Anzeigen



Herzlich willkommen auf Couchwives.de


Das Forum für alle Angelegenheiten der Frau von heute.


  •  » Sie haben einen Heiratsantrag bekommen und wissen nicht wohin mit ihrer Freude?
  •  » Sie haben Fragen zur Inneneinrichtung?
  •  » Sie möchten sich mit anderen Bräuten unterhalten?
  •  » Sie brauchen Tipps für Ihr neues Hobby?
  •  » Sie möchten wissen wie die anderen Mütter mit den gleichen Problem umgehen?

...dann sind Sie bei uns genau richtig!


Wir werden versuchen Ihnen bei Ihren Fragen und Problemen zu helfen.

Ja! Ich möchte mich jetzt registrieren!


Seite 2 von 3 ErsteErste 1 2 3 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 27

Thema: ⫸ Frage zum Abpumpen

12.12.2017
  1. #11
    Vielschreiber Avatar von Juule
    Beiträge
    3.789
    Feedback Punkte
    3 (100%)

    Standard ⫸ AW: Frage zum Abpumpen

    mädels ich hätt da auch noch ne frage, hoffe das ist ok danie!

    ich muss nächste woche für länger als 1 mahlzeit weg und werd entsprechend abpumpen. Aaaaaber wenn ich 2 mahlzeiten nicht stille ist in der bluse holland in not!
    wie regel ich das denn? Ausstreichen kann ich unterwegs nicht wirklich, was meint ihr (tee trinken, gluboli....


    • Mrs. Ad

      adds
      Couchwives.de
      hat keinen Einfluss
      auf Anzeigen
      die angezeigt werden durch
      Google Adsense

         Anzeige:
       

  2. #12
    Moderator
    Beste Kocherin der Welt Avatar von Jill
    Alter
    36
    Beiträge
    18.259
    Feedback Punkte
    4 (100%)

    Standard ⫸ AW: Frage zum Abpumpen

    Ui neeee, ich vermute nicht, dass die ganzen Mittelchen so "punktgenau" anschlagen.

    Ich würde sagen, da musst du durch. Gute Stilleinlagen rein und vielleicht zwischendurch doch mal kurz aufs Klo, das nötigste Ausstreichen.

  3. #13
    Senior Mitglied Avatar von Leckermäulchen75
    Alter
    42
    Beiträge
    2.477
    Feedback Punkte
    2 (100%)

    Standard ⫸ AW: Frage zum Abpumpen

    Zitat Zitat von Judith Beitrag anzeigen
    Ui neeee, ich vermute nicht, dass die ganzen Mittelchen so "punktgenau" anschlagen.

    Ich würde sagen, da musst du durch. Gute Stilleinlagen rein und vielleicht zwischendurch doch mal kurz aufs Klo, das nötigste Ausstreichen.
    Kann ich bestätigen. Das Problem hatte ich auch schon. Hoch leben zuverlässige Stilleinlagen!
    Alternative wäre z.B. eine Handpumpe, die man dabei hat und dann diskret ein Weilchen auf der Toilette oder im Auto(rücksitz) zurückziehen. Darüber denke ich momentan ernsthaft nach, zumal so ne Handpumpe ja nicht durchfällt.

    Wegen Abpumpen, bei mir kommt beim Pumpen (aus beiden Brüsten) auch immer genau eine Mahlzeit für Malou zusammen, momentan zwischen 90-120 ml, morgens auch schon mal mehr (Rekord waren bisher 180 ml).
    Wenn ich mal weniger habe, landet das im Kühlschrank und wird dann mit der nächsten Ration zusammengeschüttet (vorher runterkühlen) und eingefroren. Mittlerweile hat sich schon ein stattlicher Vorrat in der Kühltruhe angesammelt.
    Wenn mein Mann Fläschchen handhabt er das auch so, erst eine kleine Portion wärmen und wenn die mit großen Appetit weggezogen wurde gibt´s Nachschlag. Er ist auch schon geimpft, das MuMi kostbares Gut ist, mit dem wir gut haushalten müssen , die soll doch nicht im Abfluss landen!

    Und ja, auch Malou schläft z.B. nach einem 120 ml-Fläschchen locker mal 6 Stunden, erst heute Nacht erlebt. Um 1.30 Uhr gefüttert (120ml Mumi in Flasche) und Madame meldete sich erst um 7.30 Uhr. Wenn sie die letzte Mahlzeit aus der Brust hatte sind die Abstände nachts max. 4 Stunden, eher 3.

  4. #14
    Unterhaltungskünstler Avatar von Danie
    Ort
    Altenburg
    Alter
    34
    Beiträge
    9.301
    Feedback Punkte
    7 (100%)

    Standard ⫸ AW: Frage zum Abpumpen

    Huhu!

    Ich hab heut morgen nach dem Stillen noch 140 ml abgepumpt und ihr vorhin mal 20 ml davon mit der Flasche gegeben, um mal zu testen, ob sie damit klar kommt. Tja, klappt super, wir scheinen eine unkomplizierte Stillbeziehung zu haben .

    @Handpumpe: Ich habe ja die ISIS von Avent und komme damit super zurecht. Nur das Sterilisieren und Säubern nervt. Aber es geht wirklich gut und zügig, kein großes Problem.

    @Kirsten: Wie macht ihr das denn mit dem Auftauen, das dauert doch auch ein Weilchen oder? Wenn Theresa Hunger hat, dann muss es SOFORT was geben, ansonsten wird gebrüllt . Und in welchen Portionen hast du das denn eingefroren? Ich überleg, ob ich mir, wenn das jetzt alles so gut klappt, mal ein paar von den Muttermilchbehältern von Avent bestelle. Nur das Problem mit den platzenden Brüsten bleibt dann eben noch .

    Liebe Grüße,
    Danie

  5. #15
    Moderator
    Beste Kocherin der Welt Avatar von Jill
    Alter
    36
    Beiträge
    18.259
    Feedback Punkte
    4 (100%)

    Standard ⫸ AW: Frage zum Abpumpen

    Boah ich beneide euch wirklich glühend! mein absoluter Rekord waren mal 50 ml auf einmal.

    Außer als Janna krank war, 2 Tage kaum getrunken hat und mir die Dinger echt fast geplatzt sind. Da hab ich mir notfallmäßig so eine billige Glas-Milchpumpe in der Apo besorgt (5 Euro oder so - ich war natürlich nicht zu Hause bei meiner tollen medela-Pumpe). Das wäre jetzt auch mein Vorschlag für dich Juule. Wenn die Brüste echt kurz vorm Platzen sind, kann man damit schnell und einfach ein bisschen Druck ablassen.

  6. #16
    Senior Mitglied Avatar von Leckermäulchen75
    Alter
    42
    Beiträge
    2.477
    Feedback Punkte
    2 (100%)

    Standard ⫸ AW: Frage zum Abpumpen

    Zitat Zitat von Danie Beitrag anzeigen
    @Kirsten: Wie macht ihr das denn mit dem Auftauen, das dauert doch auch ein Weilchen oder? Wenn Theresa Hunger hat, dann muss es SOFORT was geben, ansonsten wird gebrüllt . Und in welchen Portionen hast du das denn eingefroren? Ich überleg, ob ich mir, wenn das jetzt alles so gut klappt, mal ein paar von den Muttermilchbehältern von Avent bestelle. Nur das Problem mit den platzenden Brüsten bleibt dann eben noch .
    Ich habe in so Plastikbehältern/döschen vom KH eingefroren (die auf die man theoretisch auch einen Sauger drehen kann). Unterschiedliche Portionen, gemischt von 40 ml bis 180 ml, meistens immer 50er und 100er Portionen.
    Ich stelle die zum Auftauen in den Kühlschrank (dauert ca. 4-6 Stunden).
    Für den Notfall hab ich ja immer noch eine Portionen frisch abgepumpte Mumi (also jünger als 48 Stunden) im Kühlschrank.

  7. #17
    Senior Mitglied Avatar von Tanja_FFM
    Ort
    Köln
    Alter
    45
    Beiträge
    2.111
    Feedback Punkte
    0

    Standard ⫸ AW: Frage zum Abpumpen

    Ich bin auch grad dabei abzupumpen. Ich hab mir so ne elekt. Pumpe aus der Apotheke geliehen, um das erst Mal auszuprobieren. Und grundsätzlich klappt das auch ganz gut nur ist diese Pumpe ultralahm....Gefühlt, lahm, ich hab ja keine Erfahrungswerte, welche Menge in welcher Zeit gepumpt werden kann.

    Könnt ihr da eine gute Pumpe empfehlen???? Diese bruacht für 20ml knapp 20 Minuten...okay, vielleicht ist das ja auch normal....das muss ich mich einfach in Geduld üben....

    Danke!
    Lg
    Tanja

  8. #18
    Senior Mitglied Avatar von Leckermäulchen75
    Alter
    42
    Beiträge
    2.477
    Feedback Punkte
    2 (100%)

    Standard ⫸ AW: Frage zum Abpumpen

    Zitat Zitat von Tanja_FFM Beitrag anzeigen

    Könnt ihr da eine gute Pumpe empfehlen???? Diese bruacht für 20ml knapp 20 Minuten...okay, vielleicht ist das ja auch normal....das muss ich mich einfach in Geduld üben....
    Also das kommt mir doch arg lang vor?) ?

    Ich pumpe jede Seite 10 Minuten und komme dabei immer ab 40-50 ml je Seite, nach 20 Minuten bin ich fertig.

    Im KH hab ich am Anfang zum Gewöhnen immer 10,10,5,5 Minuten jede Seite gepumpt, also 10 Minuten rechts, dann Wechsel und 10 Minuten links und Wechsel, dann 5 Minuten...usw.
    Auf 20 ml nach 20 Minuten kam ich nur als die Milch noch nicht voll eingeschossen war oder wenn ich kurz vorher abgepumpt und gestillt hatte, also noch nicht wieder genügend Milch gebildet wurde.

    Welche Pumpe hast Du denn?
    Ich hab hier die Medela Symphony- auch geliehen aus der Apo, die hatten sie auch im KH.

    Dort hatte ich übrigens auch schon einmal das Gefühl, das das Ding nicht "zieht", da hab ich noch mal die Pumpanschlüsse oben arretiert, und den Deckel vernüftig verschlossen, dann klappte es wieder, das klingt nämlich als könnte sie nicht die vernünftige Leistung bringen, weil sie "Luft" zieht...
    Guck mal oben unter den Deckel!

  9. #19
    Vielschreiber Avatar von Juule
    Beiträge
    3.789
    Feedback Punkte
    3 (100%)

    Standard ⫸ AW: Frage zum Abpumpen

    Hulla Leckermäulchen, das ist ja mal ein top durchdachtes System in deiner Gefriertruhe! Hut ab!
    Wie kommts dass du so häufig abpumpst? Ich brauchte das nur, wenn ich wirklich mal länger unterwegs war, das kann ich an zwei Händen abzählen.

    Ich hab auch die Medela Symphony, und pump, nach dem er fertig getrunken hat, den Rest ab, und brauch für ca. 100ml so 15- 20 Minuten.
    Das ist aber auch individuell verschieden.

  10. #20
    Unterhaltungskünstler Avatar von Danie
    Ort
    Altenburg
    Alter
    34
    Beiträge
    9.301
    Feedback Punkte
    7 (100%)

    Standard ⫸ AW: Frage zum Abpumpen

    Ich brauch auch 15-20 min mit meiner Handpumpe für die 120 ml. Soviel krieg ich aber nicht immer raus. Ist halt die Frage, obs an dir oder an der Pumpe liegt. Wird denn der Milchspendereflex richtig ausgelöst? Bei mir gibts da irgendwie auch noch so zwei Phasen. Erst läuft es zwar, aber dauert halt und dann wird irgendwann meistens der Milchspendereflex richtig ausgelöst (steuern kann ich das aber nicht), das merke ich daran, dass die zweite Seite auch mit zu laufen beginnt und dann sprudelt es nur so .

    @Juule: Kirstens Malou war doch ein Frühchen und anfangs zu schwach, um an der Brust zu trinken.

    Liebe Grüße,
    Danie

Seite 2 von 3 ErsteErste 1 2 3 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Abstillen oder Abpumpen?
    Von Mause im Forum Baby-/Kindertalk
    Antworten: 13
  2. Probleme beim abpumpen
    Von Maike im Forum Baby-/Kindertalk
    Antworten: 16
  3. Alles rund ums Abpumpen
    Von Angelove im Forum Baby-/Kindertalk
    Antworten: 20
  4. Blitzfrage : Abpumpen / erwärmen / mitnehmen
    Von Angelove im Forum Baby-/Kindertalk
    Antworten: 3

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Powered by vBulletin® Version 4.2.2 (Deutsch)
Copyright ©2017 Adduco Digital e.K. und vBulletin Solutions, Inc. Alle Rechte vorbehalten.
LinkBacks Enabled by vBSEO © 2010, Crawlability, Inc.
aufmerksamkeitsmacher

Werbung auschalten?
dann registrieren
und mitmachen


Anzeige