Anzeigen



Herzlich willkommen auf Couchwives.de


Das Forum für alle Angelegenheiten der Frau von heute.


  •  » Sie haben einen Heiratsantrag bekommen und wissen nicht wohin mit ihrer Freude?
  •  » Sie haben Fragen zur Inneneinrichtung?
  •  » Sie möchten sich mit anderen Bräuten unterhalten?
  •  » Sie brauchen Tipps für Ihr neues Hobby?
  •  » Sie möchten wissen wie die anderen Mütter mit den gleichen Problem umgehen?

...dann sind Sie bei uns genau richtig!


Wir werden versuchen Ihnen bei Ihren Fragen und Problemen zu helfen.

Ja! Ich möchte mich jetzt registrieren!


Seite 1 von 5 1 2 3 4 5 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 50

Thema: ⫸ Fragen rund um den Kindergeburtstag

13.12.2017
  1. #1
    Wuermelchen1976
    Gast

    Standard ⫸ Fragen rund um den Kindergeburtstag

    Bei uns ist es bald soweit und ich komme dieses Jahr einfach nicht mehr drum herum.

    Der Kindergeburtstag unseres Großen steht an!

    Die Anzahl der Kinder steht fest. Unser Sohn darf 3 Kinder einladen.
    Schlußendlich werden es aber 7 Kinder im Alter von 2 - fast 5 sein, da meine Freundin mich unterstützen wird und eben ihre Töchter mitbringen muß.

    Soweit alles ganz gut, welche Kinder eingeladen werden sollen, ist auch sicher (gut, zwei ja, bei dem 3. schwankt es noch täglich )
    Das Essen steht auch schon soweit fest.
    Nachmittags Kuchen/Muffins oder ähnliches.
    Abends schwanken wir noch zwischen Grillwürstchen oder HotDogs.

    Weiß jemand ob es kleine HotDog-Brötchen gibt, wenn ja wo?

    Wie schaut das mit dem Einladen von den Eltern aus? Ich tendiere eigentlich dazu, nur die Kinder einzuladen. Was meint ihr?

    Gibt es noch Gastgeschenke? Wenn ja, was schenkt man da so? Sieht das blöd aus, wenn ich als Gastgeschenk eine Zahnbürste und eine Probe Zahnpasta den Kindern zum Abschied mitgebe?

    Vollbespaßung mit den Kindern fahren, oder einfach laufen lassen und Spiele in der Hinterhand habe?
    Was kann man vorallem mit 3-4 jährigen an Spielen machen. Mal von Sackhüpfen und Eierlaufen abgesehen?

    Gibts irgendwo schöne Vorlagen für Einladungen? Vielleicht gibts ne Seite, die schon vorgefertigte Einladungen haben, denn zum Basteln fehlt mir irgendwie die Zeit.

    Fragen über Fragen...

    Und ich mache 10 Kreuze wenn der Nachmittag gelaufen ist.

    Lg Wuermelchen


    • Mrs. Ad

      adds
      Couchwives.de
      hat keinen Einfluss
      auf Anzeigen
      die angezeigt werden durch
      Google Adsense

         Anzeige:
       

  2. #2
    Moderator
    Beste Kocherin der Welt Avatar von Jill
    Alter
    36
    Beiträge
    18.259
    Feedback Punkte
    4 (100%)

    Standard ⫸ AW: Fragen rund um den Kindergeburtstag

    Ich würde auf jeden Fall ein paar Spiele vorbereiten mit "Preisen", da sind sie doch ganz scharf drauf.
    Zum Runterkommen zwischendurch kann man auch eine kleine Bastelarbeit mit den Zwergen machen, müsste bei euch natürlich was jugstaugliches sein .
    Eltern muss man in dem Alter nicht mehr mit einladen finde ich.
    Die Idee mit den Zahnbürsten finde ich so lala. Zumindest nicht als einziges Geschenk. Vielleicht noch was Süßes dazu, dann sind die Zahnbürsten eine witzige und logische Ergänzung .
    Sorry bin grad auf dem Sprung, deshalb etwas kurz gefasst!

  3. #3
    Unterhaltungskünstler
    Alter
    40
    Beiträge
    10.947
    Feedback Punkte
    10 (100%)

    Standard ⫸ AW: Fragen rund um den Kindergeburtstag

    hallo
    wir waren auf diversen feiern zu 3. und 4. geburtstagen. viele spiele waren da nicht gewünscht. die kinder wollten fast nur frei spielen und toben. da war so manche top vorbereitete mutter hinterher "enttäuscht". am kaffeetisch waren süßigkeiten, die als deko gedacht waren (schokobons, gummibärchen, dickmanns usw) interessanter als kuchen und torten. bei feiern, die im garten stattfinden, lassen einige gastgeber bobbycars u.ä. mitbringen, damit es kein theater gibt.
    hotdogs gab es mal bei einem 6.geburtstag. da haben viele kinder nur würstchen oder nur das brötchen gegessen. pommes kommen meist gut an oder nudeln und tomatensoße oder pizza (jeder belegt sein stück selbst)
    zahnbürste und pasta gebe ich auch mit als gastgeschenk. bringt wohl der job mit sich.in den meisten tüten, die meine kinder heimbringen sind süßigkeiten, stifte, aufkleber, mini-geduldspiele für die älteren, luftballons usw.

  4. #4
    Senior Mitglied
    Alter
    43
    Beiträge
    2.624
    Feedback Punkte
    1 (100%)

    Standard ⫸ AW: Fragen rund um den Kindergeburtstag

    Ich würde einfach fertige Einladungen kaufen. Gibt ja ganz süße.

    Muffins, Gummibärchen, Bonbons, Dickmanns reichen eigentlich Kaffeetrinken dauern bei den Zwergen eh nur 5 Minuten. Und Kuchen war bisher auf meinen Geburtstagen bei den Kinds überhaupt nicht angesagt.

    Topfschlagen, Verstecken, Reise nach Jerusalem, Eierlaufen fanden die meisten Kids ganz gut. Klar, das funktioniert nicht ganz nach den Spielregeln, macht den Kindern aber meist Spaß.

    In den Geschenketüten hatten wir Pixi-Bücher, Lollies, Bonbons, Zahnpasta, Tattoos...

  5. #5
    Koryphäe
    Ort
    tief im Westen
    Alter
    43
    Beiträge
    6.841
    Feedback Punkte
    20 (100%)

    Standard ⫸ AW: Fragen rund um den Kindergeburtstag

    also ich kann dir nur von unserem letzten dem 3. im vorigen mai berichten......... er war noch mit eltern, da die kinder nicht ohne kommen wollten.
    es waren 4 kinder eingeladen - 2 jungs und 2 mädels.

    zum kaffee gab es muffins - von der maus mit schoko und pinke von lilifee mit rosa zuckerherzchen.

    wir haben im gaten gefeiert. ich habe mit den kindern, eierlaufen und topfschlagen gemacht.
    das kam super an.
    als preise gab es gummibärchen und einen mini nimm zwei lolli. wer nicht mit machen wollte, bekam auch was.
    danach haben die kinder im sandkasten gespielt, gerutscht und geschaukelt.

    abends gab es miniwürstchen, stangenbrot und fingergemüse - also gurkenscheiben, minitomaten und möhren.

    es gab auch für jeden eine kleinigkeit, nämlich ein tatoo (das sind 5 stück drauf) und glitzernde aufkleber.

    war superschön.

    dieses jahr wirds ohne eltern sein, die vierhjährigen parties auf denen caro in letzter zeit war, waren auch nur für kinder.
    die hatten alle ein motto - wird es aber bei uns nicht geben.
    wir feiern hoffentlich wieder im garten.

    lg conny

  6. #6
    Unterhaltungskünstler Avatar von Nuni
    Ort
    Hessens Hauptstadt ;-)
    Alter
    39
    Beiträge
    11.272
    Feedback Punkte
    4 (100%)

    Standard ⫸ AW: Fragen rund um den Kindergeburtstag

    Die meisten Mütter veranstalten hier Schnitzeljagten oder Schatzsuchen. Das lässt sich bei dem hin-und-her-Wetter ja etwas blöd planen. Zu Zinedines Geburtstag ist es eigentlich immer kalt und nass und somit feiern wir zu Hause. Bisher habe ich es immer so gemacht, dass ich ein paar Spiele in petto hatte und zwar die Klassiker: Reise nach Jerusalem (kommt super an), Eierlaufen, Topfschlagen, bei den Geburtstagen des Großen dann noch Schokolade auswickeln. Ich weiß nicht, ob Du das kennst: Du wickelst eine Tafel Schokolade in mehrere Schichten Zeitungspapier und bindest noch einen Faden drumrum. Dann wird gewürfelt und wer eine 6 würfelt muss sich einen Schal, Handschuhe, Jacke, Sonnenbrille anziehen und mit Messer und Gabel versuchen die Schoki auszuwickeln. Das geht solange, bis der nächste eine 6 würfelt. Wer als erstes ein Stück Schokolade ißt hat gewonnen. Das ist natürlich eher was für die Größeren.

    Also, wie gesagt, ein paar Spiele hatte ich zum Aussuchen, dann habe ich meist noch was gebastelt (z. B. die säckchen für die Give-aways bemalen oder Piratenhüte basteln oder Pizza belegen), dann haben die Kinder meist noch irgendwelche Spiele im Sinn, die sie gerne machen möchten. Dieses Jahr z. b. wollten sie unbedingt fangen und verstecken spielen, das machen sie dann auch alleine, ohne mich. Und irgendwann war es verdächtig ruhig und ich dachte schon: "Mein Gott, 10 Kinder in einem Zimmer und man hört keinen Piep. ALARM!" Aber sie saßen alle auf dem Boden und haben ein Brettspiel gespielt, was Zinedine geschenkt bekommen hat. D. h. 5 haben gespielt und die anderen haben zugesehen.

    Zu Essen gibt es hier Kuchen oder Muffins und abends dann entweder selbstbelegte Pizza, die kleinen Pizzinis oder Würstchen mit Pommes.

    Give-away-Tüten gibt es auch. Meist ist was zum Spielen und was zum Naschen drin. Ich habe dieses Jahr so kleine Blöcke mit Kratzbildchen reingepackt und Tattoos, da stehen die Kids hier alle drauf. Zinedine war letzte Woche auf einem Geburtstag (in einer Experimentierwerkstatt - total genial, das mache ich am nächsten Geburtstag auf jeden Fall auch) und in seinem Tütchen waren ein Jojo, Seifenblasen und Süßkram. Zahnbürste und Zahncreme ist doch OK, ich würde aber noch einen Lolli oder ein kleines Päckchen Gummibären reinpacken.
    Mir fällt gerade ein, zu Justus Geburtstag letztes Jahr habe ich so kleine Tintipäckchen reingepackt.

    Übrigens würde ich in dem Alter auf jeden Fall ohne Eltern feiern, das ist entspannter, weil es ruhiger ist, einfach, weil weniger Leute da sind. Und die Kids sind auch ganz anders drauf, wenn die Eltern nicht dabei sind.

  7. #7
    Unterhaltungskünstler Avatar von Linea
    Ort
    Norddeutschland
    Alter
    41
    Beiträge
    9.661
    Feedback Punkte
    4 (100%)

    Standard ⫸ AW: Fragen rund um den Kindergeburtstag

    Also kauf doch einfach so Einladungskarten im Spielzeugwarengeschäft. Dann hast Du keine Arbeit damit.

    Ansonsten kann ich nur sagen, was ich auf den letzten Geburtstagen so mitbekommen habe. Die Kinder nehmen Spielangebote wie Topfschlagen, Eierlaufen, Brezel schnappen gerne und gut an. Auch Dinge wie eine Schatzsuche sind echt super. Oder ein Fußballmatch, eine Wanderung über einen Hügel, ein Kletterbaum, ein Picknick im Wald usw. Lagerfeuer wäre ja auch noch eine Idee.

    Weitere Idee wäre, die Feier unter ein bestimmtes Motto zu stellen. Z.B. Fußball, Piraten oder so.

    LG
    Ulla

  8. #8
    Senior Mitglied
    Ort
    RLP
    Alter
    42
    Beiträge
    2.502
    Feedback Punkte
    0

    Standard ⫸ AW: Fragen rund um den Kindergeburtstag

    Kindergeburtstag - eine der Lieblingsdisziplinen in der Mütter-Olympiade!

    Also ich habe jetzt zum 3. Mal den Geburtstag von Nichte und Neffe ausgerichtet (den 3., 4. und den 5.) und wir hatten definitiv zu viele Kinder (12 oder so beim 4. und 5. ).

    Meine Erfahrung, dass man Mädels ohne Probleme frei spielen lassen kann - bei den Jungs gab es nach 5 Minuten schon ein Schlachtfeld.

    Beim 3. Geburtstag waren nach die Eltern dabei - da hatten die beiden noch keine Kindergartenfreunde, weil sie ja noch nicht im Kindergarten waren. Das eigentlich Problem da war, dass es schwer war den Muttis zu verdeutlichen, dass es nciht darum geht, dass sie nett quatschen können, sondern um den Kindergeburtstag. Spiele haben wir auch gemacht - weiß aber nicht mehr genau was. Essenstechnisch kamen Waffeln super an! Abends gab es klassisch Wurst vom Grill und Pommes.

    Das wird schon!

    Sahra

  9. #9
    Vielschreiber Avatar von jamadi
    Ort
    Berlin
    Alter
    43
    Beiträge
    3.893
    Feedback Punkte
    46 (100%)

    Standard ⫸ AW: Fragen rund um den Kindergeburtstag

    Ich kann aktuell von Emilias 4. Geburtstag berichten, habe jetzt nicht alle antworten gelesen.

    Fertige Einladungen gibt es in mehreren Läden zu kaufen. Ich habe schöne bei Kaufland und Toys'R'us gesehen. manchmal gibt es aber auch welche in den Billig-Läden.

    Ob mit oder ohne Eltern hängt ja auch von den Kindern ab. Bei uns waren die meisten Eltern dabei, aber vor allem, weil sich der weite Weg nicht gelohnt hätte.

    Essen ist für die Kinder sehr nebensächlich. Es reicht am besten ein trockener Kuchen. Cremetorten sind Geschmackssache, auch Negerküsse.
    Würstchen oder Hot DOgs finde ich gut zum Abendessen.

    Wir haben erst Kuchen gegessen, dann wurde etwas drinnen frei gespielt und dann waren die Kinder im Garten (6 mit Emilia - 2 Jungs und 4 Mädchen). Hier durften sie nach Lust und Laune toben.

    Später gab es Spiele drinnen: Eierlauf, Bälle in Eimer werfen, Luftballon- und Stoptanz (Bei Musik aus still stehen bleiben) und die Reise nach Jerusalem (Stuhltanz).
    Das hat mit den 3,5 und 4-jährigen gut geklappt. Danach haben wir weiter getanzt.
    Bei den Spielen gab es immer für alle einen Preis: kl. Tüte Gummibären, kl. Packung Smarties, Maoam, TicTac usw. Die Süßigkeiten wurden fast alle gleich verputzt.

    Als Gastgeschenk gab es für jedes Kind eine kleine Tüte (gibts auch bei Toys'R'Us oder ab uns an bei McGeiz oder Kik). Darin waren ein Paar Socken, eine Mini-Buch (ähnlich Pixi-Buch), ein Stift, einige Sticker und Süßes. Jedes KInd durfte dann noch seinen Trinkbecher mit Disney-Motiv mitnehmen.

    Zahnbürste hatte ich auch schon drin. Sonst geht auch noch gut Mini-Duschgel, Bälle, Autos, Stifte. Da findet man durchaus bei Kik, McGeiz oder diesen 1-Euro-Shop nette Sachen.

    Schlussendlich sind die wichtigsten Tips: einfaches Essen (haben sie eh keine Zeit für), Freispiel solange sie mögen, dann wenn die Luft etwas raus ist einige Spiele und dann Abendessen.

    Ich hatte noch Mini-Eis in Reserve, falls mal ein Tiefpunkt kommt.

    Zuviel Spiele mögen die Kinder nicht, also bereite einiges vor und schaue dann wie die Kinder mitmachen und höre dann auch wieder auf, auch wenn du noch 5 Sachen machen wolltest. Lass dich von den Kids leiten, dann passt das schon.

    Mach dich nur nicht verrückt, das findet sich fast alles von alleine!!!

  10. #10
    Forumsüchtig Avatar von BIBA
    Beiträge
    15.374
    Feedback Punkte
    7 (100%)

    Standard ⫸ AW: Fragen rund um den Kindergeburtstag

    Hallo,

    wir sind ja nun auch bald an der Reihe ...

    Hannah hat 7 Kinder eingeladen. Eigentlich durfte sie nur 4 aber sie hat dann doch mehr Einladungen bekommen und wollte die dann auch dabei haben. Ich hab dann noch 3 Mamas gefragt, ob sie mithelfen - bin ja dann doch schon in der 33. SSW - und nun sind wir 4 Erwachsene mit 8 Kindern.

    Essen: Da hab ich bei den anderen Geburtstagen gemerkt, dass der Kuchen z. B. gar nicht so der Renner war. Sie wollten irgendwie nur spielen. Topfschlagen, Blinde Kuh, etc. Genau wie beim Abendessen.
    Bei uns wird es Muffins geben und zum Abendessen Würstel und Rohkost (war beim letzten Geb. hoch angesagt) und evtl noch so Kartoffelgesichter.

    Einladungen hat Hannah selbst gemacht und war sooo stolz drauf.

    Mitgebsel: Da scheiden sich ja die Geister bzw. versucht jeder den anderen zu übertrumpfen. Beim letzten Geburtstag war sogar ein paar Tage später noch eine Tasse mit Bld von allen Kindern im Fach im Kiga. Bei uns gibt es ein Tattoo, Lutscher, Luftballon, eine Straßenkreide und das wars.

    Gruß

Seite 1 von 5 1 2 3 4 5 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Fragen rund ums Trockenwerden...
    Von Danie im Forum Baby-/Kindertalk
    Antworten: 290
  2. Fragen rund um den Garten
    Von Mella-h im Forum Du und Dein Garten (oder Terrasse / oder Balkon)
    Antworten: 21
  3. Hotel - Reiseziel rund um den Königssee oder Chiemsee
    Von Malo24 im Forum Tipps rund um den Urlaub
    Antworten: 4
  4. Fragen rund ums Baby von A-Z
    Von sunrise im Forum Baby-/Kindertalk
    Antworten: 219
  5. Kindergeburtstag - was spielen mit den Kids?
    Von Stefanie81 im Forum Baby-/Kindertalk
    Antworten: 4

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Powered by vBulletin® Version 4.2.2 (Deutsch)
Copyright ©2017 Adduco Digital e.K. und vBulletin Solutions, Inc. Alle Rechte vorbehalten.
LinkBacks Enabled by vBSEO © 2010, Crawlability, Inc.
aufmerksamkeitsmacher

Werbung auschalten?
dann registrieren
und mitmachen


Anzeige