Anzeigen



Herzlich willkommen auf Couchwives.de


Das Forum für alle Angelegenheiten der Frau von heute.


  •  » Sie haben einen Heiratsantrag bekommen und wissen nicht wohin mit ihrer Freude?
  •  » Sie haben Fragen zur Inneneinrichtung?
  •  » Sie möchten sich mit anderen Bräuten unterhalten?
  •  » Sie brauchen Tipps für Ihr neues Hobby?
  •  » Sie möchten wissen wie die anderen Mütter mit den gleichen Problem umgehen?

...dann sind Sie bei uns genau richtig!


Wir werden versuchen Ihnen bei Ihren Fragen und Problemen zu helfen.

Ja! Ich möchte mich jetzt registrieren!


Seite 3 von 10 ErsteErste 1 2 3 4 5 6 7 ... LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 95

Thema: ⫸ Fragen zum geringen Altersabstand

16.12.2017
  1. #21
    Moderator
    Beste Kocherin der Welt Avatar von Jill
    Alter
    36
    Beiträge
    18.259
    Feedback Punkte
    4 (100%)

    Standard ⫸ AW: Fragen zum geringen Altersabstand

    ...und jetzt noch schnell wieder meine übliche Leier:
    Meine Schwestern, meine Cousine und ich sind jeweils 4 Jahre auseinander (pi mal Daumen) und hatten und haben ein superenges Verhältnis. Klar haben wir gezofft und klar war man als 16 jährige von der Achtjährigen mal genervt, aber das ist sicher auch bei kleinem Altersabstand der Fall.
    Ich glaube aber schon, dass es für die Kinder toll ist, wenn sie altersmäßig nahe beieinander liegen. Allerdings würde ich wohl sicher nicht auf ein weiteres, eigentlich erwünschtes Kind verzichten, weil der Abstand "zu groß" ist (zumindest nicht um der Kinder willen). Die Kinder suchen sich ihren Platz in der Familie schon...


    • Mrs. Ad

      adds
      Couchwives.de
      hat keinen Einfluss
      auf Anzeigen
      die angezeigt werden durch
      Google Adsense

         Anzeige:
       

  2. #22
    Profi Avatar von *lilly*
    Beiträge
    3.343
    Feedback Punkte
    1 (67%)

    Standard ⫸ AW: Fragen zum geringen Altersabstand

    Dann will ich mal versuchen, Deine Fragen zu beantworten, auch wenn ich erst seit 10 Wochen eine Zweifachmami bin...

    Würdet Ihr es mit dem Altersabstand immer wieder so machen?
    Louis und Karoline sind 19 Monate auseinander.
    Bei uns war der Abstand ja so nicht geplant ;-), aber wir hätten eigentlich noch ein wenig warten wollen, bzw. stand die Frage nach einer Nr. 3 für uns ja eh noch im Raum aufgrund der ganzen Vorgeschichte. Hier ist uns eine Entscheidung also abgenommen worden.


    Eine Bekannte (Schwester einer Freundin) hat 2 Kinder im Abstand von 19 Monaten und sie meinte sie würde es nicht nochmal machen. Es wäre ein sehr hartes 1. Jahr und man wäre wirklich nur noch Mutter und muß auf eigene Bedürnisse verzichten. Könnt ihr das Bestätigen?
    Kann hier ja nur unsere letzten Wochen beschreiben und ich muß sagen ich bin ganz locker an alles heran gegangen - auch schon bei Louis - und auch jetzt kann ich nicht von "hart" sprechen. Manchmal ist es anstrengend ja...aber auch diese Phasen lassen sich ganz gut überwinden.
    Also ich habe nicht weniger Zeit für mich als vorher. Hierbei helfen aber auch die Großeltern und vor allem mein Mann, der mir auch soo viel Unterstützung zukommen lässt. Denn Zeit zum Durchatmen und mal nicht die Kinder um die Ohren haben ist glaube ich ganz wichtig.
    (Hierzu muß ich aber auch erwähnen. Louis und auch Karoline sind nicht gestillt worden und von daher ist dieser Freiraum auch gar kein Problem.)

    Wie lief bei euch die Anfangszeit mit 2 so kleinen Zwergen?
    Die ersten Tage nach dem Kaiserschnitt - nach der Rückkehr aus dem KH - waren schon wirklich nicht so angenehm für mich. Mein Mann hatte auch nur begrenzt frei und ging schon nach meiner Rückkehr wieder einige Stunden ins Büro.
    Wir haben allerdings einmal die Woche eine Putzfee, die die Alltagsarbeiten schon um einiges erleichtert und gekocht wurde halt erstmal nur "schnelle Küche". Aber nach ca. 10 Tagen hatte ich den Turn mit den beiden Kindern raus und konnte unseren Tagsablauf ganz gut neu ordnen. Hier muß ich aber auch sagen, Louis ist super pflegeleicht, spielt zeitweise tagsüber super gut alleine und hält auch immernoch seine 2-3 Stunden Mittagsschlaf. So kann ich auch tagsüber mal alleine (okay, zeitweise mit der kleinen Maus auf dem Bauch, die Füße hochlegen und einfach mal relaxen.


    Wie macht Ihr es mit 2 Wickelkindern? Habt ihr da einen zentralen Wickelplatz außerhalb des Kinderzimmers? Ein Baby wird ja noch häufiger gewickelt wie ein Kleinkind.
    Zur Zeit haben wir ja nur ein Kinderzimmer, der Umbau steht aber direkt vor der Tür nach Karoline's Taufe geht es los, hier steht der Wickeltisch und dann haben wir noch ein Wickelregal im Badezimmer stehen. Da Karoline bei uns im Schlafzimmer in der Wiege schläft, müssen wir Louis während seiner Schlafenszeiten nicht stören und können ganz in Ruhe im Bad wickeln.


    Wie läuft bei euch der Alltag ab mit 2 Minis zu Hause?
    Louis läuft ja schon seit er 14 Monate alt ist und ab diesem Zeitpunkt wollte er immer nur selber laufen und keineswegs in den Kinderwagen oder Buggy. Also war er zum Zeitpunkt von Karoline's Geburt schon super unterwegs und wir haben alsi die Kiddyboard-Variante für uns gewählt. Karoline ist aber eine besondere Maus und liebt es getragen zu werden und auch beim Thema Einkaufen ist eine Tragehilfe die super Lösung für uns gewesen. Mit Karoline werde ich wohl nicht soviele Kurse besuchen können, wie mit Louis. Da die Kurse vormittags sind und ich da keinen Babysitter zur Verfügung habe geht das nicht anders.
    Wir machen derzeit Babymassage - hierfür nimmt sich mein Mann dann die Zeit und fährt später ins Büro, das sind jetzt 4 x das geht gerade noch so. Mein Mann ist selbständig und daher sehr viel unterwegs. Babyschwimmen wird er aber mit der Kleinen besuchen, genauso wie damals bei Louis. Auch hier wird er sich frei nehmen. Das geht schon....


    Sonst einfach so locker wie möglich an alles rangehen, das klappt schon!

  3. #23
    Unterhaltungskünstler
    Alter
    40
    Beiträge
    10.947
    Feedback Punkte
    10 (100%)

    Standard ⫸ AW: Fragen zum geringen Altersabstand

    ich hatte übrigens keinen zwillings- bzw. geschwisterwagen. war ein fehler. zumindest bei uns. jann kriegt heute noch die krise, wenn marc in "seinem" buggy sitzt. deswegen schleppe ich mein 13kilo-kleinkind immer noch im ergo, während nr2 sich liebend gern chauffieren lässt.

  4. #24
    Erfahrener Vielschreiber Avatar von Julia
    Beiträge
    4.151
    Feedback Punkte
    6 (100%)

    Standard ⫸ AW: Fragen zum geringen Altersabstand

    Hallo Gini,
    meine Beiden sind ja fast genau 2 Jahre auseinander und ich kann nur sagen, dass ichs immer wieder so machen würde und mir auch gut einen noch geringeren Abstand vorstellen könnte.

    Eine Bekannte (Schwester einer Freundin) hat 2 Kinder im Abstand von 19 Monaten und sie meinte sie würde es nicht nochmal machen. Es wäre ein sehr hartes 1. Jahr und man wäre wirklich nur noch Mutter und muß auf eigene Bedürnisse verzichten. Könnt ihr das Bestätigen?
    Unser erstes Jahr geht ja nun auch langsam dem Ende zu und nein, es war wirklich nicht hart. Oder vielleicht war ich mit meinem Fiona-Wirbelwind auch schon einiges gewohnt. Die ersten Monate waren super, Hanna ein sehr entspanntes Baby, dass mir viel Zeit für Fiona ließ, da sie viel schlief und es ihr oftmals reichte, mittendrinn zu sein. Nun beschäftigen sich die beiden von Tag zu Tag mehr miteinander und es ist so toll, dass zu sehen. Ich habe mich auch nicht nur als Mutter gefühlt, konnte immer auf ein gutes familiäres Netzwerk zurückgreifen, die es mir/uns ermöglichen auch mal Dinge alleine/zu zweit zu machen. Was ich sehr wichtig finde.

    Und ganz klar ist für mich, wenn man sich bewußt, für so einen geringen Altersabstand entscheidet, dass dann auch Bedürfnisse, sei es für mich als Frau, in der Partnerschaft oder Freundschaften zurückstehen müssen, aber dass habe ich, mit der Entscheidung für ein weiteres Kind, ja dann auch so gewollt!

    Wie lief bei euch die Anfangszeit mit 2 so kleinen Zwergen?
    Sehr entspannt, Eifersucht gabs nie, Fiona hats uns da wirklich sehr leicht gemacht, Hanna war von Beginn an, für sie ganz selbstverständlich da. Mir gings nach der Geburt sofort wieder sehr gut und ich habs einfach auf mich zu kommen lassen und die Zeit sehr genossen.

    Wie macht Ihr es mit 2 Wickelkindern? Habt ihr da einen zentralen Wickelplatz außerhalb des Kinderzimmers? Ein Baby wird ja noch häufiger gewickelt wie ein Kleinkind.
    Wir hatten unser 2. Kinderzimmer vorerst zum Kuschel-und Wickelzimmer gemacht und an den ersten Tagen hab ich auch nicht schlecht geguckt, dass es tw. an die 20 Windeln zusammen waren. Wir mußten noch eine 2. Tonne anschaffen, die nun gücklicherweise wieder weg kann.

    Wie läuft bei euch der Alltag ab mit 2 Minis zu Hause?
    Ich muß sagen, dass es kein großer Unterschied zu dem mit einem Kind ist, es kommt halt ganz auf einen selbst an und was einem wichtig ist. Ob die Fenster alle glänzen, oder beide Kinder zufrieden sind. Hausarbeit habe ich anfangs viel mit Hanna im Tuch gemacht, Fiona war ja auch schon alleine dabei und kannte es ja. Ebenso war unser Tag schon immer sehr strukturiert, da ich schon viel auf mich alleine gestellt bin, da mein Mann das Haus um 7 verlässt und nie vor 18h wieder da ist. Das einzig Ätzende ist, alleine einkaufen mit 2 Kindern. Aber auch dass lässt sich arrangieren. Ich besuche mit den Kinder verschiedenste Gruppen, mal mit einem alleine, mal mit beiden zusammen, dasss klappt gut, wenn auch mir Fahrerei verbunden, aber dass ists mir wert.
    Hier hat sich alles so gut eingependelt, dass ich ab morgen auch wieder arbeiten gehe. Und mein Mann dann die Mädels betreut.
    Stressig wirds hier ab August, wenn Fiona in den Kindergarten kommt und wir den Tag nicht mehr ganz so ruhig angehen können.

    Zum Transportproblem: Ich hatte uns für den ersten Winter einen Zwillingswagen gekauft und der hat sich super bewährt, denn bei Kälte hatte Fiona noch nicht die lange Ausdauer (>1h) auf dem Kiddyboard zu stehen, dass wurde erst zum Frühjahr besser. Wobei ich Hanna aber auch viel trage, und Fiona so geschoben werden kann. Auch mit den 2Rad sind wir nun dank eines Doppelhängers mit beiden mobil.



    Jule

  5. #25
    Vielschreiber Avatar von Juule
    Beiträge
    3.789
    Feedback Punkte
    3 (100%)

    Standard ⫸ AW: Fragen zum geringen Altersabstand

    Huhu,

    noch ein Nachsatz zum "erstmal nur Mutter sein": Wir haben uns auch mit einem Kind bewusst bemüht uns auch Paarzeiten zu einzurichten, also mal einen Babysitter bestellt um essen zu gehen, aus zu gehen oder ins Theater oder Konzert zu gehen, und werden das, nachdem die Anfangszeit rum ist, auch wieder mit Zweien tun.
    Ich bin regelmässig zur Kosmetik gegangen, hab familienfreie Abende mit Freundinnen verbracht oder fahre auch mal übers Wochenende mit Freundinnen weg.

    Das kann man organisieren und das war uns auch wichtig, denn ich persönlich finde eine Balance zwischen allen Komponenten- Mutter, Ehefrau, Freundin, Tochter, etc. - wichtig, nur so bin ich wirklich glücklich genug um auch eine ausgeglichene und zufriedene Mutter zu sein.
    Für mich ist es schon wichtig, dass trotz Kinder mein social life nicht aufhört, natürlich schränkt es sich automatisch ein, was ja auch völlig normal ist. Aber viele Dinge können auch mit relativ wenig Aufwand organisiert werden, man muss es einfach nur mal machen...

    LG

  6. #26
    Erfahrener Vielschreiber
    Alter
    41
    Beiträge
    5.546
    Feedback Punkte
    4 (100%)

    Standard ⫸ AW: Fragen zum geringen Altersabstand

    Eine sehr gute Freundin hat 2 Jungs im Abstand von 16 Monaten (sind jetzt 11 und 27 Monate) und würde es nicht wieder so machen. Sie hat nun sogar schon eine Mutter-Kind-Kur beantragt, weil sie physisch und psychisch am Ende ist. Bei ihr unterstützt der Mann wochentags allerdings auch gar nicht, weil er so viel arbeitet, dass er zu den Wachzeiten der Kinder nicht zu Hause ist. Eltern und Großeltern wohnen ewig weit weg und Freunde haben sie in der Gegend (noch) nicht, da sie erst kürzlich berufsbedingt dorthin gezogen sind. Sie kann die Kinder also gar nicht abgeben. Und der Große konnte bei der Geburt des Kleinen noch nicht laufen, so hatte sie zwei Traglinge gleichzeitig. Sie hat sich schon ganz oft bei mir ausgeheult darüber. So langsam habe ich allerdings den Eindruck, dass es bei ihnen besser wird (weil der Große nun doch selbstständiger wird), insofern könnte der Spruch mit dem "harten ersten Jahr" in diesem Fall stimmen.
    So, und jetzt verschwind ich wieder, da wir einen Altersabstand von 2,5-3 Jahren planen, so war es bei uns Geschwistern jeweils und wir fanden/finden es super!

  7. #27
    Vielschreiber Avatar von Juule
    Beiträge
    3.789
    Feedback Punkte
    3 (100%)

    Standard ⫸ AW: Fragen zum geringen Altersabstand

    Hallo Maggie,

    na klar kann das super anstrengend sein, aber gerade wenn das soziale Netz fehlt würde ich extern nach jemandem suchen, so dass man mal entsprechend organisieren kann. Sprich Kindermädchen oder Babysitter die/ der mal stundenweise kommt.

    Das muss ja auch nicht gleich zig Stunden im Monat sein, sondern bewusste Zeiten, so dass die Kosten überschaubar bleiben. Ich denke irgendein junges Mädel das zu den Kids einen guten Draht hat wird sich irgendwie finden lassen, und da halten sich die Kosten auch bei schmalem Geldbeutel in Grenzen.

    In Deutschland haben wir 400km von unseren Familien weggewohnt und mein Mann kommt, wenn überhaupt, leider immer kurz vorm Zubettbringen heim, aber da hatten wir über Empfehlung meiner Hebi ein super liebes Mädel gefunden das halt abends ab und an mal kam.
    Ich glaube allerdings, vielen gehen die Kosten für soetwas dennoch zu schwer von der Hand, dass sie dann im Endeffekt doch darauf verzichten, auch wenn man es sich ohne Probleme leisten könnte.
    Aber ich denke, dass der Nutzen solcher kurzen, kleinen Entlastungen bzw. "Tapetenwechseln" grösser ist als gedacht, nur die meisten unterschätzen das und sparen an dieser Stelle lieber.

  8. #28
    Experte Avatar von Sabsi
    Ort
    Nähe Hanau
    Alter
    36
    Beiträge
    7.646
    Feedback Punkte
    6 (100%)

    Standard ⫸ AW: Fragen zum geringen Altersabstand

    Und dann soll es auch noch Eltern geben, die ihr Kleinkind oder Baby eben nicht guten Gewissens "irgendeinem jungen Mädel das zu den Kids einen guten Draht hat" überlassen mögen. Das hat dann nicht unbedingt was mit den Kosten zu tun...

  9. #29
    Unterhaltungskünstler
    Alter
    44
    Beiträge
    12.216
    Feedback Punkte
    0

    Standard ⫸ AW: Fragen zum geringen Altersabstand

    Na ja, ich glaube, so genau mit "irgendeinem jungen Mädel" hat Juule das sicher nicht gemeint.

    Wir haben hier zwei ganz süße Mädels, die Töchter eines Freundes im Ort. Die sind jetzt erst 12 und 13, aber die halten wir uns als potenzielle Babysitter warm. Ilenia LIEBT diese Mädels und ist total happy, wenn sie mit ihnen zusammen ist. Die kümmern sich auch sehr lieb und rührend und sehr verantwortungsvoll um sie. Ich hätte keinerlei Bedenken, die mal Babysitten zu lassen, während wir mal ins Kino gehen.

  10. #30
    Vielschreiber Avatar von Juule
    Beiträge
    3.789
    Feedback Punkte
    3 (100%)

    Standard ⫸ AW: Fragen zum geringen Altersabstand

    Danke Angie, war klar dass man das auch falsch lesen kann, wenn man möchte....

    Wie gasagt, unser Babysitter kam mit Empfehlung über meine Hebamme, die machte eine Ausbildung zur Kinderkrankenschwester und war sicher nicht irgendjemand von der Strasse.


Seite 3 von 10 ErsteErste 1 2 3 4 5 6 7 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 23
  2. Fragen zum OVU
    Von schaf23 im Forum Kinderplanung / Kinderwunsch
    Antworten: 3
  3. Fragen zum Bewerbungsschreiben
    Von Melli1980 im Forum Beruf-Studium-Schule-Weiterbildung
    Antworten: 7
  4. Fragen über Fragen zum Thema Hochzeit
    Von Conny1986 im Forum Für Trauzeugen und Gäste
    Antworten: 5
  5. 2 Fragen zum Elterngeld?
    Von Jules im Forum Politik und Gesellschaft
    Antworten: 21

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Powered by vBulletin® Version 4.2.2 (Deutsch)
Copyright ©2017 Adduco Digital e.K. und vBulletin Solutions, Inc. Alle Rechte vorbehalten.
LinkBacks Enabled by vBSEO © 2010, Crawlability, Inc.
aufmerksamkeitsmacher

Werbung auschalten?
dann registrieren
und mitmachen


Anzeige