Anzeigen



Herzlich willkommen auf Couchwives.de


Das Forum für alle Angelegenheiten der Frau von heute.


  •  » Sie haben einen Heiratsantrag bekommen und wissen nicht wohin mit ihrer Freude?
  •  » Sie haben Fragen zur Inneneinrichtung?
  •  » Sie möchten sich mit anderen Bräuten unterhalten?
  •  » Sie brauchen Tipps für Ihr neues Hobby?
  •  » Sie möchten wissen wie die anderen Mütter mit den gleichen Problem umgehen?

...dann sind Sie bei uns genau richtig!


Wir werden versuchen Ihnen bei Ihren Fragen und Problemen zu helfen.

Ja! Ich möchte mich jetzt registrieren!


Ergebnis 1 bis 4 von 4

Thema: ⫸ Frage wegen Abumpen

17.12.2017
  1. #1
    Unterhaltungskünstler Avatar von Mella-h
    Ort
    bei Bitburg
    Beiträge
    10.161
    Feedback Punkte
    13 (100%)

    Frage ⫸ Frage wegen Abumpen

    Hallo

    Morgen bin ich unterwegs und kann Alexander nicht mitnehmen. Daher wollte ich eine Mahlzeit abpumpen.

    Gestern abend habe ich das erste Mal gepumpt da gab es ca. 50 ml. Heute Vormittag keine 25 ml und jetzt wird es wohl auch nicht viel mehr.

    Ich habe immer so 1,5 Std. nach dem Stillen gepumpt.

    Meine Frage ist nun: Wenn beim pumpen nur so wenig kommt, kommt dann beim stillen auch nur so ein bißchen?
    Soll ich dann lieber aufhören mit abpumpen? Ich dachte, das häufigeres anlegen/pumpen die Milchmenge fördert?!
    Milchbildungstee trinke ich auch reichlich.

    Und wenn ich dann für morgen nicht genug habe, könnte ich bzw. SchwiMu) dann auch ne Flasche geben? (mit Saugverwirrung haben wir kein Problem).

    Danke für eure Hilfe

    Melanie


    • Mrs. Ad

      adds
      Couchwives.de
      hat keinen Einfluss
      auf Anzeigen
      die angezeigt werden durch
      Google Adsense

         Anzeige:
       

  2. #2
    ForenGuru Avatar von linchen
    Ort
    Berlin
    Alter
    36
    Beiträge
    16.757
    Feedback Punkte
    10 (100%)

    Standard ⫸ AW: Frage wegen Abumpen

    Also die abgepumpte Menge Milch kann man ncht vergleichen mit der Milch die beim saugen des Babys an der Brust entsteht
    Während des Trinkvorganges wird weiter produziert.
    Hast Du vielleicht schon mal bemerkt das wenn Alexander zum beispiel links trinkt, rechts die brust weh tut ? So ist es bei mir, weil da sofort Milch einschiesst
    Das ist beim abpumpen aber nicht so
    Also keine Sorge Alexander wird bestimmt satt

    Ansonsten stimmt es schon das wenn die Anfrage höher ist auch die Produktion steigt
    das dauert aber so 3-4 Tage bis es mehr wird
    Und ich würd auch direkt nach dem stillen abpumpen und nicht erst 1,5 stunden später
    liebe grüsse

  3. #3
    Experte Avatar von utah
    Ort
    Berlin
    Alter
    43
    Beiträge
    7.309
    Feedback Punkte
    8 (100%)

    Standard ⫸ AW: Frage wegen Abumpen

    das hat meine hebi auch gesagt, wenn abpumpen, dann gleich nach dem stillen. warum das so ist, weiß ich auch nicht.

    und meine nachbarin hat mir auch berichtet, dass sie oftmals nur wenig abgepumpt hat, aber ihre tochter wurde immer satt. da mache dir also keine sorgen.

    ich kann ja immer noch nicht abpumpen, da die milch einfach noch zu sehr läuft, wenn ich stille. mausi braucht nur den mund aufzumachen , muss ich also noch warten, habe angst, dass das dann nur noch schlimmer durchs pumpen wird.

  4. #4
    Forumsüchtig
    Beiträge
    12.300
    Feedback Punkte
    12 (100%)

    Standard ⫸ AW: Frage wegen Abumpen

    Keine Angst, Alexander wird satt! Wenn er trinkt, saugt er ja ganz anders an der Brust, als das eine Pumpe tut und da kommt wesentlich mehr. Außerdem löst das Baby mit dem Nuckeln ja den Milchspendereflex aus, was eine Pumpe wesentlich später oder gar nicht tut. Deswegen kommt da auch so wenig.
    Pump mal direkt nach dem stillen ab (oder während Alexander trinkt die andere Brust, ist zwar bissal umständlich, aber geht), dann sollte auch mehr kommen.
    Und du meinst die Flasche dann mit Milchnahrung? Kannst du machen, wenn du aber Bedenken hast wegen Allergierisiko, würd ich´s nicht machen. Felix hat ab und an auch Flaschennahrung bekommen wenn ich weg war, er war allerdings auch schon bestimmt 3 Monate alt und wir haben kein Allergierisiko in der Familie.
    Das musst du selbst entscheiden.

    LG Anja

Ähnliche Themen

  1. Frage wegen Essensmenge
    Von Nadja im Forum Baby-/Kindertalk
    Antworten: 39
  2. Frage wegen Abendbrei
    Von Mella-h im Forum Baby-/Kindertalk
    Antworten: 12
  3. Frage wegen Zeitsynchronisierung
    Von sockenvertilger im Forum Themen rund um Computer und Handy
    Antworten: 1
  4. Frage wegen Tischordnung
    Von BIBA im Forum Organisation & Planung
    Antworten: 6
  5. Frage wegen Ringtausch
    Von Xantia im Forum Organisation & Planung
    Antworten: 13

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Powered by vBulletin® Version 4.2.2 (Deutsch)
Copyright ©2017 Adduco Digital e.K. und vBulletin Solutions, Inc. Alle Rechte vorbehalten.
LinkBacks Enabled by vBSEO © 2010, Crawlability, Inc.
aufmerksamkeitsmacher

Werbung auschalten?
dann registrieren
und mitmachen


Anzeige