Anzeigen



Herzlich willkommen auf Couchwives.de


Das Forum für alle Angelegenheiten der Frau von heute.


  •  » Sie haben einen Heiratsantrag bekommen und wissen nicht wohin mit ihrer Freude?
  •  » Sie haben Fragen zur Inneneinrichtung?
  •  » Sie möchten sich mit anderen Bräuten unterhalten?
  •  » Sie brauchen Tipps für Ihr neues Hobby?
  •  » Sie möchten wissen wie die anderen Mütter mit den gleichen Problem umgehen?

...dann sind Sie bei uns genau richtig!


Wir werden versuchen Ihnen bei Ihren Fragen und Problemen zu helfen.

Ja! Ich möchte mich jetzt registrieren!


Ergebnis 1 bis 9 von 9

Thema: ⫸ Fläschchenmahlzeit dauert ewig - größeres Loch wählen?

15.12.2017
  1. #1
    aufsteigendes Mitglied Avatar von maja.77
    Ort
    NRW
    Alter
    40
    Beiträge
    1.480
    Feedback Punkte
    10 (100%)

    Standard ⫸ Fläschchenmahlzeit dauert ewig - größeres Loch wählen?

    Hallo liebe Fläschchen-Mamis,

    wir müssen bei Tim viel zufüttern. Er trinkt an der Brust etwas und bekommt danach inzwischen ca. 100-130ml aus der Flasche dazu. Mit der Menge hat sich die Trinkzeit in die Länge gezogen: Für 100ml braucht Tim rund 20 Minuten, manchmal länger. Er bekommt Pre-Milch aus einem Teesauger. Für Muttermilch und Prenahrung war der Teesauger angegeben. Wir haben auch deshalb das kleinste Loch gewählt, damit er weiter an der Brust seine paar Milliliter von mir trinken mag. Doch jetzt kommt uns die Trinkzeit doch sehr lang vor.

    Achja, wir benutzen NUK Silikonsauger Classic, also die schmaleren.

    Ob es wohl etwas bringt und sinnvoll ist, wenn wir auf einen Milchsauger umsteigen? ?)


    LG
    maja


    • Mrs. Ad

      adds
      Couchwives.de
      hat keinen Einfluss
      auf Anzeigen
      die angezeigt werden durch
      Google Adsense

         Anzeige:
       

  2. #2
    Junibraut
    Gast

    Standard ⫸ AW: Fläschchenmahlzeit dauert ewig - größeres Loch wählen?

    Hallo Maja,

    ich würde erstmal genau schauen ob er genug Kraft hat oder ob er vielleicht müde wird oder nachlässt. Oder ob es am Material liegt oder die Milch aus der Flasche evtl. sogar dicker ist als die Mumi?
    Das Loch größer machen ist eigentlich nicht so gut, denn dann läuft es u.U. viel zu schnell in den Mund und das Kind kommt nicht nach und entwickelt falsche Sauggewohnheiten oder sogar eine viel zu schwache Mudmotorik.
    Wenn das Loch aber viel zu klein ist und fast nichts raus kommt oder er sich besonders anstrrengen müsste wäre es zu überlegen. beobachtete ihn erstmal gut

    LG, Junibraut

  3. #3
    Forumsüchtig Avatar von sunrise
    Alter
    35
    Beiträge
    13.076
    Feedback Punkte
    9 (100%)

    Standard ⫸ AW: Fläschchenmahlzeit dauert ewig - größeres Loch wählen?

    Huhu Maja,

    Lana hat nach 4 Monaten Abends auch ab und zu Pre Milch bekommen und ich habe immer den 1er Sauger von Avent benutzt. Ist auch ein Teesauger und sie kam da super mit zurecht. Klar, die Mahlzeit dauerte etwas länger, aber sie sollte sich ja auch antrengen weil ich ansonsten voll gestillt habe. Mitlerweile trinkt sie ihre Milch aus einem 2 Loch Sauger.

    LG, Miriam

  4. #4
    Senior Mitglied
    Beiträge
    2.703
    Feedback Punkte
    6 (100%)

    Standard ⫸ AW: Fläschchenmahlzeit dauert ewig - größeres Loch wählen?

    Anna hat für ihre 100 - 120ml auch so um die 25 Minuten gebraucht.
    Ich habe auch schon gelesen, dass eine ordentliche Flaschenmahlzeit auch seine Zeit braucht. Da waren so 30 Minuten angegeben.

    Bezüglich den Saugern: Wir haben aus der Klinik - da dort Einmalware - die speziellen Sauger mitgenommen. (Kautschuk, Kirschform, ganz klein - gibts gar nicht so zu kaufen - und mit einem mini-Loch)

    Uns wurde davon abgeraten zu schnell zu grosse Sauger und vorallem ein zu grosses Loch zu wählen, da sich die Kinder dann schnell verschlucken, noch mehr von der Burst und dem Saugen an ihr wegkommen, usw.
    Weiss nicht ob das für dich relevant ist.

    LG
    Stefanie

  5. #5
    aufsteigendes Mitglied Avatar von maja.77
    Ort
    NRW
    Alter
    40
    Beiträge
    1.480
    Feedback Punkte
    10 (100%)

    Standard ⫸ AW: Fläschchenmahlzeit dauert ewig - größeres Loch wählen?

    Das Forum (mit seinen Mamis natürlich) ist mal wieder unschlagbar. Danke für eure schnellen Antworten

    Also bleiben wir erstmal beim kleinen Loch und sehen, wie es sich entwickelt und beobachten weiter.

    LG
    maja

  6. #6
    ForenGuru Avatar von linchen
    Ort
    Berlin
    Alter
    36
    Beiträge
    16.757
    Feedback Punkte
    10 (100%)

    Standard ⫸ AW: Fläschchenmahlzeit dauert ewig - größeres Loch wählen?

    Möchte Dir trotz der vielen ANtworten noch von uns berichten
    Jonathan bekommt seine Medis 3x täglich mit MM über die Flasche
    Wir haben rausgefunden das er kein Silikonsauger mag da er anscheinend durch die Klinik an Latex gewöhnt war

    Wir haben die NUK Sauger grösse 1 aber in M also mit grösserem Loch und das klappt prima und er trinkt dennoch super aus der Brust
    liebe grüsse

  7. #7
    aufsteigender Junior Avatar von minni21
    Alter
    38
    Beiträge
    634
    Feedback Punkte
    0

    Standard ⫸ AW: Fläschchenmahlzeit dauert ewig - größeres Loch wählen?

    Huhu,

    es gibt auch von Sauger zu Sauger Unterschiede bei der Lochgröße. Wir hatten verschiedene Marken und einige Turbosauger dabei, die dann zu unseren bevorzugten Saugern wurden. Turbo heißt: Fläschchenmahlzeit dauerte 30 - 45 min statt 1 1/2 Stunden. Wir hatten übrigens von Anfang an Milchsauger und Fabian hat trotzdem noch gerne an der Brust getrunken.

    LG Anja

  8. #8
    aufsteigendes Mitglied Avatar von maja.77
    Ort
    NRW
    Alter
    40
    Beiträge
    1.480
    Feedback Punkte
    10 (100%)

    Standard ⫸ AW: Fläschchenmahlzeit dauert ewig - größeres Loch wählen?

    Danke euch beiden für eure Antworten.

    Gestern war Tim trinkfaul und hat auch mal 45 bis 60 Minuten für 80ml gebraucht. Heute früh hatte er allerdings Kohldampf und hat 130ml in 20 Minuten weggeputzt. Wie es aussieht, liegt es tatsächlich am Hunger und daran, wie gut er gerade drauf ist, und nicht an der Lochgröße. Wir bleiben erstmal bei den Teesaugern (entspricht Größe S).

    @linchen: Ui richtig, in der Klinik hatten wir auch Latexsauger. Jetzt aber schon seit 4 Wochen Silikon zu Hause. Echt erstaunlich wie sehr die kleinen Knirpse sich an Dinge gewöhnen.

    LG
    maja

  9. #9
    Cosima
    Gast

    Standard ⫸ AW: Fläschchenmahlzeit dauert ewig - größeres Loch wählen?

    Hallo Maja,

    Bei Annika habe ich die Sauger Gr.1 benutzt bis sie 4 oder 5 Monate alt war, da sie sich mit der nächsten Größe permanent verschluckt hat. Sie hat also 1-er Milch durch den Pre-Sauger gezogen!

    Zur Mahlzeitlänge kann ich beisteuern, dass sie eine "Langsamtrinkerin" wie Dein Tim war. Dabei war egal, ob die Milch aus der Brust (bis 7. LW) kam oder aus der Flasche. Es gibt eben "Hamsterbacken" und "Geniesser"! Nimms nicht so schwer. Je älter Tim wird, umso schneller wird er trinken.

    LG Cosima

Ähnliche Themen

  1. Frag mir doch kein Loch in den Bauch...
    Von Marina im Forum Baby-/Kindertalk
    Antworten: 13
  2. Was länger dauert....
    Von *chen im Forum Tipps zum Bauen, Wohnen und Leben
    Antworten: 34

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Powered by vBulletin® Version 4.2.2 (Deutsch)
Copyright ©2017 Adduco Digital e.K. und vBulletin Solutions, Inc. Alle Rechte vorbehalten.
LinkBacks Enabled by vBSEO © 2010, Crawlability, Inc.
aufmerksamkeitsmacher

Werbung auschalten?
dann registrieren
und mitmachen


Anzeige