Anzeigen



Herzlich willkommen auf Couchwives.de


Das Forum für alle Angelegenheiten der Frau von heute.


  •  » Sie haben einen Heiratsantrag bekommen und wissen nicht wohin mit ihrer Freude?
  •  » Sie haben Fragen zur Inneneinrichtung?
  •  » Sie möchten sich mit anderen Bräuten unterhalten?
  •  » Sie brauchen Tipps für Ihr neues Hobby?
  •  » Sie möchten wissen wie die anderen Mütter mit den gleichen Problem umgehen?

...dann sind Sie bei uns genau richtig!


Wir werden versuchen Ihnen bei Ihren Fragen und Problemen zu helfen.

Ja! Ich möchte mich jetzt registrieren!


Seite 2 von 3 ErsteErste 1 2 3 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 22

Thema: ⫸ Familienbett - rausfallen?

15.12.2017
  1. #11
    Experte Avatar von Sonnenschnuckel
    Ort
    ZAK
    Alter
    36
    Beiträge
    7.640
    Feedback Punkte
    6 (100%)

    Standard ⫸ AW: Familienbett - rausfallen?

    Hallo Sabsi,

    Finn kann seit er sich richtig drehen und krabbeln kann auch aus dem Bett aussteigen.

    Ich habs ihm oft gezeigt, immer seine Füße zuerst runter getan und nun macht er es selber und ist nie rausgefallen.

    Er schläft mittags ganz alleine alleine dort, ruft mich aber, wenn er wach ist und klettert nicht rum. Klettern tut er nur vor dem Einschlafen und da bin ich dabei bis er schläft.

    LG

    Amelie


    • Mrs. Ad

      adds
      Couchwives.de
      hat keinen Einfluss
      auf Anzeigen
      die angezeigt werden durch
      Google Adsense

         Anzeige:
       

  2. #12
    Senior Mitglied
    Alter
    36
    Beiträge
    2.157
    Feedback Punkte
    2 (100%)

    Standard ⫸ AW: Familienbett - rausfallen?

    huhu sabsi,

    wir haben an einer Seite ein Bettschutzgitter angebracht. Aber alleine lassen kann man sie da trotzdem nicht. Deshalb schläft sie erstmal in ihrem Bett im Kinderzimmer und wenn sie wch wird kommt sie dann zu uns. Entweder liegt sie dann neben mir und dem Gitter oder in der Mitte.
    Allerdings kommt sie im Schlaf auch oft weit nach unten, so dass ich da auch immer aufpasse, dass sie nicht von unten rausfällt.

    lg
    steff

  3. #13
    Sini
    Gast

    Standard ⫸ AW: Familienbett - rausfallen?

    wir haben es uns einfach gemacht - unsere Matratzen liegen mit Lattenrost drunter auf dem Boden So haben wir kuschlige 2,30m Liegefläche.

  4. #14
    aufsteigender Junior Avatar von pucci
    Alter
    38
    Beiträge
    537
    Feedback Punkte
    0

    Standard ⫸ AW: Familienbett - rausfallen?

    wir haben auf einer seite ein bettschutzgitter, auf der anderen seite steht das bett an der wand und am unteren rand liegt ein stillkissen, damit sie nicht unten rausfallen kann.
    sie wandert in der nacht ganz schön durchs bett.

  5. #15
    Experte Avatar von Sabsi
    Ort
    Nähe Hanau
    Alter
    36
    Beiträge
    7.646
    Feedback Punkte
    6 (100%)

    Standard ⫸ AW: Familienbett - rausfallen?

    Ohje, um die Nacht ging es mir eigentlich gar nicht - jetzt macht Ihr mir noch mehr angst...

    Aus dem Stubenwagen wächst sie jetzt so langsam raus. Variante a) wäre, ihr Bett mit einer Seite offen an unser Bett ranzustellen, weil unser Schlafzimmer aber ziemlich klein ist und das Bett eigentlich nur im Weg stünde, tendiere ich eher dazu, sie gleich beí uns schlafen zu lassen. Momentan schläft sie die erste Zeit der Nacht im Stubenwagen (neben meiner Bettseite) und zum ersten Füttern hole ich sie zu uns. Das ist meist gegen 5,6,7, manchmal auch eher. Oft stehe ich dann auf und sie schläft noch weiter - heute war es bis kurz nach 11 - und sie meldet sich aber nicht, wenn sie wach wird. Sie spielt dann mit ihren Füßen oder futtert die Bettdecke auf und fängt irgendwann an zu erzählen. Aber bis dahin, wenn ich es also hören kann, dass sie wach ist, kann sie ja schon zehn mal rausgepurzelt sein.

    Aber die Purzelgefahr ist ja mit dem angestellten, offenen Babybett nicht kleiner ?)

    Liebe Grüße,
    Sabsi

  6. #16
    Senior Mitglied
    Alter
    36
    Beiträge
    2.157
    Feedback Punkte
    2 (100%)

    Standard ⫸ AW: Familienbett - rausfallen?

    Zitat Zitat von Sabsi Beitrag anzeigen

    Aber die Purzelgefahr ist ja mit dem angestellten, offenen Babybett nicht kleiner ?)

    Liebe Grüße,
    Sabsi
    Da hast du recht, ich würde es nicht machen, sondern sie einfach in nem normalen Gitterbett schlafen lassen, es dauert ja auch nicht mehr so lange bis sie robben kann.

    lg
    steff

  7. #17
    Sini
    Gast

    Standard ⫸ AW: Familienbett - rausfallen?

    Das angestellte Gitterbettchen sollte die Gefahr doch erstmal bannen, denke ich. Du könntest Euer Bett ja auch an die Wand schieben.

  8. #18
    Experte Avatar von Sabsi
    Ort
    Nähe Hanau
    Alter
    36
    Beiträge
    7.646
    Feedback Punkte
    6 (100%)

    Standard ⫸ AW: Familienbett - rausfallen?

    Bett an die Wand geht leider nicht, da stehen Schränke. Wir werden uns so ein Bett-Gitter kaufen (irgendjemand hatte da mal eien Link zu ebay gepostet) unddas Babybett räumen wir im September probehalber mal ins Schlafzimmer. Der Raum ist winzig, deshalb ist das alles ein bisschen blöd...
    Danke Euch!

    LG,
    Sabsi

  9. #19
    aufsteigendes Mitglied Avatar von Cathy
    Beiträge
    1.237
    Feedback Punkte
    22 (100%)

    Standard ⫸ AW: Familienbett - rausfallen?

    Hi!

    Wenn dann legen wir unsere kleine Maus in die mitte und sind selber an den Seiten. Wenn ich sie doch mal alleine lasse (wenn sie weiterschläft und ich aufstehen muß), dann baue ich Ihr die Seiten mit Kissen zu. So kann sie nicht rausfallen - zumindest solange bis sie krabbeln kann.

    Ciao Cathy

  10. #20
    Experte Avatar von Sabsi
    Ort
    Nähe Hanau
    Alter
    36
    Beiträge
    7.646
    Feedback Punkte
    6 (100%)

    Standard ⫸ AW: Familienbett - rausfallen?

    So mache ich es jetzt auch, Cathy. Stillkissen und unsere Kopfkissen rund ums Kind aufgebaut, an meiner Bettseite (also da, wo die Kleine meist draufliegt) steht noch der Stubenwagen davor, den man nur vor und zurück, nicht aber seitlich schieben kann, und jetzt denke ich, solange sie sich nur dreht und noch nicht krabbelt ist es so okay. Nächste Woche fängt die Elternzeit meines Mannes an, dann werden wir mal rumprobieren, wie wir das Schlafzimmer vorübergehend umbauen können...

    Liebe Grüße,
    Sabsi

Seite 2 von 3 ErsteErste 1 2 3 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Familienbett mit Krabbelkind
    Von scorpio im Forum Baby-/Kindertalk
    Antworten: 6
  2. Gefährliches Familienbett...
    Von Besita im Forum Baby-/Kindertalk
    Antworten: 23
  3. Suche: Rausfallschutz fürs Familienbett
    Von -Chiara- im Forum Baby-/Kindertalk
    Antworten: 10
  4. Etwas zum Familienbett
    Von Stefanie im Forum Baby-/Kindertalk
    Antworten: 12
  5. Krabbler im Familienbett
    Von sea_water im Forum Baby-/Kindertalk
    Antworten: 13

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Powered by vBulletin® Version 4.2.2 (Deutsch)
Copyright ©2017 Adduco Digital e.K. und vBulletin Solutions, Inc. Alle Rechte vorbehalten.
LinkBacks Enabled by vBSEO © 2010, Crawlability, Inc.
aufmerksamkeitsmacher

Werbung auschalten?
dann registrieren
und mitmachen


Anzeige