Anzeigen



Herzlich willkommen auf Couchwives.de


Das Forum für alle Angelegenheiten der Frau von heute.


  •  » Sie haben einen Heiratsantrag bekommen und wissen nicht wohin mit ihrer Freude?
  •  » Sie haben Fragen zur Inneneinrichtung?
  •  » Sie möchten sich mit anderen Bräuten unterhalten?
  •  » Sie brauchen Tipps für Ihr neues Hobby?
  •  » Sie möchten wissen wie die anderen Mütter mit den gleichen Problem umgehen?

...dann sind Sie bei uns genau richtig!


Wir werden versuchen Ihnen bei Ihren Fragen und Problemen zu helfen.

Ja! Ich möchte mich jetzt registrieren!


Seite 10 von 10 ErsteErste ... 6 7 8 9 10
Ergebnis 91 bis 95 von 95

Thema: ⫸ Fragen zum geringen Altersabstand

15.12.2017
  1. #91
    Unterhaltungskünstler Avatar von rocca
    Alter
    40
    Beiträge
    11.139
    Feedback Punkte
    0

    Standard ⫸ AW: Fragen zum geringen Altersabstand

    Zitat Zitat von Sabsi Beitrag anzeigen
    Ich muss jetzt hier nochmal auf roccas Post eingehen: Haltet Ihr Kurze-Äbstände-Befürworter 3-4 Jahre echt schon für einen großen Abstand??? In meinen Augen war das nämlich nie so. Große Abstände habe ich hier im Umfeld bei zwei Mamas, die, als die Großen konfirmiert wurden, nochmal einen Laufanfänger mit rumhüpfen hatten, sprich das werden etwa 13 Jahre Unterschied sein. Auch wenn das Große schon in die Grundschule geht, ist es für mich ein recht großer Abstand. Aber wenn das Große bei der Geburt des Kleinen 3 oder 4 ist, dann können die doch trotzdem was miteinander anfangen?!

    Liebe Grüße,
    Sabsi
    Danke für diese Frage sabsi.
    Ich habe mich in diesem Thread nämlich auch schon gefragt, ob 3-4 Jahre wirklich sooooo riesig ist. Für mich war das nämlich auch nie so. vielleicht, weil ich nen Bruder habe, der 3 Jahre jünger ist und ne Schwester, die 10 Jahre jünger ist. Da hab ich halt beides.
    Und mit meinem Bruder konnte ich wirklich immer super spielen, mich beschäftigen etc.
    Mit meiner Schwester war das schon schwieriger - dafür habe ich da schon recht früh gelernt zu wickeln etc.
    Hat eben ALLES Vor- und Nachteile, wie Claudi ja so schön schrieb.


    • Mrs. Ad

      adds
      Couchwives.de
      hat keinen Einfluss
      auf Anzeigen
      die angezeigt werden durch
      Google Adsense

         Anzeige:
       

  2. #92
    Vielschreiber Avatar von Melli1980
    Alter
    37
    Beiträge
    3.673
    Feedback Punkte
    0

    Standard ⫸ AW: Fragen zum geringen Altersabstand

    Ich finde 3-4 Jahre sind kein großer Abstand.
    Für Louis fände ich es schön, wenn er so mit 2,5 Jahren ein Geschwisterchen bekäme. Das würd ich toll finden, vom Alter her könnten die dann sicher genauso was miteinander anfangen. Seine Cousine und er sind ca. 2,5 Jahre auseinander und die Beiden können supi miteinander spielen.
    Allerdings hat mein kleiner Racker auch sehr viel Spaß, wenn er mit älteren Kids spielt. Jedoch merkt man schon, dass die "Älteren" schneller den Spaß und das Interesse verlieren, eben weil das "Können" doch ein ganz anderes ist.

  3. #93
    Mitglied Avatar von Calla
    Beiträge
    920
    Feedback Punkte
    0

    Standard ⫸ AW: Fragen zum geringen Altersabstand

    Hallo,

    ich finde 3-4 Jahre sind ein guter und für mich idealer Abstand. Meine Schwester ist fast sechs Jahre älter, das war zuviel und dennoch empfinde ich uns überhaupt nicht als Einzelkinder, gar nicht. Wir haben auch ein sehr gutes Verhältnis, aber es dauerte eben richtig lang, bis ich für sie halbwegs ein Mensch war mit dem man was anfangen konnte.

    Ich denke ob kurzer oder größerer Abstand ist eine echte Geschmackssache. Für meine Persönlichkeit ist ein etwas größerer Abstand besser, weil ich mir den Stress lieber aufteile. Zudem wollte ich meinem möglichen zweiten Kind zumindest eine annähernd gleiche Aufmerksamkeit in Schwangerschaft und Baby- und Kleinkindzeit schenken wie meinem ersten und mein erstes auch nicht zu früh vom Thron schubsen. Nicht der König zu sein, lernt er seit er zwanzig Monate alt ist in der Kinderkrippe. Psychologisch gesehen sollen ja vier Jahre Abstand am günstigsten sein.

    Das miteinander spielen ist für mich nur sehr begrenzt ein Argument, weil selbst zwei oder drei Jahre müssen erst mal aufgeholt werden. Also meine Beweggründe gehen hauptsächlich dahin, jedem Kind genügend eigenen Raum zu geben und die Kinder auch einzeln genießen zu können, so wie ich das für richtig empfinde. So albern es klingt, aber als hauptsächlichen Vorteil eines knappen Abstands empfinde ich, dass die "Bruttozeit", die ich unsere elendigen Schutzgitter im Haus ertragen muss verkürzt wird.

    Deshalb, jeder nach seiner Fasson, letztlich gehen ein oder zwei Jahre schnell rum, und schon ist man vom kurzen Abstand bei einem langen, na und, dann auch nicht wirklich wichtig.

    Grüße,

    Calla

  4. #94
    Unterhaltungskünstler Avatar von rocca
    Alter
    40
    Beiträge
    11.139
    Feedback Punkte
    0

    Standard ⫸ AW: Fragen zum geringen Altersabstand

    Calla! So schön von dir zu lesen!!

    Du hast Deine Gründe schön in Worte gefaßt, die ich so für mich unterschreiben und übernehmen würde.
    Bei mir kommt übrigens noch dazu, dass es in meinem Job hinderlich gewesen wäre eine längere Auszeit zu nehmen, da sich die Branche doch rapide schnell weiter entwickelt. So arbeite ich im Idealfall zwischen den Kindern noch ein bißchen und komme nicht so schnell "raus".
    Finanziell lohnt sich das übrigens kaum.

    LG, Katrin

  5. #95
    Moderator
    Beste Kocherin der Welt Avatar von Jill
    Alter
    36
    Beiträge
    18.259
    Feedback Punkte
    4 (100%)

    Standard ⫸ AW: Fragen zum geringen Altersabstand

    @ Calla: Das könnte ich auch genauso übernehmen!!! Schön gesagt!

Seite 10 von 10 ErsteErste ... 6 7 8 9 10

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 23
  2. Fragen zum OVU
    Von schaf23 im Forum Kinderplanung / Kinderwunsch
    Antworten: 3
  3. Fragen zum Bewerbungsschreiben
    Von Melli1980 im Forum Beruf-Studium-Schule-Weiterbildung
    Antworten: 7
  4. Fragen über Fragen zum Thema Hochzeit
    Von Conny1986 im Forum Für Trauzeugen und Gäste
    Antworten: 5
  5. 2 Fragen zum Elterngeld?
    Von Jules im Forum Politik und Gesellschaft
    Antworten: 21

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Powered by vBulletin® Version 4.2.2 (Deutsch)
Copyright ©2017 Adduco Digital e.K. und vBulletin Solutions, Inc. Alle Rechte vorbehalten.
LinkBacks Enabled by vBSEO © 2010, Crawlability, Inc.
aufmerksamkeitsmacher

Werbung auschalten?
dann registrieren
und mitmachen


Anzeige