?
    Was soll ich sagen? Statt nur einem hab ich zwei. Ich könnte jetzt gar nicht genau sagen, wie es im Speziellen läuft.

    Emilio ist jetzt in einem Alter, in dem er schon viel mit seiner Schwester spielen kann. Die beiden hängen viel zusammen. Aufwendig ist es halt, wenn man los will, und man muss ZWEI Kinder fertig machen.

    Emilio lief bei vielem nebenher. Ich hatte ihn, als er klein war, oft in der Bauchtrage, während ich mich um Ilenia gekümmert habe. Ich spiele parallel mit beiden zusammen, und beide müssen lernen, auch mal zu warten.

    Vieles Organisatorische gestaltet sich schwerer. Ich hatte anfangs immer ein Transportproblem. Mal war Ilenia im Buggy, Emilio im Tragetuch, dann hatte ich einen geliehenen Zwillingswagen, dann gab es die Kinderwagen-Kiddy Board-Variante. Irgendwie kommt man vom Fleck, aber optimal ist keine Lösung. Ich hab mich mit zwei so kleinen Kindern oft viel unbeweglicher gefühlt.

    Ich hatte das Glück, dass beide Omas zur Betreuung zur Verfügung standen. So konnte ich mit den Kindern FABEL-Gruppe, Kinderschwimmen und Musikgarten besuchen und das jeweils andere Kind bei der Oma lassen. Sonst wäre vieles nicht machbar gewesen.

    Heute ist es wirklich super. Die beiden spielen jetzt schon toll zusammen, sie tragen die gleiche Windelgröße, und ich kann mit beiden nun bestimmte Gruppen wie Kinderturnen und Musikgarten gemeinsam besuchen.

  6. #6
    Experte Avatar von Sabsi
    Ort
    Nähe Hanau
    Alter
    36
    Beiträge
    7.646
    Feedback Punkte
    6 (100%)

    Standard ⫸ AW: Fragen zum geringen Altersabstand

    Zitat Zitat von Gini Beitrag anzeigen

    Es wäre ein sehr hartes 1. Jahr und man wäre wirklich nur noch Mutter und muß auf eigene Bedürnisse verzichten. Könnt ihr das Bestätigen?
    Ich denke, das kommt auf die Situation an. Ich habe eine Freundin, deren Töcheter sind ziemlich genau 2 Jahre auseinander. Die Große ist ich glaube 4 mal die Woche vormittags in der Krippe, und die Kleine kam auch mit einem knappen halben Jahr in die gleiche Einrichtung. Auf diese Weise hat(te - jetzt arbeitet sie wieder zwei Tage die Woche) sie trotz zweier kleiner Kinder halt doch noch Zeit für sich bzw. den Vormittag konnte sie bis auf die Bring-Zeit eben größtenteils so gestalten, wie vorher mit einer Tochter, sie musste sich da ja nur um die Kleine (die auch sehr viel im Stubenwagen geschlafen hat) kümmern.

    Wer die Kinder daheim hat, der braucht halt entweder das Glück, zwei pflegeleichte Kinder, die sich früh und viel selbst oder miteinander beschäftigen können, oder er hat in der Tat ein anstrengendes erstes (zweites, drittes... ) Jahr vor sich. Das kann man so pauschal nicht sagen. Wenn Du ein anstrengendes Erstkind hast, das viel weint und dauerstillt und ständig krank ist (...) dann bist Du damit voll und ganz aus- oder sogar überlastet. Deshalb gibt es trotzdem auch Mamas, die alle 4 Stunden stillen und zwischen den Mahlzeiten ein schlafendes Kind im Stuben- oder Kinderwagen neben sich haben und in der Zeit machen können, was sie wollen. Wenn die dann zu Dir sagen "Ach, das erste Jahr mit Kind war ja sooo locker, man merkt ja kaum, dass da jemand da ist", dann nutzt Dir diese Einschätzung in o.g. Situation rein gar nichts

    Liebe Grüße,
    Sabsi, die keine zwei Wickelkinder wollte (Aufwand, Kosten, Müllproblem) und mit ihrer Freundin mit den zwei Mädels nicht tauschen möchte...

  7. #7
    Unterhaltungskünstler
    Alter
    44
    Beiträge
    12.216
    Feedback Punkte
    0

    Standard ⫸ AW: Fragen zum geringen Altersabstand

    Zitat Zitat von Sabsi Beitrag anzeigen
    Sabsi, die keine zwei Wickelkinder wollte (Aufwand, Kosten, Müllproblem) und mit ihrer Freundin mit den zwei Mädels nicht tauschen möchte...
    Aufwand: JA! Und ganz sicher kacken sich beide grundsätzlich gleichzeitig bis zu den Ohren zu!

    Müllproblem: Gibt es bei uns Gott sei Dank nicht. Wir bekommen von der Stadt kostenlos Windelsäcke zur Verfügung gestellt, die neben dem Restmülleimer deponiert und mit diesem entsorgt werden.

    Kosten: Relativieren sich, wenn man Elterngeld und wegen des geringen Altersunterschied den Geschwisterbonus erhält.

    Außerdem: Ist das ältere Kind windelfrei, gibt es dafür andere Kosten wie Kindergarten, Schule, etc.

  8. #8
    Unterhaltungskünstler
    Alter
    44
    Beiträge
    12.216
    Feedback Punkte
    0

    Standard ⫸ AW: Fragen zum geringen Altersabstand

    Im übrigen hat Sabsi Recht. Es ist immer sehr situationsbedingt. Ilenia war ein super pflegeleichtes Baby. Sie hat 4-5 Stunden am Stück geschlafen, ansonsten nur lieb da gelegen und sich mit sich selbst beschäftigt. Und ich war eine der Mütter, die anfangs immer dachte: "Was haben die alle nur, ist ja total entspannt mit Kind." Meine Freundin hatte einen sehr anstrengenden Sohn, der zudem unter 3-Monats-Kolliken litt. Die wäre nie und nimmer auf die Idee gekommen, so früh ein zweites zu kriegen.

  9. #9
    Vielschreiber Avatar von Juule
    Beiträge
    3.789
    Feedback Punkte
    3 (100%)

    Standard ⫸ AW: Fragen zum geringen Altersabstand

    Huhu,

    ich hab ja meinen 16 Monatigen hier, und bekomme bald Nr. 2.
    Ich kann dir noch nicht sagen wie es ist wenn Nr. 2 dann da ist, ausser dass ich dem relativ gelassen gegenüber stehe, weil ich mir einfach denke, irgendwie klappt das schon.

    Ich merke nur, dass ich jetzt mit Bauch schon ab und an Schwierigkeiten habe "den Großen" zu bändigen, der versteht natürlich nicht warum Mama ihn bei 35 Grad nicht ewig schleppen kann (und das in ner 18+ Millionen Stadt mit super chaotischem Verkehr wo dich keiner mal über die Strasse lässt), oder warum er nicht wild auf mir und meinem Bauch rumhüpfen kann. Er lässt mich auch nicht mal 5 Minuten in Ruhe wenn ich kaputt bin und mal kurz die Füße hochlegen möchte, das versteht er halt noch nicht.

    Unterm Strich denke ich aber, dass es schön für die Kinder ist wenn sie eng zusammen liegen. Meine Schwester und ich sind 6 Jahre auseinander, und das war einfach zu viel. Wir konnten als Kinder null miteinander anfangen. Am Anfang mag es vielleicht ab und an schwer sein, aber später sind viele Dinge dann auch einfacher.

    LG

  10. #10
    Unterhaltungskünstler
    Alter
    40
    Beiträge
    10.947
    Feedback Punkte
    10 (100%)

    Standard ⫸ AW: Fragen zum geringen Altersabstand

    jann und marc sind 19monate auseinander

    Würdet Ihr es mit dem Altersabstand immer wieder so machen?

    jetzt ja.
    anfangs wars für mich ein knochenjob, weil jann erst kurz vor marcs geburt anfing zu laufen. ich habe ihn ewig getragen. dazu kam, dass jann nur flausen im kopf hatte (und immer noch hat) und ich ständig hintendran bleiben musste. natürlich brauchte und wollte er auch noch super viel mama. ich habe oftmals zwei kinder auf dem arm oder auf dem schoß gehabt.
    eifersucht hatten wir keine *aufholzklopf*
    bei uns hat es sich flott eingespielt.

    ... Es wäre ein sehr hartes 1. Jahr und man wäre wirklich nur noch Mutter und muß auf eigene Bedürnisse verzichten. Könnt ihr das Bestätigen?

    nicht wirklich. die ersten wochen sicherlich. aber kein ganzes jahr lang.

    Wie lief bei euch die Anfangszeit mit 2 so kleinen Zwergen?

    es war anstrengend. nr2 lief grade mal und nr3 hing nur an mir dran. trotzdem habe ich die tage auch teilweise alleine stemmen müssen, weil mein mann oft sonderschichten und notdienste schob. an den tagen wusste ich abends sehr genau, was ich da geleistet habe.

    Wie macht Ihr es mit 2 Wickelkindern? Habt ihr da einen zentralen Wickelplatz außerhalb des Kinderzimmers? Ein Baby wird ja noch häufiger gewickelt wie ein Kleinkind.

    wir haben 3wohntagen im haus. im eg und im 1.og habe ich jeweils einen wickelplatz und im garten auch noch einen.

    Wie läuft bei euch der Alltag ab mit 2 Minis zu Hause?

    nr3 ist grade 13monate alt und momentan machts einfach nur freude. die beiden kleinen lieben sich abgöttisch. mein ältester ist ein toller großer bruder!

Seite 1 von 10 1 2 3 4 5 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 23
  2. Fragen zum OVU
    Von schaf23 im Forum Kinderplanung / Kinderwunsch
    Antworten: 3
  3. Fragen zum Bewerbungsschreiben
    Von Melli1980 im Forum Beruf-Studium-Schule-Weiterbildung
    Antworten: 7
  4. Fragen über Fragen zum Thema Hochzeit
    Von Conny1986 im Forum Für Trauzeugen und Gäste
    Antworten: 5
  5. 2 Fragen zum Elterngeld?
    Von Jules im Forum Politik und Gesellschaft
    Antworten: 21

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Powered by vBulletin® Version 4.2.2 (Deutsch)
Copyright ©2017 Adduco Digital e.K. und vBulletin Solutions, Inc. Alle Rechte vorbehalten.
LinkBacks Enabled by vBSEO © 2010, Crawlability, Inc.
aufmerksamkeitsmacher

Werbung auschalten?
dann registrieren
und mitmachen


Anzeige