Anzeigen



Herzlich willkommen auf Couchwives.de


Das Forum für alle Angelegenheiten der Frau von heute.


  •  » Sie haben einen Heiratsantrag bekommen und wissen nicht wohin mit ihrer Freude?
  •  » Sie haben Fragen zur Inneneinrichtung?
  •  » Sie möchten sich mit anderen Bräuten unterhalten?
  •  » Sie brauchen Tipps für Ihr neues Hobby?
  •  » Sie möchten wissen wie die anderen Mütter mit den gleichen Problem umgehen?

...dann sind Sie bei uns genau richtig!


Wir werden versuchen Ihnen bei Ihren Fragen und Problemen zu helfen.

Ja! Ich möchte mich jetzt registrieren!


Seite 1 von 3 1 2 3 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 28

Thema: ⫸ Frage nach dem zweiten Kind

12.12.2017
  1. #1
    Senior Mitglied Avatar von Grisu
    Ort
    Krefeld
    Alter
    49
    Beiträge
    1.764
    Feedback Punkte
    0

    Cool ⫸ Frage nach dem zweiten Kind

    Ich bin glaube ich kürzlich in einen Fettnapf getreten als ich beim lustigen Mütter-Kaffeetrinken die Einlingsmütter fragte, ob sie noch ein Kind möchten. Ist das eine Fettnapffrage?

    Mich hat es ja immer genervt, nach meinem Kinderwunsch befragt zu werden als ich noch gar keine Kinder hatte, weil die Antwort so lang und persönlich gewesen wäre. ("Ja, ich möchte Kinder. Wir versuchen es schon seit x Jahren und hatten schon x IVFs.") Allerdings nervte mich das nur im beruflichen Umfeld, weil ein akuter Kinderwunsch die Karrierechancen ja nicht gerade fördert.

    Privat gebe ich darüber immer unbefangen Auskunft. Ich finde die Frage ok, auch jetzt noch - die Frage nach dem dritten Kind. ("Nein, das ganze IVF-Zeug und vorzeitige Wehen mache ich nicht nochmal mit.")


    • Mrs. Ad

      adds
      Couchwives.de
      hat keinen Einfluss
      auf Anzeigen
      die angezeigt werden durch
      Google Adsense

         Anzeige:
       

  2. #2
    ich
    ich ist offline
    Unterhaltungskünstler Avatar von ich
    Ort
    hier ;-)
    Alter
    41
    Beiträge
    10.849
    Feedback Punkte
    8 (100%)

    Standard ⫸ AW: Frage nach dem zweiten Kind

    ich finde diese frage überhaupt nicht schlimm. und als fettnapffrage versteh ich diese auch nicht.
    es wird nur für den fragenden erst unangenehm, wenn der befragte dann erzählt, das es seit jahren versucht wird etc.
    da fühl ich mich dann oft unwohl....

    lg nadine

  3. #3
    Unterhaltungskünstler Avatar von Mella-h
    Ort
    bei Bitburg
    Beiträge
    10.161
    Feedback Punkte
    13 (100%)

    Standard ⫸ AW: Frage nach dem zweiten Kind

    Hm, also ich würde das nicht als Fettnapffrage ansehen.

  4. #4
    Experte Avatar von Suki
    Ort
    NRW
    Alter
    38
    Beiträge
    7.550
    Feedback Punkte
    1 (100%)

    Standard ⫸ AW: Frage nach dem zweiten Kind

    Also ich dacht jetzt erstmal DU stellst die Überlegung an noch ein zweites zu bekommen, dabei hast du ja schon zwei und DAS hat mich jetzt grad sehr verwirrt.

    Ich frag sowas grundsätzlich nicht aber es interessiert mich auch nicht. Vielleicht, weil ich noch keine Mama bin oder so.

  5. #5
    Senior Mitglied
    Alter
    36
    Beiträge
    2.157
    Feedback Punkte
    2 (100%)

    Standard ⫸ AW: Frage nach dem zweiten Kind

    ich finde das auch überhaupt nicht schlimm, habe erst kürzlich bei den sommermamis nachgefragt. immerhin kann man als fragender doch überhaupt nicht wissen, ob es bei jemandem schnell geklappt hat oder nicht.

    lg
    isis

  6. #6
    Senior Mitglied Avatar von Evelyn
    Ort
    Rheine
    Alter
    38
    Beiträge
    2.835
    Feedback Punkte
    6 (100%)

    Standard ⫸ AW: Frage nach dem zweiten Kind

    ICh denke auch nicht, das es eine Fettnapffrage ist. Ich denke, das man über kurz oder lang schon damit rechnen sollte, gefragt zu werden. Aber für manche Leute stellt es ein Problem da, genauso für meine Nachbarin. Die ich nach einem Jahr der Geburt mal fragte, ob sie noch ein zweites wollen, mensch hat die mich angeschaut und total verbissen uns schnippisch geantwortet.

    Ich finde diese Frage normal und wenn jemand kein 2. will, ist es doch vollkommen ok und man kann es dann doch sagen.

    Aber jeder sieht das anders

  7. #7
    Unterhaltungskünstler
    Alter
    40
    Beiträge
    10.947
    Feedback Punkte
    10 (100%)

    Standard ⫸ AW: Frage nach dem zweiten Kind

    Nö, das war eine ganz normale Frage. Ohne Wertung, zu neugierig zu sein.

    Was ich nie mochte, waren Sätze wie: "Jetzt wird´s aber Zeit fürs Zweite!" und jetzt nach dem zweiten Kind: "Nun reichts aber hin!"

    LG Nicki

  8. #8
    ForenGuru Avatar von Melli78
    Ort
    Berlin
    Alter
    39
    Beiträge
    15.829
    Feedback Punkte
    17 (100%)

    Standard ⫸ AW: Frage nach dem zweiten Kind

    Zitat Zitat von Schokoladenkuchen Beitrag anzeigen
    Was ich nie mochte, waren Sätze wie: "Jetzt wird´s aber Zeit fürs Zweite!" und jetzt nach dem zweiten Kind: "Nun reichts aber hin!"

    LG Nicki
    Das ist ja frech!!

    Also ich finde die Frage überhaupt nicht schlimm, oder so. Ich habe meine Mädels/Mamis vom Stammtisch auch schon gefragt bzw. ist da das Thema auch schon drauf gekommen.
    Die wollen halt kein 2., die andern schon.
    Ist doch alles oK!

    LG Melli

  9. #9
    Isabel
    Gast

    Standard ⫸ AW: Frage nach dem zweiten Kind

    Ich finde so ne Frage überhaupt nicht schlimm.
    Da finde ich die Frage "Wann isses denn endlich soweit? " , wenn noch kein Kind da ist, bescheuerter, schließlich kann das ja unfreiwillig so sein. Wenn schon ein Kind da ist, isses ja unwahrscheinlich, dass man jemanden mit so ner Frage verletzt..

    Klar kommt es immer auf denjenigen an, der gefragt wird: manche sehen das eben enger, manche antworten ehrlich.
    Ich würde ehrlich antworten, weil ich an der Frage absolut nichts schlimmes finden kann.
    Ich fänd`s eher lästiger, wenn die Verwandtschaft dauernd nachbohrt, wann denn endlich das zweite käme, oder so

  10. #10
    Mitglied Avatar von Tatjana
    Ort
    Karlsruhe
    Alter
    40
    Beiträge
    987
    Feedback Punkte
    7 (100%)

    Standard ⫸ AW: Frage nach dem zweiten Kind

    Hm, ganz ehrlich, würde nur Leute fragen, die ich gut kenne, egal ob`s die Frage nach dem 1. oder 2. oder 3. Kind ist. Ich finde es ist schon sehr persönlich. Aber scheinbar gehöre ich eher zu der Minderheit

    Ich meine, man bringt die Leute dazu durch die Antwort in persönliche Details oder womöglich noch Rechtfertigungen zu geraten.

    Ich mag es auch nicht von "fremden" Leuten darauf angesprochen zu werden. Es fragt ja auch leider nicht jeder wert- und urteilfrei. Oft wird bei Nichtgefallen der Antwort versucht zu bekehren Ich denke aber es kommt darauf an wer fragt und wie. Aber ich persönlich halte mich mit solchen Fragen grds. zurück.

    LG
    Tatjana

Seite 1 von 3 1 2 3 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Kurztrip mit dem ICE und Kind nach Heidelberg, Mannheim oder Frankfurt
    Von Müsli im Forum Tipps rund um den Urlaub
    Antworten: 13
  2. Einladungen nach dem RSVP.. neue Frage im Post 22
    Von indra im Forum Organisation & Planung
    Antworten: 33

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Powered by vBulletin® Version 4.2.2 (Deutsch)
Copyright ©2017 Adduco Digital e.K. und vBulletin Solutions, Inc. Alle Rechte vorbehalten.
LinkBacks Enabled by vBSEO © 2010, Crawlability, Inc.
aufmerksamkeitsmacher

Werbung auschalten?
dann registrieren
und mitmachen


Anzeige