Anzeigen



Herzlich willkommen auf Couchwives.de


Das Forum für alle Angelegenheiten der Frau von heute.


  •  » Sie haben einen Heiratsantrag bekommen und wissen nicht wohin mit ihrer Freude?
  •  » Sie haben Fragen zur Inneneinrichtung?
  •  » Sie möchten sich mit anderen Bräuten unterhalten?
  •  » Sie brauchen Tipps für Ihr neues Hobby?
  •  » Sie möchten wissen wie die anderen Mütter mit den gleichen Problem umgehen?

...dann sind Sie bei uns genau richtig!


Wir werden versuchen Ihnen bei Ihren Fragen und Problemen zu helfen.

Ja! Ich möchte mich jetzt registrieren!


Seite 1 von 30 1 2 3 4 5 11 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 291

Thema: ⫸ Fragen rund ums Trockenwerden...

12.12.2017
  1. #1
    Unterhaltungskünstler Avatar von Danie
    Ort
    Altenburg
    Alter
    34
    Beiträge
    9.301
    Feedback Punkte
    7 (100%)

    Standard ⫸ Fragen rund ums Trockenwerden...

    Hallo,

    nun gehts Schlag auf Schlag bei uns - und als nächstes steht wohl das Trockenwerden auf dem Plan. Wenn dann noch der Schnulli wegkommt, ist mein Baby ja schon fast erwachsen *schnüff* .
    Aber ein paar Fragen hab ich da noch:

    1. Theresa mag es absolut nicht mehr, wenn die Windel nass wird. Sie weint dann gleich ganz jämmerlich und ich muss sie unverzüglich wechseln. Sie muss auch nicht sehr oft aufs Klo, so alle 2-3 Stunden meistens, also sie hält sehr lange ein (teilweise auch über Nacht).
    Nur, wenn ich sie nicht daran erinnere, dann klappt es halt doch noch nicht immer. Einerseits denke ich mir, richtig trocken ist sie ja erst, wenn sie es von selbst sagt (tut sie auch immer mal schon). Aber ich setze sie halt trotzdem "regelmäßig" aufs Klo oder auf den Topf, bevor wir rausgehen, vorm Schlafengehen usw. und die meisten Geschäfte gehen so ins Klo.
    Im Kindergarten wird das auch so gemacht. Und da sie zwischendurch halt nicht muss, langt ihr das auch völlig. Findet ihr das okay? (Irgendwie spukt mir da immer noch dieses DDR-Töpfchentraining im Kopf rum, wo die Kinder min. halbstündlich getopft und so trainiert wurden ).

    2. Wie macht ihr das unterwegs? Irgendwelche Tipps und Tricks? Klar Spielplatz und so ist nicht so das Problem, da findet sich schon ein Bäumchen. Aber wir fahren z.B. oft drei Stunden Zug und die Toiletten sind jetzt nicht sooo der Brüller und ab und an auch nicht funktionsfähig. Eine Bekannte schleppt immer ein kleines Töpfchen mit rum, aber das muss man ja auch irgendwo ausleeren . Wie läuft das beim Einkaufen oder so, falls es mal dringend ist? Ob sie auf öffentlichen "großen" Toiletten ohne Sitzverkleinerer pieselt, weiß ich ja auch noch nicht... Ich mache mir wahrscheinlich viel zu viele Gedanken.

    3. Habt ihr Betteinlagen? Mittagsschlaf macht sie jetzt auf eigenen Wunsch schon ohne Windel, aber so ganz geheuer ist mir das nicht. Den Matratzenbezug kann man ja waschen, aber bis der dann trocken ist, das dauert doch auch ?) ? Im Kindergarten wollen sie wasserundurchlässige Spannbetttücher, aber zu Hause will ich das wegen Atmungsaktivität etc. eher nicht. Nur ob der Popo im Fall des Falles auf der Betteinlage liegt, ist ja die nächste Frage . Also Mut zum Risiko ?

    Wahrscheinlich bin ich die Einzige, die sich über dieses Thema so den Kopf zerbricht, aber dazu gibts ja das Forum .

    Liebe Grüße,
    Danie


    • Mrs. Ad

      adds
      Couchwives.de
      hat keinen Einfluss
      auf Anzeigen
      die angezeigt werden durch
      Google Adsense

         Anzeige:
       

  2. #2
    Isabel
    Gast

    Standard ⫸ AW: Fragen rund ums Trockenwerden...

    1.
    Quatsch. Du setzt sie ja nicht 10 Minuten auf`s Klo und lässt sie nicht mehr runter, oder bindest sie fest oder so .. Ich hab Niki auch immer mal wieder draufgesetzt und entweder es kam was, oder eben nicht. Mit Töpfchentraining hat regelmäßiges draufsetzen für mich nix zu tun - so lernen sie es doch.

    2.
    Im Zug oder an öffentlichen Orten: Klobrille mit Klopapier abdecken, fertig. Oder halt im Stehen, aber das geht bei Mädels ja schlecht Obwohl: du nimmst sie so hoch, dass sie mit dem Rücken an deiner Brust ist, ziehst die Beine an, so dass sie ne Hocke macht, hältst sie über`s Klo und los gehts
    Supermarkt: da hab ich einfach mal den Buggy mit den Einkäufen stehen lassen und bin mit meiner Handtasche und Niki eben kurz rausgegangen, an den Baum gepinkelt und dann weiter eingekauft. Hätte er "groß" müssen, hätt ich wohl auch erstmal blöd geschaut - keine Ahnung, was ich dann gemacht hätte

    3.
    Klar haben wir ne Betteinlage, ich finde, dass ist ein Muss. Ich kauf ja nicht für 100 Euro und mehr ne neue Matratze, wenn mal was daneben geht. Der Schutz ist recht groß und eigentlich liegt Niki da schon immer drauf. Wasserundurchlässige Spannbetttücher würd ich jetzt auch nicht wollen, aber diese Betteinlagen kann man auch meterweise kaufen und dann passend zurechtschneiden.


    VG!

  3. #3
    Koryphäe
    Alter
    39
    Beiträge
    5.698
    Feedback Punkte
    20 (100%)

    Standard ⫸ AW: Fragen rund ums Trockenwerden...

    Danie, ich kann Dir dazu gar nichts schreiben, da Felix leider nicht am Klo interessiert ist, aber irgendwie bist Du in der falschen Abteilung gelandet, oder?

    In den Flohmarkt passen doch deine Fragen gar nicht.

    LG Tanja

  4. #4
    Unterhaltungskünstler
    Beiträge
    10.716
    Feedback Punkte
    6 (100%)

    Standard ⫸ AW: Fragen rund ums Trockenwerden...

    Zitat Zitat von Isabel Beitrag anzeigen
    Supermarkt: da hab ich einfach mal den Buggy mit den Einkäufen stehen lassen und bin mit meiner Handtasche und Niki eben kurz rausgegangen, an den Baum gepinkelt und dann weiter eingekauft. Hätte er "groß" müssen, hätt ich wohl auch erstmal blöd geschaut - keine Ahnung, was ich dann gemacht hätte

    VG!
    Das hat JP auch schon gebracht! Feuchttücher helfen da aber auch. die kann man danach entsorgen wie eine Windel *hüstel* Aber was will man machen, wenn dem Kind mitten im Parkgelände einfällt er muss.

    Dachte eine zeitlang wir kämen gut ohne Feuchttücher aus. Ich bin nun aber froh, dass ich doch immernoch welche mit habe. Zwar reichen nun kleine Taschenpackungen aber sie helfen oft über peinliches hinweg.

    LG,
    Sabine

  5. #5
    aufsteigendes Mitglied Avatar von Deanta
    Ort
    Beringen, Schweiz
    Beiträge
    1.211
    Feedback Punkte
    0

    Standard ⫸ AW: Fragen rund ums Trockenwerden...

    Danie,

    google mal nach der Potette Plus. Das hatte eine Freundin von mir fuer ihre Tochter. Das stelle ich mir gerade fuer die von Dir beschriebene Situation mit der Bahnreise praktisch vor.

    Die Potette kann als Sitzverkleinerer genutzt werden, aber halt auch wenn keine Toilette da ist als Toepfchen. Und da die Einlagetueten absorbierend sind, brauchst Du sie nicht leeren sondern schmeisst sie in den Muell.

    Fuers Bett wuerde ich dir Liegelind Betteinlagen empfehlen. Das sind wasserdichte und trotzdem atmungsfaehige Moltoneinlagen. Koennen gekocht werden und duerfen auch in den Trockner wenn es mal schnell gehen soll.

    LG
    Claudia

  6. #6
    Unterhaltungskünstler Avatar von Danie
    Ort
    Altenburg
    Alter
    34
    Beiträge
    9.301
    Feedback Punkte
    7 (100%)

    Standard ⫸ AW: Fragen rund ums Trockenwerden...

    Ähja, danke fürs Verschieben . Und danke für die Antworten bisher .

    Eine Frage apropos Feuchttücher noch hinterher: Nehmt ihr feuchtes Klopapier? Dieses Kandoos-Krams oder so? Und löst sich das in Wasser auf oder muss ich das wie normale Feuchttücher danach im Müll entsorgen?

  7. #7
    Isabel
    Gast

    Standard ⫸ AW: Fragen rund ums Trockenwerden...

    Zitat Zitat von sabsy Beitrag anzeigen
    Das hat JP auch schon gebracht! Feuchttücher helfen da aber auch. die kann man danach entsorgen wie eine Windel *hüstel* Aber was will man machen, wenn dem Kind mitten im Parkgelände einfällt er muss.

    Dachte eine zeitlang wir kämen gut ohne Feuchttücher aus. Ich bin nun aber froh, dass ich doch immernoch welche mit habe. Zwar reichen nun kleine Taschenpackungen aber sie helfen oft über peinliches hinweg.

    LG,
    Sabine
    Ja ne, das ist ja klar, Feuchttücher hab ich immer dabei, schon allein, wenn man Eis essen geht o.ä.
    Aber ich meinte damit eher "wohin machen lassen" ? Na gut, man müsste sich im Extremfall einfach eine uneinsehbare Stelle suchen und das eben nachher wieder wegmachen. Da fallen mir spontan Windelbeutel ein (gibts im Drogeriemarkt und ich hab auch immer welche mit) oder eben irgendwelche "Kackbeutel" - sorry - , mit denen man das Geschäft vom Hund beim Gassigehen entsorgt

  8. #8
    Isabel
    Gast

    Standard ⫸ AW: Fragen rund ums Trockenwerden...

    Zitat Zitat von Danie Beitrag anzeigen

    Eine Frage apropos Feuchttücher noch hinterher: Nehmt ihr feuchtes Klopapier? Dieses Kandoos-Krams oder so? Und löst sich das in Wasser auf oder muss ich das wie normale Feuchttücher danach im Müll entsorgen?

    Kandoo o.ä. kauf ich nicht, die haben doch nen Knall bei dem Preis, nur weil ein paar bunte Figürchen drauf rumhüpfen
    Wir haben daheim sowieso feuchtes WC-Papier vom Schlecker, das einfach ins Klo geschmissen wird - das geht weg wie nix, also haben wir die günstige Eigenmarke und keine Markentücher o.ä.

  9. #9
    Unterhaltungskünstler Avatar von Danie
    Ort
    Altenburg
    Alter
    34
    Beiträge
    9.301
    Feedback Punkte
    7 (100%)

    Standard ⫸ AW: Fragen rund ums Trockenwerden...

    Aah gut, dann werde ich auch mal normales feuchtes Toilettenpapier holen, wenn man das dann einfach ins Klo schmeißen kann .
    Das mit dem großen Geschäft unterwegs klingt echt so, als müsste man das jetzt nicht zwingend haben *würg* .

    @Deanta: Das klingt auch gut und ist ja auch in Deutschland erhältlich (ich hatte sowas ähnliches mit Windeleinlagen schonmal in den USA gefunden). Die nächste Bahnfahrt steht erst im September an, bis dahin kann ichs mir ja noch überlegen. Vielleicht würde sie notfalls ja auch schnell in eine Windel machen (und danach halt Windel gleich wieder ab?). Ich weiß es nicht...

    Gut und Betteinlagen stehen dann jetzt wohl auch demnächst auf dem Einkaufszettel .

  10. #10
    Erfahrener Vielschreiber Avatar von Julia
    Beiträge
    4.151
    Feedback Punkte
    6 (100%)

    Standard ⫸ AW: Fragen rund ums Trockenwerden...

    Zu Punkt 1 kann ich dir nichts sagen, Fiona ist nie aufs Töpfchen gegangen bzw. ich ahbe sie auch nie drauf gesetzt und ab dem Moment, wo sie keine Windel mehr wollte, hat sie immer Bescheid gegeben. Zum 2. wenn kein Klo da ist halt ich sie an die Sträucher etc. und bei den WCs halte ich sie, wie beim draußen pillern, auch ab. Ne Betteinlage haben wir nicht, halte ich für unnötig. Und ohne Feuchttücher verlass ich auch nicht das Haus, die Dinger sind meine Allzweckwaffe.

    LG

Seite 1 von 30 1 2 3 4 5 11 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Rund ums Maschinensticken
    Von showtime im Forum Nähen, Häkeln und Stricken
    Antworten: 260
  2. Jetzt blogge ich auch - rund ums Nähen!
    Von anneli im Forum UserBlogs
    Antworten: 7
  3. Alles rund ums Abpumpen
    Von Angelove im Forum Baby-/Kindertalk
    Antworten: 20
  4. Fragen rund ums Baby von A-Z
    Von sunrise im Forum Baby-/Kindertalk
    Antworten: 219
  5. wie kann ich einen rahmen rund ums bild einfügen?
    Von virgin im Forum Beratung in Foto(buch) Angelegenheiten
    Antworten: 3

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Powered by vBulletin® Version 4.2.2 (Deutsch)
Copyright ©2017 Adduco Digital e.K. und vBulletin Solutions, Inc. Alle Rechte vorbehalten.
LinkBacks Enabled by vBSEO © 2010, Crawlability, Inc.
aufmerksamkeitsmacher

Werbung auschalten?
dann registrieren
und mitmachen


Anzeige