Anzeigen



Herzlich willkommen auf Couchwives.de


Das Forum für alle Angelegenheiten der Frau von heute.


  •  » Sie haben einen Heiratsantrag bekommen und wissen nicht wohin mit ihrer Freude?
  •  » Sie haben Fragen zur Inneneinrichtung?
  •  » Sie möchten sich mit anderen Bräuten unterhalten?
  •  » Sie brauchen Tipps für Ihr neues Hobby?
  •  » Sie möchten wissen wie die anderen Mütter mit den gleichen Problem umgehen?

...dann sind Sie bei uns genau richtig!


Wir werden versuchen Ihnen bei Ihren Fragen und Problemen zu helfen.

Ja! Ich möchte mich jetzt registrieren!


Seite 1 von 3 1 2 3 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 23

Thema: ⫸ Frage zu Tischmanieren

15.12.2017
  1. #1
    Vielschreiber
    Beiträge
    3.586
    Feedback Punkte
    3 (100%)

    Standard ⫸ Frage zu Tischmanieren

    Hallo,
    wir müssen an unseren Familien-Tischregeln dringend was ändern, wissen aber noch nicht, wie wir uns entscheiden sollen.

    Wir haben ja 3 Kinder, derzeit 3, 4 und 6 Jahre alt. Wir essen 3-4 mal am Tag zusammen am Tisch. Bisher war es so, der der fertig war, durfte aufstehen, sich waschen und leise spielen. Ich hab es genossen, dann irgendwann allein mit meinem Mann am Tisch sitzen zu können und in Ruhe zu reden.

    Nun hat sich aber eine vollkommen unterschiedliche Essgeschwindigkeit bei den Kids entwickelt und ich denke schon, dass sie zusammen länger bei uns am Tisch bleiben sollten. Mein Großer spult das Essen nur so rein, da hab ich mein Brot gerade geschmiert (so ungefähr).

    Aufstehen lassen, wenn alle 3 fertig sind? Aufstehen lassen, wenn wir Eltern auch fertig sind? Das kommt mir aber mittelalterlich vor.


    Bin also gespannt, wie ihr das so handhabt.


    • Mrs. Ad

      adds
      Couchwives.de
      hat keinen Einfluss
      auf Anzeigen
      die angezeigt werden durch
      Google Adsense

         Anzeige:
       

  2. #2
    Moderator
    ..es geht immer weiter.. Avatar von Jannika
    Beiträge
    28.383
    Feedback Punkte
    9 (100%)

    Standard ⫸ AW: Frage zu Tischmanieren

    Hallo!

    Hm, also unser Kind ist ja deutlich jünger als deine drei, aber er sitzt in seinem Hochstuhl schon so lange, bis wir alle drei fertig sind.
    Außnahme ist das Wochenend-Frühstück, wo wir gerne mal länger "rumgammeln" und er schon spielen darf.
    Ansonsten findet er es klasse, dass wir uns am Tisch alle zusammen unterhalten, oder er auch schon ein Büchlein angucken darf oder einen Malstift und Papier bekommt. Das finde ich okay.
    Er mag auch gerne beim eindecken helfen und liebt es, dass wir zusammen beten.


    VG
    Katrin

  3. #3
    Zuckerschnecke
    Gast

    Standard ⫸ AW: Frage zu Tischmanieren

    Emily muss sitzen bleiben bis wir alle unseren Teller leer haben.Wenn wir dann nochmal nach holen muss sie da nicht mehr bleiben,dann darf sie trotzdem gehen,aber sie muss eben so lange sitzen bleiben bis wir alle einmal den Teller leer haben.Meist isst sie aber eh so langsam dass wir zusammen fertig werden.
    Anfänglich als sie vor ein paar Wochen vom Hochstuhl auf den normalen Stuhl wechselte ist sie dauernd während dem Essen aufgestanden und jetzt haben wir das so geregelt und so klappt es ganz gut bei uns.

    Liebe Grüße,Jessi

  4. #4
    nic
    nic ist offline
    Senior Mitglied Avatar von nic
    Ort
    Schweiz
    Alter
    39
    Beiträge
    1.706
    Feedback Punkte
    1 (100%)

    Standard ⫸ AW: Frage zu Tischmanieren

    Also Mittags, wenn Manon und ich alleine sind, bleibt sie so lange am Tisch bis wir beide fertig sind. Normalerweise bin sowieso ich eher fertig als sie.
    Abends, wenn mein Mann auch zuhause ist, dann darf sie, sobald sie fertig ist, aufstehen und spielen gehen. Es ist aber nicht so, dass sie desswegen ihr essen runterschlingt. Sie isst in ganz normalem Tempo. Aber auch ich muss sagen, dass mein Mann und ich es geniessen, wenn wir noch 5 Minuten für uns haben. Allerdings ist es meistens so, dass Manon irgendwas zum spielen in die Küche holt und dann bei uns resp. am Küchenboden spielt.
    So klappt das bei uns ganz gut und alle sind zufrieden.

    LG Nic

  5. #5
    Experte Avatar von Sabsi
    Ort
    Nähe Hanau
    Alter
    36
    Beiträge
    7.646
    Feedback Punkte
    6 (100%)

    Standard ⫸ AW: Frage zu Tischmanieren

    Soooo feste Regeln haben wir da gar nicht. Meistens isst die Maus so langsam, dass wir auch fertig werden in der Zeit. Mein Mann steht ganz oft auf, bevor Kind und ich fertig sind, DAS finde ich ätzend und möchte es ändern. Denn ich finde es wichtig, dass die Kleine das als normal kennenlernt, dass man eben sitzt, bis auch der letzte fertig ist. Das muss sie jetzt in ihrem Alter noch nicht durchhalten, aber ich denke, wenn man es so vorlebt, dann klappt das von ganz alleine, weil sie das so verinnerlicht. Wenn sie keinen großen Hunger hat und nur noch Quatsch macht, dann ist es mir aber lieber, sie steht auf, als dass sie gezwungen am Tisch bleibt und Mist macht. Dann frag ich sie meistens, ob sie nicht noch was essen mag, und wenn sie sagt, sie ist fertig, dann darf sie aufstehen.

  6. #6
    Unterhaltungskünstler
    Alter
    44
    Beiträge
    12.216
    Feedback Punkte
    0

    Standard ⫸ AW: Frage zu Tischmanieren

    Wir legen da sehr viel Wert drauf, dass alle zusammen am Tisch sitzen bleiben, bis auch der letzte fertig ist.

    Das gemeinsame Essen finden wir wichtig, da darf auch nichts nebenher laufen (Fernseher oder Telefon etc.). Ich achte darauf, dass wir gemeinsam anfangen, immer mit einem Tischgebet und dem gemeinsamen "Piep, piep, piep, guten Appetit".

    Und dann müssen sich eben auch die Schnellesser daran gewöhnen, dass sie nicht sofort wieder weg vom Tisch können. Natürlich ist der Nachteil, dass mein Mann und ich wenig Ruhe haben. Aber die holen wir uns eben später, wenn die Kinder im Bett sind. Ich denke, durch das gemeinsame Beenden erzieht man die Kinder auch dahin, nicht so schnell zu schlingen. Lohnt sich ja dann kaum.

    Damit den Kindern nicht langweilig wird, unterhalte ich sie oftmals noch ein bisschen am Tisch. Ich singe beispielsweise was vor, oder plaudere gezielt mit Ilenia, wenn sie mal wieder auf Emilio warten muss.

  7. #7
    Unterhaltungskünstler Avatar von rocca
    Alter
    40
    Beiträge
    11.139
    Feedback Punkte
    0

    Standard ⫸ AW: Frage zu Tischmanieren

    Sehr guter Thread, blugirl.
    Wir haben nämlich zur Zeit ein ähnliches Problem. Bzw. eigentlich ein anderes:
    Wir wollen nämlich auch, dass Marika am Tisch sitzen bleibt, bis wir fertig gegessen haben.
    Ich sehe das ähnlich wie Angie: das ist unsere gemeinsame Zeit als Familie. Außer am Wochenende ist dies ja nur beim Abendbrot der Fall und das möchte ich gerne so beibehalten. (zumindest dann wenn mein Mann es pünktlich abends nach Hause schafft.)
    Wir fangen auch mit "piep piep piep" an und mein Wunsch ist es dann auch gemeinsam aufzuhören. Marika hält sich leider so gut wie nie daran und ich habe echt Mühe ihr das beizubringen.

    Wir haben nämlich das Problem, dass Marika es im Kindergarten ganz anders mitbekommt. Dort gibt es ein "offenes Frühstück" (wovon ich eh nicht viel halte, was bei ca 50 Kindern aber schlecht anders geht), wo jeder frühstücken kann wann er mag.
    Und auch beim Mittagessen darf jeder aufstehen und abräumen wenn er fertig ist - egal ob die anderen noch essen.

    Wie soll ich dann meinem Kind beibringen, dass sie bei uns zuhause sitzen bleiben soll? Das ist echt schwer. Und im Moment besonders, da sie mehr denn je trotzt und ihre Grenzen testet. Deshalb endet unsere gemeinsame Mahlzeit meistens in einer Heulerei ihrerseits.

  8. #8
    Forumsüchtig Avatar von sunrise
    Alter
    35
    Beiträge
    13.076
    Feedback Punkte
    9 (100%)

    Standard ⫸ AW: Frage zu Tischmanieren

    Huhu

    Wir haben es von Anfang an so gemacht, dass Lana mit uns am Tisch sitzen bleiben musste. Haben mit ihr diesbezüglich gar keine Probleme, sie ist es aber auch schon lange so gewohnt. Ich persönlich finde es wichtig, dass man gemeinsam isst und dieses auch gemeinsam beendet. Sie hilft auch sehr gerne dabei den Tisch wieder mit uns abzuräumen.

    Was ich jedoch merke ist, dass es etwas anstrengender ist wenn sie bei Oma war. Da herrschen nämlich lockere Tischmanieren und Lana darf bei Opa auf dem Schoß essen und dabei Memory spielen

    Ich wünsche euch viel Erfolg!

    LG, Miriam

  9. #9
    Erfahrener Vielschreiber Avatar von Lisa2005
    Ort
    Hamburg
    Alter
    44
    Beiträge
    4.003
    Feedback Punkte
    12 (100%)

    Standard ⫸ AW: Frage zu Tischmanieren

    Lilly darf aufstehen, wenn sie fertig ist. Allerdings haben wir durch die Arbeitszeiten meines Mannes leider sowieso so gut wie keine gemeinsamen Familienmahlzeiten - eigentlich nur das Frühstück am Samstag und da bleiben wir halt auch gerne länger sitzen. Sie holt dann meistens ein Buch oder was zu spielen und manchmal bleibt sie auch einfach so noch ein bisschen sitzen.
    Wenn Lilly und ich alleine essen, ist sie eh nach mir fertig, weil ich dann nur 'ne Kleinigkeit esse. Von daher stellt sich die Frage bei uns gar nicht so.

    Wenn wir mal im Restaurant sind, dann muss sie aber bis zum Schluss sitzen bleiben. Ich habe dann was für sie zu spielen und zu "lesen" dabei und beschäftige sie dann eben so lange, bis alle fertig sind. Ich persönlich finde Kinder, die kreischend durchs Restaurant flitzen, für alle - Gäste und Personal - fürchterlich nervig und habe mich früher, als wir noch kein Kind hatten, auch geärgert, wenn im Restaurant Kinder tobten.

    Rocca, das ist ja blöd. Klar, dann kennt Marika das vom Kindergarten so und findet es dann doof, wenn's zu Hause plötzlich anders laufen soll. Muss direkt mal fragen, wie's bei uns läuft.

    Bei mehreren Kindern, wie bei Dir, Blugirl, würde ich vielleicht schon einführen, dass die Kinder gemeinsam aufstehen dürfen, wenn sie fertig sind. Das ist ja sonst eine ziemliche Unruhe am Tisch und die, die noch nicht fertig sind, gucken doch wahrscheinlich ständig, was der andere jetzt schon macht, oder?

  10. #10
    Erfahrener Vielschreiber Avatar von Julia
    Beiträge
    4.151
    Feedback Punkte
    6 (100%)

    Standard ⫸ AW: Frage zu Tischmanieren

    Mir ist die gemeinsame Essenzeit auch sehr wichtig. Egal, ob das wir drei mittags sind oder alle zusammen am abend.
    Bei uns müssen die Kinder auch sitzen bleiben bis alle fertig sind und da sies nich anders kennen, gibts da auch keine Probleme.
    Wir fangen gemeinsam an, Fiona hilft gerne schon mit, den Tisch zu decken, dann gibts bei uns auch Piep,piep, piep und wir hören gemeinsam auf.
    Und gerade mit mehr als einem Kind find ich das sonst auch zu wuselig und unruhig, wenn der/die Erste dann schon spielen geht.

    Julia

Seite 1 von 3 1 2 3 LetzteLetzte

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Powered by vBulletin® Version 4.2.2 (Deutsch)
Copyright ©2017 Adduco Digital e.K. und vBulletin Solutions, Inc. Alle Rechte vorbehalten.
LinkBacks Enabled by vBSEO © 2010, Crawlability, Inc.
aufmerksamkeitsmacher

Werbung auschalten?
dann registrieren
und mitmachen


Anzeige