Anzeigen



Herzlich willkommen auf Couchwives.de


Das Forum für alle Angelegenheiten der Frau von heute.


  •  » Sie haben einen Heiratsantrag bekommen und wissen nicht wohin mit ihrer Freude?
  •  » Sie haben Fragen zur Inneneinrichtung?
  •  » Sie möchten sich mit anderen Bräuten unterhalten?
  •  » Sie brauchen Tipps für Ihr neues Hobby?
  •  » Sie möchten wissen wie die anderen Mütter mit den gleichen Problem umgehen?

...dann sind Sie bei uns genau richtig!


Wir werden versuchen Ihnen bei Ihren Fragen und Problemen zu helfen.

Ja! Ich möchte mich jetzt registrieren!


Seite 9 von 10 ErsteErste ... 5 6 7 8 9 10 LetzteLetzte
Ergebnis 81 bis 90 von 95

Thema: ⫸ Fragen zum geringen Altersabstand

16.12.2017
  1. #81
    Unterhaltungskünstler
    Alter
    44
    Beiträge
    12.216
    Feedback Punkte
    0

    Standard ⫸ AW: Fragen zum geringen Altersabstand

    Wegen der Planbarkeit: Josie hat vorhin ja auch geschrieben, dass man nicht vergessen dürfe, dass manche Frauen ja auch nicht so können, wie sie wollten. Ich denke, das ist in diesem Thread definitiv nicht das Thema. Natürlich lässt sich sowas nicht planen, und ich zum Beispiel hatte auch Glück, dass das alles so hingehauen hat, wie ich mir das gewünscht habe. Selbstverständlich ist das nicht.

    Aber darum geht es hier ja nicht, es geht hier ja darum, wie man es planen würde oder es gerne hätte, wenn alles so klappt, wie man will. Pro und Contras.


    • Mrs. Ad

      adds
      Couchwives.de
      hat keinen Einfluss
      auf Anzeigen
      die angezeigt werden durch
      Google Adsense

         Anzeige:
       

  2. #82
    Unterhaltungskünstler Avatar von rocca
    Alter
    40
    Beiträge
    11.139
    Feedback Punkte
    0

    Standard ⫸ AW: Fragen zum geringen Altersabstand

    @Angie
    Da hast Du recht. Es geht um pro und contras. Dennoch denke ich, darf der Punkt nicht außer Acht gelassen werden.
    Denn so kann sich ja ganz schnell z.B. ein geringer Altersabstand auf einen größeren Abstand ändern.
    Und schon ändert sich die Lebensplanung und alles was man so vorhatte.
    Ich finde, das gehört dazu, wenn man über Pro und Contras nachdenkt.
    Denn nicht jede hier kann schon aus Erfahrung sprechen, da sie schon eines oder mehrere Kinder hat.

  3. #83
    Profi Avatar von Angel
    Alter
    39
    Beiträge
    3.248
    Feedback Punkte
    4 (100%)

    Standard ⫸ AW: Fragen zum geringen Altersabstand

    Für mich ist das sich die Kinder miteinander beschäftigen können einer von einigen Gründen weshalb ich einen kurzen Altersabstand haben möchte und Andrea hat das ja schön ausführlich beschrieben. Auch wenn es egoistisch klingt, aber mit kurzem Altersabstand kann man als Paar wieder schneller den eigenen Hobbies nachgehen, man ist noch in allem was das Babythema betrifft drin und muß nicht wieder von vorne Anfangen, ich kann wieder früher ins Berufsleben einsteigen, ... . Ich kann Andrea's Post voll und ganz unterschreiben. Und es gibt ja hier wirklich viele die es wieder so machen würden.

    Zitat Zitat von Josiejane Beitrag anzeigen
    Und, mal unter uns, ich finde, das wird hier im Forum langsam etwas übertrieben mit dem geringen Altersabstand. Plötzlich will es quasi jeder so.
    Weißt Du wie sich das für mich anhört? Als ob viele hier im Forum einen kurzen Altersabstand wollen weil es einer angefangen hat.
    Ich wollte schon einen kurzen Altersabstand zwischen meinen Kindern bevor ich überhaupt hier im Forum war und darum hat mein Wunsch nach einem gringen Altersabstand überhaupt nichts mit Gruppenzwang oder sonst was zu tun. Wenn ich ein zweites Kind mit einem kurzen Altersabstand zum ersten bekomme dann weil ich es so will und nicht weil es heute viele so machen.

  4. #84
    Senior Mitglied Avatar von laluna75
    Alter
    42
    Beiträge
    1.653
    Feedback Punkte
    0

    Standard ⫸ AW: Fragen zum geringen Altersabstand

    Meine sind ja nun älter und ansich auch "nur" 23 Monate auseinander. Zu jeder Zeit ihres Alters hatte ich Stress.

    Das erste Jahr mit dem kleinen Bruder war hart, weil ich gelitten habe unter der langen Phase des schlechten Schlafens.
    Ich habe gelitten weil ich das Wickeln nicht mehr sehen konnte, weil ich irgendwann ein Ende haben wollte.
    Beiden haben viel miteinander gespielt und auch heute haben sie ihre "guten" Geschwisterphasen, aber ob das am Altersunterschied liegt wage ich zu bezweifeln. Sie lieben sich und sie streiten bis die Türen geknallt werden. Zur Zeit sind sie wie Feuer und Wasser.

    Hatte ich Stress, JA. Aber in jeder Phase eines Kindes hat man stressige Zeiten, es sei denn man hat keine Geld-, Job-, Lebenshürden.

    Meine zwei waren erst wegen diversen Dinge beim Arzt, da sind 5-6 Besuche pro Kind schon sehr anstrengend, aber das liegt nicht am Altersabstand.
    Meine beiden waren erst bei der Kieferorthopädin, hey das wird teuer. Wäre aber nicht günstiger wenn noch 2-3 Jahre zwischen den jeweiligen Behandlungen lägen.
    Die Grundschule ist vorrüber, in der weiterführenden Schule wird es aber erstmal nicht besser.

    Wenn ich wenig Stress haben möchte bekomme ich entweder kein Kind oder aber nur eines. Ich glaube das auch ein größerer Abstand nicht weniger Stress bedeutet. Im Zweifel ist man länger aus dem Beruf raus oder aber hat mehrere Pausen. Rücksicht nehmen fällt nicht leichter weil man älter ist wenn das Geschwisterchen kommt (Eltern meinen häufig Kinder können es leichter verstehen, aber weh tut es trotzdem und manche Eltern erwarten einfach Verständnis vom älteren Kind). Man muß lernen zu teilen und das kann man erst wenn es notwendig wird.

    Mir war wichtig beruflich Fuß fassen zu können. Jetzt sind meine schon "groß", ich arbeite, ich studiere, ich versuche mein Leben zu genießen ohne für ein weiteres Kind eine Pause einzulegen. Die Familienplanung ist abgeschlossen und so sehr ich manchmal echt verzweifel an dem ganzen Trara (und dann auch meißt noch doppelt), so liegt es sicher nicht an den Kindern sondern eher am Umfeld das einem manchmal das Gefühl gibt zu wenig für die Kinder da zu sein, weil die das eben anders handhaben.

  5. #85
    Unterhaltungskünstler Avatar von rocca
    Alter
    40
    Beiträge
    11.139
    Feedback Punkte
    0

    Standard ⫸ AW: Fragen zum geringen Altersabstand

    Dein Post ist toll, laluna!
    Irgendwie fasst es alles zusammen über was wir hier nun schon 4 Seiten lang beratschlagen, diskutieren, überdenken.
    Sehr schön.

  6. #86
    Unterhaltungskünstler
    Alter
    44
    Beiträge
    12.216
    Feedback Punkte
    0

    Standard ⫸ AW: Fragen zum geringen Altersabstand

    Finde ich auch, ein guter Post!!!!!!

    Und sehr wahr der Satz: "Wer keinen Stress möchte, bekommt gar keine Kinder." (Und da schließe ich jetzt die aus, die das leider unfreiwillig hinnehmen müssen.)

    Und da setze ich mal den Punkt, denn der Zusatz "...oder bekommt nur eines" stimmt wahrscheinlich schon wieder nicht. EIN Kind kann auch anstrengend sein. Kommt aufs Kind an.

  7. #87
    Senior Mitglied Avatar von laluna75
    Alter
    42
    Beiträge
    1.653
    Feedback Punkte
    0

    Standard ⫸ AW: Fragen zum geringen Altersabstand

    Danke

    Zitat Zitat von Angie Beitrag anzeigen
    Finde ich auch, ein guter Post!!!!!!

    Und sehr wahr der Satz: "Wer keinen Stress möchte, bekommt gar keine Kinder." (Und da schließe ich jetzt die aus, die das leider unfreiwillig hinnehmen müssen.)

    Und da setze ich mal den Punkt, denn der Zusatz "...oder bekommt nur eines" stimmt wahrscheinlich schon wieder nicht. EIN Kind kann auch anstrengend sein. Kommt aufs Kind an.
    Ich denke aber mit einem Kind hat man es noch wesentlich leichter und ich nehme jetzt mal die heraus die gesundheitlich so angeschlagen sind das Mama viel Stress hat.

    Wenn du zwei Kinder hast, wollen Omas und Opas im Zweifel nur eines mitnehmen, weil beide zuviel sind (hatten wir irgendwo hier erst stehen). Bei einem findet man auch mal schnell ein Babysitter, bei mehreren Kindern kann das schon schwieriger sein. Wenn die Kinder älter sind und eines von ihnen bei einem Freund schläft, will das andere im Zweifel auch (oder Eltern wollen das andere auch unterbringen damit mal ausgehen kann) das artet dann auch schon mal aus und endet in schlechter Laune für alle, weil nicht alles so klappt.

    Hat man Kinder braucht man eine sehr gute Planung, ein gutes Netzwerk und Flexibilität (um leichter hinzunehmen wenn die Planung platzt).

    Für mich ist (und war) wichtig, meine Kinder möchte ich ganz und gar mit ihrem Charakter in der Familie aufnehmen und eigenständige Menschen erziehen. Da war ich egoistisch was den Zeitplan angeht, aber entfalten müssen sie sich so wie es für ein Mitglied der Gesellschaft machbar ist. Sie haben bisher schon sehr gut gelernt das man nicht alles haben kann, das man für vieles selbst arbeiten muß und manchmal auch die Ellbogen braucht. Ob ich das hätte durchhalten können wenn zwischen ihnen eine Pause gelegen wäre?
    Ich glaube nicht.

  8. #88
    Experte Avatar von Sabsi
    Ort
    Nähe Hanau
    Alter
    36
    Beiträge
    7.646
    Feedback Punkte
    6 (100%)

    Standard ⫸ AW: Fragen zum geringen Altersabstand

    Ich muss jetzt hier nochmal auf roccas Post eingehen: Haltet Ihr Kurze-Äbstände-Befürworter 3-4 Jahre echt schon für einen großen Abstand??? In meinen Augen war das nämlich nie so. Große Abstände habe ich hier im Umfeld bei zwei Mamas, die, als die Großen konfirmiert wurden, nochmal einen Laufanfänger mit rumhüpfen hatten, sprich das werden etwa 13 Jahre Unterschied sein. Auch wenn das Große schon in die Grundschule geht, ist es für mich ein recht großer Abstand. Aber wenn das Große bei der Geburt des Kleinen 3 oder 4 ist, dann können die doch trotzdem was miteinander anfangen?!

    Liebe Grüße,
    Sabsi

  9. #89
    Moderator
    Alles wird gut... Avatar von claudi181
    Beiträge
    9.000
    Feedback Punkte
    0

    Standard ⫸ AW: Fragen zum geringen Altersabstand

    Zitat Zitat von Angie Beitrag anzeigen
    es geht hier ja darum, wie man es planen würde oder es gerne hätte, wenn alles so klappt, wie man will. Pro und Contras.
    Eben und die gibt es in beiden Faellen vermutlich gleich viel. Was die einen als Vorteil sehen, sehen die anderen als Nachteil. Was andere eventuell als Nachteil empfinden, sehen die anderen als Vorteil.

    Es gleicht sich doch alles irgendwie wieder aus und jeder erstellt sich nach dieser Vor- und Nachteilsliste seinen Wunsch von der "perfekten" Kinderplanung, die zusammen mit anderen Traeumen und Wuenschen in seine Lebensvorstellung passt.

    Und im Grunde ist es schwer sich ein Urteil darueber zu erlauben, welcher Altesabstand der beste ist.
    Das geht eigentlich nur, wenn man alles wieder rueckgaenig machen koennte und nochmal mit einem anderen Abstand von vorne beginnt.

    Und mal ehrlich? Wer will das schon? Es ist doch fuer jeden perfekt, genau so wie es ist.

  10. #90
    Unterhaltungskünstler
    Alter
    44
    Beiträge
    12.216
    Feedback Punkte
    0

    Standard ⫸ AW: Fragen zum geringen Altersabstand

    @ claudi: Recht hast du! Ich hätte auch nie behauptet, dass ein geringer Altersabstand generell am besten ist. FÜR UNS war es die richtige und passende Entscheidung. Aber Vor- und Nachteile gibt es immer.

    @ sabsi: Nein, einen Abstand von 3-4 Jahren würde ich noch nicht als "großen" Abstand betrachten. Mir wäre ein Abstand >4 dann zu groß.

Seite 9 von 10 ErsteErste ... 5 6 7 8 9 10 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 23
  2. Fragen zum OVU
    Von schaf23 im Forum Kinderplanung / Kinderwunsch
    Antworten: 3
  3. Fragen zum Bewerbungsschreiben
    Von Melli1980 im Forum Beruf-Studium-Schule-Weiterbildung
    Antworten: 7
  4. Fragen über Fragen zum Thema Hochzeit
    Von Conny1986 im Forum Für Trauzeugen und Gäste
    Antworten: 5
  5. 2 Fragen zum Elterngeld?
    Von Jules im Forum Politik und Gesellschaft
    Antworten: 21

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Powered by vBulletin® Version 4.2.2 (Deutsch)
Copyright ©2017 Adduco Digital e.K. und vBulletin Solutions, Inc. Alle Rechte vorbehalten.
LinkBacks Enabled by vBSEO © 2010, Crawlability, Inc.
aufmerksamkeitsmacher

Werbung auschalten?
dann registrieren
und mitmachen


Anzeige