Anzeigen



Herzlich willkommen auf Couchwives.de


Das Forum für alle Angelegenheiten der Frau von heute.


  •  » Sie haben einen Heiratsantrag bekommen und wissen nicht wohin mit ihrer Freude?
  •  » Sie haben Fragen zur Inneneinrichtung?
  •  » Sie möchten sich mit anderen Bräuten unterhalten?
  •  » Sie brauchen Tipps für Ihr neues Hobby?
  •  » Sie möchten wissen wie die anderen Mütter mit den gleichen Problem umgehen?

...dann sind Sie bei uns genau richtig!


Wir werden versuchen Ihnen bei Ihren Fragen und Problemen zu helfen.

Ja! Ich möchte mich jetzt registrieren!


Seite 4 von 4 ErsteErste 1 2 3 4
Ergebnis 31 bis 40 von 40

Thema: ⫸ Frage wegen Essensmenge

15.12.2017
  1. #31
    Profi Avatar von seestern
    Ort
    München
    Alter
    39
    Beiträge
    3.349
    Feedback Punkte
    0

    Standard ⫸ AW: Frage wegen Essensmenge

    Zitat Zitat von Nuni Beitrag anzeigen
    @Teamgirl: Weil ich es grade lese: Timo wiegt mit 3 Jahren 14,4 kg. *lach*

    Simon auch - und ich finde ihn eher propper (97cm). Mit 2 Jahren und 2 Monaten hatte er 13,1kg bei 90cm und er zählte zu den durchschnittlich Großen und Schweren?!?!


    @Nadja - ich denke auch dass es nur eine Phase ist. Vielleicht hat Simon gerade einen Wachstumsstopp und braucht nicht so viel. Und wenn ihm "essen" zu anstrengend ist und er sich eher an der Milch satttrinkt, ist es doch voll ok.
    Oder ihm taugen die Gläschen nicht. Simon hat ungelogen bis er 14 Monate alt war vielleicht die Hälfte von einem 8-Monats-Gläschen geschafft und ich hatte nie das Gefühl, das er zu wenig isst. Gut, zu dem Zeitpunkt hat er schon viel Normales gegessen aber mir war mittags kochen ehrlich gesagt zu doof wenn es schon diese Menüs gibt. Er hat noch dazu niemals Milch getrunken und die Menge an Wasser, was er getrunken hat war lächerlich.
    Ich frage mich gerade, warum ich mir da nie Gedanken gemacht habe? Vielleicht weil er wirklich immer propper war und neben seinen Kumpanen ein richtiges Dickerchen...

    Blöder alter Spruch - "Kinder holen sich was sie brauchen". Stimmt aber. Als Tagesmutter habe ich so ziemlich alle Essenstypen durch und wundere mich oft, von wie wenig manche Kinder satt sind und wie viel andere dafür reinhauen. Unterernährt ist aber keiner von meinen Wenigessern.


    Liebe Grüße

    Birgit


    • Mrs. Ad

      adds
      Couchwives.de
      hat keinen Einfluss
      auf Anzeigen
      die angezeigt werden durch
      Google Adsense

         Anzeige:
       

  2. #32
    Profi Avatar von seestern
    Ort
    München
    Alter
    39
    Beiträge
    3.349
    Feedback Punkte
    0

    Standard ⫸ AW: Frage wegen Essensmenge

    P.S.: Simon hat abends immer den Grießbrei von Aptamil gegessen. Das ging recht gut in ihn rein, der ist nahrhaft, sättigt und die Milch ist eben auch drin (das war immer meine größte Sorge, weil er so ein Milchverweigerer war). Wäre vielleicht noch ein Tip.

  3. #33
    Profi Avatar von Brianna
    Ort
    Süddeutschland, bei denen die alles können außer Hochdeutsch ;-)
    Alter
    38
    Beiträge
    3.281
    Feedback Punkte
    2 (100%)

    Standard ⫸ AW: Frage wegen Essensmenge

    Wir hatten erst die 1er von Alete und sind dann auf die Eigenmarke von dm umgestiegen - kostet die Hälfte und der kleine Mann mag sie genau so.

  4. #34
    Unterhaltungskünstler Avatar von Nuni
    Ort
    Hessens Hauptstadt ;-)
    Alter
    39
    Beiträge
    11.272
    Feedback Punkte
    4 (100%)

    Standard ⫸ AW: Frage wegen Essensmenge

    Nadja: Wir hatten auch die Beba, allerdings Pre.

  5. #35
    Zuckerschnecke
    Gast

    Standard ⫸ AW: Frage wegen Essensmenge

    Hier gibt es auch Beba. Bei uns halt HA wegen der Allergiegefährdung.

  6. #36
    Experte Avatar von virgin
    Ort
    Süd-Ost-Oberösterreich
    Alter
    38
    Beiträge
    7.678
    Feedback Punkte
    0

    Standard ⫸ AW: Frage wegen Essensmenge

    Also auf kuhmilch würde ich so früh nicht umsteigen. Ich schließe mich da jill an.

    Helene hat mit 1 Jahr damit angefangen (anfangs verdünnt). Julius hat fremde Milch (also alle weissen Flüssigkeiten, die nicht direkt aus der Brust kamen) immer komplett verweigert. Seit einigen Monaten gibts nun morgens oder auch mal abends bei völliger essensverweigerung einen Kakao

  7. #37
    Vielschreiber Avatar von Rondriana
    Ort
    Castrop-Rauxel
    Alter
    42
    Beiträge
    3.785
    Feedback Punkte
    4 (100%)

    Standard ⫸ AW: Frage wegen Essensmenge

    Jan hat die Milumil von Milupa getrunken. Wir hatten Babyvita und Aptamil probiert, aber beide mochte er nicht.

    Mittlerweile bekommt er ganz normale Milch, aber er ist ja auch schon fast 2.

  8. #38
    Experte
    Ort
    da wo es sooo schön ist:-)
    Alter
    36
    Beiträge
    7.660
    Feedback Punkte
    8 (100%)

    Standard ⫸ AW: Frage wegen Essensmenge

    Zitat Zitat von Teamgirl Beitrag anzeigen
    Oh
    Na dann liegt er wohl in der Norm...
    Mal sehen, was die nahende U7 sagt.
    würd ich auch sagen, Samuel wiegt nun gerade 10 kilo ;-)

    @Nadja mach dir keinen stress, meine jungs haben nie viel gegessen, samuel schafft bis heute noch kein ganzes glas ,wenn es mal eines gibt.über die flasche sei froh die wird hier leider verweigert seot ich nicht mehr stille das ist echt blöd......

  9. #39
    Moderator
    ..es geht immer weiter.. Avatar von Jannika
    Beiträge
    28.383
    Feedback Punkte
    9 (100%)

    Standard ⫸ AW: Frage wegen Essensmenge

    Ich hatte es aufgrund einiger Berichte von Nadja, was Simon schon alles isst, so verstanden, dass die Mahlzeiten an sich alle ersetzt seien. Dann sollte er 300 ml Milch über den Tag/ die Nacht trinken, so war zumindest die Aussage des Kinderarztes meines Neffen, der ist in dem Alter auch auf Kuhmilch umgestiegen und durfte verdünnt auch mehr davon trinken.

  10. #40
    ich
    ich ist offline
    Unterhaltungskünstler Avatar von ich
    Ort
    hier ;-)
    Alter
    41
    Beiträge
    10.849
    Feedback Punkte
    8 (100%)

    Standard ⫸ AW: Frage wegen Essensmenge

    Zitat Zitat von Brianna Beitrag anzeigen
    Ist hier genau so.
    bei uns auch. Lorenz bekommt morgens nach dem Aufstehen, abends vor dem Schlafengehen und derzeit ab und an mittags/nachmittags eine 1er Milch. unsere Kinderärztin ist auch nur für Pre und 1er Milch...alles andere ist so nötig wie ein Kropf.

    Bei Kindern ist es in der Tat so, dass sie mal mehr, mal weniger essen. Bei Greta sehe ich es seit einigen Jahren seeeehr deutlich. Mal isst sie am WE zum Frühstück 2 Brötchen, dann mal gerade mit Ach und Krach 1/4 Brötchen. Wenn sie viel isst, wächst sie wieder.
    Hör auf Dein BAuchgefühl und dräng ihn nicht zum aufessen.Das verleidet ihm nur (später)das essen.

    Lorenz trinkt Milasan1. Greta damals auch schon.

Seite 4 von 4 ErsteErste 1 2 3 4

Ähnliche Themen

  1. Frage wegen Abendbrei
    Von Mella-h im Forum Baby-/Kindertalk
    Antworten: 12
  2. Frage wegen Steuerklasse
    Von Mella-h im Forum Politik und Gesellschaft
    Antworten: 3
  3. Frage wegen Zeitsynchronisierung
    Von sockenvertilger im Forum Themen rund um Computer und Handy
    Antworten: 1
  4. Frage wegen Tischordnung
    Von BIBA im Forum Organisation & Planung
    Antworten: 6
  5. Frage wegen Ringtausch
    Von Xantia im Forum Organisation & Planung
    Antworten: 13

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Powered by vBulletin® Version 4.2.2 (Deutsch)
Copyright ©2017 Adduco Digital e.K. und vBulletin Solutions, Inc. Alle Rechte vorbehalten.
LinkBacks Enabled by vBSEO © 2010, Crawlability, Inc.
aufmerksamkeitsmacher

Werbung auschalten?
dann registrieren
und mitmachen


Anzeige