Anzeigen



Herzlich willkommen auf Couchwives.de


Das Forum für alle Angelegenheiten der Frau von heute.


  •  » Sie haben einen Heiratsantrag bekommen und wissen nicht wohin mit ihrer Freude?
  •  » Sie haben Fragen zur Inneneinrichtung?
  •  » Sie möchten sich mit anderen Bräuten unterhalten?
  •  » Sie brauchen Tipps für Ihr neues Hobby?
  •  » Sie möchten wissen wie die anderen Mütter mit den gleichen Problem umgehen?

...dann sind Sie bei uns genau richtig!


Wir werden versuchen Ihnen bei Ihren Fragen und Problemen zu helfen.

Ja! Ich möchte mich jetzt registrieren!


Seite 19 von 30 ErsteErste ... 9 15 16 17 18 19 20 21 22 23 29 ... LetzteLetzte
Ergebnis 181 bis 190 von 291

Thema: ⫸ Fragen rund ums Trockenwerden...

12.12.2017
  1. #181
    Zuckerschnecke
    Gast

    Standard ⫸ AW: Fragen rund ums Trockenwerden...

    @Matratzenschutz: Unserer ist Atmungsaktiv und ich bin froh dass wir einen großen haben, denn das hat Emilys Matratze schon 2 mal vor Kotzflecken bewahrt.

    @Windelfrei: Ich hab mir da ja auch immer nen Kopf drum gemacht und rückblickend wars das gar nicht wert. Emily war zwar auch schon 3 Jahre und 7 Monate als sie trocken wurde, aber dann wirklich von heute auf morgen. Auch nachts.
    Die Mäuse haben eben echt ihr eigenes Tempo.


    • Mrs. Ad

      adds
      Couchwives.de
      hat keinen Einfluss
      auf Anzeigen
      die angezeigt werden durch
      Google Adsense

         Anzeige:
       

  2. #182
    Experte Avatar von utah
    Ort
    Berlin
    Alter
    43
    Beiträge
    7.309
    Feedback Punkte
    8 (100%)

    Standard ⫸ AW: Fragen rund ums Trockenwerden...

    An sich finde ich es auch nicht schlimm und die Nachtwindel sowieso nicht, aber bei den Stinkerwindeln hat es mich dann doch zunehmend gestört und ich konnte den Gedanken, wann es endlich vorbei ist, nicht mehr einfach abschalten. Ich war hauptsächlich wegen dem großen Geschäft so froh, als sie tagsüber trocken war.

  3. #183
    Unterhaltungskünstler Avatar von Mella-h
    Ort
    bei Bitburg
    Beiträge
    10.161
    Feedback Punkte
    13 (100%)

    Standard ⫸ AW: Fragen rund ums Trockenwerden...

    Tja, bei uns ist es nun auch soweit. Innerhalb weniger Tage hat es bei uns auch geklappt und wir brauchen keine Windel mehr. Nach einigen Versuchen tagsüber bei meinen Eltern wo es immer geklappt hat, haben wir es dann auch hier probiert. Mit Erfolg. Im Kiga klappte es an den ersten beiden Tagen nicht so gut, aber am 3. alles super. Sogar im Schwimmbad hat er gestern gesagt als er musste. Nachts haben wir allerdings noch eine. Und die ist morgens auch ziemlich voll. Das dauert wohl noch.

    Nur das große Geschäft klappt leider noch nicht so recht. Aber wir sind ja noch am Anfang.

  4. #184
    Senior Mitglied Avatar von jumi
    Beiträge
    2.824
    Feedback Punkte
    4 (100%)

    Standard ⫸ AW: Fragen rund ums Trockenwerden...

    Bei uns ist es nun auch so weit.
    Seit ca. 2 Wochen sagt er fast immer, wenn er muss und hat höchstens aller 2-3 Tage mal eingepullert. Das große Geschäft erledigt er auch meistens auf dem Töpfchen und ansonsten abends oder früh in die Windel rein (das ist okay für mich, nachdem es wochenlang in der Hose landete).
    Allerdings weigert sich Konrad die Toilette zu benutzen, entweder er gehts auf Töpfchen oder "einen Baum gießen". Aber da dränge ich ihn nun auch nicht. ich bin froh, dass es so nun ganz gut klappt. und über den Sommer wird es bestimmt noch besser, so dass ich dann KEINE 2 Wickelkinder gleichzeitig habe. Die eine Nachtwindel ist ja nicht schlimm, aber tagsüber finde ich es schon toll, wenn wir da auf Windeln verzichten können.

    @mella
    Glückwunsch auch zu Deinem trockenen Kind

  5. #185
    wird zum Schmetterling Avatar von Lianon
    Beiträge
    1.521
    Feedback Punkte
    0

    Standard ⫸ AW: Fragen rund ums Trockenwerden...

    Bei uns ist es so weitergegangen: Mia kam im September in den Kindergarten und bis dahin hatten wir es noch nicht geschafft, dass sie außerhalb der Wohnung zuverlässig trocken war bzw. wir haben uns nicht getraut es zu versuchen und im Kindergarten sagte man uns bei der Anmeldung, dass es gerade im Hinblick auf ihre Erkrankung gar kein Problem sei, wenn sie noch nicht trocken sei.

    Im Januar war sie dann unserer Meinung nach genug im Kindergarten angekommen und hatte sich auch an die Rolle der großen Schwester ausreichend gewöhnt, so dass wir sie ohne Windel hingeschickt haben. Das lief und läuft eigentlich ganz gut, klar gab und gibt es Unfälle, aber ich bin zufrieden. Es gibt Wochen, da geht gar nichts daneben, dafür hat sie an einem Tag z. B. gleich 3 mal hintereinander eingek.ckt, so dass die arme Erzieherin eine Stunde lang nur damit beschäftigt war, Mia wieder sauber zu kriegen. Gerade beim großen Geschäft hat sie einige Schwierigkeiten, rechtzeitig zu gehen und ich war schon ein paar Mal so gefrustet, dass ich die Unterwäsche ungesehen in den Windeleimer geschmissen habe. Sonst versuche ich wenigstens noch, es irgendwie wieder sauber zu kriegen, aber manchmal ist das Maß eifnfach voll.

    Anfang April hat sie von ganz allein gesagt, dass sie ohne Windel schlafen möchte. Wir hatten sie ein paar Wochen vorher mal gefragt, ob sie das nachts mal machen möchte, nachdem sie erkältungsbedingt ein paar Mal nachmittags ohne Windel auf der Couch geschlafen hatte und alles gut gegangen war. Da sagte sie, dass sie das noch nicht möchte, aber bald und an besagtem ersten Abend ohne Windel haben wir es wirklich einfach vergessen, eine umzumachen. Sie war schon im Schlafanzug und mein Mann meinte, er holt ihr noch eine Pampers, aber sie sagte, sie bräuchte keine, sie wolle ohne schlafen. In den ersten beiden Nächten ist sie noch wach geworden und ich habe sie ins Bad gebracht, seitdem schläft sie bis auf ganz wenige Ausnahmen bis zu 12 Stunden und sie hat noch nie ins Bett gemacht (natürlich hat sie für den Fall der Fälle einen Matratzenschutz).

    Als Letztes haben wir die "Unterwegs-Windel" abgeschafft. Wir sind oft mit der U-Bahn oder dem Bus unterwegs und da ist es mit Toiletten nun mal schlecht. Da hat uns die Rückfahrt aus dem Osterurlaub endgültig überzeugt, dass diese Windel auch überflüssig ist. Im Urlaub sind wir kürzere Strecken (30 Minuten) mit dem Auto gefahren und hatten zur Sicherheit eine Einmal-Wickelunterlage in den Sitz gelegt, die immer trocken geblieben ist. Auf der Rückfahrt nach Berlin (5 Stunden) hatte sie eine Easy-Up-Windel an, die sie eigentlich gar nicht wollte, das hat echt Überredung gekostet. Sie hat lange geschlafen und als wir nach 3 Stunden Pause gemacht haben, war die Windel trocken. Sie ist in der Pause 3 Mal zur Toilette gegangen und als wir zuhause ankamen, hätte ich die Windel theoretisch nochmal verwenden können. Also bekommt sie nun unterwegs auch keine mehr an und für längere Autofahrten gibt es zur Sicherheit eine Wickelunterlage in den Sitz.

    Auf die große Toilette geht sie manchmal auch und das ohne Aufsatz oder so, sie klettert auch selber hoch und hält sich fest. Als wir Ostern bei meiner Mutter waren, haben wir das Töpfchen nicht mitgenommen, wenn es nicht geklappt hätte, hätten wir dort halt noch eins gekauft, aber es war halt keins da, also brauchte sie auch keins. Aber sie findet es mit Töpfchen natürlich bequemer, das finde ich auch ok.

    Ich bin so stolz, ich hätte nicht erwartet, dass das so gut funktioniert bei dem, was uns bei Mias Geburt so alles prophezeit wurde.

    LG
    Lianon

  6. #186
    Senior Mitglied Avatar von loonaluca
    Ort
    Aderstedt
    Alter
    39
    Beiträge
    2.878
    Feedback Punkte
    15 (100%)

    Standard ⫸ AW: Fragen rund ums Trockenwerden...

    @Jumi: Johanna wollte auch Ewigkeiten nur auf das Töpfchen. Im Kindergarten hatte sie mit der Toilette allerdings noch keine Probleme. War natürlich imme rspannden wenn wir unterwegs waren, mussten wir immer das Töpfchen mitschleppen. Ich hab es einfach immer wieder probiert und nun geht sie schon seit einer Weile mit ihrem Sitz auf die große Toilette bzw. unterwegs klappt es jetzt sogar schon ohne Sitz.

  7. #187
    Forumsüchtig
    Beiträge
    12.300
    Feedback Punkte
    12 (100%)

    Standard ⫸ AW: Fragen rund ums Trockenwerden...

    Ich freu mich so für euch alle, dass es nun endlich auch ohne Windel klappt!
    Das Gefühl einfach nicht mehr wickeln zu wollen (grad beim großen Geschäft) kenn ich nur zu gut.

    utah, das ging mir genauso. Der Gedanke war irgendwann schon sehr präsent und ich musste mich echt zusammenreißen, dem Kurzen das nicht ständig mitzuteilen.....
    Felix hat nachts auch noch eine Windel an, die wird er auch noch einige Zeit haben. Denn er schläft so fest, die Windel ist dementsprechend voll morgens.
    Aber find ich überhaupt nicht schlimm, die Zeit wird auch noch kommen.

    Und ab August werden wir eh wieder wickeln, von daher......

  8. #188
    Senior Mitglied Avatar von Kolibri
    Ort
    Sinsheim
    Alter
    38
    Beiträge
    1.697
    Feedback Punkte
    2 (100%)

    Standard ⫸ AW: Fragen rund ums Trockenwerden...

    Vor ein paar Wochen habe ich mich hier mal durchgelesen um mir ein paar Tipps zu holen. Jannik hat nie was gesagt wenn er Pipi gemacht hat, obwohl ich genau wusste das er es schon recht gut kontrollieren kann. Selbst wenn seine Windeln fast geplatzt ist meinte er es wäre alles sauber
    Vor drei Wochen war es dann plötzlich soweit. Morgens wollte er keine Windel mehr anziehen. Das erste Pipi ging dann noch in die Hose aber ab diesem Moment war er trocken. Tagsüber und auch nachts. Er hat zum schlafen zwar eine Windel an aber da war bisher nur einmal was drin.
    Bin immer noch erstaunt wie schnell das alles ging, von einem Tag auf den anderen

  9. #189
    Vielschreiber Avatar von hase
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    3.714
    Feedback Punkte
    2 (100%)

    Standard ⫸ AW: Fragen rund ums Trockenwerden...

    Schön, dass es bei Euch so gut klappt!

    Victor hat zwar nachts immer noch eine Windel an, aber morgens rennt er zur Toilette und die Windel bleibt trocken, Heute Nacht habe ich sie sogar ganz vergessen - nix passiert. Mal sehen, wann wir sie dann auch nachts ganz weg lassen.

  10. #190
    Erfahrener Vielschreiber Avatar von Katinka
    Ort
    im grünen Herzen Deutschlands
    Alter
    42
    Beiträge
    4.392
    Feedback Punkte
    19 (100%)

    Standard ⫸ AW: Fragen rund ums Trockenwerden...

    Bei alex klappt es super, dass er die große Wurst mit Ansage in die Toilette macht. Aber er merkt noch nicht, dass er Pipi machen muss. Ich mach mir da gar keinen Streß, ich denke er wird merken, wann er soweit ist

Seite 19 von 30 ErsteErste ... 9 15 16 17 18 19 20 21 22 23 29 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Rund ums Maschinensticken
    Von showtime im Forum Nähen, Häkeln und Stricken
    Antworten: 260
  2. Jetzt blogge ich auch - rund ums Nähen!
    Von anneli im Forum UserBlogs
    Antworten: 7
  3. Alles rund ums Abpumpen
    Von Angelove im Forum Baby-/Kindertalk
    Antworten: 20
  4. Fragen rund ums Baby von A-Z
    Von sunrise im Forum Baby-/Kindertalk
    Antworten: 219
  5. wie kann ich einen rahmen rund ums bild einfügen?
    Von virgin im Forum Beratung in Foto(buch) Angelegenheiten
    Antworten: 3

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Powered by vBulletin® Version 4.2.2 (Deutsch)
Copyright ©2017 Adduco Digital e.K. und vBulletin Solutions, Inc. Alle Rechte vorbehalten.
LinkBacks Enabled by vBSEO © 2010, Crawlability, Inc.
aufmerksamkeitsmacher

Werbung auschalten?
dann registrieren
und mitmachen


Anzeige